Solidbody Hybridklampfe

Die Galerie der fertigen Wettbewerbsinstrumente

Moderatoren: Ganorin, clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Solidbody Hybridklampfe

#1

Beitrag von liz » 03.06.2013, 23:42


Edit: Jetzt auch mit den richtigen Fotos!


Gerade noch rechtzeitig. Ich bitte die schlechten Bilder zu entschuldigen, aber ich habe bis zuletzt gewerkt und die Fotos musste ich jetzt natürlich im Kunstlicht machen. Bilder im Tageslicht kommen auf jeden Fall nach!

Also ihr seht vor euch eine Gitarre mit 650mm Mensur und durchgehendem Hals, die man sowohl mit Nylonsaiten als auch mit Stahlsaiten bespannen kann. Dazu ist der Brückenblock und der Sattel leicht austauschbar. Die Tonabnahme funktioniert über einen Unterstegtonabnehmer. Der Hals hat einen Zweiwegestab bekommen, der wäre bei reinen Nylonsaiten nicht unbedingt erforderlich.

Bauthread: http://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=75&t=3444
Korpus: Western Red Cedar
Hals: Cedro
Griffbrett: Ebenholz, Compound Radius 12"-16"
Kopfplattenfurniere: Ebenholz
Inlays: Cocobolo
Sattel und Steg: Knochen
Tonabnehmer: Shadow Nanoflex
Sidedots: Zahnstocher
Hardware: Rubner


Was mir persönlich gut gefällt:
Die Gitarre ist sehr leicht und hängt gut am Gurt. Die Korpusform und die Kopfplatte (und da vor allem die Rückseite ;) ) finde ich schön.

Was mir persönlich nicht gefällt:
Ich habe bei dieser Gitarre ziemlich ins Blaue gebaut, ohne viel geplant zu haben. Normalerweise habe ich ein fixes Konzept und bleibe dann dabei. Mir sind dadurch viele Schlampigkeitsfehler passiert, die nicht hätten sein müssen, wie z.B. die falsch gefräste Brücke oder die verhunzten Saitenführungshülsen aus Ebenholz, oder die zwei E-Fächer die eigentlich nur eins hätten sein sollen.
Zum Schluss hin hatte ich leider zu wenig Zeit, um noch den Austauschsteg und -Sattel für die Stahlsaiten zu machen. Die hätte ich gerne noch fertig gehabt. Genauso blieb für die Lackierung relativ wenig Zeit (nicht zuletzt aufgrund einer Hartnäckigen Neben- und Stirnhöhlenentzündung), deshalb hatte der Hals nur 6 Schichten Klarlack. Ich hab natürlich an einigen Stellen durchgeschliffen. Darum habe ich den Hals mit Stahlwolle mattiert anstatt ihn zu polieren.
Die Politur ist auch nicht perfekt geworden, aber ich bin schon ganz zufrieden.
Das Nadelholz als Korpus ist zwar leicht, aber es eignet sich eigentlich kaum. Es ist viel zu weich und die Holzstruktur drückt sich beim polieren durch.
Beim Sunburst hab ich auch an einigen Stellen an der Zarge durchgeschliffen. stört mich aber weniger. Bei der Kopfplatte genauso.
Die Saiten hätten eigentlich hinter dem Steg gerade weiterlaufen sollen. Das tun sie jetzt nicht, da dann die E-Saiten zu nahe an der Griffbrettkante gewesen wären.

Was mich aber echt total freut ist, dass die Klampfe richtig gut klingt! Ich brauch zwar noch einen Akustikverstärker dafür, aber so fürs erste bin ich begeistert. Das hat sich ausgezahlt!

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solidbody Hybridklampfe

#2

Beitrag von liz » 03.06.2013, 23:42

weitere Bilder

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solidbody Hybridklampfe

#3

Beitrag von liz » 03.06.2013, 23:42

und die letzten:
und weils gerade modern ist, auch ein Foto vor dem Griller :D
und weils gerade modern ist, auch ein Foto vor dem Griller :D

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1327
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#4

Beitrag von Magfire » 04.06.2013, 00:20

Geniales Konzept!!! (clap3) (clap3) (clap3)
Du siehst mich echt begeistert :)!

Die Kopfplattenform finde ich sehr gewagt, aber zum Korpus sehr passend!

Wie hast du das mit der Sattelbreite gelöst?
Nylons brauchen ja gerne etwas mehr... (think)

Viele Grüße,
Philip

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solidbody Hybridklampfe

#5

Beitrag von liz » 04.06.2013, 00:26

Magfire hat geschrieben: Wie hast du das mit der Sattelbreite gelöst? Nylons brauchen ja gerne etwas mehr... (think)
Der Sattel ist 48mm breit, das ist natürlich etwas breiter als man es von einer Steelstring gewohnt ist. Gleichzeitig etwas schmäler als bei (m)einer Klassik. Für die Stahlsaiten mache ich die Saitenabstände einfach noch ein bisschen kleiner. Die Gitarre ist vorwiegend fürs Zupfen, da passt das schon :)

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Solidbody Hybridklampfe

#6

Beitrag von M5PM » 04.06.2013, 00:28

Schön schlicht und sehr schön! Ein Sahneteil! Gerade die Kopfplatte finde ich toll.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Re: Solidbody Hybridklampfe

#7

Beitrag von Micha65 » 04.06.2013, 02:09

Die Kopfplatte gefällt mir auch richtig gut, einfach mal was ganz anderes, aber total passend zum Konzept. Ich finde da hast du eine interessante Gitarre gebaut, und ich denke sie wird klanglich die Anwendungsbreite der Gitarre erweitern. Würde gern mal was von der guten hören.

Eine stimmige, zeitlos schöne Gitarre. Hut ab. (dance a)

LG Michael

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5902
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#8

Beitrag von Poldi » 04.06.2013, 05:53

Super, und ich schließe mich mal den Kopfplatten-Fans hier an, die Kopfplatte ist genial. Der Rest natürlich auch.... (clap3)

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: Solidbody Hybridklampfe

#9

Beitrag von Ganorin » 04.06.2013, 06:56

Liz, ich bin enttauescht....in einem Wettbewerb der von Rueckseiten dominiert ist, wagst Du so eine Kopfplatte rauszuschnalzen :D ...an der gefaellt mir einfach alles...das inlay, das Eckige, die Unterseite, die Schaeftung...toll!

der Liz hat hier in alle bescheidenheit seine Fehler aufgezaehlt (clap3) anstatt geschickt photographiert...er hat aber eins vergessen zu erwaehnen warum es auch so knapp geworden ist...trotz des Wettbewerbs hat er naemlich noch Joshi bei Ihrer tollen Klampfe (wo bleiben die Galleriebilder? :D) gementored, damit sie fertig wird!!!!! (respekt)

Gerade auch hinter diesem Hintergrund, doppelt: Ganz grosses Kino

Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1331
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#10

Beitrag von Arsen » 04.06.2013, 07:20

Jap, der Gerhard hats halt drauf. (dance a)
Ganz große Klasse (mal wieder... ;) ).

Soundsamples wären echt noch die Krönung, glaubst du schaffst das?

PS: Ja, die grüne SG von Joshi wollen wir bitte auch noch zu Gesicht bekommen! Neulich ist hier ja schon ein kleines Fotochen vom Finish aufgeblitzt... :D
Gruß, Arsen

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4091
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solidbody Hybridklampfe

#11

Beitrag von Haddock » 04.06.2013, 07:23

Guten Morgen,

sehr schöne Gitarre Liz, die Kopfplate haut mich um, grandios! Auch der Korpus gefällt mir super. (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Walterson
Ober-Fräser
Beiträge: 662
Registriert: 14.06.2011, 11:57
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#12

Beitrag von Walterson » 04.06.2013, 07:42

Sehr schön! Gefällt mir richtig gut, endlich mal was eigenständiges und nicht die 100ste Tele Kopie.... ;)

Soundsamples würde mich auch interessieren, besonders die Nylon Saiten über den Piezo.
VG
Walterson

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9354
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#13

Beitrag von capricky » 04.06.2013, 09:40

Also die hat wirklich was! Die Kopfplatte ist ein Geniestreich, die hat das Zeug zu einem Klassiker. (clap3)

Vor die "Baugrube" zum Trussrodzugang würde ich aber noch eine Sichtblende installieren... (whistle)

capricky

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4844
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#14

Beitrag von 12stringbassman » 04.06.2013, 09:53

Tolle Klampfe, Gerhard, Bravo!

Super Konzept, gut umgesetzt, sauber verarbeitet und toll dokumentiert.

Und die Kopfplatte ist ein echter Knüller! Kann es sein, dass Du beruflich irgendwas mit Architektur zu tun hast? ;)
liz hat geschrieben:Was mich aber echt total freut ist, dass die Klampfe richtig gut klingt!
Und das ist das allerwichtigste!

Grüße

vom Hias
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9354
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#15

Beitrag von capricky » 04.06.2013, 10:06

12stringbassman hat geschrieben:Kann es sein, dass Du beruflich irgendwas mit Architektur zu tun hast? ;)
So alt ist der nicht, die Kopfplatte ist Art Deco! :D

capricky

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solidbody Hybridklampfe

#16

Beitrag von liz » 04.06.2013, 11:07

Freut mich, dass euch allen die Kopfplatte so gefällt. Die neuen Bilder sind jetzt hochgeladen!
lg

Benutzeravatar
white jack
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 28.09.2012, 10:12
Wohnort: Crowfield

Re: Solidbody Hybridklampfe

#17

Beitrag von white jack » 04.06.2013, 14:47



Echt Klasse geworden !!! (clap3) (clap3) (clap3)


george
george
... the unstoppable psychedelic fuzz machine have returned ...
─────────────────────────────────────────────────

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4142
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#18

Beitrag von bea » 04.06.2013, 15:27

Tolles Konzept, tolle Umsetzung.

Mit dem Sunburst tue ich mich ein bisschen schwer; weniger/heller hätte mir besser gefallen. Trotzdem klasse.
Das Nadelholz als Korpus ist zwar leicht, aber es eignet sich eigentlich kaum. Es ist viel zu weich und die Holzstruktur drückt sich beim polieren durch.
Das ist halt eine Eigenheit, die alle Gitarren mit Nadelholzdecken trifft. Das sind ziemlich viele... ist das daher wirklich ein Fehler oder bloß lästig?
LG

Beate

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 954
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#19

Beitrag von hansg » 04.06.2013, 20:00

Das ist ein richtiges Schmuckstück.
Insbesondere die Kopfplatte ist dir echt gut gelungen.

Super.

Gruss
Hans

Benutzeravatar
Belmont
Planer
Beiträge: 99
Registriert: 10.09.2012, 11:03
Wohnort: Baden bei Wien

Re: Solidbody Hybridklampfe

#20

Beitrag von Belmont » 04.06.2013, 20:32

Hallo Gerhard,

Bin zwar jetzt nicht der Erste der das schreibt, aber auch mir hats die Kopfplatte echt angetan! Die fesselt richtig... Ich konnte die Augen lange nicht abwenden.

Insgesamt find ich sie auch total stimmig.

Wirklich toll!! (clap3)

LG Armin
...bitte nicht zu ernst nehmen...

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4396
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Solidbody Hybridklampfe

#21

Beitrag von filzkopf » 04.06.2013, 21:15

wow, wunderschön!!!! (clap3)
wirds davon noch mehr Modelle geben? Auch mit Humbuckern bestückt ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solidbody Hybridklampfe

#22

Beitrag von liz » 04.06.2013, 22:05

filzkopf hat geschrieben:wirds davon noch mehr Modelle geben? Auch mit Humbuckern bestückt ;)
Nein, vorerst mal nicht. Ich will jetzt dann die Strats fertig machen und mir demnächst einen Bass bauen und dann.. endlich mit den Akustiks anfangen. Außerdem ist so ein Fensterkopf echt mühsam zu schleifen, das tu ich mir so schnell nicht mehr an :)

Benutzeravatar
dreizehnbass
Ober-Fräser
Beiträge: 861
Registriert: 09.01.2011, 17:56
Wohnort: Wolfsberg,Graz
Kontaktdaten:

Re: Solidbody Hybridklampfe

#23

Beitrag von dreizehnbass » 04.06.2013, 22:41

Sauber sauber (clap3)

und keine Kopie !
http://www.13instruments.com/ Saiteninstrumente in Handarbeit

Benutzeravatar
Trisman
Halsbauer
Beiträge: 362
Registriert: 18.01.2013, 16:08

Re: Solidbody Hybridklampfe

#24

Beitrag von Trisman » 06.06.2013, 12:37

capricky hat geschrieben: So alt ist der nicht, die Kopfplatte ist Art Deco! :D

capricky
Neeeeee, ich würde das ehr zur Neuen Sachlichkeit oder zum Bauhaus einordnen... :lol:

Aber zurück zum Thema:
Eine wunderschöne Gitarre. Ich mag die klassischen Formen von Akustik Gitarren nicht so gerne. Das hier ist mal eine gelungene Abwechslung, auch wenn es keine wirklich akustische ist. Der einzige Punkt, der mir nicht so gut gefällt, ist wie von bea schon angesprochen, der sehr extreme Burst. Aber sonst... Die Kopfplatte ist einfach der Knaller. (clap3) Und auch sehr gut gefällt mir der Kontrast von hochglänzendem Korpus und matter schwarzer Bridge.

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1139
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Solidbody Hybridklampfe

#25

Beitrag von kehrdesign » 30.06.2013, 13:08

Glückwunsch zu Bronze, ich hätte sie weiter vorne gesehen.

Standen da ev. die Verarbeitungsfehler, von denen Du geschrieben hast, die mir auf den Fotos aber keineswegs auffallen, im Weg. Jedenfalls finde ich das Gesamtkonzept und die Gesamterscheinung fantastisch; das passt einfach. (respekt) Auch dass das Teil nicht mit Features und Klein-Klein-Formelementen bepflastert ist (betrifft auch die Kopfpatte), ist für mich ein wesentliches, positives Moment.
Die gesamte Form und das eher unspektakuläre Burst in Kombination mit dem Nadelholz unterstreichen in unaufdringlicher Weise das besondere Flair, welches diese Gitarre ausstrahlt - gediegen, edel, unaufdringlich, charakterstark. (clap3) (clap3) (clap3)

Einzig ein kleines Problemchen sehe ich in der Lage des oberen Gurtpins; hält der Gurt hier sicher?
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Antworten

Zurück zu „Gitarrebassbau.Wettbewerb 2012“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast