Novacorda News - Sammelthread

Wie baue ich mir eine elektrische Gitarre?

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Novacorda News - Sammelthread

#1

Beitrag von novacorda » 28.11.2017, 16:03

Anstatt für jede Kleinigkeit ein neues Thema zu erstellen, habe ich mich entschieden einen Sammelthread zu machen wo ich aus meiner kleinen Werkstatt berichte. Ich hoffe das ist OK.

Nun heute fertig geworden. Barbaros Bass.


Bild
Bild
Bild
Bild

Eibe Burl Decke, einteiliges Erle-Korpus, Walnuss/Ahorn/Walnuss Hals mit abgewinkelten Headstock, Gotoh Mechaniken, Tonetech UK Edelstahlbrücke, 4 Saiten, einstellbare Saitenabstand, ERS Single Tonabnehmer am Hals, ERS Dual Tonabnehmer am Steg, beide mit verchromten Deckeln, 1 Volume, 1 Tone, 1 Toggle-Schalter, 1 mini on/off/on Schalter um Dual Tonabnehmer zum Splitten. Bequemes, nicht zu dünnes C Profil, Zero fret, Sattel aus Horn aus Afrika (Wasserbüffel), medium Bunddraht, rötlich Burst Lackierung, satin matt.
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4192
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#2

Beitrag von Haddock » 28.11.2017, 18:33

Hallo,

schöner Bass!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4280
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Novacorda News - Sammelthread

#3

Beitrag von bea » 28.11.2017, 19:51

Der gefällt mir viel bässer als der auf der Webseite. Vielleicht kannst Du sowas ja auch mal auf bassic.de zeigen - da sind noch ein paar Profis unterwegs.

Ach Urs, wann denkst Du Dir denn eigentlich Deinen ersten Bass aus?
LG

Beate

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#4

Beitrag von novacorda » 28.11.2017, 20:31

bea hat geschrieben:
28.11.2017, 19:51
Der gefällt mir viel bässer als der auf der Webseite. Vielleicht kannst Du sowas ja auch mal auf bassic.de zeigen - da sind noch ein paar Profis unterwegs.
Danke Bea.

In der Tat ist der anders als die letzten paar die gebaut wurden. Schaltung ist mittlerweile standardisiert und ist nicht nur praktisch sondern klingt auch sehr gut mit unseren Tonabnehmer. Ich habe mich optisch auch von ein paar Ratschlägen breit schlagen lassen, daher eine solche schöne Decke.

Geplant war glänzend, doch das Deckenholz ließ es nicht zu, auch keine Barriereschicht hat geholfen. Matt musste es sein, bin aber auch froh, dass sie am Ende so lackiert wurde.
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#5

Beitrag von novacorda » 28.11.2017, 20:31

Haddock hat geschrieben:
28.11.2017, 18:33
Hallo,

schöner Bass!

Gruss
Urs
Danke Urs!
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5961
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Novacorda News - Sammelthread

#6

Beitrag von Poldi » 29.11.2017, 05:46

Die Form spricht mich jetzt nicht so an, aber die handwerkliche Arbeit, zusammen mit der Holzauswahl ist Top.

Benutzeravatar
Rallinger
Bodyshaper
Beiträge: 261
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Novacorda News - Sammelthread

#7

Beitrag von Rallinger » 29.11.2017, 08:59

Also ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber Instrumente dieser Qualität haben sich schon einen eigenen Thread verdient, denke ich. Schöne Arbeit, tolles Holz!

Aber ein "Sattel aus Horn aus Afrika"? Ich gehe jetzt mal davon aus, dass für deinen Bass keine Nashörner gewildert wurden. Aber genau das war meine Assoziation, als ich diesen Spec gelesen habe. Geht vielleicht nicht nur mir so. Als kleiner Tipp für deine Außendarstellung würde ich dir empfehlen, etwas genauer zu definieren, welches Tier hier herhalten musste. So wie du es schreibst ist es missverständlich.

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#8

Beitrag von novacorda » 29.11.2017, 17:30

Rallinger hat geschrieben:
29.11.2017, 08:59
Also ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber Instrumente dieser Qualität haben sich schon einen eigenen Thread verdient, denke ich. Schöne Arbeit, tolles Holz!

Aber ein "Sattel aus Horn aus Afrika"? Ich gehe jetzt mal davon aus, dass für deinen Bass keine Nashörner gewildert wurden. Aber genau das war meine Assoziation, als ich diesen Spec gelesen habe. Geht vielleicht nicht nur mir so. Als kleiner Tipp für deine Außendarstellung würde ich dir empfehlen, etwas genauer zu definieren, welches Tier hier herhalten musste. So wie du es schreibst ist es missverständlich.
Vielen Dank erstmal!

Da hast Du Recht, ich hätte mich besser bzw. präziser ausdrücken sollen. Der Sattel ist aus Horn des Wasserbüffels (vermutlich bzw. laut Aussage des Verkäufers). Bevor wir darüber theoretisch diskutieren wie böse es ist dieses Produkt zu benutzen, möchte ich betonen, dass Wasserbüffel ein domestiziertes Nutztier in West Afrika ist. Verbotenes kommt bei mir nicht in die Tüte.
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

Benutzeravatar
Rallinger
Bodyshaper
Beiträge: 261
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Novacorda News - Sammelthread

#9

Beitrag von Rallinger » 29.11.2017, 18:04

novacorda hat geschrieben:
29.11.2017, 17:30
Rallinger hat geschrieben:
29.11.2017, 08:59
Also ich kann jetzt nur für mich sprechen, aber Instrumente dieser Qualität haben sich schon einen eigenen Thread verdient, denke ich. Schöne Arbeit, tolles Holz!

Aber ein "Sattel aus Horn aus Afrika"? Ich gehe jetzt mal davon aus, dass für deinen Bass keine Nashörner gewildert wurden. Aber genau das war meine Assoziation, als ich diesen Spec gelesen habe. Geht vielleicht nicht nur mir so. Als kleiner Tipp für deine Außendarstellung würde ich dir empfehlen, etwas genauer zu definieren, welches Tier hier herhalten musste. So wie du es schreibst ist es missverständlich.
Vielen Dank erstmal!

Da hast Du Recht, ich hätte mich besser bzw. präziser ausdrücken sollen. Der Sattel ist aus Horn des Wasserbüffels (vermutlich bzw. laut Aussage des Verkäufers). Bevor wir darüber theoretisch diskutieren wie böse es ist dieses Produkt zu benutzen, möchte ich betonen, dass Wasserbüffel ein domestiziertes Nutztier in West Afrika ist. Verbotenes kommt bei mir nicht in die Tüte.
Da brauchen wir gar nicht drüber zu diskutieren. Ob man nun einen Knochen oder ein Horn als Sattel verwendet bleibt sich letztlich gleich. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass deine Formulierung eine negative Assoziation weckt (war zumindest bei mir so), und das ist schade, denn eigentlich geht es ja um ein schönes Instrument. Ist nur als Hinweis gemeint - du willst deine Instrumente ja nicht nur hier im Forum vorstellen, sondern auch verkaufen ...

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#10

Beitrag von novacorda » 29.11.2017, 18:09

Rallinger hat geschrieben:
29.11.2017, 18:04
Da brauchen wir gar nicht drüber zu diskutieren. Ob man nun einen Knochen oder ein Horn als Sattel verwendet bleibt sich letztlich gleich. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass deine Formulierung eine negative Assoziation weckt (war zumindest bei mir so), und das ist schade, denn eigentlich geht es ja um ein schönes Instrument. Ist nur als Hinweis gemeint - du willst deine Instrumente ja nicht nur hier im Forum vorstellen, sondern auch verkaufen ...
Naja man sollte schon über das theoretische reden, finde ich.

Horn und/oder Knochen ist also für manche Menschen no go. OK.

Alternative? Tusq? Messing? Holz?
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4280
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: Novacorda News - Sammelthread

#11

Beitrag von bea » 29.11.2017, 22:35

Knochensättel sind für die meisten doch eher ein Qualitätsmerkmal.
Hornsättel sind eher unbekannt.
Das wäre Deine Chance für eine Erläuterung der Vorzüge. Als "Hornsattel. Das Horn stammt von domestizierten Wasserbüffeln. Es zeichnet sich durch ... aus." Und dann kommt eine blumige Beschreibung des realen technischen und des vermeintlichen klanglichen Nutzens, die ein Fachzeitschriftsjournalist hocherfreut abpinnen kann.

(und den Ultraorthodoxen unter den Veganern bietest Du dann einen Ebenholzsattel an. Gegen Aufpreis, versteht sich.)
LG

Beate

Benutzeravatar
Rallinger
Bodyshaper
Beiträge: 261
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Novacorda News - Sammelthread

#12

Beitrag von Rallinger » 30.11.2017, 09:28

novacorda hat geschrieben:
29.11.2017, 18:09
Rallinger hat geschrieben:
29.11.2017, 18:04
Da brauchen wir gar nicht drüber zu diskutieren. Ob man nun einen Knochen oder ein Horn als Sattel verwendet bleibt sich letztlich gleich. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich wollte dich nur darauf hinweisen, dass deine Formulierung eine negative Assoziation weckt (war zumindest bei mir so), und das ist schade, denn eigentlich geht es ja um ein schönes Instrument. Ist nur als Hinweis gemeint - du willst deine Instrumente ja nicht nur hier im Forum vorstellen, sondern auch verkaufen ...
Naja man sollte schon über das theoretische reden, finde ich.

Horn und/oder Knochen ist also für manche Menschen no go. OK.

Alternative? Tusq? Messing? Holz?
Ne, du hast mich falsch verstanden. Ich esse selbst gerne ein Schnitzel (Wasserbüffel hab ich noch nicht probiert), also wer bin ich, jemandem vorzuwerfen dass er ein anderes Teil eines Tieres für ein Instrument verwendet? Im Gegenteil, wenn man schon Tiere umbringt um sie zu nutzen, sollte man sie auch so weitgehend wie möglich verwerten - was für einen Sattel aus Horn spricht. Es ist halt nur so dass in Afrika Nashörner von Wilderern umgebracht werden - NUR wegen ihres Horns. Der Rest des Tieres verrottet. Egal ob Veganer oder nicht, da kann man als vernünftiger Mensch nur dagegen sein. So wie du es formuliert hast denkt man aber an diese Wilderei (oder zumindest besteht die Gefahr). Und das ist schade denn damit haben deine Instrumente ja nichts zu tun. Wenn du es so formulierst wie von Bea vorgeschlagen denken die Leute "Boah, cooler Bass, interessantes Detail" (es sei denn sie sind Veganer). Und das sollen sie ja.

Welches Material du zukünftig für deine Instrumente verwendest ist alleine deine Entscheidung. Ich verwende Messing, aber auch nicht aus ethischen Gründen, sondern weil ich den Sound mag.

Aber jetzt basta. Es lag mir fern deinen Thread zu kapern. Was ich eigentlich nur sagen wollte war: cooler Bass. Aber pass auf mit deiner Beschreibung in diesem Punkt, es gibt Leute die da sehr sensibel sind. Ende.

Weiter so, schöne Instrumente!

Benutzeravatar
Docwaggon
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Novacorda News - Sammelthread

#13

Beitrag von Docwaggon » 30.11.2017, 09:49

gefällt mir auch sehr gut !
hast du mal bilder von hinten ?
besonders den übergang vom hals zum korpus finde ich (zur zeit :-) ) spannend und kann mir immer was abschauen
und was ist das für ein griffbrett ?

Benutzeravatar
zappl
Ober-Fräser
Beiträge: 858
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#14

Beitrag von zappl » 30.11.2017, 11:09

Schöner Bass, tolle Arbeit!
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#15

Beitrag von novacorda » 30.11.2017, 15:29

Poldi hat geschrieben:
29.11.2017, 05:46
Die Form spricht mich jetzt nicht so an, aber die handwerkliche Arbeit, zusammen mit der Holzauswahl ist Top.
Vielen herzlichen Dank!
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#16

Beitrag von novacorda » 30.11.2017, 15:32

bea hat geschrieben:
29.11.2017, 22:35
Knochensättel sind für die meisten doch eher ein Qualitätsmerkmal.
Hornsättel sind eher unbekannt.
Das wäre Deine Chance für eine Erläuterung der Vorzüge. Als "Hornsattel. Das Horn stammt von domestizierten Wasserbüffeln. Es zeichnet sich durch ... aus." Und dann kommt eine blumige Beschreibung des realen technischen und des vermeintlichen klanglichen Nutzens, die ein Fachzeitschriftsjournalist hocherfreut abpinnen kann.

(und den Ultraorthodoxen unter den Veganern bietest Du dann einen Ebenholzsattel an. Gegen Aufpreis, versteht sich.)
Ja aber der einzige Grund ist wirklich nur das Ästhetische und dass ich es hasse mit Knochen zu arbeiten!

Aber das mitm Ebenholzsattel ist ja klar. Und Aufpreis ist gerechtfertigt da jeder Sattel aus Ebenholz nach dem entsprechenden Tap tone eingesetzt wird.

;)
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#17

Beitrag von novacorda » 30.11.2017, 15:33

Rallinger hat geschrieben:
30.11.2017, 09:28
Ne, du hast mich falsch verstanden. Ich esse selbst gerne ein Schnitzel (Wasserbüffel hab ich noch nicht probiert), also wer bin ich, jemandem vorzuwerfen dass er ein anderes Teil eines Tieres für ein Instrument verwendet? Im Gegenteil, wenn man schon Tiere umbringt um sie zu nutzen, sollte man sie auch so weitgehend wie möglich verwerten - was für einen Sattel aus Horn spricht. Es ist halt nur so dass in Afrika Nashörner von Wilderern umgebracht werden - NUR wegen ihres Horns. Der Rest des Tieres verrottet. Egal ob Veganer oder nicht, da kann man als vernünftiger Mensch nur dagegen sein. So wie du es formuliert hast denkt man aber an diese Wilderei (oder zumindest besteht die Gefahr). Und das ist schade denn damit haben deine Instrumente ja nichts zu tun. Wenn du es so formulierst wie von Bea vorgeschlagen denken die Leute "Boah, cooler Bass, interessantes Detail" (es sei denn sie sind Veganer). Und das sollen sie ja.

Welches Material du zukünftig für deine Instrumente verwendest ist alleine deine Entscheidung. Ich verwende Messing, aber auch nicht aus ethischen Gründen, sondern weil ich den Sound mag.

Aber jetzt basta. Es lag mir fern deinen Thread zu kapern. Was ich eigentlich nur sagen wollte war: cooler Bass. Aber pass auf mit deiner Beschreibung in diesem Punkt, es gibt Leute die da sehr sensibel sind. Ende.

Weiter so, schöne Instrumente!
Alles gut, ich verstehe Dich schon!

;)
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#18

Beitrag von novacorda » 30.11.2017, 15:36

Docwaggon hat geschrieben:
30.11.2017, 09:49
gefällt mir auch sehr gut !
hast du mal bilder von hinten ?
besonders den übergang vom hals zum korpus finde ich (zur zeit :-) ) spannend und kann mir immer was abschauen
und was ist das für ein griffbrett ?
Ich habe gerade ein einziges Bild aus der Bauphase wo man den Rücken sehen kann.
Das Griffbrett ist Red Ironwood, recycletes Holzschwellen von Gleisen aus Ghana. Wunderschönes Holz.
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

Benutzeravatar
Docwaggon
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Novacorda News - Sammelthread

#19

Beitrag von Docwaggon » 30.11.2017, 15:48

bei der verschraubung bist du aber sicher gegangen :-)
sehr schönes holz !

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#20

Beitrag von novacorda » 30.11.2017, 16:08

Docwaggon hat geschrieben:
30.11.2017, 15:48
bei der verschraubung bist du aber sicher gegangen :-)
sehr schönes holz !
He he he... Naja, 4 würden auch halten. Bloß ich mag wie es aussieht.

Und natürlich die Tonübertragung mit Edelstahlschrauben sind phänomenal! :p

Ich werde diese Schraubenanordnung behalten, bloß in Deutschland werde ich Gewindeeinsätze im Hals benutzen um die beiden Teilen mit Maschinenschrauben zusammen zu montieren.
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4192
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#21

Beitrag von Haddock » 30.11.2017, 19:37

Hallo Bea,
bea hat geschrieben:
28.11.2017, 19:51
Ach Urs, wann denkst Du Dir denn eigentlich Deinen ersten Bass aus?
Keine Ahnung wann ich diesbezüglich eine Eingebung hab.

Gruss
Urs

novacorda
Neues Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: Novacorda News - Sammelthread

#22

Beitrag von novacorda » 07.12.2017, 15:45

Diese Pasha hatte ein Problem und musste neu lackiert werden.

Bild
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

Antworten

Zurück zu „E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste