GBB Wettbewerb 2012?

Das Forum für den Gitarrebassbau.de Bauwettbewerb

Moderator: jhg

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4060
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von filzkopf » 27.05.2012, 21:06

Holla, ja vielleicht würde ich auch mitmachen; mal schauen ob ich die Zeit finde, ein passendes Projekt müsste natürlich auch her!
Meine Meinung noch zu dem Thema: Mir wäre es egal ob der Bau und Diskussionsteil getrennt werden, allerdings fände ich es übersichtlicher wenn es nur noch 2 Kategorien gibt: elektrisch und akustisch!
:D
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
EastSide
Ober-Fräser
Beiträge: 614
Registriert: 23.04.2010, 15:37
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von EastSide » 29.05.2012, 09:57

ich wäre für die Trennung A und E und keine Trennung zwischen Bau und Diskussion.
Letztendlich ist es doch wurscht, ob man in einer Kategorie einen Preis gewinnt oder für die Platzierung im Bereich für den man teilgenommen hat.

Lumael
Ober-Fräser
Beiträge: 541
Registriert: 08.02.2012, 19:19
Wohnort: Wien

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Lumael » 29.05.2012, 10:43

Ich hab ja mit meinem Erstlingswerk auch dieses Jahr angefangen, und meinen Bauthread, wollte ich sowieso auch hier im Forum eintsellen,...da könnte ich doch theoretisch auch mitmachen,...oder?
Irgendwelche chancen male ich mir natürlich nicht aus,...wär ja auch sehr naiv :D , aber es geht doch um den Spaß an der Sache,..nicht wahr?

Wie funktioniert das eigentlich mit der Bewertung,...kann ich das irgendwo nachlesen?

Grüße

zisoft
Holzkäufer
Beiträge: 162
Registriert: 25.04.2010, 16:06
Wohnort: Bergkamen
Kontaktdaten:

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von zisoft » 29.05.2012, 11:09

Hätte mit der Zimira wohl noch warten sollen... :roll:

Das hätte dem Auftraggeber aber bestimmt nicht gefallen.

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3320
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Ganorin » 29.05.2012, 11:41

Hi
Ich hoffe ich setze mich nicht zu sehr in die Nesseln mit meiner Meinung, aber ich finde den Modus beim Telecaster Forum ganz gut, wo alle zu einem fest definierten Termin starten (das wird dort sogar dokumentiert, sprich man macht ein Bild mit der seiner Nummer am Start). Sonst ist es fuer mich kein Wettbewerb...
wenn ich alleine mit meiner Meinung bin: alternativ kueren wir sonst aus den schoensten Instrumenten in der Galerie 2012. Aber ob das das selbe ist? (think)
Gruesse
Alex
P.S. Zisoft: Du koenntest natuerlich auch nochmal eins bauen, von Deinen Bauthreads lerne ich immer super viel... (clap3) ...und der Auftraggeber wuerde sich doch sicher nicht spreizen oder? (whistle)

Lumael
Ober-Fräser
Beiträge: 541
Registriert: 08.02.2012, 19:19
Wohnort: Wien

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Lumael » 29.05.2012, 12:49

ob das das selbe ist (think) ,....hmmm

Wieviel Zeit darf man den als berufstätiger Mensch, der unter Umständen auch andere Verpflichtungen hat (Ich besuche z.B eine Abendschule) für ein Akustisches Instrument brauchen.
Ich verbringe seit etwa anfang des Jahres, jede freie Minute in der Werkstatt, und bin noch lange nicht fertig.
Deinen Einwand kann ich schon nachvollziehen, aber wenn es so laufen soll, muss man bereits im Vorjahr den Wettbewerb für das nächste planen, und den Startschuss zu Jahresanfang setzen.

Gruß

Benutzeravatar
DonYouAn
Halsbauer
Beiträge: 328
Registriert: 31.10.2010, 09:32
Wohnort: Westallgäu
Kontaktdaten:

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von DonYouAn » 29.05.2012, 14:31

Lumael hat geschrieben:...
Deinen Einwand kann ich schon nachvollziehen, aber wenn es so laufen soll, muss man bereits im Vorjahr den Wettbewerb für das nächste planen, und den Startschuss zu Jahresanfang setzen.
Der Startschuss sollte im Dezember fallen, damit man die "Weihnachtsferien" nutzen kann. Ich bin im Sommer außerdem lieber draußen als in meinem Keller und fange daher meine Projekte eher schon im November an.

Gruzz
Andi
Wenn man es kann ist es keine Kunst, wenn man es nicht kann erst recht nicht! (Karl Valentin)

Benutzeravatar
dhaefi
Site Admin
Beiträge: 906
Registriert: 23.04.2010, 11:50
Wohnort: Rüti ZH

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von dhaefi » 29.05.2012, 14:52

DonYouAn hat geschrieben:
Lumael hat geschrieben:...
Deinen Einwand kann ich schon nachvollziehen, aber wenn es so laufen soll, muss man bereits im Vorjahr den Wettbewerb für das nächste planen, und den Startschuss zu Jahresanfang setzen.
Der Startschuss sollte im Dezember fallen, damit man die "Weihnachtsferien" nutzen kann. Ich bin im Sommer außerdem lieber draußen als in meinem Keller und fange daher meine Projekte eher schon im November an.

Gruzz
Andi
Dafür ists bei mir in der Garage im Sommer wärmer als im Winter... Ich glaube so findet man keinen geeigneten Termin. Für mich ist das Lackieren eigentlich der Hauptpunkt. Das muss ich tun, wenn es warm genug ist, starten wir in den Wintermonaten fehlen mir ca. 3 Monate, 1 Jahr ist bei mir schon knapp.

Ich wäre tendentiell dafür, den Start auf Juni, Juli, August zu legen. Dann kann man in einem Jahr lackieren. Bei den Kategorien kann man aus meiner Sicht auch nur eine machen, 'Wettbewerb 2012'. Da gibt es ja nicht 40 Themen, sondern wahrscheinlich 10-20 Teilnehmer, das sollte übersichtlich genug sein. Die Wertung zum Schluss kann man dann immernoch näher spezifizieren. Beispielsweise: beste E-Guit, bester Bass, beste Akustik und bester Bauthread.

Mehr als 1 Jahr finde ich nicht sinnvoll, ich mache auch mit und vieleicht schaffe ich es nicht fertig - wenn ichs nicht schaffe, dann wahrscheinlich auch nicht, wenn ich 1,5 Jahre Zeit hätte.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5136
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Poldi » 29.05.2012, 17:23

Egal wann und wie, ich mach mit.

Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 614
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Micha65 » 29.05.2012, 21:35

Wenn die Rahmenbedingungen passen wäre ich auch gern mit dabei.

Michaael

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1452
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von DoubleC » 30.05.2012, 07:48

Also die Sommer bis Sommer-Variante finde ich gut. Ich glaube, ich würde es auch mal versuchen.......nach dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles".......


Gruss


DoubleC

Benutzeravatar
DonYouAn
Halsbauer
Beiträge: 328
Registriert: 31.10.2010, 09:32
Wohnort: Westallgäu
Kontaktdaten:

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von DonYouAn » 02.06.2012, 09:41

Ich hätte noch einen Vorschlag:

Wie wäre es wenn alle gewertet werden, die in dem entsprechenden Jahr fertig geworden sind. Egal wann mit dem Projekt angefangen wurde. Dann kann DoubleC im Sommer anfangen, ich im Herbst, XY im Frühjahr und gewertet wird einfach Ende des Jahres. Bei dem Wettbewerb geht es ja nicht um Schnelligkeit sondern um unser Hobby.

Gruzz
Andi
Wenn man es kann ist es keine Kunst, wenn man es nicht kann erst recht nicht! (Karl Valentin)

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 829
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von elektrojohn » 02.06.2012, 12:49

DonYouAn hat geschrieben:Ich hätte noch einen Vorschlag:

Wie wäre es wenn alle gewertet werden, die in dem entsprechenden Jahr fertig geworden sind. Egal wann mit dem Projekt angefangen wurde. Dann kann DoubleC im Sommer anfangen, ich im Herbst, XY im Frühjahr und gewertet wird einfach Ende des Jahres. Bei dem Wettbewerb geht es ja nicht um Schnelligkeit sondern um unser Hobby.

Gruzz
Andi
+1 finde ich einen sehr guten Vorschlag

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3320
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Ganorin » 02.06.2012, 13:27

Mir persoenlich ginge dann der Wettbewerbscharakter etwas verloren, aber wir sind ja demokratisch :D

Machen wir doch eine Abstimmung:
Bevor ich sie oeffentliche mache: Sind die Alternativen so richtig?

Nächster GBB Wettbewerb:
1.) Egal was 2012 fertig wird nimmt teil
2.) Man meldet sich vorher mit einem bestimmten Instrument an, der Zeitraum geht von ca Juni 2012-Juni 2013, aehnlich wie der Wettbewerb 2011

unabhaengig davon, 2 Abstimmung
Welche Kategorien sollen dabei sein

Kategorie: Groesste Eigenleistung
Keine Katgegorie: Groesste Eigenleistung
Kategorie:Beste Dokumentation
Keine Kategorie:Beste Dokumentation
Kategorie:Beste Verarbeitung
Keine Kategorie:Beste Verarbeitung

die folgenden drei sind entweder ohne
Kategorie:Bestes Design
Kategorie:Beste Kopie
Kategorie:Bestes Design bzw. Kopie

Eigene Kategorie Akustik/Elektrisch
Gemeinsame Kategorie Akustisch/Elektrisch

ExtraPreis: Schnellster Bau
kein ExtraPreis: Schnellster Bau
ExtraPreis: Guenstigster Bau
kein ExtraPreis: Guenstigster Bau

mehrfach Nennungen sind hier natuerlich moeglich

Was wuerdet Ihr noch dazu tun?

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3320
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Ganorin » 02.06.2012, 13:41

ich moechte noch etwas einwerfen...wie waers mit einem Motto?
z.B. wie OTZ letztes Jahr schon meinte: unter 200 Euro?

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1452
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von DoubleC » 02.06.2012, 14:21

Bei den Extrapreisen habe ich leichte Probleme. Es gehen ja nicht alle Teilnehmer mit dem selben Equipment an den Start. Manch einer arbeitet quasi im Wohnzimmer und hat nur HANDwerkszeug, der Andere hat eine professionelle Werkstattausrüstung mit Elektrogeräten, Spraybooth und allem..........ich glaube, niemand würde ernsthaft die Tempoleistung (Rennen) von Nissan Micra/Trabant und Ferrari/Bugatti vergleichen (Ausser den Grimm-Deppen -> Hase&Igel). Ähnlich verhält es sich m.E.n. mit der Kategorie günstigster Bau..........wird dann ein einheitliches Qualitätskriterium vorgegeben?

Bei Design&Kopie wäre ich auf jeden Fall dabei. Vor allem im Akustik-Bereich ist es stellenweise arg problematisch sich designtechnisch aus dem Bereich der Kopie zu entfernen.......Dreadnought immer = Martin-Kopie (im weitesten Sinne).........

Eigenleistung, Dokumentation und Verarbeitung sind ganz wesentliche Kategorien für die Bewertung eines Baus.............finde ich genauso wichtig wie Design/Kopie........


Gruss


DoubleC

Edith: Bester Bau unter 200,-- ist natürlich auch eine interessante Variante..........

Benutzeravatar
DonYouAn
Halsbauer
Beiträge: 328
Registriert: 31.10.2010, 09:32
Wohnort: Westallgäu
Kontaktdaten:

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von DonYouAn » 02.06.2012, 17:52

Unter 200.-€?

Das kosten ja schon die Mechaniken ;-) Oder hat sich das auf eine Brettgitarre bezogen? Bei dem 200.-€-Wettbewerb bin ich persönlich nicht dabei, finde es aber grundsätzlich eine interessante Sache.

Gruzz
DonYouAn
Wenn man es kann ist es keine Kunst, wenn man es nicht kann erst recht nicht! (Karl Valentin)

Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 614
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Micha65 » 02.06.2012, 18:39

Hui, hui, hui, das ist ja richtig kompliziert.

Den "Schnellsten Bau" würde ich raus nehmen. Hier ist der Faktor Werkstattausrüstung und zur Verfügung
stehende Zeit einfach zu hoch.

Gruß Michael

Lumael
Ober-Fräser
Beiträge: 541
Registriert: 08.02.2012, 19:19
Wohnort: Wien

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Lumael » 02.06.2012, 19:01

Also, das klingt vernünftig,...da wäre ich mit meiner zweiten Gitarre auf jeden Fall dabei!,...hoffe nur dass ich bis Jahresende ferfig werde,...muss dann halt simultan bauen.

Gruß

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3320
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Ganorin » 02.06.2012, 19:23

Cool! Ich warte noch ein bisschen ob noch Punkte hinzukommen, an die wir noch nicht gedacht haben, und dann stelle ich die Umfrag ein...

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3619
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Zell am See, Salzburg

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von liz » 02.06.2012, 19:47

Ganorin hat geschrieben:Cool! Ich warte noch ein bisschen ob noch Punkte hinzukommen, an die wir noch nicht gedacht haben, und dann stelle ich die Umfrag ein...
Wie wärs mit einem Innovationspreis?

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3320
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von Ganorin » 02.06.2012, 19:52

alles klar, tue ich zur Abstimmung dazu...

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4060
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von filzkopf » 19.10.2012, 14:40

Gibts wieder in der Galerie ein eigenes Unterforum?
Bin mit meiner Tele fertig und würds gerne posten... :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3619
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Zell am See, Salzburg

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von liz » 19.10.2012, 15:03

Jetzt posts endlich, verschieben kann man immernoch ;) (Bildsehen1)

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1130
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden

Re: GBB Wettbewerb 2012?

Beitrag von wasduwolle » 19.10.2012, 17:45

Heieiei
SCHNELLER ALS DER BLITZ!
Gibt keine extra Punkte, wenn du als erster fertig bist...
Klar, richte ich demnächst ein und verschiebe dann auch...
Schönes teil, Gratulation
Grüsse
Wasduwolle

Antworten

Zurück zu „Gitarrebassbau.Wettbewerb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast