Bastet V2 - "Michael"

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
crackout
Bodyshaper
Beiträge: 218
Registriert: 15.03.2015, 20:18

Bastet V2 - "Michael"

#1

Beitrag von crackout » 02.12.2017, 10:31

Nachdem mir V1 meines EG-Headstock-Modells in einigen Punkten einfach nicht hundertprozentig gefallen wollte (Hals zu breit, Mahagoni, HS) entschloss ich mich kurzerhand, eine V2 zu bauen.

Diese besitzt einen schmaleren Hals (44mm an der Nut), der zudem auch noch Welten dünner ist (etwa Wizard). Die Headstock ist jetzt 'reverse', geschrumpft auf das "bare minimum" und auch noch etwas markanter geformt.

Der Body ist diesmal aus Esche, das Top bleibt aus Ebenholz. Das Göldo-Binding ist deutlich kräftiger im "Ivoroid"-Muster als das von Rall bei V1. Die Jack-Platzierung ist diesmal auf Winkelstecker ausgelegt, da sich damit das notwendige Loch viel einfacher herstellen lässt. (whistle)
Die E-Fach-Abdeckung ist noch nicht fertig; da muss ich noch etwas Knochenarbeit reinstecken. Material dafür ist ein 3mm starkes V2A-Blech, das ich derzeit zu 50% auf Kontur gebracht habe. Das Material ist unfassbar widerspenstig. :evil:

Das Pau-Ferro-Fretboard zieren diesmal wieder Inlays, da mir bei der "inlaylosen" V1 insbesondere bei den hohen Bünden in den hohen Saitenlagen bei schnellen Tappings oftmals eben jene Kennzeichnung fehlte. Die Farbe ist noch etwas "trocken", das Holz ist noch nicht wirklich "sitt". :D Da gibts noch die ein oder andere Ölung.
Ich hoffe, dieses Mal werde ich glücklich. (think)

Zum Namen: Die Gitarre widme ich meinen kürzlich verstorbenen Opa. :idea:
Say my name.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5908
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Bastet V2 - "Michael"

#2

Beitrag von Poldi » 02.12.2017, 10:36

(clap3) Ein schönes Teil hast du da gebaut. Klasse.

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 1985
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bastet V2 - "Michael"

#3

Beitrag von MiLe » 02.12.2017, 12:08

Auch wieder seeeehr schick (clap3)


Der neue Hals ist ja mit 44 mm am Sattel auch oberhalb der Norm angesiedelt, wie breit war denn da der alte?
Mein aktuelles Projekt hat 45 am Sattel und 54 am 12. Bund, Deine Erfahrung lässt mich gerade etwas skeptisch werden, ob ich's da nicht übertrieben habe (hand)
Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
crackout
Bodyshaper
Beiträge: 218
Registriert: 15.03.2015, 20:18

Re: Bastet V2 - "Michael"

#4

Beitrag von crackout » 02.12.2017, 12:22

Der vorige war 46 auf 58, wenn ich mich recht entsinne.
Jetzt ist's bei 44 auf ~56.

Die Idee war ursprünglich à la Gibson 2015 außen mehr Luft zu haben bzgl. Vibrato. Aber ich kam damit optisch einfach nicht zu recht. Der Hals sah immer aus wie von einer 7-Saiter. (think)
Say my name.

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 1985
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bastet V2 - "Michael"

#5

Beitrag von MiLe » 02.12.2017, 13:03

warum machst Du dann nicht eine Siebensaiter draus? ;)
Das wäre zugebenermaßen eine Menge Arbeit und vor Allem die Unterbringung von 7 Tunern wird tricky, aber doch besser, als das schöne Stück in der Ecke verstauben zu lassen (think)

3 mm VA ist schon schweres Geschütz - auch gewichtsmäßig. Warum reicht nicht 1 mm - die Differenz zur Einfräsung kann man doch leicht ausgleichen (think)
Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
crackout
Bodyshaper
Beiträge: 218
Registriert: 15.03.2015, 20:18

Re: Bastet V2 - "Michael"

#6

Beitrag von crackout » 02.12.2017, 13:10

Dafür ist der Hals bei Weitem nicht breit genug.
7-Saiter sind zudem leider nicht mein Fall. :?

Es geht maßgeblich um Gewicht. Weil der Body so superflach ist (32mm) stellt sich schnell eine leichte Kopflastigkeit ein. Daher ist auch alles minimiert (Tunerabstand, Größe, Trussrod, keine Chamberings). Die Plate bringt nochmal 250g Gegengewicht. :)
Am Ende lande ich dann bei ca 2.75kg. Das ist immernoch akzeptabel fur eine Ergo.
Say my name.

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 1985
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bastet V2 - "Michael"

#7

Beitrag von MiLe » 02.12.2017, 13:22

OK - das Argument verstehe ich.
Aber wenn die 3 mm Panzerplatte Probleme macht: Auf 1 mm runtergehen und ein entsprechendes Blei-Gewicht in die Nähe des Tone-Pots. Aufgrund des besseren Hebels braucht's da weniger und mit Trimm- (Flugmodellbau) oder Gardinenblei könntest Du dann genau austarieren ;)
Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1298
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Bastet V2 - "Michael"

#8

Beitrag von wasduwolle » 02.12.2017, 13:38

Hey,
mein Beileid wegen deinem Opa, der wäre bestimmt geehrt...geniales Teil, gefällt mir sehr gut.
Was ich bei der nächsten noch übrtlrgen würde, wäre den Hals mehrstreifig zu machen, um die Klampfe temperaturstabiler zu machen und dadurch die Stimmstabilität zu verbessern
Grüsse
Wasduwolle

Benutzeravatar
crackout
Bodyshaper
Beiträge: 218
Registriert: 15.03.2015, 20:18

Re: Bastet V2 - "Michael"

#9

Beitrag von crackout » 02.12.2017, 13:45

Der Hals besteht aus einer Kantel, die mittig aufgetrennt und gesperrt wieder verleimt wurde. :)
Nachdem mir beim Bau Hals 1 gestorben ist (ich sag nur Anlaufring beim Fräser ist abgeflogen), bin ich recht froh, dass ich keinen mehrteiligen Hals hatte. Das wäre noch bitterer gewesen. ^^
Say my name.

Benutzeravatar
ugrosche
Holzkäufer
Beiträge: 177
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Bastet V2 - "Michael"

#10

Beitrag von ugrosche » 02.12.2017, 13:51

Schönes Teil. (clap3)
Schlicht und Edel. Erfrischende Kopfplatte.
Was sind das für Mechaniken? Open Locking Tuner?

Benutzeravatar
crackout
Bodyshaper
Beiträge: 218
Registriert: 15.03.2015, 20:18

Re: Bastet V2 - "Michael"

#11

Beitrag von crackout » 02.12.2017, 15:51

Say my name.

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1320
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bastet V2 - "Michael"

#12

Beitrag von thoto » 02.12.2017, 21:23

Ja, das sieht wirklich sehr schnittig aus. Toll!

Was ist das denn für ein Binding? Das sieht so strikturiert aus.
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
crackout
Bodyshaper
Beiträge: 218
Registriert: 15.03.2015, 20:18

Re: Bastet V2 - "Michael"

#13

Beitrag von crackout » 02.12.2017, 22:16

Das ist ein Ivoroid-Binding (Göldo WS20K).
Say my name.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4103
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bastet V2 - "Michael"

#14

Beitrag von Haddock » 03.12.2017, 10:12

Hallo,

Toll geworden. Bravo ! (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
crackout
Bodyshaper
Beiträge: 218
Registriert: 15.03.2015, 20:18

Re: Bastet V2 - "Michael"

#15

Beitrag von crackout » 03.12.2017, 10:14

Danke Leute. :)
Say my name.

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 434
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bastet V2 - "Michael"

#16

Beitrag von Jenser » 03.12.2017, 11:10

Super! Mir persönlich gefällt die sogar mehr als die originale Headless :)
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 905
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Bastet V2 - "Michael"

#17

Beitrag von penfield » 03.12.2017, 12:38

Sehr Schön! (clap3)
Gefällt auch mir wesentlich besser als die ohne Kopf.
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4401
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Bastet V2 - "Michael"

#18

Beitrag von filzkopf » 04.12.2017, 13:02

Sehr sehr cool! die gefällt mir ausgesprochen gut! (clap3)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste