Fano / RB Combo Pärchen

Wie baue ich mir eine elektrische Gitarre?

Moderatoren: wasduwolle, clonewood

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 24.10.2016, 15:50

Es wird kalt, Zeit sich wieder mit Holz zu verkriechen. Da ich letztes Jahr zwei Dicke Bohlen Mahagoni geschossen habe, kam mir die Idee ein Pärchen zu bauen und dabei zum ersten mal die Korpi selber zu machen:
Gitarre und Bass, in meiner heimlichen Lieblingsform, der Rickenbacker Combo 600. In letzer Zeit auch bekannt als Fano RB6, mit dem Beweis dass dieser Form ungefähr alles steht was man sich an klassischen Pickups, Hardware und Farben ausdenken kann. Hier erstmal die Ideen soweit:

Beide Instrumente sollen möglichst leicht und deshalb versteckte Thinlines werden - also ohne F-löcher. MahagonI als Grundlage, Ahorn als Decke.
Beide Instrumente sollen geschraubte Hälse bekommen und die exakt gleichen Korpusformen.
Hälse komplett selber bauen traue ich mir noch nicht zu, und gucke mich daher nach passenden Paddelhälsen bzw Rohlingen um (Trussrod gefräst, grobes Shaping, gewinkelte Kopfplatte - Mahagoni wär schön).

Gitarre: Junior Setup mit Wraparound Bridge und P90
Bass: Shorscale, (760mm / ~30") vermutlich Gibsonesk, mit 3point Bridge und Mudbucker, so ganz sicher bin ich da aber noch nicht. Könnte auch Richtung Höfner gehen, da mein Höfner nicht mehr wirklich livetauglich ist - könnt außerdem auch ein großer Gewichtsvorteil sein.

Bisher geschafft: Der Entwurf für den Korpus. Dazu habe ich mehrfach Bilder von Fanos und Combos in Illustrator vektorisiert und einen Durchschnitt gebildet, die Maße habe ich auf Basis von Brückenposition etc geschätzt.
RB6-625Scale.pdf
(237.46 KiB) 34-mal heruntergeladen
RB4-760Scale.pdf
(225.89 KiB) 29-mal heruntergeladen
Bis auf den Bereich für Brücke und PUs möchte ich alles wegfräsen, auf 5-6mm Zargen/Bodenstärke - Frage mich aber ob das die Stabilität beieinflusst. Exakter Verlauf der Halstasche wird natürlich von den Hälsen abhängig sein.

(Die Pinken Dots markieren Schraublöcher in den Bohlen)

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 24.10.2016, 23:02

Bodyrohlinge zugesägt, gehobelt und geleimt. Der Linke wirkt fast Bookmatched, obwohl er das nicht ist. Eigentlich sollte bei dem Holz der Hals passend sein, schöner Weise sind zwei passende Kanteln übrig. Vielleicht trau ich mich doch?

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von sunrisebrasil » 24.10.2016, 23:06

Trau Dich!

Benutzeravatar
kehrdesign
Ober-Fräser
Beiträge: 891
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Kontaktdaten:

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von kehrdesign » 24.10.2016, 23:16

DoppelM hat geschrieben:... sind zwei passende Kanteln übrig. Vielleicht trau ich mich doch?
Hälse bauen macht mächtig Spaß, ... aber nur, wenn man's auch wirklich tut.

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 24.10.2016, 23:22

Ich hab halt mächtig Respekt vor Freihändigem Gefeile, hab da schon kiloweise gutes Holz versaut. :/

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4144
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von filzkopf » 24.10.2016, 23:24

Keine Angst, das schaffst du schon! Überdenke jeden Schritt oft genug, und frag im Notfall nach, dann klappt es bestimmt!
Also auch von mir: trau dich! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
kehrdesign
Ober-Fräser
Beiträge: 891
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Kontaktdaten:

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von kehrdesign » 24.10.2016, 23:38

DoppelM hat geschrieben:Ich hab halt mächtig Respekt vor Freihändigem Gefeile, hab da schon kiloweise gutes Holz versaut. :/
Dann kann ich Dir diesen Beitrag als Hilfestellung anbieten.

Bei dieser Vorgehensweise hast Du bei der Bearbeitung des Halsprofils Grenzlinien, durch die man nicht mal schnell aus Versehen zu viel Material abträgt.

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 25.10.2016, 00:27

Merci, den habe ich schonmal gelesen, klingt wirklich nicht so kompliziert. Aber wie stellst du da sicher dass du in einer Ebene bleibst und die Feile nicht verkantest? Das ist bei mir das größte Problem, alles was gerade werden soll ist hinterher in alle richtungen krumm und schief. Vielleicht muss ich einfach mal ein paar Brennholzhälse bauen?

Benutzeravatar
kehrdesign
Ober-Fräser
Beiträge: 891
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Kontaktdaten:

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von kehrdesign » 25.10.2016, 00:50

Mit einer geraden Ziehklinge oder einem (Schweif)-Schabehobel kannst Du die eventuelle Balligkeit der Flächen zwischen den Linien leicht entfernen. Beim Verrunden der Kanten kann man zur Sicherheit auch in etwa der Mitte dieser Flächen eine Linie anzeichnen, die dann beim bearbeiten stehenbleiben sollte. Den Rest macht man mit der Ziehklinge bzw. mit Schleifpapier/Schleifklotz.

Die Werkzeughandhabung muss man nicht unbedingt an einem mehr oder weniger wertvollen Halskantel trainieren, da reichen auch anderweitig nicht nutzbare Reststücken aus.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5290
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von Poldi » 25.10.2016, 05:27

Ich sach auch mal: Trau Dich, hier wird Dir geholfen...
Ich hab jetzt gerade erst wieder einen Hals geschnitzt, für die grobe Bearbeitung habe ich gerade mal 40 min. gebraucht.
Das Schleifen/Feilen/Zieklingen der Rundungen hinterher macht sogar richtig Spaß.
Ich würde den Korpus nicht zu leicht machen, hinterher werden die Teile zu kopflastig.

Benutzeravatar
zappl
Halsbauer
Beiträge: 463
Registriert: 09.02.2016, 19:58

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von zappl » 25.10.2016, 22:22

Ich kann dich auch nur dazu ermutigen den Halsbau zu probieren. Nach der von kehrdesign beschriebenen Methode und mit etwas Ruhe und Bedachtheit ist das gut machbar und bereitet sogar eine Menge Spaß! ;)

Warnen möchte ich dich vor dem Mudbucker. Das Gedonner was da raus kommt ist nicht zu unterschätzen. :D

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 28.10.2016, 21:01

Hehe, danke. Ich mag vintageploppsoundmumpf, und kenne den pickup etwas aus den EB0 bässen. Ich überlege noch was der optimale PU für nen soliden 60ies sound ist, und ob "nur mudbucker" ne Lösung ist oder nicht. Der Bass soll auch optisch stimmig sein, und da gibts nicht sooooo viel möglichkeiten.
Zur zeit spiel ich Rickenbacker (zu drahtig und schwer) und nen Höfner President (nicht mehr livetauglich, da viele deadspots und schon x mal repariert)

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 12.11.2016, 20:11

Mühsam entwickeln sich G-Hörnxhen und B-Hörnchen. Heute gings in die Werkstatt, und aus einem billigen, komischen Block Bergahorn mit Harzblase in der Mitte und Ästen am Rand und schhiefer Maserung wurden zwei doch ganz interessante Topsets. Ursprünglich sollte mindestens eine ein deckendes Finish erhalten, so aber fast Schade drum.

In der zwischenzeit wird noch intensiv geplant, da ich mich wohl doch selber an Hälsen versuchen werd.

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3259
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von bea » 13.11.2016, 00:05

Fein.
LG

Beate

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von sunrisebrasil » 13.11.2016, 07:57

DoppelM hat geschrieben: da ich mich wohl doch selber an Hälsen versuchen werd.
(clap3)
Guter Plan,
Kehrdesign hat Dir ja einige gute Tips gegeben.
Ich darf Dir vielleivht noch den Klassiker unter den Halsbauvideos ans Herz legen. Der Film heist:
"Stratocaster guitar build" von Fletcher handcrafted guitars, findest Du in der Tube.
in Part3 zeigt er eine sehr gute Methode, einfach übertragbar.
Ich habe danach bisher 5 Hälse gebaut, hat vom ersten an gut geklappt.
Kauf Dir auch einen guten Schweifhobel, wie von Kehrdesign empfohlen,
Dun wirst dnach nur noch Hälse bauen wollen ;-)
Grüße
Markus

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 13.11.2016, 10:23

Whaaaa, eine der Topset Hälften macht gerade den Fisch nachdem ich sie gestern einmal leicht gewässert hab fürs Foto! Kann ich da was machen? Etwa ein mm durchgebogen über die Kurze seite!!!

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von sunrisebrasil » 13.11.2016, 10:46

Nochmal wässern und zwischen zwei Platten spannen und dann trocknen lassen.
Was meinen die Anderen?

Ansonsten: Nie wässern, immer mit Alkohol anfeuern;-)

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 13.11.2016, 11:20

Wieder mal durch fehler gelernt :/

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4144
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von filzkopf » 13.11.2016, 13:24

sunrisebrasil hat geschrieben:Nochmal wässern und zwischen zwei Platten spannen und dann trocknen lassen.
Was meinen die Anderen?

Ansonsten: Nie wässern, immer mit Alkohol anfeuern;-)
Ich würde dir in all deinen Punkten zustimmen! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 14.11.2016, 13:54

Merci, hab mir jetz zwei passende Stücke von diesem teuren braun beschichteten Multiply besorht. Das geradeste was ich finden konnte. Wie ist das denn mit dem Trocknen, wenn das zwischen den Platten hängt, das Wasser hat ja kaum oberfläche zum Verdunsten, wie lanfe muss ich da warten? Oder pack ich was mit rein, Papier oder so?
Die Werkstatt ist auch eher kühl, lagern tu ich aber normalerweise zuhaus - vielleicht auch nicht optimal?
Hab gerade etwas Schiss noch mehr zu versauen :(

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 14.11.2016, 20:29

So, wieder die Werkstatt besucht. Halsrohlinge vorbereitet, eine Decke gefügt, eine gebügelt. Mit den Leimflächen für die Kopfplatten bin ich noch unzufrieden. Ich weiß dass es sauberer geht, mir konnte in der Werkstatt aber niemand sagen wie. Vor allem nicht mit den dort vorhandenen Mitteln: Handbandschleifer, großer Bandschleifer, Abrichtmaschine und Oberfräsen.
Meine derzeitige Idee wäre ein Jig für den großen Bandschleifer, auf dem ich alle vier Stücke bündig zwischen zwei Restholzplatten zwinge, damit ich eine große Grundfläche habe.

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 14.11.2016, 21:10

Das wird wohl der Weg sein: https://youtu.be/PrFbVYtH0qo

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5290
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von Poldi » 15.11.2016, 05:40

Jap.

Benutzeravatar
DoppelM
Halsbauer
Beiträge: 397
Registriert: 12.07.2015, 23:46

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von DoppelM » 15.11.2016, 21:27

Hm. Nicht überall 100% rechtwinklig. Hoffe mal das reicht...
Decken sind auch neu gefügt... falls sie sich jetzt nochmal blöd winden werd ich das beim Aufleimen mit Gewalt lösen müssen ;)
Dateianhänge

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5290
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Fano / RB Combo Pärchen

Beitrag von Poldi » 16.11.2016, 05:35

Ich würde da noch etwas Arbeit investieren und alles rechtwinklig und eben machen.
Das sieht man sonst hinterher und dann ärgerst Du dich.

Antworten

Zurück zu „E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast