10'' Box für die Wohnung.

Lautsprecher-Boxen Selbstbau
Antworten
mainstone
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 21.08.2017, 21:14
Hat sich bedankt: 1 Mal

10'' Box für die Wohnung.

#1

Beitrag von mainstone » 08.10.2017, 13:50

Liebe Freunde ,
die TL606 ist fertig . Mit Faital Pro 15PR400 Chassis bestückt, angetrieben von einem Hartke TX600 klingt das ganze echt super.
Vielen Dank an alle, die mir wertvolle Tips gegeben haben.

Jetzt möchte ich gleich weiter machen und noch eine kleine 10'' oder gar 8'' Box dazu bauen, die etwas Kinderzimmergerechter ist.
Beate hat mal von eine 10'' Bassreflexbox berichtet. Wie groß, bzw. Klein, war das Teil?

Grüße aus München
Ralf

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4143
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: 10'' Box für die Wohnung.

#2

Beitrag von bea » 10.10.2017, 12:05

Das war ein Eminence Beta 10, den ich an Stelle eines Beta 12 in ein 35l-Kistchen mit TL806-Abstimmung gesetzt habe.
Da ist inzwischen ein Gitarrenlautsprecher drin, und der Beta wartet auf bässere Zeiten (es gibt so ganz grob die Idee, ihn mit einer 15-W-Röhrenendstufe in einer Wohnzimmercombo zu nutzen...)

Der Beta 10 ist insofern ganz nett, als dass er bei noch einigermaßen gutem Wirkungsgrad (93-94 dB im Tieftonbereich, der Hersteller schummelt da mehr als sonst) recht weit herunterkommt und in einer TL806 oder vielleicht auch noch ein bisserl kleiner gut spielt.
Nachteil: die Hochtonbündelung ist sehr stark ausgeprägt. Diffusor und schräg stehende Schallwand sind nahezu ein Muss.
LG

Beate

mainstone
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 21.08.2017, 21:14
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 10'' Box für die Wohnung.

#3

Beitrag von mainstone » 18.10.2017, 10:34

Hallo Beate,
bedeutet TL806-Abstimmung 162qcm BR Öffnung mit 89 mm Länge?
Dann könnte ich vorn 4 70mm BR-Rohre mit 89mm Länge einbauen.

Die Idee ist es, eine Regalbox zu bauen, deren Außenmaße b=h=350mm nicht überschreiten.
Gruß
Ralf

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4143
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: 10'' Box für die Wohnung.

#4

Beitrag von bea » 18.10.2017, 14:00

Eine Regalbox wird immer mehr Bässe bringen als eine freistehende Box. Da würde ich tendentiell eher tief abstimmen, bzw doch fürs Freifeld, aber mit mehreren Öffnungen, die sich verschließen lassen.

Ich habe den Lautsprecher gerade mal in 30 l durchgespielt. Abstimmung 52 Hz, 2 Öffnungen mit je 5 cm Durchmesser und 4.2 cm Länge. Oder drei noch kleineren Öffnungen - solange man nicht viel Leistung draufbraten will, geht das. Oder 4 dreieckige BR-Kanäle in den Ecken um den Lautsprecher, wie in kleinen PA-Boxen oft zu sehen.
Wenn man für das Gehäuse 15 mm Sperrholz ansetzt, wird das nahezu ein Würfel. Du weißt, dass ein (beinahe-) Würfel ein wenig Streß mit stehenden Wellen bereiten kann?
Ein Tiefbasswunder wird das natürlich auch nicht, unter 70 Hz dürfte Schluß sein. Aber bei einer Box für die Wohnung ist das eher von Vorteil. Auch mit 50, 55 oder 58 Hz ergaben sich noch einigermaßen sinnvoll aussehende Abstimmungen.

Der Hans von FMC hat aber vielleicht noch ein paar bessere Ideen auf Lager, und vielleicht verkauft er Dir auch den zur Idee passenden Lautsprecher.
LG

Beate

mainstone
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 21.08.2017, 21:14
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: 10'' Box für die Wohnung.

#5

Beitrag von mainstone » 23.10.2017, 15:20

Hallo, Beate,
Danke für den Hinweis, ein Sica 10'' Chassis ist auf dem Weg von DMC zu mir. Ich werde über den Bau berichten.
Gruß Ralf

Antworten

Zurück zu „Boxenbau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast