Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

Das Board für eure Bauberichte!

Moderator: jhg

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#151

Beitrag von liz » 27.01.2016, 21:36

An dieser Baustelle gehts nun auch weiter mit dem Halssetzen:

Schwalbenschwanz anzeichnen und einsägen
Schwalbenschwanz anzeichnen und einsägen
Material dazwischen entfernen
Material dazwischen entfernen
ab einer gewissen Tiefe kann man, wenn die Ausrichtung stimmt, mit Kreide einpassen
ab einer gewissen Tiefe kann man, wenn die Ausrichtung stimmt, mit Kreide einpassen
die Deckenwölbung wird mit einer Beilagscheibe auf den Hals übertragen
die Deckenwölbung wird mit einer Beilagscheibe auf den Hals übertragen
Kreidereste so gut es geht abwaschen...
Kreidereste so gut es geht abwaschen...
und leimen..
und leimen..
auf immer vereint!
auf immer vereint!

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5903
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#152

Beitrag von Poldi » 28.01.2016, 05:38

Wahnsinn. (clap3) (clap3)

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4091
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#153

Beitrag von Haddock » 28.01.2016, 07:33

Guten Morgen Gerhard,

unglaublich wie passgenau der Hals ist. (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
headstock
Ober-Fräser
Beiträge: 591
Registriert: 19.09.2012, 13:46
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#154

Beitrag von headstock » 28.01.2016, 07:35

Moin liz,

wenn ich hier bei Dir reinschaue, komm ich mir immer wie ein Stümper vor.
Diese Präzision beim übergang Halsunterseite und Decke ist unglaublich (clap3) - ich weiß wovon ich rede, denn diese Arbeit habe ich auch gerade hinter mir. Allerdings habe ich einen kleinen Spalt gelassen, weil ich "nur" verschraube.
Die Nummer mit der Scheibe zum Anzeichnen kannte ich auch noch nicht - ich habe da mit Tastzirkel gearbeitet - aber es kann sooo einfach sein... (think)

Mußtest Du nicht eigentlich schon Ende des Jahres fertig sein???

Gruß Martin

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4396
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#155

Beitrag von filzkopf » 28.01.2016, 10:26

Ganz ganz großes Kino!!! (clap3)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4142
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#156

Beitrag von bea » 28.01.2016, 14:10

Ist schon beeindruckend, was Ihr da lernt
LG

Beate

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#157

Beitrag von liz » 28.01.2016, 18:20

headstock hat geschrieben:
Mußtest Du nicht eigentlich schon Ende des Jahres fertig sein???
Nein! Hab ich das so gesagt?
lg

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5298
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#158

Beitrag von clonewood » 28.01.2016, 18:41

die Deckenwölbung wird mit einer Beilagscheibe auf den Hals übertragen
das gefällt mir......und natürlich dein ganzer Baubericht.....

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#159

Beitrag von liz » 28.01.2016, 18:43

clonewood hat geschrieben:
die Deckenwölbung wird mit einer Beilagscheibe auf den Hals übertragen
das gefällt mir......und natürlich dein ganzer Baubericht.....
Danke, funktioniert auch bei Bassbalken gut!

Benutzeravatar
headstock
Ober-Fräser
Beiträge: 591
Registriert: 19.09.2012, 13:46
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#160

Beitrag von headstock » 29.01.2016, 06:57

Moin,
liz hat geschrieben:
headstock hat geschrieben:
Mußtest Du nicht eigentlich schon Ende des Jahres fertig sein???
Nein! Hab ich das so gesagt?
lg
hab noch mal alles durchgelesen - nein hast du nicht gesagt - keine Ahnung, wie ich darauf komme.
Dabei hab ich auch gesehen, dass du das mit der Scheibe tatsächlich bei der Bebalkung schon gemacht hast... (think) - ich glaube ich muß mir die wichtigen Sachen langsam alle aufschreiben :roll:

Aber mach du mal weiter so, bin schon auf die Brücke und den Saitenhalter gespannt...

Gruß Martin

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#161

Beitrag von liz » 29.01.2016, 22:01

den Saitenhalter hab ich dann auch mal hergestellt:
ein Sandwich aus Sapeli, Ahorn und Ebenholz. Das Sapeli hat bereits einen Radius bekommen.
ein Sandwich aus Sapeli, Ahorn und Ebenholz. Das Sapeli hat bereits einen Radius bekommen.
Furnier draufgewickelt
Furnier draufgewickelt
Kontur ausgearbeitet
Kontur ausgearbeitet
Löcher für die Einhängesaite, freiaug gepeilt, es geht besser
Löcher für die Einhängesaite, freiaug gepeilt, es geht besser
ein Graben ringsum ausgehoben
ein Graben ringsum ausgehoben
Gehrungen herstellen
Gehrungen herstellen
eingeleimt mit Knochenleim, dann quillts schön und kleine Spalten schließen sich
eingeleimt mit Knochenleim, dann quillts schön und kleine Spalten schließen sich
fertiger Saitenhalter:
den oberen Bogen nehm ich noch einmal raus und mach ihn neu, den hab ich beim Leimen zu sehr richtung Diskant gequetscht. Ein paar kleinere Spalten muss ich auch noch auffüllen, aber da ist Ebenholz dankbar (zum Glück, nachdem es so blöd zu schneiden ist :) )

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#162

Beitrag von Ganorin » 30.01.2016, 08:49

wie hast Du die Rille gemacht?

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#163

Beitrag von liz » 30.01.2016, 15:31

Ganorin hat geschrieben:wie hast Du die Rille gemacht?
Mit einem Randschneider! so wie das Vorschneiden bei den Randeinlagen..

jetzt nochmal neu:

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4396
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#164

Beitrag von filzkopf » 30.01.2016, 16:05

Sehr sehr schön Gerhard!!! (clap3)

Was für eine Säge verwendest du denn um die Schlitze für die Saiten zu machen?
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#165

Beitrag von liz » 31.01.2016, 08:56

filzkopf hat geschrieben: Was für eine Säge verwendest du denn um die Schlitze für die Saiten zu machen?
Schlüsselfeilen!

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 751
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#166

Beitrag von sunrisebrasil » 31.01.2016, 12:25

ich komme ja kaum mehr dazu Gitarre zu bauen oder hier ins Forum rein zu schauen.
aber was ich hier sehe ist wirklich toll!!!! (clap3) (clap3) (clap3)

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#167

Beitrag von liz » 31.01.2016, 20:56

Halsfußplättchen:
Halsfuß vorher
Halsfuß vorher
Halsfuß gekürzt
Halsfuß gekürzt
rechten Winkel kontrollieren
rechten Winkel kontrollieren
Sandwich für Plättchen
Sandwich für Plättchen
Plättchen draufgeleimt
Plättchen draufgeleimt
zum Abarbeiten des Überstands lässt man die Gitarre am besten vom Hulk halten
zum Abarbeiten des Überstands lässt man die Gitarre am besten vom Hulk halten
fertiges Plättchen
fertiges Plättchen

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#168

Beitrag von liz » 31.01.2016, 21:08

Untersattel:
Ausschnitt anzeichnen
Ausschnitt anzeichnen
einsägen
einsägen
Rohling einpassen und Kontur anpassen
Rohling einpassen und Kontur anpassen
Flanken ausgefedert
Flanken ausgefedert
mit Knochenleim eingeleimt.
mit Knochenleim eingeleimt.
der Sattel muss beidseitig einen Fingernagel breit Luft haben, sonst entstehen Deckenrisse, wenn die Decke schrumpft. Die Spalten werden später mit einem flexiblen Wachskitt aufgefüllt. Die Leimflächen müssen aber sehr genau passen, sonst hält der Sattel nicht.
der Sattel muss beidseitig einen Fingernagel breit Luft haben, sonst entstehen Deckenrisse, wenn die Decke schrumpft. Die Spalten werden später mit einem flexiblen Wachskitt aufgefüllt. Die Leimflächen müssen aber sehr genau passen, sonst hält der Sattel nicht.

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4142
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#169

Beitrag von bea » 31.01.2016, 22:17

Feinmechanik in Holz...
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5903
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#170

Beitrag von Poldi » 01.02.2016, 05:21

bea hat geschrieben:Feinmechanik in Holz...
dito. (clap3)

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 954
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#171

Beitrag von hansg » 01.02.2016, 18:24

Faszinierend (sabber)
Mal eine Frage zum Saitenhalter.
Wird an der Stelle wo der Saitenhalter auf dem Untersattel aufliegt noch eine Führungskerbe
am Halter angebracht, oder liegt der einfach nur flach auf dem Untersattel auf?

Gruss
Hans

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#172

Beitrag von liz » 01.02.2016, 19:26

hansg hat geschrieben:Faszinierend (sabber)
Mal eine Frage zum Saitenhalter.
Wird an der Stelle wo der Saitenhalter auf dem Untersattel aufliegt noch eine Führungskerbe
am Halter angebracht, oder liegt der einfach nur flach auf dem Untersattel auf?
Das Seil läuft einfach drüber, eine Kerbe brauchts da nicht.

Benutzeravatar
headstock
Ober-Fräser
Beiträge: 591
Registriert: 19.09.2012, 13:46
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#173

Beitrag von headstock » 02.02.2016, 06:30

Moin,

sehr,sehr schön Liz (clap3)
Wenn du mir jetzt noch verrätst was das für ein Seil ist und wo man es bekommt, würde ich es auch verwenden, denn mein (China Cello) Seil hat nicht gehalten... (think) und gefiel mir sowieso nicht.

Gruß Martin

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#174

Beitrag von liz » 02.02.2016, 07:29

Hallo Martin!
Das Seil ist von Wittner und bestellt habe ich es im örtlichen Musikladen. Es ist aber etwas lang für die Gitarre (Cello 7/8, 4/4) vielleicht gibts das auch kürzer. Das Seil ist allerdings etwas scharf und hinterlässt unschöne Abdrücke im Untersattel, da muss ich mir noch was einfallen lassen.. Eventuell tuts ein Schrumpfschlauch.

Benutzeravatar
headstock
Ober-Fräser
Beiträge: 591
Registriert: 19.09.2012, 13:46
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Archtop Gitarre, L5 Verschnitt

#175

Beitrag von headstock » 02.02.2016, 11:10

Moin,

Danke Liz, hab mir die Wittnerseite angeschaut und dadurch ersteinmal erfahren, wie die Dinger tatsächlich genannt werden nämlich "Hängelsaiten" oder "Einhängesaiten".
So bin ich hier
http://www.streicherlebnisse.de/de/einh ... -5900.html
gelandet. Da ist sogar ein Video bei...
Dankeschön

Gruß Martin

Antworten

Zurück zu „Bauthreads Semiakustik & Archtop“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste