Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hilfe

Moderatoren: jhg, Izou

Antworten
Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 185
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hilfe

#1

Beitrag von Felix H. » 16.10.2015, 08:47

Hallo Zusammen,


nach dem ich mir den geniale Thread von Simonfunk durchgelesen habe, seinem Nachbau einer PRS an einer CNC Fräse, hat es mich nun gepackt solch ein Projekt auch mal in Angriff zu nehmen. Wen der Thread von Simon interessiert, der kann gerne mal hier ---> http://www.gitarrebassbau.de/viewtopic. ... prs#p89055 nachlesen (dance a)

Direkt vor weg, ich habe von der gesamten Materie = 0 Ahnung!
Weder von CAD / CAM, Photoshop, Coreldraw etc.

Da ich jedoch Zugriff auf eine Portalfräse habe, würde ich mich in die Thematik einarbeiten / einlesen. Allerdings weiß ich bisher nur das es eine CNC Fräse ist, die im Eigenbau als Diplomarbeit gebaut wurde. Die Ausmaße sind in jedem Fall ausreichend um einen Gitarrenkorpus zu fräsen. Als Fräsmotor ist ein Kress Motor mit 1050W im Einsatz. Die Maschine ist vollständig und funktioniert. Ich müsste noch mal genau nachfragen, aber ich meine gehört zu haben das an Software so was wie Mach3 benutzt wird, bin mir da aber total unsicher?

Wer kann mir hier Hilfe geben, was ich überhaupt benötige um zu starten? Hätte jemand evtl. vielleicht eine Zeichnung eine beliebigen Bodys den ich für Testzwecke einfach mal auf MDF fräsen könnte?

Bin da echt für alle Tipps dankbar!

Anbei ein Foto von meiner Hobby Werkstatt, in der auch die Portalfräse steht :)

Lg
Felix
Dateianhänge

Benutzeravatar
Nymphetamine
Halsbauer
Beiträge: 333
Registriert: 28.04.2010, 20:01
Wohnort: Kassel

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#2

Beitrag von Nymphetamine » 16.10.2015, 18:03

Also im Prinzip kannst du dir mit diversen Cad Programmen einen Solid Body basteln. Diesen kannst du dann je nach Programm auch als Fräsprpgramm aufbauen. CATIA hat dafür glaube ich ein Modul. Ansonsten musst du dein Modell in G-Code umwandeln. Den kann dann die Fräse verstehen und fährt anhand diesem die Fräsbahnen ab. Modelle zum testfräsen kannst du bei grabcad downloaden. Alles in allem ist der Vorbereitungsaufwand deutlich höher als ohne Fräse allerdings auch bei richtiger Handhabe genauer.

Benutzeravatar
pl-guitars
Halsbauer
Beiträge: 492
Registriert: 23.04.2010, 17:02
Wohnort: Sunburst City
Kontaktdaten:

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#3

Beitrag von pl-guitars » 16.10.2015, 18:28

Ein günstiger Einstieg für 2(,5D) und E-Gitarrenbau wäre vielleicht Inkscape (kostenlos) für den Entwurf und Estlcam http://estlcam.com/(ca. 35€) für die CAM Umsetzung. Ich habe mit einer alten Illustrator Version und Eslcam etwas rumprobiert und einen E-Gitarrenkorpus und ein paar Inlays entworfen, das funktioniert für den Einsteiger wie mich (leider immer noch ohne Fräse :? ) ziemlich gut. Ist wie gesagt alles nur Trockenübung bisher und ohne konkrete Ergebnisse, aber der Einstieg ist nicht so schwer....

Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 185
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#4

Beitrag von Felix H. » 16.10.2015, 22:18

Hallo zusammen,


und erst mal danke für die netten Antworten. Also viele der Begriffe sind für mich Fach Chinesisch :/
CAD sagt mir ja noch was, aber CAM? Und Illustrator und Corel Draw kenne ich noch von früher, bin aber nicht so das zeichen Genie am PC...

Ich habe da einen netten Menschen kennen gelernt, der war so nett mir eine 1:1 Corel Draw Zeichnung einer Strat zur Verfügung zu stellen. Also die Zeichnung hätte ich, aber wie geht es nun weiter? Irgendwie muss ich diese Zeichnung ja auf die Software übertragen die die CNC Fräse antreibt? Leider bekomme ich vom "Erbauer" der Maschine bisher keine Antwort, was da an Steuersoftware einhesetzt wird. Ich meine mal den Namen MAch3 gehört zu haben, dass kann aber auch ein Irrtum sein und ich hab es evtl. bei meinen Recherchen im Netz irgendwo aufgeschnappt?

Find das schon interessant, ich hab Zugriff auf so eine Maschine und komme keinen Schritt weiter, und andere kaufen sich einzelteile, bauen die Maschine zusammen und werkeln drauf los :D

Hat jemand einen Link zu einem guten Tutorial, Videoanleitung oder einem Forum speziell für CNC Anfänger?

Ich hoffe ich bekomme das irgendiwe hin, ansonsten bleibt es halt bei der alten und schönen Methode :)

Lg
Felix

Benutzeravatar
Nymphetamine
Halsbauer
Beiträge: 333
Registriert: 28.04.2010, 20:01
Wohnort: Kassel

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#5

Beitrag von Nymphetamine » 16.10.2015, 23:05

Im Prinzip musst du jetzt ein Programm haben das dir deinen Zeichnung in G-Code umwandelt. Im Youtube sind einige Tutorials dazu.

https://www.youtube.com/watch?v=8ElGEbhUx7g

Das habe ich jetzt auf die schnelle gefunden.

p.s: Mach3 ist die Steuersoftware die nur den G-Code versteht.

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#6

Beitrag von Ganorin » 17.10.2015, 06:38

Hi Felix
Ich wuerde Dir gerne helfen, aber Du bist momentan wie einer der noch nie ein Auto gesehen hat, geschweige denn Verkehr aber jetzt einen VW geschenkt bekommen hat und schnell gezeigt kriegen moechte wie man faehrt, damit er nach Muenchen reinfahren kann....
Ueberhaupt nicht boese gemeint, aber du musst Dich zum Thema CAM einlesen, du musst verstehen was die Fraese warum macht. Die CNC ist ein Werkzeug wie andere auch und man muss lernen damit umzugehen.
Hier alles zu schreiben was Du wissen musst uebersteigt zumindestens fuer mich meinen Samstag Vormittag...
such mal nach ein paar tutorials auf youtube, da wird sicher einges klarer...
Nette Gruesse
Alex

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9331
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#7

Beitrag von capricky » 17.10.2015, 08:37

Ganorin hat geschrieben: Ueberhaupt nicht boese gemeint,....
Natürlich ist das böse gemeint, sonst hättest Du ja nicht VW als Beispiel angeführt! :badgrin:

capricky ;)

Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 185
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#8

Beitrag von Felix H. » 17.10.2015, 16:00

Hallo Ganorin,

verstehe, aber Autofahren ist ja gar nicht so schwer... :D

Ich war heute in der Werkstatt, und habe mir das ein wenig von einem Bekannten erklären lassen. Ich weiß nun zumindest ganz grob wie die einzelnen Schritte funktionieren und was für Software zum Einsatz kommt. Zum Fräsen selbst benutzen wir in der Tat das Programm Mach3. Für die Zeichnungen einige Freeware Tools so wie professionelle CAD Programme. Wir haben heute anhand eines simplen Beispiels, dass Fräsen von Schrift in ein Holzbrettchen, mal ausprobiert. Ich finde das Ergebnis kann sich sehen lassen :)

Nachdem die Vectorengrafik in G Code umgewandelt wurde (mit Vectric Cut2D) und anschließend in Mach3 importiert wurde, haben wir das Brettchen eingespannt und sind erst mal die Bereiche abgefahren um zu sehen ob alles passt. Erfreulicherweise ist an der Maschine so einer Handsteuerung noch mit dran, so dass man nicht alles über Mach3 erledigen musste. Anschließend haben wir dann den passenden Fräser in Mach3 angegeben und den Nullpunkt definiert.

Den Rest hat das Programm dann gemacht und was soll ich sagen ist ganz nette geworden :)

Also ich glaube aber das schwierigste wird eher das Konstruieren, entwerfen und präzise zeichnen in einem CAD sein, und zwar so das alles maßstabsgetreu ist. Soweit ich aber gesehen habe, kann man notfalls sogar Zeichnungen zum Fräsen kaufen. Ich werde in jedem Fall mich weiter in die Materie einlesen und mich tiefer damit beschäftigen. Das eigentliche Fräsen an der CNC selbst, fand ich nun ehrlich gesagt weniger kompliziert. Wenn man weiß welches Programm in welcher Reihenfolge dran ist, und welche der wenigen Option (von den vielen vorhanden) zum Fräsen ausreichen, dann ist es wirklich nicht so schwer. Ok, zugegebener maßen, Schrift zu Fräsen ist wahrscheinlich keine Herausforderung. Ich glaube aber schon das es bei einer Gitarre deutlich schwieriger wird, vor allem wenn es um Pickupaussparungen, Tremolofach etc. geht. Aber Übung macht den Meister... :)

Anbei mal das gefräste Teil :)

Lg
Felix
Dateianhänge

Benutzeravatar
Nymphetamine
Halsbauer
Beiträge: 333
Registriert: 28.04.2010, 20:01
Wohnort: Kassel

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#9

Beitrag von Nymphetamine » 17.10.2015, 17:41

Sieht schon ganz gut aus. Das schwere daran ist das Fehlersuchen bzw. wenn dein Fräser zuviel abnimmt dir alles ausreißt oder du nicht aufgepasst hast und die Fräse dann durch das Teil fährt.

Les dich einfach ein bisschen ein und üb an ein paar Teilen, ich denke dann passt das. Viele Fräsen am Anfang auch Styropor um zu schauen ob alles soweit passt.

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#10

Beitrag von Ganorin » 17.10.2015, 19:52

Genau, das mit dem Styropor ist ein super Tipp!
Toller Anfang....das wird....aber du wirst sehen, dass mit der Zeit schon mehr probleme beim cam und spannen kommen als beim CAD....(finde ich zumindest)
Hier mal al Anfang eine Orienterungshilfe meine Daten an denen ich mich orientiere und fuer mich zusammen gestellt habe....
Body (normal)und Top (Schruppen)
S 18000 U/min
Fräser 8mm 2 Zahn,
ap 2mm
ae 3mm
F 1500 mm/min

Top (Schlichten)
S 18000 U/min
Fräser 12mm Kugelkopf
ap 1mm
ae 0.5mm
F 1500 mm/min

Top
S 18000 U/min
Fräser 12mm Kugelkopf
ap 1mm
ae 0.5mm
F 1500 mm/min

Griffbrett
S 24000 U/min
Fräser 0.6mm 2 Zahn
ap 0.3
ae 100% vom Fräserdurchmesser
F 250 mm/min

Ach ja hier noch ein paar andere Parameter
Alu
S 24000 U/min
VHM Fräser 6mm 2 Zahn
ap 1,2mm
ae 40% vom Fräserdurchmesser
F 2000 mm/min

Alu
S 24000 U/min
VHM Fräser 1,5mm 2 Zahn
ap 0.5 mm
ae 40% vom Fräserdurchmesser
F333 mm/min Löcher
F1000 mm/min Konturen

Plexiglas
S 8000
VHM 4mm Spiral 3 Zahn
Ap 0.25 vom Fräserdurchmesser
ae 50% vom Fräserdurchmesser
F2000 mm/min

Perlmutt inlays

S 24000
VHM Fraeser 0.6mm 2 Zahn
ae 0.25mm
F250mm/min
Eintauchen 30mm
ACHTUNG: In softwre Fraeser auf 0.50 stellen um mit den 0.1 das inlay leichter reinzubekommen

trochoidal aluminium fraesen
S 20000
VHM Fraeser 12mm 2 Zahn
ap 0.5mm trochoidal
ae 10mm ging ganz gut

effektive geschwindigkeit sollte schon bei 2000mm/min liegen

Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 185
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#11

Beitrag von Felix H. » 17.10.2015, 20:12

Hallo Ganorin,


und noch mal Danke für all Deine Tipps (danke1)

Ich bin mir sicher das Du Recht hast, dass wenn man in CAD / CAM selber etwas konstruiert, es ein ganz anderes Level ist! Sobald es um eigene Designvorstellungen geht, muss man gleich viele Fertigkeiten beim CNC Fräsen mitbringen. Man muss gleichermaßen Konstrukteuer, Architekt, Designer und PC Experte sein. Ganz zu Schweigen von der Materie Gitarrenbau. Hier kann man sich aber theoretisch für den Anfang das Leben leichter machen, da man komplette CAD Zeichnungen aller gängigen Gitarren käuflich erwerben kann. Dadurch entfällt schon mal der gesamte CAD Kram! Wenn man dann weiß wie man die Daten in G Code bekommt, ist dass fast die halbe Miete ;)

Aber darum geht es mir eigentlich auch weniger. Beruflich komme ich aus einer komplett anderen Ecke, in der ich Handwerklich eigentlich nichts mache. Ich muss Menschen führen, was nicht immer ganz einfach ist. Gitarrenbau ist ein Ausgleich für mich, den ich seit ca. 2 Jahren betreibe und der mir Spaß macht. Und man mag es kaum glauben, aber es sind auch schon einige wirklich spielbare Instrumente dabei rausgekommen, dem Kochbuch sein Dank. (dance a)

Dieses Hobby möchte ich mir durch eine CNC Maschine garnicht kaputt machen. Was gibt es schöneres als nahezu meditativ einen Gitarrenkorpus zu schleifen, oder an einem Hals zu feilen? Sieht vielleicht nicht jeder so, da ich aber keine Stückzahlen liefern muss und das ganze als reines Hobby betreibe, sehe ich die CNC Fräse allenfalls als Spielerei und Abwechslung - keines Falls aber als Ersatz! Allenfalls könnte sie eine Tolle Ergänzung sein, wenn es um das Gravieren von Headstock Intarsien geht, Inlays oder das Herstellen von Halplatten mit Gravur o.ö.

Ich bin erst mal froh, wenn ich meine Strats und Paulas weiter von Hand baue. Sollte ich mal irgendwann zu abgefahreren Designs abschweifen, die sich von Hand nicht oder nur sehr schwer realisieren lassen, so werde ich vielleicht mehr mit der CNC Fräse machen. Bis jetzt ist es aber nur reine Neugier und die Tatsache das ich so mühelosen Zugriff darauf habe. Ich würde mir niemals eine solche Maschine Kaufen, oder gar Bauen und so viel Geld darin investieren, dazu müsste man das schon beruflicher Natur betreiben, zumindest aus meiner Sicht :)

Noch mal Danke für die Daten, ich werde euch hier auf dem laufenden halten, allerdings sind jetzt erst mal andere Projekte dran.

Lg
Felix

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#12

Beitrag von Ganorin » 18.10.2015, 10:12

Hi Felix
Mir geht es wir Dir, aehnliche Jobbeschreibung...aber irgenwann kommt halt der wunsch dinge zu machen die es in dieser Praezision nur maschinell oder mit sehr hohen handwerklichem Geschick (wie hier einige es koennen) moeglich sind. (die inlays hast Du ja schon erwaehnt)
Und hier haben schon andere gesagt (gell Urs) sie wuerden NIE eine CNC kaufen....:D

Bevor Du Dir layouts kaufst, PM mir mal, ein paar sachen hab ich auf der Kiste drauf...bzw kan ich Dir machen aus den Ressourcen....

Gruesse
Alex

Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 185
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#13

Beitrag von Felix H. » 19.10.2015, 09:30

Hallo Alex,

das ist super nett von Dir, mit den Inlays! Ich würde sagen, ich bin aber hinsichtlich meiner "Gitarrenbau" Künste noch ganz am Anfang :D Ich bin froh das ich Teile wie Korpus und Hals hinbekomme, Bundieren ist ja auch eine Kunst für sich geschweige denn vom Setup einer Gitarre. Das nächste an das ich mich mal wagen werde ist das wickeln von Pickups, aber so filigrane Arbeiten wie Inlays traue ich mir noch nicht zu.

Lg
Felix

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2124
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#14

Beitrag von hatta » 19.10.2015, 10:07

Inlays sind doch überhaupt keine Hexerei ;)
Da ist das Wickeln eines PUP's schon eine größere Herrausvorderung würd ich mal sagen.... ich hab mich jedenfalls noch nicht drüber getraut :)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9331
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#15

Beitrag von capricky » 19.10.2015, 10:33

hatta hat geschrieben:Inlays sind doch überhaupt keine Hexerei ;)
Da ist das Wickeln eines PUP's schon eine größere Herrausvorderung würd ich mal sagen.... ich hab mich jedenfalls noch nicht drüber getraut :)
Pupse Wickeln ist das Leichteste wo gibt, die Herausforderung ist das Anlöten von Wicklungsanfang und -ende 8)

capricky

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2124
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#16

Beitrag von hatta » 19.10.2015, 11:48

Dann sollt ich schnellstens damit anfangen :D (whistle)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 185
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#17

Beitrag von Felix H. » 19.10.2015, 15:11

Hallo hatta,

das werde ich Dir bald mal aus der Praxis berichten können. Hab mir mal ein Wickelset bestellt. Sollte das alles passen, werde ich in Zukunft auch die Bobbins selbst basteln ;)

Im Gegensatz dazu stelle ich mir das Herstellen von Inlays mit einer kleinen Minibohrmaschine alà Dremel schon recht aufwendig vor? Das ganz Freihand ins Griffbrett zu gravieren erfordert schon ein feinfühliges Geschick im Umgang mit der Maschine.

Dann kommen ja die Inlays selbst auch noch mal ins spiel, die man aus Perlmutt oder ähnlichem Material erst mal herstellen muss. Natürlich kommt es Letztendlich auf das Design an, aber Schrift oder irgendwelche kleinen Tierchen herzustellen, stelle ich mir da doch schon anspruchsvoll vor :)

Lg
Felix

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2124
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#18

Beitrag von hatta » 19.10.2015, 19:10

Ja die blitz inlays an meiner angus young sg waren recht fummelig zum einlegen, ich habs aber nicht mit dem dremel, sondern mit dem stechbeitel und schnitzmesser gemacht.
Das was rausgeschnitzt wurde, wurde zuerst mit nem kleinen bohrer löchrig gebohrt, dann ist der rest wie sandsteinmeisseln... total easy (dance a)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Felix H.
Holzkäufer
Beiträge: 185
Registriert: 14.10.2015, 19:37
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#19

Beitrag von Felix H. » 19.10.2015, 21:48

Das klingt nach echter Frimel Arbeit :D

Benutzeravatar
gitabou
Halsbauer
Beiträge: 488
Registriert: 01.03.2013, 22:38
Wohnort: Bad Waldsee
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#20

Beitrag von gitabou » 23.10.2015, 23:00

capricky hat geschrieben:
hatta hat geschrieben:Inlays sind doch überhaupt keine Hexerei ;)
Da ist das Wickeln eines PUP's schon eine größere Herrausvorderung würd ich mal sagen.... ich hab mich jedenfalls noch nicht drüber getraut :)
Pupse Wickeln ist das Leichteste wo gibt, die Herausforderung ist das Anlöten von Wicklungsanfang und -ende 8)

capricky
Das kannst du laut sagen, das nervt mich jedesmal und ist so ne Fummelei, da krich ich zuviel...
http://www.gitabou.de | Zeichnungen und Schablonen für den E-Gitarrenbau

...

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1305
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Habe eine CNC Portalfräse, aber keine Ahnung! Brauche Hi

#21

Beitrag von thoto » 19.07.2016, 12:56

gitabou hat geschrieben:
capricky hat geschrieben: Pupse Wickeln ist das Leichteste wo gibt, die Herausforderung ist das Anlöten von Wicklungsanfang und -ende 8)

capricky
Das kannst du laut sagen, das nervt mich jedesmal und ist so ne Fummelei, da krich ich zuviel...
Dann gebt sie mir, meine Finger sind so dünn, dass ich jedesmal in den Lötösen steckenbleibe :lol:
Im Ernst: So schlimm finde ich das nicht, man darf halt nicht am Draht reißen, als ob's ein Kletterseil wäre...
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Antworten

Zurück zu „CNC Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast