Neues Modell, die JB

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4013
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Neues Modell, die JB

#1

Beitrag von Haddock » 28.08.2017, 16:49

Hallo Allerseits,

es geht schon wieder Los. Ich werde ein neues Modell Bauen, eine für mich doch ungewöhnlich konservative Gitarre. Trotzdem soll sie ganz klar nach Saitenkraft aussehen. Die Bezeichnung JB ist eine Hommage an meine Frau. Es werden 2 Stück gebaut, ob paralell oder Seriell weiss ich noch nicht. Das ist geplant:

Nr. 1
-648mm Mensur, keine Fächerbundierung
-Leicht gestockter Nussbaum Body mit einer Riegelahorn Decke
-Riegelahorn Hals, 3 teilig mit Nussbaum gesperrt
-Räuchereichen Griffbrett
-Hipshot hard tail Bridge oder das Floyd Rose FRX System
-Planet Waves Tuner
-3 Single Coil's
-Volume, Tone, irgend so eine Megaswitch Teil
-Evt gebeiztes burst

Nr. 2
-648mm Mensur, keine Fächerbundierung
-Leicht gestockter Nussbaum Body mit einer Riegelahorn Decke
-Riegelahorn Hals, 3 teilig mit Nussbaum gesperrt
-Räuchereichen Griffbrett
-Hipshot BabyGrand Bridge oder eine Wraparound Bridge
-Planet Waves Tuner
-1x P90 Aluma evt auch 2
-Volume, Tone, irgend so eine Megaswitch Teil

Das ist meine erste Gitarre die ich nicht von Hand gezeichnet habe sondern am PC. Hier möchte ich mich herzich bei Christian, Gitabou, für die Schablonen und korrekturen bedanken, die sind echt super geworden!

Also, hier die JB...
...und das super Schablonen Set...
...die Hälse...

...und die Body's mit Decken.
Ich bin ja mal gespannt ob das alles hinhaut wie ich mir es vorstelle :D

Für mich als Errinerung, dass man auch mit Single Coil Gitarren gute Musik machen kann ;) :badgrin: 8)
https://youtube.com/watch?v=Ij99dud8-0A

Gruss
Urs

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 1909
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#2

Beitrag von MiLe » 28.08.2017, 18:11

mann-mann - Du baust ja schneller als man mitlesen kann :)
Bisher habe ich an dem Projekt nur auszusetzen, dass ich nichts auszusetzen hab ;)
Form Top, Hözer auch, also gutes Gelingen!!
Beste Grüße

Michael

Jackhammer
Ober-Fräser
Beiträge: 642
Registriert: 05.06.2015, 08:41
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#3

Beitrag von Jackhammer » 28.08.2017, 18:13

IM Jungs spielen keine Single Coils, Hot Rails und JB Junior sind HB im kleinen Format ;)
Viele Grüße
Yuriy

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 629
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#4

Beitrag von AsturHero » 28.08.2017, 19:06

isch liebe ja diese Form von Schlagbrett...siehe auch beim Lazarusprojekt mit dem Alupickguard..diese FOrm ist einfach nur göttlich elegant und zeitlos !!
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1101
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#5

Beitrag von kehrdesign » 28.08.2017, 20:02

Jackhammer hat geschrieben:
28.08.2017, 18:13
IM Jungs spielen keine Single Coils, Hot Rails und JB Junior sind HB im kleinen Format ;)
hmmmm, ... das sind keine Single Coils? (think)
Screenshot aus obigem Video
Screenshot aus obigem Video
... oder ist das gefaked ...

Nur mal am Rande:
Ich finde, dass (mid-)geboostete SCs ohnehin wesentlich breiter einsetzbar sind als HBs, den typischen HB-Sound eingeschlossen, und befinde mich damit in prominenter Gesellschaft. Auch gratuliere ich Urs zu seiner Entscheidung pro SCs und empfehle ihm, die Kombi SC und Midbooster mal auszuprobieren. Einen TwinReverb (Model) bekomme ich damit spielend in die volle Zerre.
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5849
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#6

Beitrag von Poldi » 29.08.2017, 05:43

Moin Urs, in der Tat sind das, für Dich, sehr konservative Gitarren aber mit Sicherheit mit einem hohen Saitenkraft-Anteil und Wiedererkennungswert. Ich find die Form jetzt schon gut.

Jackhammer
Ober-Fräser
Beiträge: 642
Registriert: 05.06.2015, 08:41
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#7

Beitrag von Jackhammer » 29.08.2017, 07:34

kehrdesign hat geschrieben:
28.08.2017, 20:02
Jackhammer hat geschrieben:
28.08.2017, 18:13
IM Jungs spielen keine Single Coils, Hot Rails und JB Junior sind HB im kleinen Format ;)
hmmmm, ... das sind keine Single Coils? (think)
IM_screenshot.jpg
... oder ist das gefaked ...
Wie es bei einem Video oft ist, müssen Gitarrn gar nicht angeschlossen werden... Hier finde ich gar keine Hinweise auf einen Sunburst-Strat aus der Zeiten: http://forum.maidenfans.com/threads/adr ... ars.32653/


Sorry für OT.
Viele Grüße
Yuriy

Benutzeravatar
Izou
Zargenbieger
Beiträge: 1106
Registriert: 15.09.2010, 09:40
Wohnort: Schweiz, am Zürisee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#8

Beitrag von Izou » 29.08.2017, 10:23

Urs, du machst mich fertig.... (clap3) Gutes gelingen, aber warum wünsch ich dir das überhaupt? Werden sowieso wieder zwei hammer Teile. 8)
Gruss Marcel

"You Can'T Fix Stupid, not Even with Duct Tape!"

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 1864
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#9

Beitrag von Titan-Jan » 29.08.2017, 10:36

COOL! Die Form gefällt mir schon mal gut, die Hölzer sowieso. Das Schablonen-Set macht ja auch schon echt was her! Aber wieso ohne Fächer? Um ein etwas konservatives Publikum anzusprechen? Oder um ein Standard-Tremolo zu verbauen?

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4013
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#10

Beitrag von Haddock » 29.08.2017, 17:15

Guten Abend,

@ Falk: Danke für den Tip. Die mid-geboostete Geschichte werde ich ausprobieren.
Titan-Jan hat geschrieben:
29.08.2017, 10:36
Um ein etwas konservatives Publikum anzusprechen? Oder um ein Standard-Tremolo zu verbauen?
Hallo Jan,
1. Genau! Ich kann Dir sagen, Gitarristen sind nicht nur etwas konservativ......die sind so ziemlich das konservatiefste was ich kenne!
2. Genau, wenn es denn sein muss :D

Heute früh mit bedacht ausgehobelt. Am Nachmittag dann die Hälse verleimt...
...die Decken gefügt, verleimt und ausgesägt...
...die Pickguards sind bereits für den Nächsten Arbeitsschritt angezeichnet.
Die Bodys angezeichnet und ausgesägt...
...natürlich alles von der Rückseite, denn das ist ja die sichtbare Seite. Die Maserung ist jetzt schon gut zu erkennen...
...und falls alles schief läuft hab ich noch einen
Ersatzbody :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4372
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#11

Beitrag von filzkopf » 29.08.2017, 18:05

Wow..... sie Nuss Bodies sind der Wahnsinn!! Dein Modell sowieso ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4013
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#12

Beitrag von Haddock » 30.08.2017, 12:05

Guten Tag,

ich dachte mir schon das die Dir gefallen, Simon :D

Heute ging es mit dem Ausfäsen der Bodys los...
...danach musste ich noch ein add-on für die P90 Variante in die Schablone einbauen...
...die beiden E-Fächer anzeichnen, ausforstern und fräsen.
An den Decken hab ich dann die Pickguards mit der Maschinenlaubsäge ausgesägt. Immer schön zwischen den beiden Bleistift strichen...
...und bündig gefräst...
...passt! :D
Vor dem Mittag, noch das erste Top verleimt und am Pickguard das Binding angeklebt.
Gruss
Urs

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5849
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#13

Beitrag von Poldi » 30.08.2017, 13:05

Stark. Sowohl das Tempo als auch die Präzision.

Benutzeravatar
Izou
Zargenbieger
Beiträge: 1106
Registriert: 15.09.2010, 09:40
Wohnort: Schweiz, am Zürisee
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#14

Beitrag von Izou » 30.08.2017, 13:11

Na den Mittag hast du dir aber verdient. Sieht toll aus.... (clap3)
Gruss Marcel

"You Can'T Fix Stupid, not Even with Duct Tape!"

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4013
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#15

Beitrag von Haddock » 30.08.2017, 18:20

Guten Abend,

danke Jungs :D

Am Nachmittag die zweite Decke verleimt. Eigentlich wollte ich die E-Fachabschirmung mit Hummbrella Abschirmlack machen. Da das bestellte Döschen den Transport aber nicht überlebte, wird nun mit Kupferfolie abgeschirmt, und zwar vor dem Verleimen der Decke...
...und das Top auf den Body geklebt...
...Binding am Schlagbrett angebracht.
Nun wurde es spannend, passen die Schlagbretter mit dem Binding in die Ausfräsung am Top...........Ja! Und zwar 1A, genau so war das geplant :D
Zum Schluss noch die Decken bündig gefräst.
Das war es für heute mit der Handwerklichen Arbeit. Da ich wieder einen verrückten Einfall hatte, schaue ich jetzt mal ob sich der mit einer JK MK II realisieren lässt (think) (dance a)

Schöner musikalischer Werkstattgruss kommt heute von Evergreen Terrace :D
https://youtube.com/watch?v=rzwfWNh9qqM ... zwfWNh9qqM

Gruss
Urs

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4372
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#16

Beitrag von filzkopf » 30.08.2017, 18:47

Schick!!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5849
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#17

Beitrag von Poldi » 31.08.2017, 05:27

Danke für den musikalischer Werkstattgruss, die Kapelle kannte ich gar nicht. Echt gut.

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2092
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#18

Beitrag von hatta » 31.08.2017, 09:31

Yeah! Sowas ähnliches mit dem Schlagbrett geister schon lange in meinen Gedanken.
Geile Klampfe, weiter so! 8)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1101
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#19

Beitrag von kehrdesign » 31.08.2017, 10:50

Geile Idee!
... und die eingelassenen Pickguards werden dann schraubenlos und unsichtbar von Neodyms gehalten. :)
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9258
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#20

Beitrag von capricky » 31.08.2017, 11:23

Moment mal... hat hier nicht letztens ein anderer Bergbewohner so ein "Schlagbrett" gezeigt, ein recht ähnliches sogar?

capricky

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4372
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#21

Beitrag von filzkopf » 31.08.2017, 12:03

capricky hat geschrieben:
31.08.2017, 11:23
Moment mal... hat hier nicht letztens ein anderer Bergbewohner so ein "Schlagbrett" gezeigt, ein recht ähnliches sogar?

capricky
meinste mich? Ja, das war so ähnlich, aber es war nicht möglich das Pickguard abzuheben, es war nur die Außenkontur eingefräst.... das hab ich schon öfter gebaut, und werd ich noch öfter so bauen! Ist in meiner Signatur meine #22
Urs ist nochmal einen Schritt weiter gegangen :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4015
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#22

Beitrag von bea » 31.08.2017, 17:31

hatta hat geschrieben:
31.08.2017, 09:31
Yeah! Sowas ähnliches mit dem Schlagbrett geister schon lange in meinen Gedanken.
Sowas habe ich mal mit 2 Lagen Aufleimerfurnier gemacht, von dem ich natürlich vorher den Schmelzkleber abgeschmolzen habe.
LG

Beate

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1101
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 13 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#23

Beitrag von kehrdesign » 31.08.2017, 18:19

Na, das tolle daran ist ja, dass das PG-Stück in der Maserung absolut exakt übereinstimmt und auch mit dem Rest der Decke eine absatz- und kantenlose Fläche bildet, so wie auch beim Simon seiner #22.

Die Spaneinlage verdeckt lediglich den obligatorischen Sägespalt. Frank (Hartung) macht sowas bei seinen E-Fächern ganz ohne Einlage. Den dafür nötigen, sehr schmalen Spalt erreicht er dadurch, dass er den Deckel (respektive das PG) mit einem hauchdünnen, gesteuerten Fräser ausschneidet.
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 629
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#24

Beitrag von AsturHero » 31.08.2017, 19:49

..dann isses aber doch "nur" ein rein optisches Pickguard oder???, bzw. ein Stilelement, weil ohne Erhebung als solches isses ja dann eigentlich kein echtes Pickguard mehr oder?

(aber es sieht genial aus :D)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 485
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Neues Modell, die JB

#25

Beitrag von DoppelM » 01.09.2017, 00:42

Boah. Das Korpusholz is ja mal sexy. Die Schlagbrettform mag ich auch, allerdings stehe ich nicht so auf holzschlagbretter - aber das ist ja geschmackssache...

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste