Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

Dies und das
Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1534
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#26

Beitrag von DoubleC » 23.11.2017, 21:35

Hohlerde.............Alfred Rosenberg

Aber nicht ohne meine Haunebu-Scheibe!!!!!!
Neuschwabenland lebt............

https://www.youtube.com/watch?v=3aTPmGk2P4c

Nazis from the moon??????

2C...........

wir sehen uns in Walhalla

P.S. in IronSky kriegt Sarah Palin mächtig einen eingeholfen........da war der Trumpster noch nicht erfunden......

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4277
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#27

Beitrag von bea » 24.11.2017, 00:13

jhg hat geschrieben:
23.11.2017, 20:23
Hilfe, einer der an die Hohlerde glaubt! Dann doch lieber eine Scheibe ....
Hohlerde? Also deshalb will Trump aus dem Klimaschutz aussteigen. Er braucht die Eisfreiheit, um durch die Schiffpassage ins Innere der Hohlerde zu gelangen, um sie mit seiner bahnbrechenden Intelligenz zu füllen (und den Russen und den Chinesen von unten das Wasser abzugraben, damit America wieder Great werden kann?)
LG

Beate

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 2046
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#28

Beitrag von MiLe » 24.11.2017, 00:38

Ihr macht mir Angst :oops:
Beste Grüße

Michael

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4277
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#29

Beitrag von bea » 24.11.2017, 00:58

Du wusstest aber doch, dass Du hier unter Verrückten bist :-) ?
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5961
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#30

Beitrag von Poldi » 24.11.2017, 05:29

Einfach schön der Thread, und das am frühen Morgen... :lol:

Ölfinger
Holzkäufer
Beiträge: 131
Registriert: 13.12.2013, 00:02
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#31

Beitrag von Ölfinger » 26.11.2017, 11:52

Auf keinen Fall möchte ich hier die Spaßbremse spielen, aber das Lachen über den ganzen Eso/Verschwörungskram allgemein ist mir schon seit einiger Zeit im Halse stecken geblieben.
Ich habe den Eindruck, daß das Ganze dermaßen um sich greift, daß es allmählich zur Gefahr für die Gesellschaft wird. Zunächst hielt ich das für ein Internetphänomen, aber mir begegnen auch immer öfter im realen Leben Leute, die fest von den abstrusesten Dingen überzeugt sind. Empirisch-wissenschftliches Denken wird zunehmend abgelehnt oder als kafkaeske Bedrohung empfunden. Statt dessen glaubt man lieber irgendwelchen Leuten, die "was wissen" - ohne willens bzw. in der Lage zu sein, deren Behauptungen zu hinterfragen. Argumentativ dringt man nicht im Mindesten durch. Im Gegenteil: Man wird irgendwann einfach als Bestandteil "des Systems" abgestempelt.
Mir macht das ein wenig Angst. Das hart erkämpfte Zeitalter der Auflärung, dem wir allen heutigen Fortschritt und alle Lebensqualität zu verdanken haben, wird immer mehr von Wissenschaftsfeindlichkeit und Verschwörungsdenken vernebelt. Und es zeigt schon deutliche Auswirkungen: Schaut Euch nur mal beispielsweise im medizinischen Bereich um: Da machen sich fast überwunden geglaubte Krankheiten wieder breit, weil Impfungen (ausgerechnet die am Längsten und ausführlichsten wissenschaftlich untersuchte Erfolgsgeschichte der Medizin) für gefährlich gehalten werden. Und das war nur ein wahlloses Beispiel...
beste Grüße
Peter
Mit besten Grüßen
Ölfinger

Schaut mal rein: Oelfinger.com

Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1345
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#32

Beitrag von Arsen » 26.11.2017, 12:15

Danke Peter, ganz meine Meinung.
Ähnliches hatte ich ja auch schon oben angedeutet.

Ich lache zwar auch ganz gerne über die abstrusen und immer wieder neuen Ideen von Verschwörungstheoretikern (sehr zu empfehlen ist hierzu die Facebookseite "Der goldene Aluhut"), aber dahinter steckt ein Problem, welches uns in der Zukunft sicher noch viele Sorgen bereiten wird...
Gruß, Arsen

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 850
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#33

Beitrag von vrooom » 26.11.2017, 12:18

Natürlich bin ich als großer Freund der Aufklärung auf deiner Seite, Peter, hege jedoch die Hoffnung, dass Esoteriker und Okkultisten ebenso erkenntnisfähig wie Protestwähler und Sexisten sind (damit sind die drei wichtigsten Ideologiebereiche Religion, Politik und Sexualität gemeint).
Die Suche nach einfachen Lösungen ist angesichts der enorm komplex gewordenen Welt verständlich. Aber die Erkenntnis "Ups! Ich neige zur einfachen Protestlösung, weil ich den ganzen Sch**ß nicht mehr überblicke. Ich muß aufpassen jetzt keinen Quatsch zu machen!" ist ihrerseits nicht so schwer und setzt sich - hoffentlich - gesamtgesellschaftlich auch irgendwann durch.
Vielleicht kommt Made Mike auch noch dazu, bevor er sein Leben fortraketisiert... Das wäre dann ein schöner Fall von "Grad noch rechtzeitig besonnen!"

Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1345
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#34

Beitrag von Arsen » 26.11.2017, 12:33

Das Problem ist aber die Leugnung von Tatsachen, das nicht anerkennen von wissenschaftlichen Erkentnissen.
Diese Leute lösen sich damit aus jeglicher Diskussion, weil sie selbst entscheiden was sie glauben und was nicht.

Wer schon mal mit einer solchen Person diskutiert hat, hat das höchstwahrscheinlich am eigenen Leib erfahren.
Mit (rationalen) Argumenten kommt man an die Leute nicht mehr ran und was die Alternative zu einer auf Argumenten basierenden Diskussion sein soll....keine Ahnung.

Ich glaube das Problem lässt sich nicht so einfach lösen, noch wird es sich von selbst lösen.
Dafür braucht es tiefe gesellschaftliche Änderungen. Die Leute dürfen sich nicht mehr vom "Establishment" abgehängt fühlen, das Bildungswesen muss verbessert werden, usw. usf. ...
Gruß, Arsen

Ölfinger
Holzkäufer
Beiträge: 131
Registriert: 13.12.2013, 00:02
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#35

Beitrag von Ölfinger » 26.11.2017, 12:46

Deinen Beitrag würde ich genau so unterschreiben.
Ich habe diverse derartige Diskussionen durch und es ist sehr anstrengend. Häufig ist es so, als würde man mit einem Wahnkranken diskutieren: Sämtliche Argumente laufen ins Leere oder werden ins Wahnbild eingebaut. Und ich werde den Eindruck nicht los, daß das in gewissem Maße ansteckend ist.

Oft habe ich mich gefragt, wie so viele historische Hochkulturen untergehen konnten. Mittlerweile beschleicht mich die Befürchtung, daß wir gerade Augenzeugen einer solchen Entwicklung werden.
Mit besten Grüßen
Ölfinger

Schaut mal rein: Oelfinger.com

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2185
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#36

Beitrag von hatta » 26.11.2017, 12:54

Ich dachte schon das ginge nur mir so.

Dass sich die menschheit selber ausrottet ist wohl klar oder? Oder isr das ein selbstregulierungsprozess den die natur immer dann einleitet, wenn es ihr zu bunt wird? Hochkulturen kommen und verschwinden... ich denke dass wir die nächsten sind die es miterleben wie das ganze auf profit ausgelegte system zusammenbricht und im chaos endet.

Aber genug der schwarzmalerei, lasst uns diesen untergang wehnigstens gebührend mit ordentlichem rockn roll genießen ;)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 850
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#37

Beitrag von vrooom » 26.11.2017, 13:51

So, jetzt ist aber gut. Das neigt jetzt schon zur "aufgeklärten" Protesthaltung "Es ist unendlich schwer mit den Ewigunbelehrbaren zu diskutieren, also was solls..." die für meinen Geschmack ihrerseits irrational und schwach ist.
Zum einen glaube ich, dass der Grad der weltweiten Irrationalität sich nicht so stark gesteigert hat, wie man immer glaubt. Allerdings hat sich der Grad der medialen Verbreitung des Wissens darum erhöht (früher fanden schwarze Messen, Politsektierertreffen, usw. im Verborgenen statt. Heute sieht man sie in Dokumentarfilmen im Internet und Fernsehen) und die Mittel kämpferischer Äußerungen sind gefährlicher geworden (Sekten lassen Nervengas in japanischen U-Bahnen aus; Politkiller bringen mit Schnellfeuergewehren Dutzende von Jugendlichen auf norwegischen Inseln um, etc.).
Zum anderen glaube ich, dass man von der Erfolglosigkeit eines einzelnen Gespräches nicht auf die Erfolglosigkeit globalen Bildungsbemühens schließen darf. Oft ist die aufgeklärte Weltsicht auch schlichtweg damit verbunden, sich einmal eine blutige Nase geholt zu haben (in diesem Sinne wäre zu hoffen, dass Mad Mike nicht nur die Krümmung der Erde deutlich erkennt, sondern seinen Raketentrip - mit Nasenbluten - überlebt).
Und zum dritten bleibe ich dabei, die Erkenntnis "Ups! Ich neige zur einfachen Protestlösung, weil ich den ganzen Sch**ß nicht mehr überblicke. Ich muß aufpassen jetzt keinen Quatsch zu machen!" ist ihrerseits nicht so schwer und setzt sich - hoffentlich - gesamtgesellschaftlich auch irgendwann durch.

PS: Ich kenne auch einen Ewigunbelehrbaren, mit dem ich des öfteren zu tun haben muss. Lasse ich mich von ihm in Diskussionen verwickeln (was er wegen seines streitbaren Naturells gern hätte)? Versuche ich Ihn womöglich zu belehren? Nein. Ich weiß, dass beides nur Trotz und Wut hervorbringt, was dieser Person sogar gefiele. Ich bleibe neutral, schulterzuckend und gehe ihm möglichst aus dem Wege. Ich bin nicht für die sofortige und komplette Beseitigung der Weltdummheit verantwortlich. Ich passe ferner darauf auf, wo ein Engagement sinnvoll ist und wo es eher nach hinten losgeht. Und wenn ich irgendwo konstruktive Möglichkeiten für aufklärerisches Engagement finde, dann ist es ok. Dann habe ich meinen Teil getan.

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1534
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#38

Beitrag von DoubleC » 26.11.2017, 14:20

Grundsätzliches Versagen der Bildungssysteme (PISA ist überall) und Nichtskönnen als hohes Gut (Deutschland sucht der/die/das/den Super.........., XYZ-Factor, Lorff-Eiläntt, Promi-XXL......)........och und Lernen tut so scheisse zwischen den Ohren weh...........und Lesen ist so scheisse.....kannisch alle guhgln.......

Wir amüsieren uns zu Tode.........und schnell wird es für die Simpelmenschlein zu komplex.......dann müssen einfache Antworten, simple Umgangsnormen und hübsche Uniformen her............und natürlich Feindbilder (der stinkende ......... treibt dort draussen gerade widernatürliches mit Ihrem doitschen Schäferhund........ [aus dem Off: Fiep.....Winsel......Fickgeräusche])
Gruss


DoppelZeh

Edith: Matthäus 7:14 und Ezekiel 25:17 warnten schon vor >2k Jahren vor dem bequemen Weg, der so überhaupt nicht ins Paradies führt...........

https://www.youtube.com/watch?v=zBxwF9jUGQE

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1131
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal
Kontaktdaten:

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#39

Beitrag von jhg » 26.11.2017, 16:58

Schade, der erste Versuch hat nicht geklappt - wir müssen also noch ein wenig auf das Ergebnis und die bahnbrechende Erkenntnis warten:
https://www.stern.de/panorama/wissen/ko ... 63042.html

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 850
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Dampfrakete oder der Flache Erde Beweis

#40

Beitrag von vrooom » 26.11.2017, 18:22

Das gibt ihm Gelegenheit, diesen Thread noch zu lesen! C'mon Mike, do the Aufklärung!

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste