Interessante MuVis

Dies und das
Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 890
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Interessante MuVis

#1026

Beitrag von vrooom » 25.12.2017, 20:32

Ab 2:48 wirds so leicht orientalisch. Hammermäßig!

https://www.youtube.com/watch?v=0laFe1CLhlY

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2275
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Interessante MuVis

#1027

Beitrag von hatta » 26.12.2017, 09:14

vrooom hat geschrieben:
25.12.2017, 20:32
Ab 2:48 wirds so leicht orientalisch. Hammermäßig!

https://www.youtube.com/watch?v=0laFe1CLhlY
:shock: spitzenmäßig (dance a)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 890
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Interessante MuVis

#1028

Beitrag von vrooom » 27.12.2017, 00:57

Wie gerne wäre ich bei dem folgenden Vergnügen dabei gewesen...
Amerika wie man es liebt.
Campilongo ist großartig. Ist auch ein wenig Zirkus dabei, aber wenn er schräge Akkorde spielt und prüfend ins Publikum schaut ist das umwerfend:

https://www.youtube.com/watch?v=ciGIsNPfvEI

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4891
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Interessante MuVis

#1029

Beitrag von 12stringbassman » 28.12.2017, 10:22

Goil!! (dbs) Das mag sogar ich, diese Schrammelmusik :lol: (danke1)
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 691
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Interessante MuVis

#1030

Beitrag von DoppelM » 28.12.2017, 12:05

https://youtu.be/0tX_R8k11p8

Was ist da mit dem Steg los? Erst dachte ich der knick sei ergonomisch, aber anscheinennhat die E-Saite eine etwas längere Mensur und keine Bünde und ist wesentlich tiefer gestimmt? Weiss da jemand mehr?

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9511
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: Interessante MuVis

#1031

Beitrag von capricky » 28.12.2017, 15:31


Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 691
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Interessante MuVis

#1032

Beitrag von DoppelM » 28.12.2017, 16:10

Aaaaah! Schankedön! :)ü

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1449
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Interessante MuVis

#1033

Beitrag von thoto » 28.12.2017, 16:56

Oh mann! Was es nicht alles gibt! :o
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1563
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Interessante MuVis

#1034

Beitrag von DoubleC » 28.12.2017, 17:34

vrooom hat geschrieben:
27.12.2017, 00:57
Wie gerne wäre ich bei dem folgenden Vergnügen dabei gewesen...
Amerika wie man es liebt.
Campilongo ist großartig. Ist auch ein wenig Zirkus dabei, aber wenn er schräge Akkorde spielt und prüfend ins Publikum schaut ist das umwerfend:

https://www.youtube.com/watch?v=ciGIsNPfvEI
Hört mal in das Tetraalbum "Flaming Guitars" 'rein. Jimmy Bryant und Speedy West. Hübsch, wie der Herr Campilongo den spät40er-gesamt50er Western-Swing zum Besten gibt.
Der Einstieg erinnert stark an Jammin' with Jimmy. Die Cowboys haben damals auf einem (spiel)technischen Niveau agiert, da kann man heute nur staunen. Insgesamt erinnert es in Teilen an Django R., den ollen Pariser und ist überhaupt nah' am Jazz 'dran........schön, dass sich jemand über dies puptrockene Mucke freuen kann........

Gruss

2C

Benutzeravatar
Sven2
Bodyshaper
Beiträge: 248
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Interessante MuVis

#1035

Beitrag von Sven2 » 02.01.2018, 15:25

Eigentlich wieder kein Musik-Video, aber ich weiß nicht, wo es besser passen würde:
Für die, die ihn noch nicht kennen, empfehle ich den Youtube-Kanal des Gitarrenbauers Pablo Requena (sprich: Rekena)
https://www.youtube.com/user/redkitekk/videos

Requena ist Spanier und lebt und baut in Großbritannien. Mir gefallen seine Gitarrenbau-Videos so gut, weil er in seinen Erklärungen immer sehr ins Detail geht und nicht nur genau zeigt, wie er einen Arbeitsschritt macht, sondern auch erklärt warum.
Außerdem hat er immer für alles mögliche eine Vorrichtung gebaut, weshalb ich ihn in Gedanken irgendwann Mr. Jig genannt habe.

Sven

9 von 10 Leuten finden Mobbing gut.

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 987
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Interessante MuVis

#1036

Beitrag von helferlain » 03.01.2018, 21:16

Irgendwann letztes Jahr fiel mir diese Truppe auf... Es spricht schon für sich, wenn bei einem Instrumentalstück das Publikum "textsicher" dabei ist:
https://www.youtube.com/watch?v=3ruXOh74xRE

hier die "Studioversion":
https://www.youtube.com/watch?v=le0BLAEO93g
Grüße, helferlain
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Benutzeravatar
frizzle
Ober-Fräser
Beiträge: 699
Registriert: 26.05.2014, 10:12
Wohnort: Paderborn
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Interessante MuVis

#1037

Beitrag von frizzle » 03.01.2018, 23:30

Echt cool!
VG
frizzle

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 691
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Interessante MuVis

#1038

Beitrag von DoppelM » 03.01.2018, 23:44

Die Musik lässt mich zwar kalt, aber das Publikum ist der Hammer :D

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 890
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Interessante MuVis

#1039

Beitrag von vrooom » 04.01.2018, 00:23

:shock: :lol: 8) 8) 8)
Unglaublich! So eine Begeisterung bei einer so verfuddelten Jazz-Funk-Nummer... Hätte nie gedacht, dass sowas möglich ist! Einmalig!
- Jetzt so im Nachhinein beantrage ich eine Plausibilitätsprüfung: Wieviele befreundete und bekannte Claqueure sind da im Publikum? Wurden sie angewiesen und trainiert?

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1563
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Interessante MuVis

#1040

Beitrag von DoubleC » 04.01.2018, 20:15

Für meinen Tembo-Freund aus dem Norden........

Wübbeln, schwellen und wattweeßicknoch:

https://www.youtube.com/watch?v=hHHY3eRUMsM
https://www.youtube.com/watch?v=qMryWoRRqUc
https://www.youtube.com/watch?v=VK14So3O5_k

Ohne Wübbeln Harlem Nocturne........Danny G
https://www.youtube.com/watch?v=p_2D7p2zYfQ

Und Roy Buchanan mit "the Messiah will cum again"........hat mich mit 15 total gekillt (unerklärliches scholl da aus dem Mr. Hit von Philips..........
https://www.youtube.com/watch?v=deeBQZ8Aklc

Viel Spass


2C

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 890
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Interessante MuVis

#1041

Beitrag von vrooom » 04.01.2018, 21:13

Danke für die Wrubbel- und Schwell- und im Falle von Beck noch Quäk-, Quietsch-, Jaul-, Wimmer- und Jammer-Videos.
Beck ist genau wie der von mir ungeliebte Adrian Belew ein Opfer des Stratocaster-Jammerhakens. Der verleitet nämlich zu übertriebener Zirkusartistik, und das ist schlimmer als ein Fuddeljazz-Solo, weil es nichts bedeutet außer "Schau' mal, was ich alles mit diesem Hackbrett hier veranstalten kann!" (Fuddeljazz-Soli bedeuten zusätzlich noch "Schau' mal, wie flink ich auf den Skalen tanzen kann!").

Daher mein Votum für Roy Buchanan und Danny Gatton, den ich bis eben nicht kannte, der aber einen Sound hat, der einem in die Glieder fährt. - Wenn ich jetzt so drüber nachdenke, scheint mir die Telecaster das Instrument für Erwachsene zu sein. Die Strat ist eher juvenil... stets etwas ungezogen.
Schön, dass ich schon so alt bin ;-)

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 691
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Interessante MuVis

#1042

Beitrag von DoppelM » 04.01.2018, 21:19

Geil, gerade Jeff Beck hat echt me merkwürdige Technik. Zur Vervollständigung auch ihn hier - ab ca 3:20 sieht man seine Violining Variante besonders gut.

https://youtu.be/glbK_FV2Ens

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 890
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Interessante MuVis

#1043

Beitrag von vrooom » 05.01.2018, 14:12

Extrem schnell reagierender Volume-Poti. Der bewegt sich ja kaum.
Beck gefällt mir besser. Man müsste ihm den Jammerhaken verbieten, dann wäre er richtig klasse :badgrin:
Wer ist eigentlich dieser Teenager am Bass (bei Jeff Beck)?
Gehört die junge Dame zur Familie Beck?

Benutzeravatar
zappl
Ober-Fräser
Beiträge: 927
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Interessante MuVis

#1044

Beitrag von zappl » 05.01.2018, 14:21

Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1563
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Interessante MuVis

#1045

Beitrag von DoubleC » 05.01.2018, 15:06

Noch mehr Senf!!!

Ich weiss nicht, ob Master Beck nicht eventuell seine Bassistinnen "Weinsteint"........... Die Nachfolgerin von Miss Wilkenfeld (Die war da echt fast noch minderjährig) war Missus Rhonda Smith aus dem Universum von Meisterr Prränz (Ja, der mit dem Fentanyl, dem Ableben im Fahrstuhl, Walter Moers, Michael J. und Adolf, der ollen Nazi-Sau)
https://www.youtube.com/watch?v=G8-1TSwAkfY

fuddelig..........Fusion........dann müsste noch John Scofield oder Mike Stern drübergniedeln (puke)
Des weiteren begleitet Master Beck noch gerne Damen wie Imelda Mae im Rockabilly Kontext (ganz ohne Gewübbel und Fusion)
https://www.youtube.com/watch?v=2ac5Vxy0XBQ

Was man aber wirklich toll sehen kann, ist, dass neben der ganzen Elektrik die Klang/Tonformung, also der Anschlag, entscheidend ist. Bei JB eben, ob er mit den Fingern anschlägt, oder mit dem Daumen......Nägel, oder Fleisch............hier auch noch mal der Tip, Plektrenstärken auszutesten. Ein fettes Dunlop Gator Pick (Nylon oder sowas, rauhe Oberfläche und richtig fett) bringt einen völlig anderen Ton, als ein Fender Extra Heavy-Celluloid Pick.............

Gruss


2C

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1563
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Interessante MuVis

#1046

Beitrag von DoubleC » 05.01.2018, 15:23

Um mal auf VulfPeck zu reagieren........

toll, dass die Endsiebziger und Frühachtziger jetzt aus der Mottenkiste geholt werden...........

STUFF in Montreux:
https://www.youtube.com/watch?v=MZcTP3-ARFQ

Der Hobbit hinter den Drums ist der legendäre Steve Gadd, der jetzt ab&an bei Clapton trommelt........Für Freunde der gepflegten Tele empfehle ich, mal bei Cornell Dupree 'reinzuschauen

Ernie&Bert-Klamotten!!!!!

https://www.youtube.com/watch?v=_ul7X5js1vE

OH YEAH!!!!!

2C

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 890
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Interessante MuVis

#1047

Beitrag von vrooom » 05.01.2018, 16:21

Wow! Superstition habe ich je seit Ewigkeiten nicht mehr gehört. Diese Version hier hat zwar mindestens eine Gitarre zuviel, verliert aber trotz des Wall of Sound nicht den Groove und Wonders Gesang hält alles zusammen. Ziemlich geil. - Stuff ebenfalls (allerdings gewinnt die Akustik gegen das Brett). Und von Beck habe ich jetzt die Nase voll, obwohl er sich tatsächlich ohne Starallüren unterordnen kann, er deutlich besser wird, wenn man ihm eine Klampfe ohne Heulhebel gibt und er die richtigen Sachen, zum richtigen Zeitpunkt und in der angemessenen Lautstärke macht.
Schöne erfrischende Filmchen hier (dance a)

Oh! Soeben Tal Wilkenfeld gelesen. 2009 war sie 23 :shock: In den Beck-Filmen sieht sie aus wie 16 und 'nen Keks. Damit will ich natürlich keine Kritik üben. Ihr Spiel ist über jeden Zweifel erhaben. Ist einfach nur so ein Erstaunen, weil sie so jung ausschaut...

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1563
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Interessante MuVis

#1048

Beitrag von DoubleC » 06.01.2018, 17:30

Okay, genug von
Butter Beck, aber er kann das auch ohne Wübbel-Hebbel. Er war ja in erster Linie auf der Esquire/Tele zu Hause, ist dann auf Lester Pollfuhsz umgestiegen, um dann von Seymour Duncan einen Tele-Paul Bastard gebaut zu kriegen.........Und dieses "Cause we've ended up as lovers" war eine Hommage an Roy Buchanan...........auch auf diesem bloody filthy TellyBastard g'spuit!

Und was das geile an dem Supahstition Video ist: Stevie W. hat auch mit Grobi gesungen!!!!!!
https://www.youtube.com/watch?v=W8lUnI35Sd8

So. jetzt aabeete ick weita!!!

Tschüssi


2C

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 691
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Interessante MuVis

#1049

Beitrag von DoppelM » 06.01.2018, 21:09

Kein richtiges MuVi, aber mega spannend. Kann man bestimmt auch an nen Amp anschliessen (Bevorzugt beim Bassisten?)

https://www.youtube.com/watch?v=2awbKQ2DLRE

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 613
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Interessante MuVis

#1050

Beitrag von Drifter » 07.01.2018, 09:00

Das schaut toll aus.

Leider wirst Du sehr wenige Locations finden, wo Du mit einem "Flammenamp" noch auftreten kannst.

Als Alternative bleiben Dir dann nur mehr Tic Tacs auf dem Speaker. :D

lG

Norbert

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste