Binding Jig - Stewmac oder Siminoff

Schablonen und Hilfskonstruktionen

Moderator: jhg

Antworten
Jarle
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 23.08.2014, 16:50

Binding Jig - Stewmac oder Siminoff

#1

Beitrag von Jarle » 30.07.2016, 20:48

Hallo Jungs und Mädels,

ich möchte das Binding einer Westergitarre nacharbeiten. Sie hat eine gewölbte Decke (sorry, Boden).
Könnt ihr mir ein Tool empfehlen? Hoffe ich hab die Frage in der richtigen Rubrik gestellt. Evtl sogar mit einer deutschen Beuzusquelle?
Oder mach ichs doch ganz anders, als mit einem der beidem?

Danke und Grüße,
Jarle

Benutzeravatar
Delayar
Ober-Fräser
Beiträge: 778
Registriert: 26.04.2010, 08:20
Wohnort: Wien
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Binding Jig - Stewmac oder Siminoff

#2

Beitrag von Delayar » 31.08.2016, 11:15

Hi!

Diese Dremel-Aufsätze zum Binding fräsen sind suboptimal. Einen wirklich gleichmäßigen Bindingfalz zu erreichen ist damit gar nicht so einfach. Für Ausbesserungen sind die Dremel-Aufsätze sicher Ausreichend. Deutsche Bezugsquelle kenne ich aber leider keine.

Wenn du aber selbst Binding-Falze fräsen möchtest, wäre etwas, das auf dem Prinzip des TrueChannel Jigs funktioniert, besser geeignet:
http://www.stewmac.com/Luthier_Tools/Ty ... r_Jig.html

Die kann man auch selbst machen.

Bei mir sieht das so aus:
Bild

Bild

Wenn du die Google Bildersuche mit "binding jig" fütterst, wirst du viele Varianten finden.

Man braucht dann nur noch die richtigen Fräser, z.B. von Andreas Rall

Wenn du natürlich nur die eine Westerngitarre ausbessern möchtest, ist das Overkill.

lg
Markus

Antworten

Zurück zu „Schablonen und Jigs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste