Jet Firebird "Phönix aus der Esche" - mein Erstlingswerk

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
Basteltobi26
Planer
Beiträge: 59
Registriert: 02.07.2015, 17:08

Jet Firebird "Phönix aus der Esche" - mein Erstlingswerk

#1

Beitrag von Basteltobi26 » 23.04.2016, 20:46

Über ein Jahr nach dem Kauf der ersten Holzplatten und Schraubzwingen ist meine erste vollständig selbstgebaute Gitarre fertiggestellt.
Neben meinem ersten Gitarrenbau ist sie auch meine erste "ernsthafte" Arbeit mit Holz.
Sie ist der Nachbau einer Gretsch Jet und angelehnt an die von Malcolm Young genutze Firebird mit naturfarbener Decke und nur einem Bridge-Pickup.
Genaueres zu ihrem Entstehungsprozess gibts im entsprechenden Bauthread:viewtopic.php?f=61&t=5310
Hier erstmal die Fakten:

Hals: Esche mehrstreifig, Buchensperrholz als Mittelstreifen, Kopfplatte mit Eiche furniert, 6-fach geschraubt mit VA-Halsplatte
Profil: halbierte Bierdose
Trussrod: Eigenbau aus VA, Ein-Weg
Sattel: Kunstoff/Nullbund aus VA
Griffbrett: Eiche, mit Essigbeize geschwärzt, Thumbnail-Inlays, 12" Radius
Mensur: 625mm
Bünde: 22 + Nullbund, Rockinger Medium Jumbo
Mechaniken: No-Name
Korpus: Esche, Sandwich aus Leimholz und Brettchen, ausgehöhlt und mit unterbrochenem Centerblock
Decke: Buchensperrholz 3-lagig, über Distanzkeile gewölbt
E-Fach-Deckel: Kunststoff 3-lagig
Saitenhalter: Teisco-Tremolo-Grundkörper
Brücke: Boston Roller-TOM, Studs M6 direkt ins Holz geschraubt
Pickup: Entwistle Nashville(Filtertron-Nachbau)
Gurtpins: Kluson Multi-Lock
Knöpfe: Göldo Dome-Knobs
Bedienung: 1x Tone, 1x Volume
Buchse: Mono in Cateye-Buchsenplatte
Finish: Clou Pulverbeize, ~10 Schichten Racing Nitro-Klarlack (+ 3 Schichten Zweihorn Klarlack braun getönt für Korpus- und Halsrückseite)

Durch den sehr fetten Hals(der sich von den aufgezogenen 12-52er Saiten völlig unbeeindruckt zeigt), die robuste Halsverschraubung und das harte Eschenholz klingt sie lange und kräftig aus, ist auch sehr stimmstabil.
Sie klingt Filtertron-typisch sehr dynamisch und nicht zu basslastig, hat dazu dieses "Schimmern"/Rauschen im Klang. Schwer zu beschreiben, ich hoffe, ihr wisst was ich meine...
Gern würde ich eine Hörprobe hochladen, habe aber noch keine Aufnahmemöglichkeit.

Lange Rede, kurzer Sinn - hier nun die Fotos:

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2194
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Jet Firebird "Phönix aus der Esche" - mein Erstlingswerk

#2

Beitrag von hatta » 23.04.2016, 20:55

Sieht gut aus und klingt denke ich mal auch so (clap3)
Ja den "klang" der filtertron zu beschreiben ist ganz einfach: klingt wie ein filtertron....wers nicht kennt hat was verpasst :D
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5971
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Jet Firebird "Phönix aus der Esche" - mein Erstlingswerk

#3

Beitrag von Poldi » 24.04.2016, 09:26

Hast Du super hinbekommen. Klasse.

Benutzeravatar
Dali
Planer
Beiträge: 73
Registriert: 22.06.2011, 17:28

Re: Jet Firebird "Phönix aus der Esche" - mein Erstlingswerk

#4

Beitrag von Dali » 24.04.2016, 10:44

Sieht gut aus, viel Spass damit (clap3)

Gruß Markus

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4429
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Jet Firebird "Phönix aus der Esche" - mein Erstlingswerk

#5

Beitrag von filzkopf » 24.04.2016, 13:01

Gratulation!! (clap3)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2194
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Jet Firebird "Phönix aus der Esche" - mein Erstlingswerk

#6

Beitrag von hatta » 24.04.2016, 13:20

Was mir besonders gut gefällt, ist dein kopfplatten inlay! (clap3)

Hast du da das inlay komplett flach gemacht, oder ist da eine kontur reingeschnitzt?
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4208
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jet Firebird "Phönix aus der Esche" - mein Erstlingswerk

#7

Beitrag von Haddock » 24.04.2016, 14:20

Guten Tag,

die hast Du echt super hinbekommen, sehr schön (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Basteltobi26
Planer
Beiträge: 59
Registriert: 02.07.2015, 17:08

Re: Jet Firebird "Phönix aus der Esche" - mein Erstlingswerk

#8

Beitrag von Basteltobi26 » 24.04.2016, 14:53

:) Vielen Dank für Eure lobenden Worte. Die unzähligen Stunden, die ich mit dem Bau, der Beschäftigung mit Holz und Gitarren im Allgemeinen und natürlich auch mit der dazugehörigen Musik verbracht habe, haben sich ausgezahlt.
Es freut mich sehr, dass sie Euch gefällt.

@hatta, das Inlay ist eben mit der Kopfplatte.
Leider ist die Holzpaste zum Verfüllen der Lücken am Inlay ein wenig eingesunken. Bei bestimmtem Lichteinfall sieht man dann Schatten an der Kontur und in einigen Holzporen.

Das Inlay ist, wie die Griffbrettinlays und der PU-Rahmen, aus marmoriertem Polystyrol aus dem Baumarkt ;) .

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 5 Gäste