GBB Wettbewerb 2012?

Das Forum für den Gitarrebassbau.de Bauwettbewerb

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

GBB Wettbewerb 2012?

#1

Beitrag von Ganorin » 25.05.2012, 20:31

Hallo Zusammen
Angeregt durch Clonewood wollte ich mal in die Runde fragen ob wir wieder einen Wettbewerb machen wollen? Vorschlaege fuer Aenderungen? Kategorien? Ideen?

Um das ganze in Schwung zu bringen, fange ich einfach mal an...Also ich wuerde es im grossen und ganzen gleich lassen...aber auch bald anfangen, damit wir alle eine chance haben fertig zu werden...wegen mir braucht es keine Trennung zwischen Bauthread und Diskussionthread...

ach ja, ich/wir waere/n wohl dabei... :D
Gruesse
Alex

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#2

Beitrag von liz » 25.05.2012, 20:54

Also ich bin dafür, und wäre auch wieder dabei.

multistring systems
Zargenbieger
Beiträge: 1091
Registriert: 26.04.2010, 15:44

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#3

Beitrag von multistring systems » 25.05.2012, 20:57

Männer! wenn dann aber gleich, wir haben Mai und ich brauch lang :lol:

best
I was born on my birthday, I'm human, and don't tell no one but, I'm naked under my clothes!

http://www.unfretted.com


http://www.gearbuilder.de/fn/

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5291
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#4

Beitrag von clonewood » 25.05.2012, 21:01

der Wettbewerb dürfte ja auch 2013 heissen ...also irgendwann 2012 beginnen und 2013 enden....das würde den Zeitdruck nehmen....

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#5

Beitrag von liz » 25.05.2012, 21:08

Naja, ein halbes Jahr wärs ja noch. Aber das sag grade ich, der nicht fertig geworden ist :D

multistring systems
Zargenbieger
Beiträge: 1091
Registriert: 26.04.2010, 15:44

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#6

Beitrag von multistring systems » 25.05.2012, 21:11

Aber das sag grade ich, der nicht fertig geworden ist
beruhigend :D da war ich ja gar nicht sooo allein 8)
I was born on my birthday, I'm human, and don't tell no one but, I'm naked under my clothes!

http://www.unfretted.com


http://www.gearbuilder.de/fn/

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1487
Registriert: 23.04.2010, 22:16

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#7

Beitrag von taxman » 25.05.2012, 21:12

Ich würde das Ende des Wettbewerbs so legen, daß auch die eine Chance haben, die keine Lackierkabine und klimatisierte Werkstatt haben.
Ich zu Beispiel kann nur draußen spritzen, das wird auch Anderen so gehen.

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#8

Beitrag von Ganorin » 25.05.2012, 21:15

das mit dem Lackieren ist ein valider Punkt...also von Juni bis Juni?

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1487
Registriert: 23.04.2010, 22:16

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#9

Beitrag von taxman » 25.05.2012, 21:16

Würde ich befürworten.

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1326
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#10

Beitrag von Magfire » 26.05.2012, 00:48

Moin,
eventuell würde ich mich auch trauen. Dabei sein ist ja bekanntlich alles... 8)

Ich hätte aber noch eine Anregung:
Wie wäre es, eine neue Kategorie einzurichten? Für Instrumente, die weder eine exakte Kopie noch ein eigenständiges Design sind?
Also quasi so eine Hybrid-Kategorie? ;)

Viele Grüße,
Philip

Edith sagt noch, dass ich auch Kopien von Instrumenten meine, an denen verschiedene Dinge und Details geändert wurden. Damit wären sie ja keine genaue Kopie mehr, aber eben auch kein eigenständiges Design.

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#11

Beitrag von liz » 26.05.2012, 08:34

taxman hat geschrieben:Ich würde das Ende des Wettbewerbs so legen, daß auch die eine Chance haben, die keine Lackierkabine und klimatisierte Werkstatt haben.
Ich zu Beispiel kann nur draußen spritzen, das wird auch Anderen so gehen.
Ganorin hat geschrieben:das mit dem Lackieren ist ein valider Punkt...also von Juni bis Juni?
Da habt ihr natürlich recht!

Benutzeravatar
dhaefi
Site Admin
Beiträge: 955
Registriert: 23.04.2010, 11:50
Wohnort: Rüti ZH
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#12

Beitrag von dhaefi » 26.05.2012, 08:40

Juni/Juni find ich auch gut, versuche diesmal auch teilzunehmen, nachdem es letztes mal Zeitlich einfach nicht hingehauen hat...

Gruss,
Daniel

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4132
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#13

Beitrag von bea » 26.05.2012, 08:50

Ganorin hat geschrieben:Hallo Zusammen
Angeregt durch Clonewood wollte ich mal in die Runde fragen ob wir wieder einen Wettbewerb machen wollen? Vorschlaege fuer Aenderungen? Kategorien? Ideen?
Da bin ich aber mal gespannt. Immerhin gab es nach dem letzten Wettbewerb schon mal einen Anlauf.

An meinem Zeitmangel wird sich wohl leider nichts ändern.
LG

Beate

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4844
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#14

Beitrag von 12stringbassman » 26.05.2012, 08:54

Der Zeitrahmen ist auch insofern besser gewählt als das letzte Mal, weil im Juni einfach besseres Tageslicht ist, um schöne Fotos zu machen ;)
Wenn ich da nur an das schmale Zeitfenster denke, in dem ich zwischen zwei Schneewolken die Fotos gemacht habe :roll:
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5291
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#15

Beitrag von clonewood » 26.05.2012, 09:04

Magfire hat geschrieben:Moin,
eventuell würde ich mich auch trauen. Dabei sein ist ja bekanntlich alles... 8)

Ich hätte aber noch eine Anregung:
Wie wäre es, eine neue Kategorie einzurichten? Für Instrumente, die weder eine exakte Kopie noch ein eigenständiges Design sind?
Also quasi so eine Hybrid-Kategorie? ;)

Viele Grüße,
Philip

Edith sagt noch, dass ich auch Kopien von Instrumenten meine, an denen verschiedene Dinge und Details geändert wurden. Damit wären sie ja keine genaue Kopie mehr, aber eben auch kein eigenständiges Design.
zwecks Übersicht wäre ich eher für eine Kategorie weniger.....

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4844
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#16

Beitrag von 12stringbassman » 26.05.2012, 11:44

Oder wir machen so viele Kathegorien wie Teilnehmer! Dann gibt's nur Sieger und wir können uns die Abstimmung sparen ;) :lol:
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1487
Registriert: 23.04.2010, 22:16

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#17

Beitrag von taxman » 26.05.2012, 11:49

Wenige Kategorien und klare Regeln, so einfach wie möglich. Um so überschaubarer, um so besser. So werden sich auch mehr Teilnehmer finden lassen.

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 856
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#18

Beitrag von elektrojohn » 26.05.2012, 12:35

Für wenige klare Regeln würde ich mich auch aussprechen. Die Trennung von Diskussionsthread und Bauthread hat Vor- und Nachteile.

Vorteile:
+ ein reiner Bauthread ist zum späteren Nachlesen (und zur Bewertung) sicherlich übersichtlicher

Nachteile:
+ Hin- und Herschalten zwischen den Threads ist etwas umständlich und unübersichtlich
+ Ein "Nur"-Bauthread fühlt sich als Schreiber manchmal etwas "einsam" an

Könnte man nicht die Diskussionsbeiträge (der Einfachheit halber alle Beiträge, die nicht vomThreadowner kommen) zu- und abschaltbar machen?

Ich wäre übrigens auch sehr gerne wieder dabei, kann das aber erst entscheiden, wenn die Teilnahmebedingungen klar sind. Mein momentanes Projekt hat erst Mal absolute Priorität, das möchte ich möglichst zügig fertig bekommen. Da ich ab 1.6. einen neuen job beginne, kann ich jetzt natürlich noch nicht abschätzen, wieviel Zeit mir dann noch bleibt.

Es sei denn, Projekte, die vor Wettbewerbsbeginn angefangen wurden, können mit gewertet werden... :D

Grüße
C.

theraphosa71
Planer
Beiträge: 77
Registriert: 25.09.2010, 19:27

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#19

Beitrag von theraphosa71 » 26.05.2012, 16:32

Moin Moin

Ich fand den letzten Wettbewerb eine geniale Sache und würde es sehr gut finden wenn das fortgesetzt werden würde.
Ich hatte voriges Jahr auch kurz darüber nachgedacht teilzunehmen mich aber letztlich dagegen entschieden.
Ich hatte zwar schon Holz und einen vagen Plan in der Denkmurmel,aber man sieht die fertigen Instrumente in der Galerie und,naja man will sich ja nicht unbedingt blamieren.
Je länger die Sache lief umso klarer wurde aber das auch die Veteranen mit Problemen und Fehlern zu kämpfen haben.
Gegen Mitte des Jahres war klar das hier alle nur mit Wasser kochen,und jeder jedem hilft auch die direkten Gegner untereinander.

Das zweite Halbjahr hatte dann einige Überraschungen für mich parat und ich verbrachte es zum größten Teil im Krankenhaus.
Es gibt Situationen da kann man sich sagen,ok das wars ich hab genug,oder man sucht sich Ziele und kämpft mit allem was man noch hat.
Ich habe mich für den schweren Weg entschieden und eines der Ziele war,wenn ich den Scheiss überlebe will ich am nächsten GBB-Wettbewerb teilnehmen.Holz und Plan waren immernoch da und der laufende Wettbewerb entzauberte die "Baugötter" immer weiter. :D
Einiges von dem was ich mir vorgenommen hatte habe ich erreicht,an einigem arbeite ich noch und anderes steht noch aus.
Was die Teilname am GBB-Wettbwerb angeht hat sich das Ziel allerdings geändert,ich will nicht mehr nur teilnehmen sondern gewinnen.
Damit ist dann sichergestellt das mir son Mist nicht nochmal passiert und ich wenigstens 200 Jahre alt werde,denn die Zeit werde ich dafür brauchen.
LG Thomas

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#20

Beitrag von Ganorin » 26.05.2012, 17:52

das nenne ich eine Einstellung!!

Zu den Kategorien...Ich wuerde auch die Kopie/Eigenes aufheben, Akustik und Elektrisch denke ich wuerde ich lassen (schon alleine deswegen, weil wir Elektriker gegen die Gurus des Akustikbaus gar nicht erst antreten braeuchten :D )

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1326
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#21

Beitrag von Magfire » 26.05.2012, 21:08

Ganorin hat geschrieben:Zu den Kategorien...Ich wuerde auch die Kopie/Eigenes aufheben, Akustik und Elektrisch denke ich wuerde ich lassen
Ok, das war mein Hintergedanke, ich hatte nur einen anderen Lösungsansatz ;).
Ich wollte das Ganze nicht unnötig verkomplizieren, sondern nur kopierten Gitarren mit Eigenmodifikationen eine Nische schaffen :)!
theraphosa71 hat geschrieben:Es gibt Situationen da kann man sich sagen,ok das wars ich hab genug,oder man sucht sich Ziele und kämpft mit allem was man noch hat.
Ich habe mich für den schweren Weg entschieden...
Davor hast du meinen vollsten Respekt!

Viele Grüße :) ,
Philip

multistring systems
Zargenbieger
Beiträge: 1091
Registriert: 26.04.2010, 15:44

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#22

Beitrag von multistring systems » 26.05.2012, 23:09

Einiges von dem was ich mir vorgenommen hatte habe ich erreicht,an einigem arbeite ich noch und anderes steht noch aus.
Was die Teilname am GBB-Wettbwerb angeht hat sich das Ziel allerdings geändert,ich will nicht mehr nur teilnehmen sondern gewinnen.
Wow, starker Einstand, den Sieg würde ich Dir neidlos gönnen. Ich bin gespannt. (dance a) und freue mich auf das, was da kommen mag.

Wann ist denn jetzt der Abgabetermin, hä? Kann ich schon anfangen?

best
I was born on my birthday, I'm human, and don't tell no one but, I'm naked under my clothes!

http://www.unfretted.com


http://www.gearbuilder.de/fn/

Benutzeravatar
wöcki
Holzkäufer
Beiträge: 177
Registriert: 23.04.2010, 15:56
Wohnort: Lehrte (Sievershausen)
Kontaktdaten:

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#23

Beitrag von wöcki » 27.05.2012, 13:11

Moin,

wäre diesmal auch mit dabei. Nachdem die erste Hälfte des Jahres chaotischer war als mit lieb ist, sollte ich ab nächsten Monat auch wieder regelmäßiger hier unterwegs sein. Dann aus meiner neuen Werkstatt.

Zu den Kategorien: Die Trennung zwischen Akustik und Elektrisch finde ich auch zwingend. Die Aufsplittung zwischen Kopie und Eigenentwurf kann man machen, finde ich persönlich aber nicht ganz so wichtig.

Gruß,

Markus

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5291
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#24

Beitrag von clonewood » 27.05.2012, 17:09

Wann ist denn jetzt der Abgabetermin, hä? Kann ich schon anfangen?
ich möchte ja nicht demotivieren aber bis dato ist der neue Wettbewerb noch nicht in trockenen Tüchern.......

multistring systems
Zargenbieger
Beiträge: 1091
Registriert: 26.04.2010, 15:44

Re: GBB Wettbewerb 2012?

#25

Beitrag von multistring systems » 27.05.2012, 20:53

nee, clonewood, das demotiviert nicht, sollte auch nur etwas pseudo-Schub geben, der Beitrag. Alles wird gut. Ihr habt das im Griff und ich vertraue euch :D

bussi
I was born on my birthday, I'm human, and don't tell no one but, I'm naked under my clothes!

http://www.unfretted.com


http://www.gearbuilder.de/fn/

Antworten

Zurück zu „Gitarrebassbau.Wettbewerb“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast