R.I.P.

Dies und das
Benutzeravatar
Izou
Zargenbieger
Beiträge: 1107
Registriert: 15.09.2010, 09:40
Wohnort: Schweiz, am Zürisee
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: R.I.P.

#151

Beitrag von Izou » 04.12.2015, 14:15

Und wieder ist einer nicht mehr unter uns.... :-(
http://www.spiegel.de/kultur/musik/ston ... 66026.html
Gruss Marcel

"You Can'T Fix Stupid, not Even with Duct Tape!"

Benutzeravatar
Bine
Ober-Fräser
Beiträge: 575
Registriert: 17.10.2010, 18:18
Wohnort: da wo Hias wohnt
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#152

Beitrag von Bine » 29.12.2015, 06:00

"Motörhead-Frontmann Lemmy Kilmister ist tot

Der Frontmann der britischen Heavy-Metal-Band Motörhead, Lemmy Kilmister , ist im Alter von 70 Jahren an Krebs gestorben. Das teilte die Band auf der Facebook-Seite mit: "Unser mächtiger, nobler Freund Lemmy ist nach einem kurzen Kampf mit einem extrem aggressiven Krebs gestorben". Erst am 26. Dezember habe Kilmister von der Erkrankung erfahren."


http://www.sueddeutsche.de/kultur/krebs ... -1.2799250

Mir bleibt die Spucke weg ...

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: R.I.P.

#153

Beitrag von Ganorin » 29.12.2015, 07:26

scheisse

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4091
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#154

Beitrag von Haddock » 29.12.2015, 09:14

R.I.P Lemmy! Ein grosser Verlust.....

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2129
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: R.I.P.

#155

Beitrag von hatta » 29.12.2015, 09:27

:cry: R.I.P.
Gruß
Harald

MarcoMUC
Bodyshaper
Beiträge: 298
Registriert: 06.03.2012, 21:20
Wohnort: Wörth b. Erding

Re: R.I.P.

#156

Beitrag von MarcoMUC » 29.12.2015, 09:28

Eine meiner ersten LPs - thank you for the music
http://youtu.be/kU1WCgm-RQw

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4396
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: R.I.P.

#157

Beitrag von filzkopf » 29.12.2015, 12:11

Fuck.... Genieß dein Jacky Cola dort oben!!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Bine
Ober-Fräser
Beiträge: 575
Registriert: 17.10.2010, 18:18
Wohnort: da wo Hias wohnt
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#158

Beitrag von Bine » 29.12.2015, 13:16

Glaube, das war ein Abgang nach seinem Geschmack, richtig krachert.

Wochen/Monatelang dahinsiechen, nee, das wär nicht seins gewesen. Wem gefällt das schon ? :?

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1523
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: R.I.P.

#159

Beitrag von DoubleC » 29.12.2015, 16:29

Schade.........der Mann war mehr eine lebende Idee.......

Aber, mal ganz ehrlich gesagt & unter uns Pfarrerstöchtern: Er muss schon länger "gesiecht" haben, das ganze aber im Dauersuff nicht mitbekommen oder elegant verdrängt haben. Bei der Symptomatik hätte ich aber schon längst Panik geschoben..........

Jrieße


2C

Benutzeravatar
Paula82
Holzkäufer
Beiträge: 144
Registriert: 17.01.2014, 19:50

Re: R.I.P.

#160

Beitrag von Paula82 » 29.12.2015, 17:26

Eine der ersten Nachrichten heut früh aufm Handy....traurig....er mußte ja schon einige Gigs absagen ob seines Zustandes.
Jetzt kann er mit Philty am Heavensgate die Tür rauspusten - er ist in bester metalurgischer Gesellschaft.

R.I.P. Lemmy

Sein für mich bester Spruch :
"Ich sehe nicht ein, wieso es einen Punkt geben sollte, an dem man zu alt ist.
Ich bin nicht zu alt, und bis entscheide, dass ich zu alt bin, werde ich
verdammt noch mal nicht zu alt sein."

(clap3)

Benutzeravatar
Bine
Ober-Fräser
Beiträge: 575
Registriert: 17.10.2010, 18:18
Wohnort: da wo Hias wohnt
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#161

Beitrag von Bine » 29.12.2015, 18:08

@ Double C

Hias und ich haben vorhin auch drüber diskutiert, warum da nicht schon früher genauer hingeschaut wurde. Er muss ja mit Herzschrittmacher und Diabetes in ärztlicher Behandlung gewesen sein.
Ich kann mir das z.T. nur so erklären, das zwar viele Blutwerte abgecheckt wurden, nur leider die Tumormarker erst viel zu spät bzw. könnten die Leberwerte *hüstel* bei ihm zu falschen Schlussfolgerungen geführt haben. Vermute, das es die Leber- oder die Bauchspeicheldrüse war. (Meine Lebermetastase wuchs ja auch innerhalb von 2 Monaten von Null auf 8x7 cm.)

Dazu dann noch die von Dir erwähnte Verdrängungsgeschichte ( die vielen Männern zu eigen ist :roll:

Es ist zwar traurig, aber ich glaube, ihm ist viel erspart worden : Untersuchungen über Untersuchungen, Chemo, Zwangsabstinenz und nicht zu unterschätzen : das Kopfkino Bild

Benutzeravatar
TraceElliot
Planer
Beiträge: 72
Registriert: 08.08.2015, 16:18

Re: R.I.P.

#162

Beitrag von TraceElliot » 29.12.2015, 20:49

ich finde 70 Jahre ist eine sehr grosse Leistung bei so einem Leben ...... R.I.P.

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4846
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: R.I.P.

#163

Beitrag von 12stringbassman » 31.12.2015, 14:28

Zitat aus dem Nachruf in der Süddeutschen Zeitung:
Und, jetzt kommt der Grund, wieso die Nachricht von seinem Tod die halbe westliche Welt im Dezember 2015 in Trauer versetzt: Er war in einer Welt aus Abteilungsleitern, Meetings, Journalisten in Ost-München, Bloggern, 20.15-Uhr-Filmen in ARD und ZDF und endlos jammernd mit ihren Schildern im Kreis herumlaufenden Sachsen nie, nie, nie langweilig! Er war stattdessen witzig.
(...)
Bald explodiert ein Krematorium. Fürchtet euch nicht. Es ist Lemmy Kilmister, und er nimmt den verdammten Künstlerausgang.
Rock in Peace, Lemmy!
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1523
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: R.I.P.

#164

Beitrag von DoubleC » 31.12.2015, 16:41

12stringbassman hat geschrieben:Zitat aus dem Nachruf in der Süddeutschen Zeitung:
Und, jetzt kommt der Grund, wieso die Nachricht von seinem Tod die halbe westliche Welt im Dezember 2015 in Trauer versetzt: Er war in einer Welt aus Abteilungsleitern, Meetings, Journalisten in Ost-München, Bloggern, 20.15-Uhr-Filmen in ARD und ZDF und endlos jammernd mit ihren Schildern im Kreis herumlaufenden Sachsen nie, nie, nie langweilig! Er war stattdessen witzig.
(...)
Bald explodiert ein Krematorium. Fürchtet euch nicht. Es ist Lemmy Kilmister, und er nimmt den verdammten Künstlerausgang.
Rock in Peace, Lemmy!
Das scheint ja mal eine Perle von einem Nachruf zu sein..........nur schade, dass man die SZ abboniert haben muss, um das lesen zu können..........

Und Yep, davon abgesehen, dass er eine Idee verkörperte, wie kaum ein Anderer, waren seine O-Töne immer bärenstark. Auch im kölner Framus/Warwick-Katalog.......... :badgrin: :badgrin:

Wuffa!


Röchel!

Benutzeravatar
Bine
Ober-Fräser
Beiträge: 575
Registriert: 17.10.2010, 18:18
Wohnort: da wo Hias wohnt
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#165

Beitrag von Bine » 31.12.2015, 17:58

Du kannst 10 Artikel pro Monat in der SZ kostenfrei lesen, also in 6 Stunden und 3 Minuten !

A guats Neies !

Bild

MarcoMUC
Bodyshaper
Beiträge: 298
Registriert: 06.03.2012, 21:20
Wohnort: Wörth b. Erding

Re: R.I.P.

#166

Beitrag von MarcoMUC » 02.01.2016, 16:05

Heute um 23.30Uhr auf arte: "Lemmy".
Oder 09.01. um 0.35 Uhr.

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1523
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: R.I.P.

#167

Beitrag von DoubleC » 05.01.2016, 09:44

MarcoMUC hat geschrieben:Heute um 23.30Uhr auf arte: "Lemmy".
Oder 09.01. um 0.35 Uhr.
Und jetzt der Lemmy-Gegenentwurf..........................die härteste Figur im real existierenden Unterhaltungsgeschäft..........auch ein (zumindest argumentativ) unkaputtbarer.........

the one and only Achim Mentzel........


sic transit gloria mundi..........


2C

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1141
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#168

Beitrag von kehrdesign » 05.01.2016, 13:00

DoubleC hat geschrieben:...
sic transit gloria mundi..........
Da fällt mir trotz größter Bemühungen nichts besonders Rühmliches ein, was da der Vergänglichkeit anheim fallen könnte. 8)
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1523
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: R.I.P.

#169

Beitrag von DoubleC » 05.01.2016, 18:46

kehrdesign hat geschrieben:
DoubleC hat geschrieben:...
sic transit gloria mundi..........
Da fällt mir trotz größter Bemühungen nichts besonders Rühmliches ein, was da der Vergänglichkeit anheim fallen könnte. 8)
Doch........wer so in Interviews und Shows angegangen wird und das ALLES an sich abperlen lässt, ist von einer derart buddhaartigen Gelassenheit, dass es mir echt Respekt abringt.......das ist Rumreich.......

Und: Er war sooooo scheixxe, dass es fast schon wieder auf der guten Seite 'rausgeguckt hat..........

Und Ian Kilmister hat auch nicht nur Freunde gehabt.........


2C

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4145
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: R.I.P.

#170

Beitrag von bea » 05.01.2016, 19:38

Ok, die Wiederauferstehung von Kreuz.net - den rechtsradikalen Katholen - unter neuem Namen:

https://kathopost.wordpress.com/was-ist ... sche-post/

(Katholiken sind die in der NS-Zeit am meisten verfolgte Gruppe...)

Wenn sie nicht mitten unter uns wären, müsste man diese Leute nicht ernst nehmen.
LG

Beate

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9356
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal

Re: R.I.P.

#171

Beitrag von capricky » 05.01.2016, 19:51

kehrdesign hat geschrieben: Da fällt mir trotz größter Bemühungen nichts besonders Rühmliches ein, was da der Vergänglichkeit anheim fallen könnte. 8)
Na mir fällt da jede Menge ein... der war ein Pionier der "Beatmusik" in der DDR Mitte der 60er Jahre, eine echte Rampensau. In seiner legendären Band "Diana Show Quartett/Quintett", spielten auch noch andere szenebekannte "Typen" wie Jörg Schenkel (Gründungsmitglied von Joco Dev) und "Speiche" (Jörg Schütze), später Monkel Bluesband.
In der DDR Satirezeitschrift "Eulenspiegel" erschien 1965 ein Artikel über diese Band, der die damals gerade entstehende Musiker- und Fanszene lächerlich machen sollten, der "Schuss" ging aber total nach hinten los, bzw. war die Initialzündung zur Gründung vieler weiterer Bands - wat die können, können wir ooch! Ich bin fest überzeugt, der Achim mit seiner Band damals war ein Grund, warum ich heute noch an Gitarren und Amps schraube...
...ein sehr trauriger

capricky

Benutzeravatar
headstock
Ober-Fräser
Beiträge: 591
Registriert: 19.09.2012, 13:46
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: R.I.P.

#172

Beitrag von headstock » 06.01.2016, 07:18

Moin,

ich schließe mich Capricky an - der war ein so genannter "Aktivist der 1. Stunde" ;) in der DDR Beatszene - und später mußte man ja schließlich auch noch Geld verdienen um zu leben. Das war dann zwar nicht meine Musik, aber egal...

Wo hat Capricky bloß immer diese ganzen alten Materialien her... (think) (Kehrt, Mux, Mentzel - alles aufgehoben???)

Gruß Martin

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1141
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#173

Beitrag von kehrdesign » 06.01.2016, 10:12

headstock hat geschrieben: ... der war ein so genannter "Aktivist der 1. Stunde" ;) in der DDR Beatszene - und später mußte man ja schließlich auch noch Geld verdienen um zu leben. Das war dann zwar nicht meine Musik, aber egal...
Dass "später" fing bei ihm aber ziemlich früh an. ;)
Die Szene vor '65 habe ich nicht bewusst wahrgenommen. Dann später zählte im Gegensatz zu den Butlers, Kehrt, Fanal und ein paar wenigen, die ich kannte, Joco Dev für mich zu den "Stromlinienförmigen".

Aber was bringt's; soll der liebe Achim nun da oben seine großen Kollegen Brian, Jimi, Janis, John, Jack ... glücklich machen. Und möge der Capricky angesichts der frischen Leute wie Jesper Munk oder Wake Woods nicht mehr traurig sein. :)
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
Bine
Ober-Fräser
Beiträge: 575
Registriert: 17.10.2010, 18:18
Wohnort: da wo Hias wohnt
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#174

Beitrag von Bine » 11.01.2016, 08:28

Mann, Mann, Mann ...

Die nächste Größe hat der Krebs dahin gerafft. Ebenfalls nur ein paar Tage nach seinem Burzeltag.

"David Bowie ist tot

Der Sänger David Bowie ist im Alter von 69 Jahren gestorben. Laut seinem Facebook-Account erlag er einem Krebsleiden."


http://www.spiegel.de/kultur/musik/davi ... 71372.html

Er hat doch gerade erst ein neues Album rausgebracht.

Benutzeravatar
Izou
Zargenbieger
Beiträge: 1107
Registriert: 15.09.2010, 09:40
Wohnort: Schweiz, am Zürisee
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: R.I.P.

#175

Beitrag von Izou » 11.01.2016, 08:36

Man, es ist ein echt schlechter Start ins neue Jahr. Mit David Bowie bin ich gross geworden... :cry:

https://youtu.be/jBuwC4VJi50
Gruss Marcel

"You Can'T Fix Stupid, not Even with Duct Tape!"

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast