Aloha!

Das Board für eure Bauberichte!

Moderator: jhg

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2350
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 169 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Aloha!

#51

Beitrag von hatta » 24.09.2017, 01:38

Genau im gegenteil...
Talentierte leute ruhen sich oft auf ihrem talent aus und üben zu wehnig. Somit sind untalentiertere durchs üben oft besser auf zack als talentierte :)

Ich würde es eher als handwerkliches geschick und gute feinmotorik bezeichnen.
Gruß
Harald

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 995
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Aloha!

#52

Beitrag von AsturHero » 24.09.2017, 08:05

ist handwerkliches Geschick nicht TAlent ? ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Sidonie
Neues Mitglied
Beiträge: 43
Registriert: 02.05.2010, 10:32
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Aloha!

#53

Beitrag von Sidonie » 24.09.2017, 08:54

Super, Super, Super,
Da bleibt einem die Spucke weg. Deine Hals-Korpusverbindung habe ich in dieser Art noch nicht gesehen und mich interessiert daher. Größere Leimfläche mehr Stabilität ?, oder hat es auch handwerklische Gründe ?
In jedem Fall warte ich gespannt auf den weiteren Bau da ich mich zur Zeit auch dem Ukulelenbau verschrieben habe. (Zur Zeit eine Tenor)
Friedrich

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4511
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Aloha!

#54

Beitrag von filzkopf » 24.09.2017, 11:35

Gerhard, der Halsfuß is super!! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 4093
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#55

Beitrag von liz » 26.09.2017, 21:11

Heute war Brückenbau angesagt. Es wird ein Knüpfsteg mit Doppelloch:
ein paar Bohrungen
ein paar Bohrungen
ein Schlitz
ein Schlitz
und Schwuppdiwupp, fertig ist das neue Stegmodell!
und Schwuppdiwupp, fertig ist das neue Stegmodell!
bundiert habe ich auch:

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1566
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#56

Beitrag von thoto » 26.09.2017, 21:17

Der Steg gefällt mir richtig richtig gut! Sehr schon harmonisch, modern und anders. Geiles Teil! (clap3) (clap3) (clap3)
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
Burghard
Planer
Beiträge: 68
Registriert: 22.06.2015, 22:48
Wohnort: Söhlde
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aloha!

#57

Beitrag von Burghard » 26.09.2017, 21:57

Hallo Gerhard,
Die vielen kleinen Details die sich so wunderschön zum Ganzen fügen. Nicht gekünstellt aber doch irgenwie anders. Ich finde das wirklich bewundernswert.
Dazu deine exelente Durchführung der Arbeit.Meisterhaft. Da kann man sich wirklich nur freuen das du das Forum teilhaben lässt .
Gruß Burghard

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 4093
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#58

Beitrag von liz » 27.09.2017, 10:03

danke fürs Lob!

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 4093
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#59

Beitrag von liz » 27.09.2017, 19:20

der Feinschliff ist erledigt, heute habe ich sogar noch eine Grundschicht Schellack aufgetragen und mit dem Porenfüllen begonnen (Schellack und Bims).
Bild von der ersten Schellackschicht:

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4589
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Aloha!

#60

Beitrag von bea » 27.09.2017, 19:54

Jetzt wüßte ich aber schon gerne, wie so eine Edel-Uke klingt. Die Dinger bringe ich immer mit "pling-pling" in Verbindung.
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6178
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Aloha!

#61

Beitrag von Poldi » 28.09.2017, 05:23

Absolut geil das Teil.

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 4093
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#62

Beitrag von liz » 28.09.2017, 05:41

Sidonie hat geschrieben:
24.09.2017, 08:54
Deine Hals-Korpusverbindung habe ich in dieser Art noch nicht gesehen und mich interessiert daher. Größere Leimfläche mehr Stabilität ?, oder hat es auch handwerklische Gründe ?
Es geht schnell und ist einfach zu machen. So werden auch Geigenhälse eingesetzt!

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4589
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Aloha!

#63

Beitrag von bea » 28.09.2017, 10:21

... und die Hälse beim Höfner Beatles Bass.

Manchmal auch ohne das Plättchen (die Verlängerung des Bodens).
LG

Beate

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 4093
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#64

Beitrag von liz » 28.09.2017, 16:45

bea hat geschrieben:
28.09.2017, 10:21

Manchmal auch ohne das Plättchen
Das halte ich hier aber für wichtig, da ist doch die größte Zugkraft.

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4589
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Aloha!

#65

Beitrag von bea » 28.09.2017, 22:14

liz hat geschrieben:
28.09.2017, 16:45
bea hat geschrieben:
28.09.2017, 10:21

Manchmal auch ohne das Plättchen
Das halte ich hier aber für wichtig, da ist doch die größte Zugkraft.
Ich halte das auch für wichtig. Aber ich habe einfach mal die Realität beschrieben.
LG

Beate

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 4093
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aloha!

#66

Beitrag von liz » 29.09.2017, 09:42

bea hat geschrieben:
28.09.2017, 22:14
liz hat geschrieben:
28.09.2017, 16:45

Das halte ich hier aber für wichtig, da ist doch die größte Zugkraft.
Ich halte das auch für wichtig. Aber ich habe einfach mal die Realität beschrieben.
sorry, sollte kein Angriff sein.

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4589
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Aloha!

#67

Beitrag von bea » 29.09.2017, 17:40

Hab ich auch nicht als solchen aufgefasst.
LG

Beate

Antworten

Zurück zu „Bauthreads akustische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast