200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

Amp / Effektgeräte selbst bauen oder reparieren
Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4199
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#1

Beitrag von Haddock » 11.11.2014, 21:23

Guten Abend,

mein Ranger Style Top ist fertig und klingt Hammermegasupermässig :D ! Ranger Style deshalb, weil das Gehäuse sägerauh ist, die Fräsungen der Luftlöcher durften auch etwas an brandspuren haben. Die Fact's:

2 Kanaler, Clean und volle Kanone.
Clean: bass/middle/treble/volume und bright Schalter
Lead: gain/bass/low mid/hi mid/treble/volume und treble shift Schalter
Master Volume
Hinten gibt es eine Footswitch, Speaker und Preamp Out Buchse. Sowie das Noise Gate.

Die Endstufe ist ein Bausatz von UK Electronics und liefert 200 Watt. Die wird irgendwann mal durch eine Röhrenendsufe ersetzt.

Es ist mein erster selbsgebauter Amp, also richtiger Amp :D . Auf den langweiligen schwarzen Tolex hatte ich keine Lust, so mussten die Reste unseres Gartenzauns herhalten :D .

Gruss
Urs
Dateianhänge

lazy
Bodyshaper
Beiträge: 203
Registriert: 01.08.2012, 00:03

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#2

Beitrag von lazy » 11.11.2014, 21:48

Glückwunsch,
geil superdupertolles Outfit.
Clean und volle Kanone ist perfekt.

Benutzeravatar
Trollo
Planer
Beiträge: 76
Registriert: 22.06.2011, 13:32

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#3

Beitrag von Trollo » 11.11.2014, 21:49

Das Ding sieht auf jeden Fall schon'mal interessant aus...
Ich würde nur den Schriftzug "Saitenkraft" durch "Sauerkraut" ersetzen. :lol:
Falls Du 'mal von den Edding-Hand-Beschriftungen weg willst, besorg' Dir
bedruckbare Klebefolie (wahlweise in Silber- oder Goldoptik) und druck'
Dir da mit'm Laserdrucker Deine Potibeschriftungen drauf.
Wann gibt's denn Soundfiles? ;)
Γρήγορα ψήνει το ψωμί, αλλά ψήνει άσχημα.
.
Trollo bei YouTube: >Klick!<

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3358
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#4

Beitrag von Ganorin » 11.11.2014, 21:51

ja, den wuere man jetzt sehr gerne spielen...sauber Urs....!!!! beim naechsten Treffen will ich einen Amp Bau Kurs sehen!!

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4428
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#5

Beitrag von filzkopf » 11.11.2014, 22:20

Saucool!!! Und bitte noch eine passende 2x12er Box dazu baun!!!!! :-)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 751
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#6

Beitrag von sunrisebrasil » 11.11.2014, 23:17

Ganorin hat geschrieben:ja, den wuere man jetzt sehr gerne spielen...sauber Urs....!!!! beim naechsten Treffen will ich einen Amp Bau Kurs sehen!!
Ja, oder einen Sustainerselbswickelbauundanschliesskurs (dance a)

Echt ein megateil, was Du das gezimmert hast! (clap3)
nur die schwarzen Winkel (naughty) wollen mir nicht so recht gefallen...
Hast Du soundclips?

Viele Grüsse
Markus

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5966
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#7

Beitrag von Poldi » 12.11.2014, 05:39

Das ist mal Cool und echtes understatement. (clap3)
Glückwunsch zu dem Teil. (clap3)
Wird die Box aus Apfelsinenkisten? (whistle) :lol:

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4876
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#8

Beitrag von 12stringbassman » 12.11.2014, 07:43

Saugeil!!! So muss ein ächter Rock'n'Roll-Ämp ausschauen! (dance a) (clap3) (clap3)
Trollo hat geschrieben:Falls Du 'mal von den Edding-Hand-Beschriftungen weg willst, besorg' Dir
bedruckbare Klebefolie (wahlweise in Silber- oder Goldoptik) und druck'
Dir da mit'm Laserdrucker Deine Potibeschriftungen drauf.
Ja blos ned! Das wäre eine Verschlimmbesserung.

Bei Tube-Town gibt es einen Kollegen, einen Landsmann von Urs, der beschriftet seine Amps auf Schweizerdeutsch:
http://www.tube-town.de/ttforum/index.p ... 207.0.html

Welche Vorstufe ist da drin?

Grüße

Matthias
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 1888
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#9

Beitrag von Titan-Jan » 12.11.2014, 07:49

Sehr, sehr geil! Du hast echt Geschmack :)

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9437
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#10

Beitrag von capricky » 12.11.2014, 09:14

Haddock hat geschrieben:
Die Endstufe ist ein Bausatz von UK Electronics und liefert 200 Watt. Die wird irgendwann mal durch eine Röhrenendsufe ersetzt.
Warum willst Du das Gute durch etwas schlechteres ersetzen? Röhrenendstufen sind schwer, unzuverlässig, haben schleichenden Verschleiß und benötigen (teure) Wartung. Endstufenverzerrung (Klirrfaktor)? Wenn Du mal gehört hast, was das wirklich ist, möchtest Du es nicht haben.

Gute Idee mit dem Gehäuse!

capricky

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4199
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#11

Beitrag von Haddock » 12.11.2014, 17:57

Guten Abend,

Danke Jungs, schön dass er Euch gefällt!

@Trollo: die Edding Variante is in diesem Fall durchaus gewollt und mit Klarlack versiegelt. Danke aber trotzdem für den Tip.
@Matthias: g00gle mal 3ngl mod2 (einfach mit E) bei den Bildern. Es ist aber nicht die 3Kanal Variante, dafür noch etwas aufgebohrt :D .
@Capricky: Du kannst einem mit 5 Sätzen die ganze Ampweltanschaung zerstören ;) ! Und ich kann Dir nicht mal sagen weshalb :D . Ich möchte halt als nächsen Schritt im Ampbau einnen kompletten Röhrenamp bauen. Aber mal schauen jetzt geniesse ich erstmal diesen Amp.

Und Nein Leute, ich werde keine passene Box dazu bauen..............denke ich (think) :lol: .

Noch 2 Bilder vom innen Leben. Die Noise Gate Platine hatte ich noch in der Grabbelkiste, deshalb schaut die nicht so Toll aus.

Gruss
Urs
Dateianhänge

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4876
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#12

Beitrag von 12stringbassman » 12.11.2014, 19:00

Ja, ned schlecht, Reschpeckt!

Aber wozu diese Gartenschläuche? (think) Ich wusste gar nicht, das Gardena auch Blau im Angebot hat :lol:
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9437
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#13

Beitrag von capricky » 12.11.2014, 19:20

Haddock hat geschrieben: @Capricky: Du kannst einem mit 5 Sätzen die ganze Ampweltanschaung zerstören ;) !
Ja dafür "liebt" man mich, ich bin ein Desillusionierer! :?
Und ick hab noch ne schlechte Nachricht - wenn Du mit dem Amp ernst machst, also auf Dauer laut, dann wird es temperaturmäßig ganz schön "eng" für den kleinen Kühlkörper in dem geschlossenen Chassis, oder habe ich einen Propeller übersehen?

capricky

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4199
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#14

Beitrag von Haddock » 12.11.2014, 19:48

Hallo,

Tja Matthias, die Gartenschläuche gefallen mir halt gut ;) und gut geschirmt kann ja nicht schaden. Der Amp ist absolut ruhig, kein Brumm oder sonstige Störgeräusche.

Der Kühlkörper ist Vollflächig mit Wärmeleitpaste mit dem Chassis verbunden. Im Bild besser zu erkennen. Was meinst Du Capricky, doch noch einen Propeller einbauen oder reicht das? Möchte nämlich schon ernst machen mit dem Teil. Wenn ein Propeller, soll der dann Frischluft zuführen oder die warme Luft raus? Als Desillusionierer sehe ich Dich nicht, meistens lernt man ja was von Deinen Post's.

Gruss
Urs
Dateianhänge

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9437
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#15

Beitrag von capricky » 12.11.2014, 19:57

Haddock hat geschrieben:
Der Kühlkörper ist Vollflächig mit Wärmeleitpaste mit dem Chassis verbunden.
Dann ist alles perfekt, ein Lüfter wäre jetzt zu viel des Guten!
Wenn der Amp echte 200W bringt, dann müssen halt auch 100Watt als Wärme direkt abgeführt werden, auch wenn der theoretische Wirkungsgrad bei 66% liegt.

capricky

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4199
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#16

Beitrag von Haddock » 12.11.2014, 20:07

Super, dann bin ich ja beruhigt.

Jetzt kommts! Kannst Du mir das mit den 200 Watt und 100 Watt und dem Wirkungsgrad von 66% bei gelegenheit mal genauer erklären?

Gruss
Urs

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4876
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#17

Beitrag von 12stringbassman » 13.11.2014, 07:50

@Urs,
das hat was mit der Aussteuerung der Leistungstransistoren einer analogen Gegentakt-Class-AB-Endstufe zu tun. Die beiden Transistoren sind ja nicht wie bei einer digitalen Class-D-Endstufe immer voll auf oder ganz zu, sondern immer mehr oder weniger halb ausgesteuert. Das heißt, dass durch die Transistoren je nach Aussteuerung Strom fließt und gleichzeitig über ihnen eine Spannung abfällt. Strom x abgefallene Spannung = Verlustleistung = Wärme.

Die theoretischen 66% Wirkungsgrad ergeben sich bei Vollaussteuerung mit Sinus-Signal (da muss man, glaube ich, die Fläche unter der Sinuskurve integrieren, um auf diese Zahl zu kommen, oder so ähnlich :roll: ). Die Annahme dieses Betriebszustandes ist allerdings nicht wirklich praxisgerecht.

Daher Caprickies Annahme von 100W Verlustleistung bei einer nominalen Endstufenleistung von 200W. Die ergeben sich bei 50%-iger Aussteuerung mit Rechteck-Signal:
200W (Sinus) an 4Ohm bedeuten Ausgangsspannung U=sqr(P*R) =sqr(200W*4Ohm) =28,3Veff => die Versorgungsspannung der Leistungstransistoren muss mindestens ±40V betragen (28,3V * sqr(2)).
Davon die Hälfte sind 20V, ergibt an 4Ohm mit P=U²/R =20V²/4Ohm =100W, sowohl abgegebene Leistung wie Verlustleistung.
50% Rechteck sind zwar auch nicht wirklich praxisgerecht (obwohl, naja, bei einer voll aufgerissenen High-Gain-Vorstufe (think) ).
Jedenfalls ist diese Annahme der worst-case und darauf muss die Kühlung ausgelegt sein.
Ich würde im Bereich des Kühlkörpers und der Elkos noch ein paar Löcher ins Blech und in den Holzboden darunter bohren. Die Elkos mögen es nämlich nicht allzu warm, das geht auf die Lebensdauer.

Grüße

Matthias
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4199
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#18

Beitrag von Haddock » 13.11.2014, 14:28

Besten Dank Matthias!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4199
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#19

Beitrag von Haddock » 18.11.2014, 15:22

Guten Tag,

gestern Abend hab ich den Amp zum ersten mal in der Band gespielt und leider hatte Capricky recht, die Mosfets sind nach ca. 40min an Hitzetod über den Jordan gesprungen! Mist! Sound was bis dahin knallermässig! Jetzt muss ich wohl noch einen zusätzlichen Kühlkörper einbauen. Zwei Lüfter kommen auch noch rein, einer der Frischluft bingt und einer der die warme Luft aus dem Chassis schaufelt. Ich hoffe das macht sinn und reicht dann auch.
Zum Thema Box, meine Jungs meinten auch das da noch eine Sägerauh 4x12 drunter stehen sollte, da muss ich dann wohl doch noch ran.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9437
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#20

Beitrag von capricky » 18.11.2014, 19:42

Wieviel Endstufentransistoren waren verbaut, 2 oder 4?
Besser wären 6 oder gar 8, dann verteilt sich die Verlustleistung besser, so teuer sind die ja auch nicht mehr.

capricky

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4199
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#21

Beitrag von Haddock » 18.11.2014, 20:19

Hallo,

4 sind verbaut. Ich habe jetzt aber diesen Kühlkörper mit eingebautem Lüfter gefunden. http://www.fischerelektronik.de/ und dann im Suchfeld Lam5 eingeben. Das könnte doch was sein? Oder den vorhandenen mit einem 2ten Kühlkörper koppeln und dann noch 2 Lüfter rein, was meinst Du?

Gruss
Urs

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9437
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#22

Beitrag von capricky » 18.11.2014, 21:07

Tja , je Lüfter desto rauscht es! :cry:
Ich find den ziemlich klein und kleine Lüfter müssen halt mehr kurbeln, machen also mehr Krach.

Besser ist großer Lüfter und mehr Fets - siehe Bild (Ampeg 200W)
capricky

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4199
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#23

Beitrag von Haddock » 19.11.2014, 07:48

Guten Morgen Capricky,

danke, da muss ich mir wohl was überlegen! (think)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4876
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#24

Beitrag von 12stringbassman » 19.11.2014, 08:54

Noch besser wäre ein gescheid dimensionierter passiver Kühlkörper, der so montiert ist, dass die Luft rein per Konvektion und Kamineffekt die Verlustleistung wegschafft. Ein Kühlkörper für eine 200W-Endstufe ist ja nun wirklich keine Raketenwissenschaft. Ich habe schon Endstufen mit 900W Systemleistung und rein passiver Kühlung in einem 3HE-Gehäuse gebaut. Da war zwar auch ein leiser Langsamläufer drin, aber nur um die Elkos kühl und damit lange am Leben zu halten.

Oder Du besorgst Dir ein Endstufen-Modul in Digitaltechnik oder Class D oder wie das heißt.

Grüße

Matthias
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9437
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: 200 Watt Hybrid Power Sägerauh!

#25

Beitrag von capricky » 19.11.2014, 09:04

Eigentlich hätte aber das sägerauhe Chassis mit dem direktgekoppelten Kühlkörper die Wärme aber gut ableiten müssen. Ich habe hier öfter Amps (Marshall, Hughes&Kettner, Ashdown, das sind bei 100 Watt die Endstufentransistoren auch lüfterfrei auf das Chassis getackert... (think)
12stringbassman hat geschrieben:
Oder Du besorgst Dir ein Endstufen-Modul in Digitaltechnik oder Class D oder wie das heißt.
Das ist natürlich völlig richtig, ich hab mich nur nicht getraut, schon wieder damit anzufangen, sonst glaubt noch jemand, ich wäre in dieser Sache missionarisch unterwegs. :badgrin: Also gut, das Röhrengurulein empfiehlt ebenfalls Class D Endstufenmodule! 8)
Gibts noch (?) für erschütternd wenig Kohle

capricky

Antworten

Zurück zu „Amp-/Effektgerätebau“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste