Vier Paulas

Wie baue ich mir eine elektrische Gitarre?

Moderatoren: wasduwolle, clonewood

Benutzeravatar
frizzle
Ober-Fräser
Beiträge: 621
Registriert: 26.05.2014, 10:12
Wohnort: Paderborn

Re: Vier Paulas

Beitrag von frizzle » 14.09.2016, 06:46

Echt schön!! (clap3) (clap3)
VG
frizzle

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Vier Paulas

Beitrag von sunrisebrasil » 01.10.2016, 08:57

nun habe ich auch noch, gerade recht zeitig vor der Regen-/ Winterzeit die letzten Klarlackschichten aufgetragen.
In ein paar Wochen geht's hier weiter
;-)

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Vier Paulas

Beitrag von sunrisebrasil » 30.10.2016, 20:02

Nr1 lebt seit 5 Minuten
Viele Grüße
Markus

penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 524
Registriert: 27.11.2014, 14:38

Re: Vier Paulas

Beitrag von penfield » 30.10.2016, 21:14

(clap3) Super schön!

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4141
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Vier Paulas

Beitrag von filzkopf » 30.10.2016, 23:59

(clap3)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5276
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel

Re: Vier Paulas

Beitrag von Poldi » 31.10.2016, 05:42

(clap3) (clap3)

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3511
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Vier Paulas

Beitrag von Haddock » 31.10.2016, 06:30

(clap3) (clap3) (clap3)

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3703
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City

Re: Vier Paulas

Beitrag von liz » 31.10.2016, 08:41

(clap3)
(clap3)
(clap3)
(clap3)

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1157
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden

Re: Vier Paulas

Beitrag von wasduwolle » 31.10.2016, 08:47

(clap3)
(clap3)
(clap3)
(clap3)
(clap3)

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 839
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim

Re: Vier Paulas

Beitrag von elektrojohn » 31.10.2016, 09:11

(clap3) (clap3) (clap3)
(clap3) (clap3) (clap3)
(clap3) (clap3) (clap3)
(clap3) (clap3) (clap3)
(clap3) (clap3) (clap3)
(clap3) (clap3) (clap3)
(clap3) (clap3) (clap3)
(clap3) (clap3) (clap3)


(clap3) (clap3) (clap3)
(clap3) (clap3) (clap3)
(clap3) (clap3) (clap3)

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 1603
Registriert: 12.01.2015, 12:46

Re: Vier Paulas

Beitrag von hatta » 31.10.2016, 11:58

(solidarity) (solidarity) (clap1) (thumb)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
thoto
Ober-Fräser
Beiträge: 915
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Re: Vier Paulas

Beitrag von thoto » 31.10.2016, 12:52

Sieht sehr gut aus! (clap3) (clap3) (clap3)
Thoto

Benutzeravatar
frizzle
Ober-Fräser
Beiträge: 621
Registriert: 26.05.2014, 10:12
Wohnort: Paderborn

Re: Vier Paulas

Beitrag von frizzle » 31.10.2016, 13:48

Sehr gut!!!!!
VG
frizzle

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Vier Paulas

Beitrag von sunrisebrasil » 31.10.2016, 23:44

Vielen Dank für die vielen Beifallsbekundungen! :D
Inzwischen ist der Hals ist eingestellt, Sattelkerben nachgefeilt, Steghöhe und Oktavenreinheit eingestellt, was soll ich sagen? :)
Sieht aus wie ne Paula, klingt wie ne Paula, aktuell ist sie mit billigen ChinaPickups ausgerüstet, die teuren Häussel und die aktiven EMG 81/85 liegen für die anderen drei bereit.
An der Klangregelung muss ich noch was machen, sie nimmt mir tendenziell etwas zu viel Höhen weg, wenn ich das Volumenpoti zurückdrehe... (think)
Mit 4,3 kg liegt sie über dem angepeilten Limit von 4 kg und das trotz "heavy Chambering", siehe Seiten 1 und 2 des Threats, da habe ich aus dem Body tatsächlich 600 g rausgenagt.

Wenn ich dran denke mache ich morgen noch etwas bessere Bilder.
Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Vier Paulas

Beitrag von sunrisebrasil » 01.11.2016, 09:36

So, Hier ein paar Impressionen, der Sonnenschein heute morgen lies noch ein paar halbwegs brauchbare Aufnahmen zu.
Leider sieht man darauf auch die Lackrisse um die Bridge heum ... ich hätte doch nicht drücken sollen wie ein Ochs, sondern die Bohrungen einfach etwas aufschleifen (whistle) (whistle)

Der E-Fach Deckel hinten ist noch nicht fertig lackiert, das mache ich über die Weihnachtstage.

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Izou
Zargenbieger
Beiträge: 1007
Registriert: 15.09.2010, 09:40
Wohnort: Schweiz, am Zürisee

Re: Vier Paulas

Beitrag von Izou » 01.11.2016, 10:13

Na aber Hallo! (clap3) (clap3) Die sind ja ein Traum geworden. Sehr schöne Arbeit, gratulliere.
Gruss Marcel

"You Can'T Fix Stupid, not Even with Duct Tape!"

Meine Baustelle...

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3511
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Vier Paulas

Beitrag von Haddock » 01.11.2016, 11:07

Hallo Markus,

sehr schön, trotz den Vintage Rissen :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4141
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Vier Paulas

Beitrag von filzkopf » 01.11.2016, 11:26

Tolle Gitarre! (clap3)

Wann machst du die anderen fertig? sind eh nicht mehr so viele nun ;) ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Vier Paulas

Beitrag von sunrisebrasil » 01.11.2016, 18:53

Ich danke Euch!
Das mit den Lackrissen sehe ich nicht so eng, ich glaube ich muss auch nächstes Mal die Schichtdicken reduzieren, der Lack ist doch in Summe recht dick, geschätz 1 mm?
Die anderen mache ich über die Weihnachtsfeiertage fertig, da habe ich wieder Zeit, momentan frisst mich ser Job auf :(
Aber das wir (hoffentlich) auch bald wieder besser :roll:

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Vier Paulas

Beitrag von sunrisebrasil » 13.11.2016, 10:42

Es geht weiter, ich richte gerade die Bünde für die Nummer zwei (das wird die silberne), dabei frage ich mich, ob ich die (Palisander-) Griffbretter ölen soll. HAbt Ihr mir eine Empfehlung, welches Öl ich nehmen soll?

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3511
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Vier Paulas

Beitrag von Haddock » 13.11.2016, 11:32

Hallo Markus,

Dunlop Lemon oil 65 verwende ich seit Jahren. Sehr ergibig und riecht gut. Ja, Du sollst die Griffbretter ölen.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
kehrdesign
Ober-Fräser
Beiträge: 886
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Kontaktdaten:

Re: Vier Paulas

Beitrag von kehrdesign » 13.11.2016, 12:10

Für dunkle, unlackierte Griffbretter ist meine erste Wahl eine Paste aus Öl und Bimsmehl, die mit der Lappenscheibe einmassiert wird. Das versiegelt nicht nur, sondern feuert das Holz intensiv an und bringt einen feinen Glanz auf's Holz. Als Nebeneffekt werden dabei die Bünde auch nochmal sanft überpoliert. Meine bevorzugte Arbeitsrichtung der Lappenscheibe ist von der Mitte (Achse) des GB nach außen.
Der spürbare Unterschied, ob man für die Paste Mineral- und Leinöl verwendet, ist dabei marginal. Der Geruch vom Leinöl verfliegt schnell, bei Mineralöl gibt's kaum einen, nachdem etwaige Reste der Paste mit 'nem Lappen entfernt sind.
Die Prozedur ist später jederzeit wiederholbar und beseitigt auch angesammelten Siff.

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Vier Paulas

Beitrag von sunrisebrasil » 13.11.2016, 12:43

Hey, danke Euch für die schnelle Reaktion!
Eine Frage noch: geht auch Lemon Oil mit Bimsmehl?

Viele Grüße
Markus

Benutzeravatar
kehrdesign
Ober-Fräser
Beiträge: 886
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Kontaktdaten:

Re: Vier Paulas

Beitrag von kehrdesign » 13.11.2016, 13:22

Markus, Lemon Oil habe ich noch nie benutzt.
Das Öl muss halt von der Konsistenz her das Bimsmehl binden können. Lemon Oil, so meine Info, soll primär den Zweck haben zu reinigen. Daher könnte es ev. zu dünnflüssig sein (ich weiß es nicht, ist eine naheliegende Vermutung). Ferner erwarte ich daher auch mangelnde Geschmeidigkeit des behandelten Holzes; es trocknet womöglich eher aus. Capricky hat mal Olivenöl als Alternative zu Lemon Oil empfohlen (bessere Pflegewirkung, geschmeidiger und wird auch nicht ranzig). Das wäre für die Paste sicher auch geeignet. Probiert hab ich aber außer den beiden oben gen. Öl-Arten noch nichts.

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Vier Paulas

Beitrag von sunrisebrasil » 13.11.2016, 13:53

Ok,
Danke Dir, ich werde es einfach mAl ausprobieren ;-) in

Antworten

Zurück zu „E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast