Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

Einlegearbeiten und Bindings aller Art, Späne, Ränder und anderes
Antworten
Gunnar
Neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 11.07.2014, 19:13

Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#1

Beitrag von Gunnar » 22.12.2014, 16:36

Hallo,
hab so eine Muschel eigentlich als Seifenschale gedacht für 5,50 € auf dem Weihnachtsmarkt entdeckt und habe mir überlegt ob es möglich wäre daraus Inlays zu machen. Meint ihr das wäre möglich ?

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3342
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising

Re: Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#2

Beitrag von Ganorin » 22.12.2014, 17:09

Klar waere das moeglich, ist halt eine riesen arbeit....zerteilen in geeignete Stuecke, die dann Plan schleifen, hoffen dass keine Loecher drin sind,....aber gehen tut das...denk Bitte an Deine Gesundheit --> Atemschutz

Benutzeravatar
bigherb
Zargenbieger
Beiträge: 1294
Registriert: 27.04.2010, 13:48

Re: Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#3

Beitrag von bigherb » 22.12.2014, 18:34

Danach hatte ich auch schon mal gefragt. Der Maitre hatte Vorschläge zu Hohlbohrern. Aber das ist schon was für Idealisten.....

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9331
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#4

Beitrag von capricky » 22.12.2014, 19:15

Ja klar macht man aus Muscheln Inlays. Man braucht Talent, Geduld und eine Laubsäge mit feiner Zahnung. Jedenfalls hat man das so gemacht, bis CNC - Fräsen und Lasercutter erfunden wurden.

capricky

Benutzeravatar
volpiguitar
Neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 29.11.2014, 13:07

Re: Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#5

Beitrag von volpiguitar » 09.04.2015, 20:57

Hat's mit der Muschel geklappt?

Muschel anzeichnen, Plättchen sägen, Grob eben schleifen, das gewünschte inlay draufmachen und aussägen... :D

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
dreizehnbass
Ober-Fräser
Beiträge: 861
Registriert: 09.01.2011, 17:56
Wohnort: Wolfsberg,Graz
Kontaktdaten:

Re: Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#6

Beitrag von dreizehnbass » 09.04.2015, 22:08

capricky hat geschrieben:Ja klar macht man aus Muscheln Inlays. Man braucht Talent, Geduld und eine Laubsäge mit feiner Zahnung. Jedenfalls hat man das so gemacht, bis CNC - Fräsen und Lasercutter erfunden wurden.

capricky
Kann man das Muschelzeugs laserschneiden? Reflektiert das nicht zuviel?
Mit Wasserstrahl müsste es wohl eher gehen?
Egal die gute alte Laubsäge ist noch immer die beste Wahl. Vielleicht noch mit Diamantfeilen (die bekommt man im Modellbau) die Ränder schöner machen....
http://www.13instruments.com/ Saiteninstrumente in Handarbeit

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9331
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#7

Beitrag von capricky » 09.04.2015, 22:26


Benutzeravatar
volpiguitar
Neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 29.11.2014, 13:07

Re: Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#8

Beitrag von volpiguitar » 10.04.2015, 14:25

Meine Diamantfeilen für Perlmutt habe ich bei CONRAD für ca. 30€ gekauft. Halten seit Jahren.
Desweiteren ist Nassschleifpapier sehr gut zum Bearbeiten, dann stinkts auch nicht so und der Aspestartige Staub lässt sich kontrollieren!
Von Stahlwolle rate ich ab, da auch da, sich immer wieder aspestartige Stahlhäärchen lösen die, mit der Zeit, auf deine Gesundheit schlagen! Es gibt im Fachhandel künstlichen Ersatz.
Falls Lack draufkommt, dann reicht ein 220er schliff, ansonsten könnte es sein, dass der Lack nicht richtig hält!

Cheers, Victor

Bild

Gunnar
Neues Mitglied
Beiträge: 29
Registriert: 11.07.2014, 19:13

Re: Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#9

Beitrag von Gunnar » 15.05.2015, 21:53

Hi danke für die Bilder volpiguitar hast du diese Inlays auch aus einer Ganzen Muschel gemacht? Oder aus gekauften Plättchen?
das mit der Muschel war bei mir erst mal eine theoretische Überlegung, vielleicht setzte ich das irgendwann mal um.
Mal dieses Jahr auf dem Weihnachtsmarkt schauen, ob es wieder Muscheln gibt (whistle)

Benutzeravatar
volpiguitar
Neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: 29.11.2014, 13:07

Re: Muschel als zu Inlays verarbeiten ?

#10

Beitrag von volpiguitar » 17.05.2015, 15:08

Ich bestelle nur noch Plättchen. Habe diese 'ne Zeitlang selber gemacht, aber die Stauberei und der Zeitaufwand lohnt sich kaum! Ausserdem bleibt der Staub wirklich an allem hängen....Wände, Lampen, bereits polierte Gitarren...etc. $19.50 pro Unze kann ich hier, bei unserem Stundenansatz, nicht toppen! Du kannst auch wunderschöne einzelne, ausgesuchte Plättchen kaufen. Dafür empfehle ich Andy Depaule!

Bild

Antworten

Zurück zu „Inlays, Binding - Material und Techniken“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast