Tischplatte für Werkbank/Tisch

Dies und das
Antworten
Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Tischplatte für Werkbank/Tisch

#1

Beitrag von AsturHero » 05.01.2018, 23:42

Hallo ihr lieben,
da ich einen Teil de Kellers als Bastelecke benutzen darf, bin ich gerade in der Planung für einen günstigen Werktisch/Bank.
Da es möglichst günstig werden muss, aber dennoch stabil und schwer, möchte ich ihn selber bauen.
HAbe auch eine schöne Anleitung im Netz gefunden.

Die Kosten sind ca 60€ inkl. Schrauben etc, aber noch OHNE Tischplatte.
Eine massive Leimholz-Buchendecke in ca. 36-40mm würde über 70-80 Euro kosten, das ist mir leider zu viel.

Welche Alternative wäre am stabilsten/belastbarer für eine Werktisch-Tischplatte, wenn das Budget begrenzt ist?

Die Tischplatte sollte so ca. 36-40mm werden
a) MDF-Platte
b) Pappelmultiplex
c) Birkenmultiplex
d) Kiefernleimholz
e) verleimter Verbund aus Buchen-Multiplex und MDF
f) verleimter Verbund aus Buchen-Leimholz und MDF
g) OSB

lieben Dank.
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4276
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#2

Beitrag von bea » 05.01.2018, 23:57

eine 30-40 mm dicke Platte aus FiTa-Leimholz.

Und einkalkulieren, dass man irgendwann mal aufdoppeln darf. Hab ich bei meiner Werkbank so gemacht. Auch so, ich habe ungehobelte FiTa-Rahmen nach und nach aneinander geleimt und das dann mit dem 05-er Hobel geglättet.

Noch besser: ein bisserl sparen und dann gleich die Buchenplatte nehmen.
LG

Beate

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1131
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#3

Beitrag von jhg » 06.01.2018, 00:48

Ich nehme für sowas Küchenarbeitsplatten. Stabil, belastbar, unempflindlich gegenüber Leim etc. Die Billigen gibt es für 20€ im Baumarkt.

Benutzeravatar
Docwaggon
Halsbauer
Beiträge: 363
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#4

Beitrag von Docwaggon » 06.01.2018, 00:57

ich habe bei mir 2 buchenplatten genommen - gibt es z.b. im bauhaus für 48,- / stück.
ich habe beide miteinander verschraubt und komme so auf 50mm dicke

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2185
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#5

Beitrag von hatta » 06.01.2018, 01:15

Mein Bruder hat auf seinen 2 werkbänken siebdruckplatten genommen (die auch in auto anhängern als bodenplatten verwendet werden)
Stabil une unempfindlich... allerdings sehr glatt und rutschig.

Ansonsten würde ich auch etwas mehr investieren und zu buche tendieren.

Gruß
Gruß
Harald

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#6

Beitrag von AsturHero » 06.01.2018, 01:30

lieben Dank :)
Ich denke ich werd erst mal ne dicke Küchenarbeitsplatte nehmen, damit ich im Januar schon anfangen kann, werde aber die Platte nur verschrauben, so das ich dann ggf. im späteren Jahresverlauf diese dann mit einer Buchenplatte ersetze.

(Weil Steckdosen, Licht etc. will ja auch noch gekauft werden)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 981
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#7

Beitrag von helferlain » 06.01.2018, 14:47

AsturHero hat geschrieben:
06.01.2018, 01:30
... so das ich dann ggf. im späteren Jahresverlauf diese dann mit einer Buchenplatte ersetze...
Ich würde bei der Küchenplatte bleiben. Habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Beständig gegen Leime und Lack wurde ja schon genannt. Zusätzlich verzieht sie sich auch nicht, falls Dir eine ebene Fläche wichtig ist. Bei unbehandelten Buchenplatten aus dem Baumarkt ist in der Hinsicht im Laufe der Zeit einiges an Oberflächenbahndlung nötig.

Ich hatte damals die Platte so gedreht, dass die gerade Kante nach vorn zeigt und die abgerundete nach hinten,
Bei mir hier im OBI gibt es immer günstige Reststücke von hochwertigen Platten. Falls du sowas bekommen kannst und keine ganze vom günstigen Stapel benötigst, mag das sinnvoll sein. Viel Erfolg!
Grüße, helferlain
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#8

Beitrag von AsturHero » 06.01.2018, 15:12

da ich mich mit MDF nicht auskenne:
kann ich da ganz normal oben die Standbohrmaschine aufschrauben?
wie sieht es aus mit der Festigkeit beim Zwingen aus, zb an der Kante vorne wenn ich da was festzwinge..gibt das sofort Dellen oder mit Zwischenholzstückchen arbeiten?
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1131
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#9

Beitrag von jhg » 06.01.2018, 15:21

Eine Küchenarbeitsplatte ist aus Spanplatte und nicht aus MDF. Die sind sehr Formstabil und du kannst alles drauf festmachen - wenn du sogar eine der guten Platten als Reststück bekommst, dann haben die eine noch dickere und härtere Resopalbeschichtung. Da drückt sich überhaupt nichts rein. Ich habe eine Bohrmaschine mit ca. 60kg da drauf stehen und festgeschraubt - geht super. Auch kannst du problemlos darauf rumhämmern. Ich würde sie einer deutlich weicheren Siebdruckplatte immer vorziehen - vor allem auch wegen des Preises.
So was in der Art - 38mm stark für unschlagbare 30€: https://www.bauhaus.info/mehrzweckplatt ... p/22390556

Benutzeravatar
Docwaggon
Halsbauer
Beiträge: 363
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#10

Beitrag von Docwaggon » 06.01.2018, 15:40

ich habe einen grossen schraubstock auf meiner 2. werkbank durch eine küchenarbeitsplatte verschraubt - hält sehr gut.

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#11

Beitrag von AsturHero » 13.01.2018, 23:51

so Tisch ist fast fertig...ich weiss schon mein nächstes Werkzeug auf meiner Wunschliste: ein Akkuschraubendreher...
so ca. 100 Schrauben per Hand reindrehen, war keine Freude...hab Schwielen an den Händen von lauter rumdrehen..., div. Schnitte und Löchleins vom ausrutschen

und bei 1,70 Tischlänge hätt ich mir zuweilen eine zusätzlich Hand gewünscht...am Anfang wo das ganze noch kippelig war, war es gar nicht so einfach mittels Zwingen etc. das ganze fest zu zurren und zu verschrauben..und ohne Tisch einen Tisch zu bauen ist auch nicht ohne , da vieles nur auf dem Boden kniend ging...

der ganze Freitag ging erst mal für aufräumen, sauber machen, sortieren und wegschmeissen von alten Plunder drauf...
Der Keller wurde früher genutzt um Kohle zu lagern, da das HAus bis vor wenigen JAhren noch mit Kohle befeuert wurde....

Ich Depp hab keinen Mundschutz angezogen beim sauber machen und Abends war ich ganz schon am keuchen, noch heute hab ich Kohlestaub aus der Nase ger*****

da werd ich die nächsten Tage bestimmt noch mehrmals feucht wischen und kehren müssen bis sich der ganze Staub wieder gelegt hat..hihihihihihi
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4192
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#12

Beitrag von Haddock » 14.01.2018, 11:40

Hallo,

ja und wo sind die Bilder vom Tisch? ;)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#13

Beitrag von AsturHero » 14.01.2018, 15:24

Bilder gibts erst, wenn der Tisch fertig ist, sprich Phase I abgeschlossen ist...Phase II kommt nächsten Monat, da diesen Monat keine Kohle mehr übrig ist.
..und heut ist Sonntag, da darf man in der konservativen Nachbarschaft die ich hier habe nicht bohren etc. also kann ich heut nicht fertig basteln :D ........
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 2045
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#14

Beitrag von MiLe » 14.01.2018, 16:25

AsturHero hat geschrieben:
14.01.2018, 15:24
... da diesen Monat keine Kohle mehr übrig ist.
Ja watt nu? Ich denke, der Keller war voll mit Kohle, wo isse denn nun hin?
Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 688
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Tischplatte für Werkbank/Tisch

#15

Beitrag von AsturHero » 14.01.2018, 16:38

...ja Michael, so isses eben mit der lieben Kohle, ich hätt keine Geldsorgen wenn ich es frei nach Falco's Hit hätte:......Mutter, der Mann mit dem Koks ist da......
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste