Flying V Body aus Astgabel

Wie baue ich mir eine elektrische Gitarre?

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Jona
Holzkäufer
Beiträge: 120
Registriert: 02.04.2016, 12:43
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Flying V Body aus Astgabel

#1

Beitrag von Jona » 08.12.2017, 21:41

Abend zusammen,

beim stöbern durch Kleinanzeigen bin ich auf jemanden gestoßen der eine wunderschöne Astgabel aus Eiche gehobelt mit 45mm Stärke verkauft.
hat jemand von euch schon mal eine Astgabelung genutzt um eine Flying V zu bauen? Von der Maserung und den Maßen würde das Stück perfekt herhalten :) Das Holz ist zudem sehr interessant und schön.
Gibt es Konstruktionsnachteile? Zu hohe Verzugsgefahr auch wenn es schön trocken ist? etc?

Freue mich über eure Antworten
Jona
VG Jona

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4589
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Flying V Body aus Astgabel

#2

Beitrag von bea » 08.12.2017, 23:07

No risk, no fun?

Wie liegt denn die Maserung?

Aber grundsätzlich kann man sich die Frage ja bei jedem einteiligen Body stellen.

Wenn Du es machst, würde ich versuchen, die Jahresringe so anzuordnen, dass sich die Flügel der V im Fall des Schüsselns nach hinten wegbiegen. Das sähe dann sogar schick aus. Und ich würde vorsichtshalber einen Schraubhals vorsehen, damit ich im Fall der Fälle irgendwelches Verziehen ausgleichen kann. (ohne irgendwas entsorgen zu müssen!)
LG

Beate

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1129
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Flying V Body aus Astgabel

#3

Beitrag von penfield » 09.12.2017, 11:59

Das klingt ja hochinteressant.
Bin schon gespannt auf den Bauthread.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird, an Les Paulownia und an einem Violin Bass Bausatz

Jona
Holzkäufer
Beiträge: 120
Registriert: 02.04.2016, 12:43
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Flying V Body aus Astgabel

#4

Beitrag von Jona » 09.12.2017, 14:34

Danke für die Antworten!

Bin momentan noch mit dem Besitzer am schreiben aber ich denke die Chancen liegen gut das ich es bekomme.
Wenn es dann soweit ist gibt das dann auch sicher einen Bauthread, mein momentanes Projekt steht ja kurz vor dem Abschluss, es muss also wieder ein neues her :)
bea hat geschrieben:
08.12.2017, 23:07

Wenn Du es machst, würde ich versuchen, die Jahresringe so anzuordnen, dass sich die Flügel der V im Fall des Schüsselns nach hinten wegbiegen. Das sähe dann sogar schick aus.
Das habe ich mir auch dabei schon gedacht, finde das gerade bei V´s ziemlich schick ;)

Und ja wird ein Schraubhals wenn ich sie baue, sehe da generell keinen nachteil sondern nur Vorteile gegenüber nem Set-Neck, aber das ja ne andere Debatte (whistle)

VG und ein schönes WE!
VG Jona

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4511
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Flying V Body aus Astgabel

#5

Beitrag von filzkopf » 11.12.2017, 19:33

mach das, das klingt nach einem tollen Plan! :)
bea hat geschrieben:
08.12.2017, 23:07
Wenn Du es machst, würde ich versuchen, die Jahresringe so anzuordnen, dass sich die Flügel der V im Fall des Schüsselns nach hinten wegbiegen.
das würde ich generell bei jedem einteiligem Body empfehlen, und mach ich immer so
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4293
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 116 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: Flying V Body aus Astgabel

#6

Beitrag von Haddock » 12.12.2017, 09:39

Hallo,

ich mag solche Ideen! Unbedingt bauen und berichten :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Schellackmeister
Planer
Beiträge: 66
Registriert: 02.05.2010, 07:28
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Flying V Body aus Astgabel

#7

Beitrag von Schellackmeister » 12.12.2017, 10:22

Die Idee finde ich super. Das einzige was dagegen spricht, dass die Astgabel wahrscheinlich arbeiten wird.

Jona
Holzkäufer
Beiträge: 120
Registriert: 02.04.2016, 12:43
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Flying V Body aus Astgabel

#8

Beitrag von Jona » 15.12.2017, 16:49

Nachdem ich heute mit meiner Projektarbeit fürs Studium fertig geworden bin, habe ich nochmal bei dem Besitzer nachgefragt, wie der Stand ist mit dem Holz.
Darauf hin bekam ich leider von seinem Mitarbeiter die Antwort, das der Chef das Stück schon abgegeben hätte.

Schade, aber ist nun so.

Hier noch ein paar Fotos von dem Stück, damit ihr euch davon auch mal ein Bild machen könnt. Vieleicht kommt ja jemand von euch mal dazu, so etwas auszuprobieren.
Gerade die paar Risse am Anfang der V und das "Loch" haben mich an dem Stück Holz gereizt
VG Jona

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4589
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Flying V Body aus Astgabel

#9

Beitrag von bea » 15.12.2017, 20:15

Schade.
LG

Beate

Antworten

Zurück zu „E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste