Billy's Schellfisch

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: wasduwolle, clonewood

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 51 von 140 Beitragvon Haddock » 06.01.2017, 14:22

Hallo,

Kopfplattenfurnier bündig Hobeln...



... da für diese Gitarre und Mensur keine Schablonen vorhanden sind, muss alles auf den Werkstücken aufgezeichnet werden...




...Trussrodkanal fräsen und schauen ob es passt...




Jetzt den Hals aussägen und auf Mass fräsen, inklusive Bindingfalz an der Kopfplatte...




...Vor dem Essen noch das Binding geklebt.




Gruss
Urs
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
 
Beiträge: 3410
Registriert: 11.12.2012, 14:15
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 532
Danke bekommen: 297 mal in 228 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 52 von 140 Beitragvon filzkopf » 06.01.2017, 18:34

Urs, ich bau den Stab immer mit der flachen Seite nach oben Richtung Griffbrett ein... :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21
Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
 
Beiträge: 4043
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Danke gegeben: 108
Danke bekommen: 186 mal in 170 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 53 von 140 Beitragvon Haddock » 06.01.2017, 18:56

Guten Abend,

filzkopf hat geschrieben:Urs, ich bau den Stab immer mit der flachen Seite nach oben Richtung Griffbrett ein... :)


Zu spät Simon, schon verleimt. Ging so grad super mit dem Trussrodzugang am Halsfuss auf :D

Heute Nachmittag dann das Binding bündig geschliffen, die Bünde auf dem Griffbrett angezeichnet und das Griffbrett auf den Hals geleimt...





Normaler weise säge ich die Bundschlitze vor dem verleimen, bei diesem Griffbrett wollte ich aber kein Risiko eingehen das es mir noch bricht.

Gruss
Urs
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
 
Beiträge: 3410
Registriert: 11.12.2012, 14:15
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 532
Danke bekommen: 297 mal in 228 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 54 von 140 Beitragvon 12stringbassman » 07.01.2017, 09:12

Das nenne ich mal eine ausreichend dimensionierte Pressbeilage!

Geiles Griffbrett!! (clap3) (clap3)
"Haltet Euch fern von den Idioten!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)
Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
 
Beiträge: 4665
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 192 mal in 150 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 55 von 140 Beitragvon Haddock » 07.01.2017, 15:49

Guten Tag,

12stringbassman hat geschrieben:Das nenne ich mal eine ausreichend dimensionierte Pressbeilage!

Geiles Griffbrett!! (clap3) (clap3)


Beim Griffbrett leimen, gehe ich lieber auf Nummer sicher! Danke :D

Bundschlitze sägen, ich hab mich jetzt für eine Mensur von 660.4mm auf 650mm entschieden...




...danach den Bindingfalz am Hals und Korpus gefräst...





...und das Binding mit Aceton angeklebt. Bei dieser Gitarre eine riesen Arbeit, zum Glück hab ich mich gegen ein Purfling entschieden.





Gruss
Urs
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
 
Beiträge: 3410
Registriert: 11.12.2012, 14:15
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 532
Danke bekommen: 297 mal in 228 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 56 von 140 Beitragvon Haddock » 07.01.2017, 17:51

Guten Abend,

sola, Bindings sind dran und grob verputzt, Griffbrettradius ist auch gemacht.








Nun überlege ich mir, ob es noch Griffbrettmarkierungen gibt, wenn ja, dann einfache Aluringe. Die Farbwahl steht auch noch an. Da ist Bernstein, grau oder blau im Rennen....

Für das Volume Poti muss ich mir auch noch was überlegen. Das soll unsichtbar unter dem Schlagbrett sein, mal schauen... :D

Gruss
Urs
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
 
Beiträge: 3410
Registriert: 11.12.2012, 14:15
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 532
Danke bekommen: 297 mal in 228 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 57 von 140 Beitragvon Poldi » 07.01.2017, 22:12

(clap3) (dance a) (clap3)
Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
 
Beiträge: 5125
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Danke gegeben: 445
Danke bekommen: 289 mal in 242 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 58 von 140 Beitragvon fraenkenstein » 07.01.2017, 23:06

Ich hab doch gewusst das noch Features kommen... :idea:
Und warum heißt der Thread Billy's Schellfisch?
Haddocks Speedfish würde bei Deiner Geschwindigkeit den Nagel auf den Kopf treffen... 8)

Gruß, Frank
Benutzeravatar
fraenkenstein
Holzkäufer
 
Beiträge: 187
Registriert: 01.07.2016, 19:23
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 151
Danke bekommen: 41 mal in 27 Posts

folgende User möchten sich bei fraenkenstein bedanken:
Haddock

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 59 von 140 Beitragvon filzkopf » 08.01.2017, 00:54

Saucool! Und denke keine Inlays....
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21
Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
 
Beiträge: 4043
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Danke gegeben: 108
Danke bekommen: 186 mal in 170 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 60 von 140 Beitragvon penfield » 08.01.2017, 17:32

Einfach cool... (clap3) (dance a)
Ist die Farbentscheidung schon gefallen?
Ich muss leider gestehen, dass mir "gold sparkle" und "competition yellow" ganz gut gefallen... (think) (whistle).
(siehe erstes Bild im Thread)
BGP
penfield
Halsbauer
 
Beiträge: 439
Registriert: 27.11.2014, 15:38
Danke gegeben: 104
Danke bekommen: 43 mal in 38 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 61 von 140 Beitragvon bea » 08.01.2017, 18:42

Wieso packt Ihr den Stegtonabnehmer eigentlich immer so nah an den Steg?
Ein bissle weiter weg wird die Gitarre doch wesentlich flexibler in ihren tonlichen Möglichkeiten. Seid doch mal en bisserl experimentierfreudiger...

(Wenn ich mal richtig Dampf machen will, bin ich über meine V mit ihrem Nur-Halstonabnehmer richtig glücklich. Das Ding kann damit regelrecht brachial werden. Und im Zweifelsfall mal Bässe rausdrehen geht auch immer...)
LG

Beate
Benutzeravatar
bea
Luthier
 
Beiträge: 3009
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Danke gegeben: 105
Danke bekommen: 213 mal in 171 Posts

folgende User möchten sich bei bea bedanken:
Haddock

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 62 von 140 Beitragvon Haddock » 08.01.2017, 20:02

Guten Abend,

Danke für's Lob :D

@Frank: keine Ahnung wie ich auf den Threadtitel gekommen bin...heist ja eigentlich; Billy's Haddock... (think) und das stimmt ja nicht :D

@Simon: Tendentiell gibt es keine Dot's.

@Penfield: Nein, die Farbwahl ist noch nicht getroffen. Deckend Lackiert auf jedenfall nicht, währe ja schade um den Riegelahorn. Ich denke es geht in diese Richtung.




bea hat geschrieben:Wieso packt Ihr den Stegtonabnehmer eigentlich immer so nah an den Steg?
Ein bissle weiter weg wird die Gitarre doch wesentlich flexibler in ihren tonlichen Möglichkeiten. Seid doch mal en bisserl experimentierfreudiger...

(Wenn ich mal richtig Dampf machen will, bin ich über meine V mit ihrem Nur-Halstonabnehmer richtig glücklich. Das Ding kann damit regelrecht brachial werden. Und im Zweifelsfall mal Bässe rausdrehen geht auch immer...)


Bea, nun zwingst Du mich zu Outen! Seit 15 Jahren bin ich nun mit meiner Band unterwegs und da hab ich meinen Traumsound gefunden. Von den Amp's über die Effekte bis hin zum Gitarren Setup. Für diesen Sound brauch ich den Humbucker nahe an der Bridge. Ich kann kein Blues, kein Pop, kein Rock'n Roll und auch kein Jazz spielen. Nur HC, das auch nicht gut aber dafür uuuuuuuuunglaublich laut! ;) Diese Gitarre (Speedfisch (think) warum eigentlich nicht :) ) werde ich nur für diesen eine Zweck verwenden, meine Band, also muss sie auch nur volle Kanone können.
Ich werde mir Deinen Rat aber gerne zu Herzen nehmen und mit einer anderen Axt mal experimentieren. Danke für den Tip!

Gruss
Urs
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
 
Beiträge: 3410
Registriert: 11.12.2012, 14:15
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 532
Danke bekommen: 297 mal in 228 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 63 von 140 Beitragvon penfield » 08.01.2017, 20:15

Der Farbton passt perfekt.
Du hast mich jetzt neugierig gemacht.
Gibts Irgendwelche Hörproben von deiner Band ?
BGP
penfield
Halsbauer
 
Beiträge: 439
Registriert: 27.11.2014, 15:38
Danke gegeben: 104
Danke bekommen: 43 mal in 38 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 64 von 140 Beitragvon Haddock » 08.01.2017, 20:29

Hallo,

Jup, hier. :D Ist aber auch schon wieder 2 Jahre alt.

Gruss
Urs
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
 
Beiträge: 3410
Registriert: 11.12.2012, 14:15
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 532
Danke bekommen: 297 mal in 228 Posts

folgende User möchten sich bei Haddock bedanken:
penfield

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 65 von 140 Beitragvon fraenkenstein » 08.01.2017, 21:55

Perfekte Kombination Korpus/Griffbrett, besser kann ich es mir nicht vorstellen, Urs! (clap3)
Du erwähnst ein Schlagbrett und das Vorschläge erwünscht sind...
Wie wäre es mit einem Schlagbrett aus Räuchereiche?
Ein/zwei mm stark auf ein stabiles Trägermaterial geklebt!?

Gruß, Frank
Benutzeravatar
fraenkenstein
Holzkäufer
 
Beiträge: 187
Registriert: 01.07.2016, 19:23
Wohnort: Berlin
Danke gegeben: 151
Danke bekommen: 41 mal in 27 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 66 von 140 Beitragvon capricky » 08.01.2017, 23:32

Speedfish ist ein genialer Name!
...Schellfisch klingt eher glotzäugig - berliner Schnauze: "ey, wat kiekst'n wie'n Schellfisch?" (was guggst Du?) :badgrin:

capricky
Benutzeravatar
capricky
Moderator
 
Beiträge: 8532
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Danke gegeben: 620
Danke bekommen: 1320 mal in 952 Posts

folgende User möchten sich bei capricky bedanken:
fraenkenstein, Haddock

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 67 von 140 Beitragvon keep-it-simple » 09.01.2017, 09:51

Haddock hat geschrieben:Hallo,

Jup, hier. :D Ist aber auch schon wieder 2 Jahre alt.

Gruss
Urs


... und ich dachte immer, bei diesem Musikstil würden die Gitarren am Ende des Gigs verbrannt, zertrümmert oder von Werwölfen gefressen. :evil: :evil:
Das wäre bei dieser Traumgitarre doch echt schade.

Nein, im Ernst, ich liege angesichts dieser tollen Filigranarbeit und des Designs auf den Knien!!!! (clap3) (clap3)
Ich liebe als Oldtimer- und Custombike-Freak diesen Race-Style mit Chequered Flags und "Startnummern". Auch wenn ich mich derzeit eher mit Workhorse-Gitarren beschäftige - da tun sich neue Ziele auf!

Viele Grüße
Christoph
Benutzeravatar
keep-it-simple
Neues Mitglied
 
Beiträge: 24
Registriert: 19.01.2016, 18:24
Wohnort: Hannover
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 3 mal in 2 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 68 von 140 Beitragvon Bermann » 09.01.2017, 10:34

Der Haddock
ist doch nur hier um die Messlatte bei jedem Projekt höher zu legen ... ;)

Kudos
Hermann
Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
 
Beiträge: 578
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 64 mal in 55 Posts

folgende User möchten sich bei Bermann bedanken:
filzkopf, hatta

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 69 von 140 Beitragvon Haddock » 09.01.2017, 10:51

Guten Tag,
Danke für's Lob Leute :D

fraenkenstein hat geschrieben:Du erwähnst ein Schlagbrett und das Vorschläge erwünscht sind...
Wie wäre es mit einem Schlagbrett aus Räuchereiche?
Ein/zwei mm stark auf ein stabiles Trägermaterial geklebt!?


Frank, das mit dem Speedfish war eine super Idee! Besten Dank für die Namensgebung! :D

Das Schlagbrett ist in Räuchereiche geplant, da arbeitets schon ganz toll im Hirn :D

keep-it-simple hat geschrieben:... und ich dachte immer, bei diesem Musikstil würden die Gitarren am Ende des Gigs verbrannt, zertrümmert oder von Werwölfen gefressen. :evil: :evil:
Das wäre bei dieser Traumgitarre doch echt schade.

Nein, im Ernst, ich liege angesichts dieser tollen Filigranarbeit und des Designs auf den Knien!!!! (clap3) (clap3)
Ich liebe als Oldtimer- und Custombike-Freak diesen Race-Style mit Chequered Flags und "Startnummern". Auch wenn ich mich derzeit eher mit Workhorse-Gitarren beschäftige - da tun sich neue Ziele auf!


Tja.......das mit dem Werwolf ist mir echt schon passiert ;) :D ! Nein im ernst jetzt, hab noch nie erlebt das bei einem HC Konzert eine Axt zertrümmert wurde.

Bermann hat geschrieben:Der Haddock
ist doch nur hier um die Messlatte bei jedem Projekt höher zu legen ... ;)

Kudos
Hermann


Danke Hermann und ja, aber nur für mich selbst, man will ja weiter kommen! Hoffe das stört Euch nicht.

Gruss
Urs
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
 
Beiträge: 3410
Registriert: 11.12.2012, 14:15
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 532
Danke bekommen: 297 mal in 228 Posts

folgende User möchten sich bei Haddock bedanken:
fraenkenstein

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 70 von 140 Beitragvon bea » 09.01.2017, 12:00

Warum sollte es. Wir wollen ja auch weiterkommen. Wenn auch auf nem niedrigeren Level.
LG

Beate
Benutzeravatar
bea
Luthier
 
Beiträge: 3009
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Danke gegeben: 105
Danke bekommen: 213 mal in 171 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 71 von 140 Beitragvon Haddock » 09.01.2017, 12:14

Hallo,

Griffbrett geschliffen und Poliert...






...danach die Bünde getangt und eingepresst...





...natürlich auch abgerichtet, verrundet und poliert.

Gruss
Urs
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
 
Beiträge: 3410
Registriert: 11.12.2012, 14:15
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 532
Danke bekommen: 297 mal in 228 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 72 von 140 Beitragvon 12stringbassman » 09.01.2017, 12:22

Ein Traum.... (clap3) (clap3)
"Haltet Euch fern von den Idioten!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)
Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
 
Beiträge: 4665
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 192 mal in 150 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 73 von 140 Beitragvon filzkopf » 09.01.2017, 13:08

Haddock hat geschrieben: Nein im ernst jetzt, hab noch nie erlebt das bei einem HC Konzert eine Axt zertrümmert wurde.


Warst wohl noch nie auf einem Dillinger Escape Plan Konzert, oder auf einer The Chariot Show ;)
Mir ist auch mal versehentlich eine Kopfplatte abgebrochen..... Gitarrenflips sollen gelernt sein....

mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21
Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
 
Beiträge: 4043
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Danke gegeben: 108
Danke bekommen: 186 mal in 170 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 74 von 140 Beitragvon Haddock » 09.01.2017, 13:17

Hey Simon,

richtig geraten, Dillinger wie auch the Chariot Show hab ich nie Live gesehen. Ich hab ja auch nie gesagt das es sowas nicht gibt :D

Gruss
Urs
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
 
Beiträge: 3410
Registriert: 11.12.2012, 14:15
Wohnort: Schweiz
Danke gegeben: 532
Danke bekommen: 297 mal in 228 Posts

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag 75 von 140 Beitragvon filzkopf » 09.01.2017, 13:27

Dann solltest du sie dir unbedingt mal ansehen, solltest die Möglichkeit haben, The Chariot haben ja schon aufgehört, und Dillinger spielt gerade deren Farewell Tour.... :D

Aber nun wieder zurück zur Gitarre, ich freu mich drauf die irgendwann mal anspielen zu dürfen (hoffentlich) :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21
Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
 
Beiträge: 4043
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Danke gegeben: 108
Danke bekommen: 186 mal in 170 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Bauthreads E-Gitarre

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste