Polyurethan-Öl, besser/härter als Öl?

alles zum Thema Klebeverbindung und Verbrauchsmaterial Tauglichkeiten
Antworten
TJ99
Neues Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 09.11.2016, 13:45

Polyurethan-Öl, besser/härter als Öl?

#1

Beitrag von TJ99 » 09.11.2016, 14:00

Hallo miteinander,

bin relativ neu bei der Thematik Ölen und habe soeben recht erfolgreich auch einen Bausatz mit Danish Oil behandelt. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und ich bin auch sehr zufrieden, würde mir aber für ein nächstes Projekt fast was härteres zu Schutz rundherum wünschen.

Ich habe mich in englischen Foren bisschen informiert und dort wird immer wieder was von "Wipe on Poly" oder "wiping varnish" gesprochen, was so viel ich verstanden habe ölbasiertes Polyurethan sein soll und mit der gleichen Technik wie Öl aufgetragen werden kann. Bis vor kurzem habe ich aber sowas hier in EU nicht finden können, bis ich auf dieses Produkt gestoßen bin, welches es auch in vielen schönen Varianten gibt:

https://www.junckers.com/de/pflegemitte ... -100/p-552

Bild

das Polyurethan soll der Gitarre mehr kratzfestigkeit/Härte verleihen und das bei gleichem Aufwand von Aufbringen her.
Laut Beschreibung soll dieses Rustic Oil auch mit bereits ölbehandelten Oberflächen kompatibel sein. Eigentlich für Parkettboden, aber dadurch muss das auch was aushalten.

Was haltet ihr davon? Oder hat da we Erfahrungen schon mit gemacht?
Das Produkt gibts in 1-2 deutschen Onlineshops um 15-25€ (je nach Farbe)

Gruß Mad :)

Benutzeravatar
ihminen
Planer
Beiträge: 94
Registriert: 19.11.2015, 22:35
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Polyurethan-Öl, besser/härter als Öl?

#2

Beitrag von ihminen » 21.11.2016, 23:25

Ich kann dir keine Antwort geben, aber interessieren würde mich selbige auch... :-)

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 757
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Polyurethan-Öl, besser/härter als Öl?

#3

Beitrag von gitarrenmacher » 22.11.2016, 08:27

Danke für den Link. Nun also endlich auch in D zu bekommen.
Sowas habe ich für meinen Wohnzimmertisch gesucht. Wenn es sich da bewährt.........wer weiß...... (think)
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9275
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Polyurethan-Öl, besser/härter als Öl?

#4

Beitrag von capricky » 22.11.2016, 09:09

Eigentlich gibt es das hier schon lange als Clourethan oder Clou Holzsiegel, allerdings nur farblos. Es ist aber mit Mixol bspw. problemlos anfärbbbar.

capricky

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 757
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Polyurethan-Öl, besser/härter als Öl?

#5

Beitrag von gitarrenmacher » 22.11.2016, 18:14

capricky hat geschrieben:Eigentlich gibt es das hier schon lange als Clourethan oder Clou Holzsiegel, allerdings nur farblos. Es ist aber mit Mixol bspw. problemlos anfärbbbar.

capricky
Und das lässt sich mit einem Ballen, Baumwolltuch wie ein Öl auftragen, und zum Porenfüllen einschleifen?
Das wäre mir neu.
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9275
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Polyurethan-Öl, besser/härter als Öl?

#6

Beitrag von capricky » 22.11.2016, 18:43

Ich habe hier irgendwann auch ein paar Versuche als Porenfüller vorgeführt, Clou Holzsiegel angedickt mit Bimsmehl, abgefärbt mit Erdpigmenten.
Den reinen Holzsiegel mit Tuch auftragen ist kein Problem, er kann auch bei Bedarf verdünnt werden.

capricky

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 757
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal
Kontaktdaten:

Re: Polyurethan-Öl, besser/härter als Öl?

#7

Beitrag von gitarrenmacher » 22.11.2016, 19:19

Holzsiegel habe ich noch vom Treppenbau. Da werde ich mal ein paar Feldversuche machen.
-Wenn das Zeug die drei Jahre Lagerung überlebt hat.-
Wie lange ist den bei dem Verfahren ungefähr die Offenzeit?
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Antworten

Zurück zu „Leime, Kleber, Harze, Spachtel, Reiniger, Schleif- und Poliermittel“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast