Building the Hofner Violin Beatles Bass

Ein empfehlenswertes Video zum Bau eines Instrumentes gesehen, ein gutes Buch gelesen? Das lässt sich hier in einem Review oder Erkundigung unterbringen

Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 1 von 18 Beitragvon bea » 02.02.2013, 03:22

http://www.youtube.com/watch?v=qCOycca1ezo

Das muss wohl aus den 60ern stammen
LG

Beate
Benutzeravatar
bea
Luthier
 
Beiträge: 3009
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Danke gegeben: 105
Danke bekommen: 213 mal in 171 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 2 von 18 Beitragvon liz » 02.02.2013, 11:32

Nettes Video! Da sägt der die Bundschlitze doch einfach ohne Anschlag, ich hab gedacht mich trifft der Schlag! :)
Benutzeravatar
liz
Luthier
 
Beiträge: 3616
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Zell am See, Salzburg
Danke gegeben: 419
Danke bekommen: 302 mal in 219 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 3 von 18 Beitragvon Arsen » 02.02.2013, 19:24

^ Haha, dito :D
Gruß, Arsen
Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
 
Beiträge: 1202
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Danke gegeben: 43
Danke bekommen: 61 mal in 52 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 4 von 18 Beitragvon Bastelmann » 03.02.2013, 06:51

bea hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=qCOycca1ezo

Das muss wohl aus den 60ern stammen


Nee, auf dem Zettel, der in den Bass eingeklebt wird, steht `81. Das Video ist schon toll. Serienproduktion im Manufakturbetrieb. Am schönsten fand ich dieses kleine Leimrollenkästchen, mit dessen Hilfe man ein langes schmales Holzstück ruckzuck gleichmässig mit Leim bestreichen kann.
Die Bundesdoofenbeauftragte warnt: "Keine Macht den Doofen!"
Benutzeravatar
Bastelmann
Ober-Fräser
 
Beiträge: 905
Registriert: 05.05.2012, 07:41
Wohnort: Lippstadt
Danke gegeben: 0
Danke bekommen: 52 mal in 40 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 5 von 18 Beitragvon Bermann » 03.02.2013, 10:41

Ach, Du meinst den Leimfix :)

Der wird leider nicht mehr hergestellt, gibt es aber gelegentlich in der Bucht.

http://leimfix.de/

Ist aber auch selber bastelbar :)
Gruß Hermann
Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
 
Beiträge: 578
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 64 mal in 55 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 6 von 18 Beitragvon 12stringbassman » 03.02.2013, 16:07

"Leinfix by Warwick"?? :shock: :oops:
Wo hamm denn die Ihre Finger noch überall drin?
"Haltet Euch fern von den Idioten!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)
Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
 
Beiträge: 4665
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 192 mal in 150 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 7 von 18 Beitragvon bea » 04.02.2013, 01:26

Bastelmann hat geschrieben:Nee, auf dem Zettel, der in den Bass eingeklebt wird, steht `81..


Okeh... Allerdings dürften große Teile der Ausstattung und auch der Organisation deutlich älter sein.
LG

Beate
Benutzeravatar
bea
Luthier
 
Beiträge: 3009
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Danke gegeben: 105
Danke bekommen: 213 mal in 171 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 8 von 18 Beitragvon 12stringbassman » 04.02.2013, 08:28

bea hat geschrieben:Okeh... Allerdings dürften große Teile der Ausstattung und auch der Organisation deutlich älter sein.
Pruuust! Inkl. Frisuren, Bärte und Brillen der Mitarbeiter. Bis auf den jungen Mann in der Endmontage ;)
"Haltet Euch fern von den Idioten!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)
Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
 
Beiträge: 4665
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Danke gegeben: 174
Danke bekommen: 192 mal in 150 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 9 von 18 Beitragvon bea » 04.02.2013, 12:33

Ich weiß, die Formulierung war der späten Stunde entsprechend.
Gemeint war, dass ich davon ausgehe, dass die Abläufe wohl weitgehend noch so sein dürften wie früher.
LG

Beate
Benutzeravatar
bea
Luthier
 
Beiträge: 3009
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Danke gegeben: 105
Danke bekommen: 213 mal in 171 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 10 von 18 Beitragvon capricky » 04.02.2013, 13:50

Sehr interessanter Film. Am längsten "hänge" ich an der Stelle, wo die Halsstabnut gefräßt wird, der Halsstab und Abdeckleiste eingesetzt werden. Seh ich das richtig - die fräsen eine gerade Nut, setzen den Halsstab mit Vorspannung ein, darauf die gerade Abdeckleiste auf den "vorgekrümmten" Hals? Das heißt (dieser Arbeitsschritt ist nicht zu sehen) der Hals und Abdeckleiste müssen wieder plangefräst werden? (think)
Interessant auch, wie sparsam Leim an die Abdeckleiste gegeben werden

capricky
Benutzeravatar
capricky
Moderator
 
Beiträge: 8532
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Danke gegeben: 620
Danke bekommen: 1320 mal in 952 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 11 von 18 Beitragvon potomac » 04.02.2013, 16:54

Klasse auch, die alten Spezialjigs zum rationellen, präzisen bearbeiten der Teile, manche gleich für mehrfache Herstellung. Die müssen ja schon uralt sein und haben sich sicher schon hunderttausendfach bezahlt gemacht. Ich hätte auch nicht gedacht, dass der Violin-Bass ganz ohne Reifchen für die Zargen auskommt. Die Zargen sind ja erstaunlich dick.

Die Lackiererei ist dann wieder ganz große Kunst, so einen kleine Korpus so schnell, nuanciert und geschmackvoll zu bursten, da braucht man schon viel Übung und das richtige Auge. Schade, wenn so eine Produktion mal total nach Asien abwandern würde.
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
potomac
Bodyshaper
 
Beiträge: 287
Registriert: 28.06.2011, 10:51
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 6 mal in 6 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 12 von 18 Beitragvon Beef Bonanza » 04.02.2013, 17:01

Der Bunschlitzmann hat bestimmt schon "ein zwei" Bundschlitze gesägt :D
Beginne den Tag mit einem Lächeln..... dann hast du es hinter dir.
Beef Bonanza
Ober-Fräser
 
Beiträge: 628
Registriert: 08.12.2010, 22:11
Wohnort: Krumbach / Augsburg / Ulm
Danke gegeben: 6
Danke bekommen: 3 mal in 3 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 13 von 18 Beitragvon clonewood » 04.02.2013, 19:27

capricky hat geschrieben:Sehr interessanter Film. Am längsten "hänge" ich an der Stelle, wo die Halsstabnut gefräßt wird, der Halsstab und Abdeckleiste eingesetzt werden. Seh ich das richtig - die fräsen eine gerade Nut, setzen den Halsstab mit Vorspannung ein, darauf die gerade Abdeckleiste auf den "vorgekrümmten" Hals? Das heißt (dieser Arbeitsschritt ist nicht zu sehen) der Hals und Abdeckleiste müssen wieder plangefräst werden? (think)
Interessant auch, wie sparsam Leim an die Abdeckleiste gegeben werden

capricky


ich meine auch eine gerade Nut zu sehen.......aber von einer Vorspannung sehe ich nichts......oder meinst du das weil der Hals so krumm aussieht? Jedenfalls wirkt der Hals sehr flexibel.......es könnte auch das Gewicht der Zwingen sein..... (think)

clonewood
Moderator
 
Beiträge: 4930
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danke gegeben: 19
Danke bekommen: 170 mal in 120 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 14 von 18 Beitragvon potomac » 04.02.2013, 19:54

Wenn man die Glasbausteine betrachtet, dann sieht man, dass der Kameramann ein Weitwinkelobjektiv verwendet hat, dadurch wirken gerade Linien im Randbereich krumm. Das könnte die "Krümmung" des Halses erklären.
Gruß
Wolfgang
Benutzeravatar
potomac
Bodyshaper
 
Beiträge: 287
Registriert: 28.06.2011, 10:51
Danke gegeben: 4
Danke bekommen: 6 mal in 6 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 15 von 18 Beitragvon clonewood » 04.02.2013, 19:59

eine gute Erklärung (clap3) :lol:
clonewood
Moderator
 
Beiträge: 4930
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danke gegeben: 19
Danke bekommen: 170 mal in 120 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 16 von 18 Beitragvon capricky » 04.02.2013, 20:07

Die Krümmung der Linien durch das Objektiv habe ich bereits gesehen, bevor ich die Frage stellte. Die Krümmung des Halses bzw. seiner Linien setzt sich nicht am Halsfuss fort

capricky
Benutzeravatar
capricky
Moderator
 
Beiträge: 8532
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Danke gegeben: 620
Danke bekommen: 1320 mal in 952 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 17 von 18 Beitragvon clonewood » 04.02.2013, 20:25

also, dass da die Oberfläche für die Griffbrettverleimung da wohl noch nachgearbeitet wurde ist ja klar....

...jedenfalls ist die Sache mit der Vorspannung auf jeden Fall eine Methode um den Einfachstab in beide Richtungen wirken lassen zu können........
clonewood
Moderator
 
Beiträge: 4930
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danke gegeben: 19
Danke bekommen: 170 mal in 120 Posts

Re: Building the Hofner Violin Beatles Bass

Beitrag 18 von 18 Beitragvon Drifter » 20.08.2013, 07:54

Wunderschön gemacht.

Hat viel Spaß gemacht, es zu sehen, war zufälligerweise am Tag nach dem ich am McCartney Konzert in Wien war.

lG

P.S.: Ich glaub, der Typ auf der Bühne war schuld, dass ich mich wieder für den Bass interessiere.....
Benutzeravatar
Drifter
Bodyshaper
 
Beiträge: 217
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Danke gegeben: 2
Danke bekommen: 7 mal in 7 Posts


Zurück zu Bücher, DVD's, Videos

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste