Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

Vom einfachen Akku-Schrauber bis hin zur CNC Maschine,
alles über elektrische Werkzeuge und Maschinen-Zubehör

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Joe
Bodyshaper
Beiträge: 272
Registriert: 23.04.2010, 17:04
Wohnort: 47.45232010 11.27340603

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#51

Beitrag von Joe » 23.07.2014, 15:58

Meik hat geschrieben:Ich weiß is schon uralt, aber ist da mal was raus gekommen?

ich hätte auch gerne so eine :(
Bei mir steht sie seit letztem Herbst in der Werkstatt
Ich benutze die Maschine relativ häufig und sie liefert befriedigende Schleifergebnisse. Ersatzschleifrollen oder - bänder hab ich noch nicht benötigt, ist aber mittlerweile überall zu bestellen.
Die Maschine habe ich an einem Trafo mit genügend Leistungsreserven, klappt wunderbar. Der zieht beim Anschluss an die Steckdose (ohne Schleifmaschine) schon so viel Einschaltstrom, dass manchmal die Sicherung fliegt (whistle)
Ehrlich gesagt handelt es sich bei der Ridgid um ein ziemlich minderwertig verarbeitetes Teil, das normalerweise meinen Ansprüchen an Werkzeug nicht genügt, aber seinen Zweck erfüllt.
Bitte keine Fragen bzgl. (m)einer Bezugsmöglichkeit (hand) Und wenn ich an den Kaufpreis denke wird mir heute noch (puke) - aber ich musste das Teil einfach haben .....


Joe
Meine Gitarren auf
http://www.dozauer.de

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 22.10.2012, 20:11

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#52

Beitrag von Meik » 28.07.2014, 01:36

mmh irgendwie schade und auch nicht.

Dachte die Maschine wäre genau das was ich suche, aber wenn ich das so höre muss ich sagen, dass ich mich dafür nicht so krummlegen muss ;-)

Sorry Joe

Benutzeravatar
maxinferno
Ober-Fräser
Beiträge: 588
Registriert: 26.04.2010, 09:10
Wohnort: LK Miesbach

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#53

Beitrag von maxinferno » 04.09.2014, 11:46

Servus zusammen,
von Triton gibt's jetzt das baugleiche Gerät über Sautershop.de
http://www.sautershop.de/bohrschablone/ ... -w?c=11741

Grüße,
Max

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9143
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#54

Beitrag von capricky » 04.09.2014, 12:00

maxinferno hat geschrieben:Servus zusammen,
von Triton gibt's jetzt das baugleiche Gerät über Sautershop.de
http://www.sautershop.de/bohrschablone/ ... -w?c=11741

Grüße,
Max
Das ist zwar nicht ein baugleiches Gerät, aber dennoch gut und wird von "führenden" Moderatoren empfohlen. 8)
Der Preis ist nicht der niedrigste, aber die Preise für die Schleifhülsen sind moderat und wahrscheinlich mit dem Vertrieb über Sauter endlich eine zuverlässige Versorgung gewährleistet (wobei ja ein Vorteil der osz. Spindelschleifer ja die fast "unendliche" Haltbarkeit der Schleifmittel ist). Dazu noch einen stationären Tellerschleifer mit 300mm Scheibe (Kostenpunkt rund 200€) und man ist schleiftechnisch versorgt.
Diese unsäglichen Kombigeräte mit Teller- und Bandschleifer sind meist leistungsmäßig viel zu schwach.

capricky

Dietrich
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2014, 23:16

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#55

Beitrag von Dietrich » 25.11.2014, 23:49

Hallo an die schleifenden Kollegen vom Instrumentenbau,

Ihr wisst schon das so etwas hier im Schwarzwald gebaut wird:http://www.hegner-gmbh.com/index.cfm?contentid=50

Man braucht keinen Trafo, keine Zollgebühr und keinen der seine Leute nicht anständig bezahlt und bekommt Qualität fürs Leben vom Werkzeughändler um die Ecke.

Gruß Dietrich

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1054
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Danksagung erhalten: 3 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#56

Beitrag von jhg » 26.11.2014, 07:40

Im Prinzip sind die Hegner Maschinen schön und ich würde mir auch direkt eine in den Keller stellen. Allerdings musst du für das Teil mit der Spindelschleifeinrichtung ja auch fast 1500€ investieren und dann ist die Spindel noch nicht einmal oszillierend. Das wäre für mich schon ein wesentlicher Nachteil. Denn dann kann ich auch meine Ständerbohrmaschine nehmen.

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9143
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#57

Beitrag von capricky » 26.11.2014, 08:56

Dietrich hat geschrieben:Hallo an die schleifenden Kollegen vom Instrumentenbau,

Ihr wisst schon das so etwas hier im Schwarzwald gebaut wird:http://www.hegner-gmbh.com/index.cfm?contentid=50

Man braucht keinen Trafo, keine Zollgebühr und keinen der seine Leute nicht anständig bezahlt und bekommt Qualität fürs Leben vom Werkzeughändler um die Ecke.

Gruß Dietrich
Ist das böse Ironie? Wenn ich mir Preise und Nutzwert der Maschinen dieser Firma anschaue, dann wird mir klar, dass diese Firma nicht mehr lange am Markt sein wird ...

capricky

Dietrich
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 21.11.2014, 23:16

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#58

Beitrag von Dietrich » 29.11.2014, 06:45

Hallo,

Qualität und Langlebigkeit gibt es nicht zum Billigpreis.
Für den ein oder anderen ist das bestimmt eine Alternative.
"Nicht mehr lange am Markt sein"...als Hersteller mit der besten Feinschnittsägen, die werden nicht zu machen weil jemandem die Verkaufspreise nicht passen.

Gruß Dietrich

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9143
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#59

Beitrag von capricky » 17.05.2017, 14:46

So nun gibt es endlich den langersehnten oszillierenden Spindelbandschleifer auch in D zu kaufen. Ich habe einen bestellt!

https://www.sautershop.de/oszillierende ... _Schleifen
capricky

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2013
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#60

Beitrag von hatta » 17.05.2017, 14:51

Hm... Der Spindelschleifer von denen ist gut, da wird dieser denke ich nicht schlechter sein.
Bin auf deinen Bericht gespannt Meester :)
Gruß
Harald

Jackhammer
Ober-Fräser
Beiträge: 630
Registriert: 05.06.2015, 08:41
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#61

Beitrag von Jackhammer » 17.05.2017, 15:05

Ich würde auch gerne Deine Meinung hören.
Viele Grüße
Yuriy

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9143
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#62

Beitrag von capricky » 17.05.2017, 15:06

Der Film zum Schleifer:

https://www.youtube.com/watch?v=-X4X_5cOwps

capricky

Benutzeravatar
penfield
Ober-Fräser
Beiträge: 778
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#63

Beitrag von penfield » 17.05.2017, 18:56

Gefällt mir.
Ich setz das Ding auf meine Wunschliste.
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird
Arbeitet bald nicht mehr an Basslownia, weil diese bald fertig sein wird, aber schon jetzt an einem noch unveröffentlichten Projekt und inzwischen auch wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 22.10.2012, 20:11

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#64

Beitrag von Meik » 17.05.2017, 22:20

NA toll, und ich habe mir den normalen Spindelschleifer gekauft..

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2013
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#65

Beitrag von hatta » 17.05.2017, 22:46

Hm...nachdem ich dieses produktvideo gesehen habe, sieht das für mich relativ wackelig und eiernd aus mit dem band.

Ein dickenhobel und ein guter präzieser bandschleifer stehen nach der bandsäge für die nächsten jahre auf der wunschliste...
Gruß
Harald

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9143
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#66

Beitrag von capricky » 18.05.2017, 08:53

hatta hat geschrieben:
17.05.2017, 22:46
Hm...nachdem ich dieses produktvideo gesehen habe, sieht das für mich relativ wackelig und eiernd aus mit dem band.
Das Schleifband soll ja wackeln und eiern... das ist doch das "Gute" daran! ;)
Den Spindelschleifer von denen habe ich auch und einen größeren Tischbandschleifer. Was ich nicht habe ist Platz. Den spare ich in Zukunft mit dieser Kombimaschine und habe mit dem Bandschleifer ein besseres Schliffbild

capricky

edit: ..die Maschine wackelt auf dem Tisch, auf dem sie im Video steht. Das ist aber kein Mangel der Maschine, sondern des "Produktpräsentierers".

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2013
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#67

Beitrag von hatta » 18.05.2017, 09:47

capricky hat geschrieben:
18.05.2017, 08:53
hatta hat geschrieben:
17.05.2017, 22:46
Hm...nachdem ich dieses produktvideo gesehen habe, sieht das für mich relativ wackelig und eiernd aus mit dem band.
Das Schleifband soll ja wackeln und eiern... das ist doch das "Gute" daran! ;)
Den Spindelschleifer von denen habe ich auch und einen größeren Tischbandschleifer. Was ich nicht habe ist Platz. Den spare ich in Zukunft mit dieser Kombimaschine und habe mit dem Bandschleifer ein besseres Schliffbild

capricky

edit: ..die Maschine wackelt auf dem Tisch, auf dem sie im Video steht. Das ist aber kein Mangel der Maschine, sondern des "Produktpräsentierers".
Hm... zur Kenntniss genommen :D
Bin gespannt was du im Endeffekt darüber zu berichten hast.

Der Spindelschleifer von denen ist jedenfalls super! Der hat mir schon soooooviele Arbeitne enorm erleihtert, den möchte ich nihtmehr missen 8)
Das Thema mit dem Platz kennen wohl die Meisten hier
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Yaman
Holzkäufer
Beiträge: 145
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#68

Beitrag von Yaman » 18.05.2017, 12:02

In einem anderen Produktvideo wird bemängelt, dass die Schleifkante bei dem Gerät aus dem Sautershop bei Verwendung des Bandschleifers nicht rechtwinklig wird. Ursache ist die nicht stabile Aufhängung des Bandschleifers, wenn man dagegen drückt.
https://www.youtube.com/watch?v=g4GiJM-gRng

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1224
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#69

Beitrag von thoto » 18.06.2017, 14:14

capricky hat geschrieben:
17.05.2017, 14:46
So nun gibt es endlich den langersehnten oszillierenden Spindelbandschleifer auch in D zu kaufen. Ich habe einen bestellt!

https://www.sautershop.de/oszillierende ... _Schleifen

Spindelbandschleifer.JPG

capricky
Wie ist denn die bisherige Erfahrung mit dem Gerät? Ich überlege, ob ich den auch bestelle, ich habe so etwas in den letzten Wochen bereits durtzende Male vermisst und mir mit selbstgebastelten Bohrmaschineneinsätzen beholfen.
Thoto

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9143
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#70

Beitrag von capricky » 18.06.2017, 16:40

thoto hat geschrieben:
18.06.2017, 14:14
Wie ist denn die bisherige Erfahrung mit dem Gerät? Ich überlege, ob ich den auch bestelle, ich habe so etwas in den letzten Wochen bereits durtzende Male vermisst und mir mit selbstgebastelten Bohrmaschineneinsätzen beholfen.
Ich habe damit noch nicht ernsthaft gearbeitet, nur kurz mal ausprobiert um Lösungen für die "Schwächen" zu finden, die sich in den Videos zu der Maschine darstellten.
Das Gerät ist leichter als der Solo Spindelschleifer, weil der Auflagetisch aus Alu ist. Leistung und Laufgeräusch sind gleich.
Kippeln tut die Maschine auf einem ebenen Tisch nicht, so wie in einem der Clips zu sehen ist.
Die 75mm Schleifwalze wie beim Sologerät ist nicht dabei, dafür gibt es den Bandschleifer.
Der Tisch ist zweiteilig, der hintere Teil ist auch eben und absolut rechtwinklig zur Schleifebene /der Rolle/dem Band.
Der verstellbare Tisch war nicht rechtwinklig ausgerichtet, das läßt sich aber einfach am "Einrastmechanismus" an zwei Schrauben nachstellen.
Leider ist aber der vordere, verstellbare Tisch auf Grund des sparsam verwendeten Materials etwas verzogen (~0,5mm), aber auch das ist mit geringem Aufwand zu korrigieren. Im einfachsten Fall eine zusätzliche größere Platte (MDF bspw.), die nur am hinteren Tisch befestigt wird.
Wird der Tisch abgewinkelt, ist diese Ungenauigkeit wohl eh egal...
capricky

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1224
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

#71

Beitrag von thoto » 21.06.2017, 12:43

Vielen Dank, capricky! :D
Ich habe sie gleich mitbestellt und werde deine Tipps ausprobieren!
Thoto

Antworten

Zurück zu „elektrische Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast