Gotoh GE1996T

Von Floyd-Rose bis zu Tulip-Tuners alles rund um die Hardware
Antworten
Benutzeravatar
mexx_muc
Planer
Beiträge: 79
Registriert: 23.06.2011, 16:13
Wohnort: München

Gotoh GE1996T

Beitrag von mexx_muc » 17.11.2016, 18:19

Liebe Gitarrebassbau'ler

hat jemand Erfahrung mit dem Gotoh "Floyd Rose" GE1996T und einem geeigneten Fretboard-Radius?

Das Tremolo hat lt. Gotoh Webseite eine Radius von ca. 13,8 Zoll. Die Lock-Nut FGR-2 hat etwas mehr - 14,1 Zoll - was ich an sich schon seltsam finde. Zum Vergleich: Schaller Lockmeister Trem hat 12" und die R2 Locking-Nut 10", hier würde sich m.E. ein Compound-Radius anbieten.

Suhr setzt das Gotoh Trem in der Modern Pro ein und zwar angeblich mit einem compound Fretboard-Radius von 10”-14”. Macht doch keinen Sinn, oder nehmen die die Schaller Locking Nut?

Bei Ruokangas kann man lesen, dass das Gotoh Term zusammen mit einem 16" Fretboard Radius verbaut wird.

Hm. Ist für mich alles nicht schlüssig. Ich hätte gesagt entweder Gotoh Trem und Gotoh Nut und 14" (non.compound) Fretboard oder Gotoh Trem mit Schaller Nut mit 10-12" compound Radius.

Was meint Ihr?

Danke & Gruß
Markus

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 8850
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Gotoh GE1996T

Beitrag von capricky » 18.11.2016, 10:23

Zeichne mal ein paar Kreisringausschnitte mit den angegebenen Radii in Griffbrettbreite, als 41 - 55mm so, dass sie sich im "höchsten Punkt", in der Mitte treffen, dann wirst Du sehen wie marginal die Abweichungen an den Seiten sind. Ein 12 oder 14 zölliges Trem passt zu einem 7,5 oder 16 Zoll Griffbrett, egal ob compound oder nicht, genau wie die verschieden Locknuts. Die Radien von Sattel, Griffbrett und Brücke ziehen sich in der Realität nicht konzentrisch um einen gemeinsamen Mittelpunkt.
Ich habe hier eine alte Rickenbacker, die hat einen Griffbrettradius von etwa 6 - 6 1/2" die Rollerbridge dazu ist eben, dennoch ist das die Gitarre mit der gefühlt niedrigsten Saitenlage , die mir je begegnet ist.
Wenn dir das Gotoh also gefällt, nimm es, genauso beim Sattel, es passt! Aus diesen scheinbaren Ungenauigkeiten erwachsen keine Nachteile. Schon gar nicht, wenn alle Teile sich zwischen 10 und 16 Zoll bewegen.

capricky

Benutzeravatar
mexx_muc
Planer
Beiträge: 79
Registriert: 23.06.2011, 16:13
Wohnort: München

Re: Gotoh GE1996T

Beitrag von mexx_muc » 18.11.2016, 20:26

Hallo capricky!

Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Auskunft! Dann nehme ich das Gotoh Trem mit der Gotoh Nut, da gibt es nämlich eine, die von oben (also nicht komplett durch den Hals wie bei Schaller) befestigt wird.

VG, Markus

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4144
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol

Re: Gotoh GE1996T

Beitrag von filzkopf » 18.11.2016, 22:18

Nur als Anmerkung: man kann auch die Schallet Nut von oben schrauben. :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#18 #19 #20 #21

Antworten

Zurück zu „Hardware & Teile“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste