String Trees

Von Floyd-Rose bis zu Tulip-Tuners alles rund um die Hardware
Antworten
Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1310
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

String Trees

#1

Beitrag von wasduwolle » 27.07.2014, 13:42

Hallo zusammen,
ich hab neulich mal ne alte Squire auf dem Tisch gehabt, erste Serie aus den 80ern, von meinem Schwager, dessen Hände Säure ausschwitzen und der Saiten wechselt wenn sie reissen.

Das Thema war hier einfach nur den Seymour Duncan (JB jr) rauszulöten, den ich ihm vor Jahren reingemacht habe, und den originalen SC wieder einzulöten.

Was mir dabei auffiel, war das mit den neuen Saiten drauf das Butterfly stringtree klemmte. Irgendwann hatte ich das schon mal bei dieser Klampfe, da hab ich die Unterseite des Teils poliert.
Beispielphoto
Beispielphoto
Jetzt dachte ich mir, tust du ihm was gutes an, baust ihm so'n Roller String tree ein.
Beispiel, nur chrom
Beispiel, nur chrom
Ich bau zusammen, spiele an, das Teil klingt sXXXXe. Oooops, was ist den da los?
Was mir auffiel, war das das Rollerstringtree längst nicht so tief liegt, wie das Butterfly (mit kurzer Distanzhülse)
Hab' ich mal ein neues Butterfly Stringtree reingebaut,und gut wars, klang wie erwartet.Bei einer meiner Strats das gleiche.: ich hatte ein Roller Stringtree eingebaut, und der Sound wurde durch den Butterfly mit der kurzen Hülse (2x) deutlich besser, klarer, stratiger, musikalischer, dynamischer usw. Ich war schon kurz davor, die Roller trees zu kürzen, da ist ja noch Fleisch, aber irgendwie sehen die ja eh nicht so toll aus

Ist ja im Nachhinein nicht wirklich überraschend, weil der Höhenunterschied der beiden Teile einige mm ist, was dann zu einem unterschiedlichen Druck auf den Sattel führt.
Jetzt dachte ich mir, berichte einfach mal davon und starte eine Diskussion.

Wenn ich mir die american Standard stringtrees da anschaue, ist das nicht das Mittel meiner Wahl, zu hoch, nicht tieferlegbar
am std stringtree.jpg
am std stringtree.jpg (6.54 KiB) 1709 mal betrachtet
Die hier sieht man selten
Gibts auch
Gibts auch
Über Tonhölzer wird soviel diskutiert, aber das Stringtree hat mMn einen viel höheren Soundeinfluss
Was ist Eure Erfahrung? Trete ich hier die nächste Voodoo Diskussion los?
Wie macht und seht ihr das?

Grüsse
Wasduwolle

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 600
Registriert: 22.10.2012, 20:11

Re: String Trees

#2

Beitrag von Meik » 28.07.2014, 01:24

ich werde das mal testen. Habe auch ne frühe Squire Strat. Habe Butterflys und Stringtrees da...

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5976
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: String Trees

#3

Beitrag von Poldi » 28.07.2014, 05:51

Interesant. Bin mal auf andere Erfahrungen gespannt.
Bei der Reste Tele habe ich auch die Roller STs verbaut, leider habe ich keine Anderen zu testen da.

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 981
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: String Trees

#4

Beitrag von helferlain » 28.07.2014, 06:23

Ich hatte schon die Roller-Stringtrees und auch die American Standard mit den kleine Pins verbaut. Beide Varianten hatten ein gewisses Spiel der Pins, wodurch sie nicht wirklich stimmstabil waren. Zum Teil verursachten sie sogar störende Nebengeräusche.

Ich verwende jetzt diese hier:

Graph Tech PT-7004-00 String Tree

Bild

Damit bin ich höchst zufrieden. Abgesehen von den Störgeräuschen und Stimmstabilität habe ich keinen Klangunterschied festgestellt.
Grüße, helferlain
"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9443
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: String Trees

#5

Beitrag von capricky » 28.07.2014, 08:46

Ist denn der "Klangunterschied" "elektrisch" und unverstärkt zu hören?

capricky

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1310
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: String Trees

#6

Beitrag von wasduwolle » 28.07.2014, 13:15

Elektrisch, wobei ich auf einen akustischen garnicht geachtet hatte.
Wobei ich natürlich nur annahm, dass das von der unterschiedlichen Höhe der der Stringtrees kommt, Nebengeräusche durch die Stringtrees elektrisch zu hören, trau ich mir eher nicht zu....

Grüsse
Wasduwolle

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9443
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: String Trees

#7

Beitrag von capricky » 29.07.2014, 09:54

Also wenn es dramatisch unterschiedlich klingt, dann liegt es nur indirekt am string tree. Entscheidend ist die Lage der Saite in der Kerbe des Sattels. Die Saite sollte optimal über die gesamte Breite des Sattels flach aufliegen. Das bewirkt eine Bedämpfung von Saitenschwingungen über das Auflager (Sattel) hinaus. Hat das Saitenstück zwischen Sattel und String Tree zufällig noch eine Länge die Resonanzen ermöglicht, kommt es zu solch deutlichen Erscheinungen, wie Du sie beschreibst.

capricky

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 600
Registriert: 22.10.2012, 20:11

Re: String Trees

#8

Beitrag von Meik » 29.07.2014, 23:02

also ich hab das jetzt mal hin und her gebaut und kann keinen unterschied erkennen.
(Squire Strat)

Entweder macht es bei meiner nix aus oder ich höre es einfach nicht raus...

(Im übrigen bleibe ich wohl bei den originalen Butteflyes, ohne ersichtlichen Grund)

Stratitis
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 13.12.2017, 22:23
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: String Trees

#9

Beitrag von Stratitis » 16.12.2017, 19:31

Habe eben 2 Sätze Roller String Trees (bzw. Rollen-Saiten-Niederhalter) erhalten und wollte sie an die alte Aria-STG003-Strat schrauben.
Jetzt bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich den niedrigeren String Tree der h/e-Saiten wie im Link unten beschrieben, in Richtung Sattel versetzen soll, um den Saitenwinkel hinter dem Sattel mit dem höheren Roller String Tree in etwa wie original zu behalten, oder ob ich den Sockel dieses Roller String Trees um ca. 2mm abfeilen soll, um ihn am Original-Platz mit der Original-Schraube zu befestigen.

Hier ein Bild von jemandem, der den unteren Standard String Tree schon versetzt hat (sieht bei der STG003 sonst ganz genauso aus):

Bild
(Quelle: http://www.guitar-letter.de/Knowledge/R ... 004SBL.htm )

Antworten

Zurück zu „Hardware & Teile“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast