Großes Treffen 2014 - Science Fair

Der richtige Bereich, um GBB-Treffen abzustimmen.
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4022
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#26

Beitrag von Haddock » 25.04.2014, 20:10

Guten Abend,

das ist doch was sinnvolles!

Falls Interesse besteht könnte ich die Pickup Wickelmaschine und Zubehör mitnehmen, dann könnten wir die Pickups selbst wickeln. Würde auch als Vorarbeit Pickup Bobbins in entsprechendem Korpusholz fertigen, müsste man mir zusenden. Falls erwünscht.
Einen Vortrag über Pickup's kann ich leider nicht machen, dafür habe ich noch zuwenig Ahnung von der Materie.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#27

Beitrag von Ganorin » 25.04.2014, 20:15

PU wickeln ist doch mal eine super Idee!

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 1865
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#28

Beitrag von Titan-Jan » 25.04.2014, 20:18

Tolle Idee, ja (sowohl Karheinz als auch Urs)!!!

Benutzeravatar
Zederndehner
Planer
Beiträge: 50
Registriert: 14.06.2013, 17:40

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#29

Beitrag von Zederndehner » 26.04.2014, 15:21

Ich habe grade bei Gearbuilder.de vorgeschlagen die 2h Gitarre insofern zu unterstützen das ich einen "Ziehklingenworkshop" gebe und mit den frisch gezogenen Klingen das Shaping mit übernehme.

Dann simmer scho mehrer........;-)
...bis gleich

Benutzeravatar
irgendwer
Ober-Fräser
Beiträge: 626
Registriert: 25.04.2010, 08:18
Wohnort: LK München

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#30

Beitrag von irgendwer » 26.04.2014, 15:47

Vielleicht packt ja wer seine CNC Fräse ein und macht auch eine Live Vorführung?

Dann geht das mit dem Body auch zügig.

Und bei nem Instrument mit Schraubhals kann man einiges parallel erledigen.

Gruss, Max
Irgendwer wird irgendwann irgendwo die Weltherrschaft an sich reissen. Irgendwie klappt das schon. Irgendwelche Leute gibt's irgendwie überall. Irgendeine Idee hat irgendwer schon.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4022
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#31

Beitrag von Haddock » 26.04.2014, 17:43

Hallo,

Achtung jetzt kommen noch ein paar dumme Fragen ;) .

-Wer Organisiert den Bau der Gitarre, Vorarbeiten etc. ?
-Braucht es eine Teilnemerliste für de Bau?
-Wer nimmt was an Werkzeug mit?
-Was für eine Gitarre solls den werden?

Gruss
Urs

Holzkarle
Halsbauer
Beiträge: 339
Registriert: 01.05.2010, 11:05
Wohnort: 74747 Ravenstein-Ballenberg

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#32

Beitrag von Holzkarle » 26.04.2014, 21:42

Nur zur Klarstellung: Der Bau der Gitarre ist kein muss.
Wenns klappt und sich einige zusammenfinden die es angehen wollen wäre das sehr schön. Ich würde dann aber den Beteiligten empfehlen einige Vorarbeiten wie z. B. das anfertigen des Griffbrettes, das grobe Halsshaping, das aussägen von Body und Decke usw. im Vorraus zu erledigen.
Vor Ort würde dann hauptsächlich die Feinarbeit und das Lackieren anstehen. Das wäre noch Arbeit genug und könnte trotzdem sehr gut für Demozwecke herhalten. Dann hätte jeder auch noch genug Zeit für andere Workshops und vor allem auch für die geselligen Momente.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4022
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal
Kontaktdaten:

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#33

Beitrag von Haddock » 27.04.2014, 10:49

Guten Morgen Karlheinz,
Holzkarle hat geschrieben:Nur zur Klarstellung: Der Bau der Gitarre ist kein muss.
Das ist mir bewusst, finde es eine Super Idee und würde auch gerne mithelfen.
Holzkarle hat geschrieben: würde dann aber den Beteiligten empfehlen einige Vorarbeiten wie z. B. das anfertigen des Griffbrettes, das grobe Halsshaping, das aussägen von Body und Decke usw. im Vorraus zu erledigen.
Vor Ort würde dann hauptsächlich die Feinarbeit und das Lackieren anstehen. Das wäre noch Arbeit genug und könnte trotzdem sehr gut für Demozwecke herhalten. Dann hätte jeder auch noch genug Zeit für andere Workshops und vor allem auch für die geselligen Momente.
Genau das meinte ich mit meinen Fragen. Das Treffen ist ja schon Bald und das Holz müsste ja für die Vorarbeiten auch noch verschickt werden. Deshalb müssten wir, falls wir die Gitarre Bauen, so langsam in die Planungsphase übergehen.

Schöner Sonntags Gruss
Urs

Benutzeravatar
Trisman
Halsbauer
Beiträge: 362
Registriert: 18.01.2013, 16:08

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#34

Beitrag von Trisman » 27.04.2014, 11:00

Die Frage ist, was für ein Modell man baut. Ich bin ja gerade an einer Strat dran, da komme selbst ich als Anfänger recht flott voran. Wenn man die Schablonen da hat, braucht man wenigstens für den Body meiner Meinung nach ausser dem verleimen des Korpus nichts vorbereiten, da die Korpusarbeiten doch recht fix gehen. Beim Hals ist das unter Umständen dann schon wieder was anderes.

Holzkarle
Halsbauer
Beiträge: 339
Registriert: 01.05.2010, 11:05
Wohnort: 74747 Ravenstein-Ballenberg

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#35

Beitrag von Holzkarle » 27.04.2014, 12:21

Gegen den Bau einer Strat spricht nichts. Auch eine Strat kann optisch ansprechend aussehen.

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1112
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal
Kontaktdaten:

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#36

Beitrag von kehrdesign » 27.04.2014, 13:42

Holzkarle hat geschrieben:... Auch eine Strat kann optisch ansprechend aussehen.
Wieso kann; sie ist es von Natur aus. (whistle) Sie bietet nur nicht so viele Möglichkeiten wertvolle Hölzer zu präsentieren. ***duckundweg***
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9275
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#37

Beitrag von capricky » 27.04.2014, 14:15

kehrdesign hat geschrieben:Sie bietet nur nicht so viele Möglichkeiten wertvolle Hölzer zu präsentieren. ***duckundweg***
Muss sie ja auch nicht, sie will ja nicht als dekoratives Holzmustertonmöbel zum umhängen verstanden werden, sondern als Musikinstrument! :D

capricky

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 624
Registriert: 23.04.2010, 19:48

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#38

Beitrag von Bermann » 27.04.2014, 15:00

Ähmm, Capricky

Du meinst sicher Arbeitsgerät, ergonomisches Werkzeug ...

Gruß Hermann

Benutzeravatar
Trisman
Halsbauer
Beiträge: 362
Registriert: 18.01.2013, 16:08

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#39

Beitrag von Trisman » 02.06.2014, 20:45

Was vielleicht auch noch für einige interessant sein könnte (unter anderem für mich), wäre wenn sich jemand findet, der den richtigen Umgang mit Handhobeln zeigen würde. Also Dinge wie das Abrichten und Fügen von Korpushölzern, oder das auf dicke hobeln mit einem Handhobel.
Im Moment mache ich das noch mit dem Dickten/Abrichthobel an der Uni, aber ich will ja nicht ewig studieren... ;-)

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4837
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#40

Beitrag von 12stringbassman » 03.06.2014, 09:27

Ich kann ja meine Hobel und Schärfsteine vorsichtshalber mal mitnehmen.
Damit kann ich Dir meine Art des Umgangs damit zeigen. Ob es der "richtige" Umgang ist, weiß ich nicht ;) jedenfalls klappt es ganz gut.

@Karlheinz:
Was ich dazu bräuchte, wäre eine Art Hobelbank oder ein schwerer stabiler Tisch mit Einspannmöglichkeit. Ein Biertisch und zwei Schraubzwingen sind da eher unkommod. Könntest Du da aushelfen?
Und ein paar Holzstücke zum zerhobeln sollten auch da sein.

Grüße

Matthias
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Holzkarle
Halsbauer
Beiträge: 339
Registriert: 01.05.2010, 11:05
Wohnort: 74747 Ravenstein-Ballenberg

Re: Großes Treffen 2014 - Science Fair

#41

Beitrag von Holzkarle » 03.06.2014, 23:20

Eine kleinere Hobelbank und passendes Holz kann ich zur Verfügung stellen.

Antworten

Zurück zu „Treffen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast