Die zweite wird die erste sein...

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Poseidon
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.06.2016, 16:24

Die zweite wird die erste sein...

#1

Beitrag von Poseidon » 11.01.2017, 17:12

...oder so ähnlich.
Nach dem sich mein erster Versuch (Telecaster, Erlekorpus mit Ahorndecke) mittlerweile über ein Jahr hingezogen hat bin ich zu folgendem Entschluss gekommen:
Auch wenn ich mit dem Ergebnis als absoluter Neuling was die Holzbearbeitung angeht sicher absolut zufrieden sein könnte, hab ich es dann leider doch nicht geschafft das auch wirklich zu sein.
Also dachte ich mir, "von Anfang an richtig machen ist sicher einfacher als Fehler auszubügeln";
Und machte mich letzte Woche an einen neuen Versuch:
Schablone bauen
Schablone bauen
Korpus abgerichtet
Korpus abgerichtet
So könnte das aussehen
So könnte das aussehen
Nach dem sägen wird geschliffen
Nach dem sägen wird geschliffen
Verspannt & Gefräst
Verspannt & Gefräst
Fertig!
Fertig!
Die nächste Schablone fertig
Die nächste Schablone fertig
Trussrod Kanal (fast) fertig
Trussrod Kanal (fast) fertig
Fertig gefräst
Fertig gefräst
Gruppenbild
Gruppenbild
Da hats mich wirklich umgehauen. Was so ein bisschen gesammelte "Erfahrung" und ordentliche Vorbereitung alles ausmachen können. Im Endeffekt hab ich an diesen zwei Tagen mehr geschafft bekommen als im Großteil des letzten Jahres.

So kanns von mir aus gerne weitergehen :D
Gruß,
Marcus

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3725
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Die zweite wird die erste sein...

#2

Beitrag von Haddock » 11.01.2017, 18:07

Hallo Gott des Meeres,

in der Tat soll es so weiter gehen. Das schaut gut aus! Viel Spass beim Bau :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5586
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Die zweite wird die erste sein...

#3

Beitrag von Poldi » 11.01.2017, 20:14

Sehr schön und vor allem mit reversed Headstock.

Benutzeravatar
derHimself
Planer
Beiträge: 74
Registriert: 14.09.2016, 10:20
Wohnort: Piesendorf / Salzburg

Re: Die zweite wird die erste sein...

#4

Beitrag von derHimself » 11.01.2017, 22:13

Immer schon drannbleiben! Schaut ja schon ganz sauber aus!!
Wenns nicht rockt isses fürn arsch!

Benutzeravatar
fraenkenstein
Bodyshaper
Beiträge: 215
Registriert: 01.07.2016, 19:23

Re: Die zweite wird die erste sein...

#5

Beitrag von fraenkenstein » 12.01.2017, 10:40

Guten Morgen Poseidon,

um Deine Werkstatt beneide ich Dich schon mal, mangels anderer Möglichkeiten muss bei mir leider die Küche herhalten..
Auf jeden Fall sieht`s auf den Fotos nach gut geplanten Schritten und sauberer Ausführung aus...
Reversed Headstock bei dieser hinreichend bekannten Korpus-Form wäre nicht mein Fall, aber das ist halt eine reine
Geschmackssache!
Gutes Gelingen, und danach sieht es hier ganz klar aus!

Gruß, Frank

Poseidon
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.06.2016, 16:24

Re: Die zweite wird die erste sein...

#6

Beitrag von Poseidon » 12.01.2017, 11:46

Danke allerseits!

Was den reversed Headstock angeht, die haben es mir einfach angetan.
Mit der Werkstatt bin ich auch super glücklich. Noch lange nicht fertig- aber mit jedem Fortschritt den ich mache, gehts auch da ein bisschen vorwärts.

So sah das vor ungefähr 4 Wochen aus glaube ich- inzwischen hat sich da aber auch wieder einiges getan ;)
Gruß,
Marcus

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4257
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Die zweite wird die erste sein...

#7

Beitrag von filzkopf » 12.01.2017, 12:55

Tolle Werkstatt, toller Fortschritt! und Reverse Headstock ist sowieso super!! (clap3)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 656
Registriert: 27.11.2014, 14:38

Re: Die zweite wird die erste sein...

#8

Beitrag von penfield » 12.01.2017, 13:22

Sehr schön!
Weiter so!
BGP
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird
Arbeitet endlich wieder an: Les Paulownia und inzwischen auch schon wieder an ein paar anderen Projekten...darunter Basslownia

Poseidon
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.06.2016, 16:24

Re: Die zweite wird die erste sein...

#9

Beitrag von Poseidon » 02.02.2017, 20:33

So! Hier hat sich wieder ein bisschen was getan; natürlich wieder nicht so glatt wie man sich das gewünscht hätte, aber alles in allem bin ich sehr zufrieden.

Die im vorherigen Post gezeigte Trussrod Fräsung war noch nicht ganz fertig, also noch mal zwei Führungen aus MDF angelegt und mittels Rundfräser den Zugang freigelegt:
Trussrod Zugang
Trussrod Zugang
... und ab dann verliessen sie mich dann. Das Griffbrett für die Verwendung mit dem Spokewheel anzupassen erwies sich dann doch als nicht so simpel wie Anfangs gedacht. Und zack- da wars passiert. Wer anzeichnet sollte das auch so tun dass es absolut unmissverständlich ist.
Vorgebohrt, ausgesägt... und realisiert das ich die falsche Linie erwischt hatte. Das war das Signal für den Tag erstmal Feierabend zu machen.

Zwei, drei Tage später hab ich mich dann kurzerhand entschlossen das Projekt "Spokewheel Trussrod" erstmal auf Eis zu legen und mich lieber an etwas zu versuchen dass ich so schonmal etwas besser hinbekommen hatte (bei meinem ersten Versuch). Da gabs zwar auch Unmengen an Fehlern und groben Schnitzern, aber die, so denke ich, habe ich diesesmal gekonnt umschifft ;)

Also neue Kantel aus dem Holzregal und erstmal grob auf Dicke gebracht:
Das abrichten mit dem Hobel bekomme ich bei Korpusrohlingen mittlerweile ganz gut hin. Was Halskanteln angeht hab ich da allerdings noch so meine Probleme, deswegen hab ich mich beim finalen Abrichten für die Oberfräse mit passenden Jig entschieden
Frässchablone ausrichten, Griffbrett ist auch schon geschlitzt
Frässchablone ausrichten, Griffbrett ist auch schon geschlitzt
Der TRussrod Kanal ging diesmal auch fix und ohne Probleme.
Erstmal Probeliegen
Erstmal Probeliegen
Danach ganz klassisch: Grob ausgesägt, mit dem Spindelschleifer rangeschliffen und in drei Gängen bündig zur Schablone gefräst:
Das Griffbrett habe ich nach dem ausrichten mit zwei Indexbohrungen versehen und anschliessend mit Hilfe von zwei kleinen Stücken Sidedot- Material als Führung aufgeleimt:
Mit dem Ergebnis bin ich auch sehr zufrieden:
Danach gings an die Herstellung einer Schablone für die Halstasche:
Die ich dann auch gleich in die Tat umgesetzt habe:
Hält!

Auf endgültige Tiefe wird natärlich erst gefräst wenn Bünde drin sind und die Brücke endlich bei mir auftaucht.
Was die Kopfplattenstärke angeht warte ich da auch noch auf die bestellten Mechaniken.
Im Gegensatz zu meinem ersten Versuch möchte ich es mir dieses Mal ungerne durch unüberlegte Aktionen oder Vermutungen selber die Chance nehmen das beste für mich mögliche Ergebnis zu erreichen ;)
Gruß,
Marcus

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5586
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Die zweite wird die erste sein...

#10

Beitrag von Poldi » 03.02.2017, 05:48

Sieht echt schon gut aus.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3725
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Die zweite wird die erste sein...

#11

Beitrag von Haddock » 03.02.2017, 08:47

Guten Morgen,

die kommt gut!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Izou
Zargenbieger
Beiträge: 1039
Registriert: 15.09.2010, 09:40
Wohnort: Schweiz, am Zürisee

Re: Die zweite wird die erste sein...

#12

Beitrag von Izou » 07.02.2017, 13:48

Das sieht doch schon mal ganz vielversprechend aus... Weiter so. :-)
Gruss Marcel

"You Can'T Fix Stupid, not Even with Duct Tape!"

Meine Baustelle...

Poseidon
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.06.2016, 16:24

Re: Die zweite wird die erste sein...

#13

Beitrag von Poseidon » 09.02.2017, 13:02

Poldi hat geschrieben:
03.02.2017, 05:48
Sieht echt schon gut aus.
Haddock hat geschrieben:
03.02.2017, 08:47
Guten Morgen,

die kommt gut!

Gruss
Urs
Izou hat geschrieben:
07.02.2017, 13:48
Das sieht doch schon mal ganz vielversprechend aus... Weiter so. :-)
Dankeschön!

Weil immer mal was schief geht sind jetzt kurzerhand zwei Hälse in Arbeit:
Griffbrettradius ist auch schon fertig, später gehts dann weiter:
Gruß,
Marcus

Poseidon
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.06.2016, 16:24

Re: Die zweite wird die erste sein...

#14

Beitrag von Poseidon » 09.02.2017, 18:18

Der erste Hals kommt auch so langsam in Form:
Gruß,
Marcus

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4792
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE

Re: Die zweite wird die erste sein...

#15

Beitrag von 12stringbassman » 09.02.2017, 18:28

Sehr schön! (clap3) (clap3)
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Poseidon
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.06.2016, 16:24

Re: Die zweite wird die erste sein...

#16

Beitrag von Poseidon » 13.02.2017, 22:09

Kleine Schritte, aber es geht voran.
Heute Abend habe ich die Übergänge zu Kopfplatte und Halsfuß schon mal grob ausgeformt:
Gruß,
Marcus

Benutzeravatar
AsturHero
Halsbauer
Beiträge: 341
Registriert: 10.01.2017, 01:46

Re: Die zweite wird die erste sein...

#17

Beitrag von AsturHero » 13.02.2017, 22:21

der Übergang von der Kopfplatte gefällt mir schon mal sehr gut :)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5586
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Die zweite wird die erste sein...

#18

Beitrag von Poldi » 14.02.2017, 05:53

AsturHero hat geschrieben:
13.02.2017, 22:21
der Übergang von der Kopfplatte gefällt mir schon mal sehr gut :)
dito. Sieht gut aus. (dance a)

Poseidon
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.06.2016, 16:24

Re: Die zweite wird die erste sein...

#19

Beitrag von Poseidon » 25.02.2017, 18:52

Nachdem ich mich letzte Woche mit den Bundmarkierungen und Sidedots beschäftigt hatte, ging es heute mit den Bünden weiter:
Die Bünde habe ich dieses mal eingepresst. Unglaublich wie viel stressfreier als die Hammermethode das ist, so ging es mir auf jeden Fall.
Nachdem ich der Birne nach dem ersten, misslungenen Versuch nicht mehr so ganz getraut habe dieses Mal mit einem kleinen bisschen Sekundenkleber in den Bundschlitzen. Wie man sehen kann, hier und da ein kleines bisschen zu viel.
Ist für mich im Moment aber absolut nicht tragisch, Hals und Griffbrett sollen sowieso ein mattes Finish bekommen.
Gruß,
Marcus

Poseidon
Neues Mitglied
Beiträge: 23
Registriert: 06.06.2016, 16:24

Re: Die zweite wird die erste sein...

#20

Beitrag von Poseidon » 22.06.2017, 20:35

Schritt für SChritt gehts hier dann auch mal weiter ;)
Gruß,
Marcus

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste