Nassschliff mit Exzenterschleifer?

Vom einfachen Akku-Schrauber bis hin zur CNC Maschine,
alles über elektrische Werkzeuge und Maschinen-Zubehör

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
Hohlbauer
Neues Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 28.05.2011, 16:56

Nassschliff mit Exzenterschleifer?

#1

Beitrag von Hohlbauer » 25.09.2017, 09:13

Hallo zusammen,

habe mir letzte Woche für die Oberfläche eines Möbelprojekts aus Buche den unter anderem auch hier empfohlenen Metabo sxe 450 turbotec Exzenterschleifer gegönnt. Inzwischen ist genügend Lack aufgerollt und ich würde gefühlsmäßig zum Schluss nochmal mit Körnungen 600 bis 1200 nass drüber schleifen. Frage mich ob man mit diesem Exzenterschleifer auch nass schleifen kann / darf / sollte....

Besten Dank schonmal für Hinweise hierzu

Daniel

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2129
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Nassschliff mit Exzenterschleifer?

#2

Beitrag von hatta » 25.09.2017, 09:22

Nicht mit einem elektrischen!

Ich habe hierfür einen Druckluftschleifer um 49 Euro gekauft...
Im übrigen werden beim Nassschleifen die Schleiteller des Schleifers kaputt, wäre also schade um den Metabo.

Gruß
Gruß
Harald

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 773
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nassschliff mit Exzenterschleifer?

#3

Beitrag von gitarrenmacher » 25.09.2017, 12:24

Mit einem MIRKA Ceros geht das auch. 22V Gleichspannung über Netzteil, gekapselter, bürstenloser Motor.
Habe ich mir mal gegönnt. Saugut das Ding

Mit einem "normalen" Gerät, 220V Kollektormotor.....NEVER (naughty)
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
Hohlbauer
Neues Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 28.05.2011, 16:56

Re: Nassschliff mit Exzenterschleifer?

#4

Beitrag von Hohlbauer » 25.09.2017, 12:53

Danke zusammen für die schnellen Rückmeldungen. Das klingt alles plausibel. Mit dem Mirka hatte ich auch kurz geliebäugelt, aber war mir dann doch über dem Budget.

also... dann geh ich trocken und fein drüber und die letzte Runde, wenn überhaupt noch notwendig manuell und nass.

Beste Grüße
Daniel

Antworten

Zurück zu „elektrische Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste