Das Lieschen mit dem krausen Haar

Das Board für eure Bauberichte!

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5902
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#51

Beitrag von Poldi » 26.02.2012, 20:23

12stringbassman hat geschrieben:Ich wollte mit meiner humoristischen Einlage zum Ausdruck bringen, dass starke Verrundungen mit großen Radien zwar der Hand schmeicheln, das Instrument in Verbindung mit Naturholzoptik aber eben schnell in Richtung "Bio-Möbel" abdriften lassen. Da fehlt dann nur noch der Gurt aus geflochtenen, ungebleichten Hanffasern ;) und ein kupferfreies Kabel und Potiknöpfe aus Jade :lol:
:D :D (whistle)

Aber der Basser hatte Recht, so siehts echt viel harmonischer aus. Toll gemacht.

Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Das Lieschen mit dem krausen Haar

#52

Beitrag von Micha65 » 29.02.2012, 19:42

:evil: Hm, der gerade Verlauf des hinteren Kopfplattenfuniers gefiel mir nicht. :evil:
Also kam nur eins in Frage, ÄNDERN !!!!
Nach ein paar Stunden Arbeit, bekam mein GEsicht wieder ein Lächeln.
(dance a) (dance a) Ja, so gefällt mir das schon besser. (dance a) (dance a)
Ein wenig Feinarbeit ist noch angesagt. Und schöne kleine Radien
kommen noch an die Rückseite, so das die zwei Funierschichten
noch besser rauskommen. Jetzt ist das vordere Kopfplattenfunier
aus dem Korpusholz, und das hintere Kopfplattenfunier aus dem
Holz des Korpusbodens. Das sieht schon recht harmonisch aus.
Ich mache bei gutem Tageslicht mal schöne Komplettfotos von
beiden Seiten.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5902
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#53

Beitrag von Poldi » 29.02.2012, 19:45

Die paar Stunden Arbeit haben sich definitiv gelohnt.

Benutzeravatar
EastSide
Ober-Fräser
Beiträge: 614
Registriert: 23.04.2010, 15:37
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#54

Beitrag von EastSide » 29.02.2012, 19:45

Sehr schön, gefällt mir wesentlich besser so!

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4396
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#55

Beitrag von filzkopf » 29.02.2012, 21:33

Jau i like :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
DonYouAn
Halsbauer
Beiträge: 328
Registriert: 31.10.2010, 09:32
Wohnort: Westallgäu
Kontaktdaten:

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#56

Beitrag von DonYouAn » 29.02.2012, 22:50

filzkopf hat geschrieben:Jau i like :)
me2! ;-)

Gruzz
DonYouAn
Wenn man es kann ist es keine Kunst, wenn man es nicht kann erst recht nicht! (Karl Valentin)

Benutzeravatar
pfromg
Ober-Fräser
Beiträge: 660
Registriert: 04.05.2010, 15:53
Wohnort: Gossau CH
Kontaktdaten:

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#57

Beitrag von pfromg » 01.03.2012, 07:53

DonYouAn hat geschrieben:
filzkopf hat geschrieben:Jau i like :)
me2! ;-)

Gruzz
DonYouAn
Mais oui! :-)

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4844
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#58

Beitrag von 12stringbassman » 01.03.2012, 08:50

pfromg hat geschrieben:
DonYouAn hat geschrieben: me2! ;-)

Gruzz
DonYouAn
Mais oui! :-)
Ih aah!
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#59

Beitrag von Micha65 » 01.03.2012, 09:15

Danke, Danke. HMMMMM ...tut das gut.

Aber mal ganz ernst. Ich bin froh das ich mir ein Herz gefasst habe und diese Änderung gemacht habe.
Wenn einen was stört, sollte man es wenn eben möglich wirklich ändern. Wenn man es nicht macht
wird man sich doch immer ärgern, und immer wieder dort hin schauen. Und was sind schon ein paar
Stunden, das Instrument will man ja lange benutzen und viel Freude dran haben. Bei unserem Hobby
spielt Zeit ja keine Rolle, nur das Ergebnis zählt.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Das Lieschen mit dem krausen Haar

#60

Beitrag von Micha65 » 04.03.2012, 16:24

Stand der Dinge:

Nachdem Bundieren, und bearbeiten der Bundseiten jucke es mich in den Fingern, und so
entschloß ich mich erstmal zu einem Probezusammenbau. Die Frage wird auch alles paßen?
Wäre ja echt der Hammer wenn man erst nach dem Finish bemerkt, das sich ein Fehler
ein geschlichen hat. Und so hab ich auch gleich noch ein paar Fotos gemacht.
Wo ich sie heut morgen so in der Hand hielt, (Bin schon richtig verliebt), wollte ich doch
mal wissen wie sie klingt. So hab ich mir schnell mal eine absolute Cleanschaltung aufgebaut,
beide Pickups ohne Elektronik dirkt auf die Buchse, und ja das klingt schon so wie ich es mag.

Jetzt ist der richtige Zeitpunkt um sich Gedanken zu machen, ich hätte gern ein eigenes kleines
Logo für meine Gitarren. Und die Frage zum Finish rück immer näher. Natur nur geölt? Etwas anbeizen
um die Maserung raus zuholen? Etwas mehr Farbe? Oder mal mit Lack? Hmm, mal alles ein paar Nächte
sacken lassen. Jedenfalls bin ich schon richtig happy über mein neues Schätzchen. Sie liegt gut in der Hand
und schmiegt sich toll an.

Gruß Michael

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4396
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#61

Beitrag von filzkopf » 04.03.2012, 17:48

Hmm ich denke ich würd sie nur ölen, das würde zur Gitarre passen! Auch würd ich keine Beize verwenden!
Achja, mir gefällt sie gut!!!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1327
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#62

Beitrag von Magfire » 04.03.2012, 21:20

Ich bin seit meiner Cajon auch absoluter ÖL (Auro)-Fan! Dabei hab ich noch gar keine Gitarre geölt (bin aber im Feinschliff ;) ) 8)
Bedenke aber bitte den leichten "Gelbstich" der durch das Öl hervorgerufen wird. Farbloses Hartöl ist mir noch nicht über den Weg gelaufen...

Viele Grüße,
Philip
PS: Schicke Gitarre :) !

Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Das Lieschen mit dem krausen Haar

#63

Beitrag von Micha65 » 19.05.2012, 20:20

Jetzt hängt die SG für meine Tochter nach dem oelen schön zum trocknen, und so wurde es mal wieder Zeit
das es an meinem Lieschen weiter geht.

Das Lieschen soll lackiert werden. Irgendwie juckte es mich so ein wenig in den Fingern, und so hab ich mich
für meinen Lieblichslack entschieden. Clou Parkettlack auf Wasserbasis. Er wird richtig gut hart, läßt sich gut
verarbeiten und stinkt nicht. Lackiert wird mit der Rolle.

Das einteilige Bodyholz mit seinen wildlaufenden aber schönen Maserungen hatte sich nach dem Fräsen der Halstasche
doch wirklich noch einmal etwas entspannt. Die Passung für den Hals war nicht mehr wie am ersten Tag. Hier hab ich
alles schön mit Titebond ausgespachtelt, und dann die Passung wieder schön ein gearbeitet. Jetzt sitzt der Hals wieder
wie eine Eins, er lässt sich mit kräftigen Druck noch von Hans in die Tasche schieben, und hält ohne Schrauben. (dance a)

Alles wurde nun schön geschliffen. Lackiert, geschliffen, lackiert. Die Esche soll ja schön eben werden.
Jetzt sind edliche Schichten Lack drauf, und die nächste Stufe der Feinarbeit beginnt.

Gruß Michael

Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Das Lieschen mit dem krausen Haar

#64

Beitrag von Micha65 » 14.06.2012, 21:49

Es ist vollbracht, das Lieschen lebt und ich hab sie richtig gern.
Es macht Spaß auf ihr zu spielen. Ihr Gewicht ist angenehm,
sie liegt gut in der Hand und klingt für meine Ohren gut. (dance a)
Gruß Michael

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5902
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#65

Beitrag von Poldi » 15.06.2012, 05:39

Ey, die ist richtig schön geworden.
Super.

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3973
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal
Kontaktdaten:

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#66

Beitrag von liz » 04.07.2012, 12:35

Sehr schön geworden! Ein paar Detailbilder wären in der Galerie schön!!
Lg

Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Re: Das Lieschen mit dem krausen Haar

#67

Beitrag von Micha65 » 04.07.2012, 18:56

Detailbilder kommen, :lol: die Nikon steht schon parat. Hatte bischen viel Stress letzte Zeit.

Gruß Michael

Antworten

Zurück zu „Bauthreads Semiakustik & Archtop“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast