Billy's Schellfisch

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: wasduwolle, clonewood

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5136
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Poldi » 31.12.2016, 19:47

Da fällt mir nichts mehr zu ein....einfach nur genial.

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3028
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von bea » 31.12.2016, 23:09

Haddock hat geschrieben:Ouuuuuuuuu Mist! Und ich dachte es fällt Dir bestimmt nicht auf!
Häddu gleichseitgdreiegg mache müsse ...

Also ich bin gespannt...
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Bodyshaper
Beiträge: 289
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von DoppelM » 31.12.2016, 23:31

bea hat geschrieben:
Haddock hat geschrieben:Ouuuuuuuuu Mist! Und ich dachte es fällt Dir bestimmt nicht auf!
Häddu gleichseitgdreiegg mache müsse ...
Oder gleich Hakone Yosegi: https://youtu.be/TxvOMHoLRBY

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3428
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Haddock » 02.01.2017, 14:15

Guten Tag,
bea hat geschrieben:
Haddock hat geschrieben:Ouuuuuuuuu Mist! Und ich dachte es fällt Dir bestimmt nicht auf!
Häddu gleichseitgdreiegg mache müsse ...

Also ich bin gespannt...
Besser wär das wohl gewesen :D .... aber dann ist nix mit dem Racing look (whistle)

Zwischendurch mal den Hals verleimt.
IMG_5969.JPG
Tja und dann wollte ich ja ein Nussbaum oder Apfel Griffbrett, aber neeeeeee, da kam plötzlich wieder so ne Idee! Also, wieder Karemuster kleben...
IMG_5974.JPG
...Zahlen ausdrucken, aufkleben und aussägen...
IMG_5975.JPG
...nun das Binding um die 74...
IMG_5976.JPG
IMG_5977.JPG
IMG_5978.JPG
...erstes Testliegen.
IMG_5980.JPG
IMG_5979.JPG
So soll das Griffbrett dann ausschauen. Ich hoffe das funktioniert so wie ich mir das denke.
IMG_5981.JPG
Gruss
Urs
Dateianhänge
IMG_5965.JPG

Benutzeravatar
fraenkenstein
Holzkäufer
Beiträge: 191
Registriert: 01.07.2016, 19:23
Wohnort: Berlin

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von fraenkenstein » 02.01.2017, 14:25

Geil!!!

Und ich bemühe diese Bezeichnung nur sehr selten...
Da bist Du wohl wieder des Nachts wach geworden und hast Skizzen gezeichnet!?! :D ;)

Gruß, Frank

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 1433
Registriert: 12.01.2015, 12:46

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von hatta » 02.01.2017, 18:12

Wo nimmst du bitte immer diese kreativität her :o

Geil!

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3028
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von bea » 02.01.2017, 18:14

Wieviele PS soll sie denn bekommen?
LG

Beate

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 579
Registriert: 23.04.2010, 19:48

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Bermann » 02.01.2017, 18:25

Da hat doch Fender passendes im Vintage-Lager :

300 PS

400 PS


;) Hermann

Benutzeravatar
zappl
Halsbauer
Beiträge: 342
Registriert: 09.02.2016, 19:58

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von zappl » 02.01.2017, 18:26

Du armer, vom Wahnsinn getriebener... :D ;)

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3028
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von bea » 02.01.2017, 18:37

Bermann hat geschrieben:Da hat doch Fender passendes im Vintage-Lager :

300 PS
Mit seinen gerade mal 4 6550 bringt der mit Sicherheit weniger als mein 200 W Mywatt (mit 4 KT88 und Anodenspannung jenseits dessen, was die 6550 abkann)
LG

Beate

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3428
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Haddock » 03.01.2017, 17:33

Guten Abend,

Danke Leute :D
fraenkenstein hat geschrieben: Da bist Du wohl wieder des Nachts wach geworden und hast Skizzen gezeichnet!?! :D ;)
Nein Frank, diesmal war es am Tag :D
hatta hat geschrieben:Wo nimmst du bitte immer diese kreativität her :o
Keine Ahnung Hatta, die ist einfach da....aber auch nicht immer :roll: :D
bea hat geschrieben:Wieviele PS soll sie denn bekommen?
Alsoooooo Bea, das mit den PS ist ja eigentlich ganz einfach. Leistungsgewicht ist da das Zauberwort. Deshalb ist der Body ausgehöhlt und mit dem Lace Deathbucker ist absolut genügend Leistung vorhanden. Ich denke das geht in Richtung Porsche 919 Hybrid :badgrin: ;)

Heute ging es nur langsam voran, das anpassen der Zahlen braucht ordentlich Zeit...
IMG_5984.JPG
IMG_5985.JPG
IMG_5986.JPG
...kommt aber gut, hoffentlich.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von sunrisebrasil » 03.01.2017, 18:12

Hallo Urs,
kommt seeehr gut!
Wo hast Du nur all diese Ideen her?
Grüße
Markus

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5136
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Poldi » 03.01.2017, 19:33

Und ob das gut kommt.

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4059
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von filzkopf » 03.01.2017, 22:38

Grandios Urs!! Klasse Idee! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3428
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Haddock » 04.01.2017, 16:39

Guten Abend,

Danke für's Lob Jungs! :D

Weiter Zahlen einpassen...
IMG_5987.JPG
IMG_5988.JPG
IMG_5989.JPG
IMG_5991.JPG
IMG_5992.JPG
...dann war endlich alles verleimt...
IMG_5994.JPG
...und zum Schluss moch das Griffbrett auf Breite gefräst.
IMG_5995.JPG
IMG_5997.JPG
Nun bin ich mir aber nicht mehr sicher mit der Fächerbundierung, 90 Grad an der Bridge. Da überleg ich mir ob ich nicht meine gewohnte, 26" auf 25" Bundierung nehmen soll. Da würde dann die Hipshot Baby Grand gegen die Saitenkraft Einzelbrücken getauscht werden (think) ....mal schauen.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1128
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von wasduwolle » 04.01.2017, 16:48

Einfach Hammer was du hier wieder zeigst, vielen Dank!
Grüsse
Wolle

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3428
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Haddock » 04.01.2017, 18:28

Guten Abend,

danke Wolle, gerne doch!

Kurze Schaltungs-Frage: Der Tonabnehmer geht normal in das Vol-Poti, vom Poti geht der heisse Draht zum Killswitch an Pin 1. Vom selben Pin 1, zur Jackbuchse. Pin 2 des Killswitch kommt auf Masse. Wenn ich jetzt den Taster drücke, zieht es mir das Signal auf Masse und es kommt nichts mehr zum Amp raus, richtig, oder hab ich da einen Denkfehler?

Als Killswitch möchte ich unbedingt den oben verlinkten verwenden, der hat nähmlich keinen Druckpunkt und ist supersoft. Zudem hab ich noch solche in der Werkstatt :)

Besten Dank und Gruss
Urs

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 8554
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von capricky » 04.01.2017, 22:01

Haddock hat geschrieben: Kurze Schaltungs-Frage: Der Tonabnehmer geht normal in das Vol-Poti, vom Poti geht der heisse Draht zum Killswitch an Pin 1. Vom selben Pin 1, zur Jackbuchse. Pin 2 des Killswitch kommt auf Masse. Wenn ich jetzt den Taster drücke, zieht es mir das Signal auf Masse und es kommt nichts mehr zum Amp raus, richtig, oder hab ich da einen Denkfehler?
So isses!

capricky

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3428
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Haddock » 05.01.2017, 06:37

Guten Morgen,

wunderbar, danke Capricky!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Walterson
Ober-Fräser
Beiträge: 625
Registriert: 14.06.2011, 11:57

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Walterson » 05.01.2017, 07:42

1.: (clap3) (clap3) (clap3)

2.: Auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden: ich glaube ich hätte die Hölzer des Griffbrettes genau anders herum angeordnet. Dann würde sich das Griffbrett besser vom Body abheben....
VG
Walterson

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5136
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Poldi » 05.01.2017, 08:56

Walterson hat geschrieben:1.: (clap3) (clap3) (clap3)

2.: Auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden: ich glaube ich hätte die Hölzer des Griffbrettes genau anders herum angeordnet. Dann würde sich das Griffbrett besser vom Body abheben....
Da hat er nicht ganz unrecht...
Nur mal so, rein interessehalber....Warum eigentlich 74? Hat die Zahl irgendeine Bedeutung für Dich?

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 8554
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von capricky » 05.01.2017, 09:54

Nee, ich finde die Anordnung in der Wirkung voll korrekt! (clap3)

capricky

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3428
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Haddock » 05.01.2017, 12:18

Hallo,
Walterson hat geschrieben: 2.: Auch auf die Gefahr hin gesteinigt zu werden: ich glaube ich hätte die Hölzer des Griffbrettes genau anders herum angeordnet. Dann würde sich das Griffbrett besser vom Body abheben....
Gesteinigt wird hier niemand! Es kommt noch ein schwarzes Binding um den Hals und Body. Der Body wird noch gebeizt. Der Hauptgrund aber ist, dass die Kopfplatte aus Räuchereiche ist und somit der Hals fliesend in die Kopfplatte über geht.
Poldi hat geschrieben: Da hat er nicht ganz unrecht...
Nur mal so, rein interessehalber....Warum eigentlich 74? Hat die Zahl irgendeine Bedeutung für Dich?
Naja, ist halt mein Jahrgang und opisch die schönste Zahl und was viele nicht wissen.....1974 wurden die besten Gitarrenbauer geboren. ;)
capricky hat geschrieben:Nee, ich finde die Anordnung in der Wirkung voll korrekt! (clap3)

capricky
Sehe ich genau so :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
the bird
Halsbauer
Beiträge: 341
Registriert: 01.07.2014, 08:11

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von the bird » 05.01.2017, 14:24

Formvollendet bis ins Detail

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3428
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Billy's Schellfisch

Beitrag von Haddock » 06.01.2017, 10:53

Guten Tag,

Danke :D

Heute war Startschuss beim Halsbau. Zuerst Kopfplattenwinkel anzeichnen und an der Bandsäge absägen...
IMG_6002.JPG
...dann die Fläche plan und rechtwinklig Hobeln...
IMG_6003.JPG
...und noch das Kopfplattenfurnier aufkleben...
IMG_6005.JPG
IMG_6006.JPG
...in 30min Zwingen Lösen und Trussrod Kanal fräsen.

Gruss
Urs

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Arsen, AsturHero, dhaefi und 2 Gäste