Suche leisen Kompressor

wie und womit erreiche ich das gewünschten Finish?
Antworten
shocki
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2016, 20:26

Suche leisen Kompressor

#1

Beitrag von shocki » 05.11.2016, 11:32

Verwende zur Zeit einen 25l Metabo Kompressor. Funktioniert sehr gut soweit ist nur extrem laut. Auf dem Papier sieht dieser Kompressor gut aus.

http://www.implotex.de/silent-air-compr ... tex/a-666/

Hat jemand schon einmal von der Marke gehört oder evtl. noch einen anderen Tipp ? Die Bewertungen sind soweit alle sehr gut. Preislich dürfte es gerne etwas günstiger sein.

Danke.

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 729
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen

Re: Suche leisen Kompressor

#2

Beitrag von sunrisebrasil » 05.11.2016, 12:09

Meine Erfahrung: vergiss es, Kompressoren sind ab einer bestimmten Leistungsklasse nun mal richtig laut.
Am Besten baust Du Dir ein Gehäuse drum rum, aber Achtung: Er darf im Dauerbetrieb nicht zu warm werden, und Luftzufuhr muss auch gewährleistet sein...Oder Du stellst ihn in ein anderes Zimmer. und benurtzt einen langen Schlauch. Hier gilt es eben zu beachten, dass im Betrieb (nicht statisch) genug Druck an der Pistole anliegt, dürfte in der Praxis aber wenig bis gar keine Probleme machen.

Grüße
Markus

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9019
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Suche leisen Kompressor

#3

Beitrag von capricky » 05.11.2016, 12:11

Leise finde ich schon mal gut.die Kundenbewertungen sprechen auch für diese Art der Kompressoren. Erstaunlicher gibt es die der in der Leistungsbandbreite von 500Watt bis 3000Watt fast zum gleichen Preis ~350€. Ich würde dann für den leistungsstärksten plädieren, wenn genug Platz in der Werkstatt ist.
Was mich momentan noch stört ist, dass ich kein aussagekräftiges Datenblatt gefunden habe, mit so "unwesentlichen" Daten wie Ansaugleistung, Lieferleistung und Einschaltdauer.

capricky

edit: die genannten Preise hier nicht ernstnehmen, die beziehen sich auf unseriöse Angebote bei Amazon!

shocki
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2016, 20:26

Re: Suche leisen Kompressor

#4

Beitrag von shocki » 05.11.2016, 12:16

Der Link den ich zunächst verlinkt hatte (amazon) zeigte auf ein Angebot eines Anbieters der klar unseriös ist. Der Kompressor kostet auf der Herstellerseite um die 1000,- und nicht 400,- Das wäre dann ja tatsächlich ein Hammer Preis.

Da gibt es scheinbar zur Zeit eine Betrügerwelle auf Amazon zur Zeit.

https://www.amazon.de/850W-Fl%C3%BCster ... s=implotex

Zur erkennen an dem "Kontaktieren Sie mich vor der Bestellung auf jeden Fall..." Das Ganze läuft dann per eMail ab und man soll per Vorkasse überweisen. Das mit dem fehlenden Datenblatt in der Preisklasse finde ich auch seltsam.

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9019
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Suche leisen Kompressor

#5

Beitrag von capricky » 05.11.2016, 12:28

sunrisebrasil hat geschrieben:Meine Erfahrung: vergiss es, Kompressoren sind ab einer bestimmten Leistungsklasse nun mal richtig laut.
Nee, das ist nicht grundsätzlich so, ich hatte beruflich mit allen Arten von Kompressoren zu tun, die meisten sind Schreihälse und Blubberer, aber Doppelmembrankompressoren sind die leisesten. Ich selbst habe zwei Stück davon als "Vakuumgeneratoren", die können aber auch drücken ohne laut zu werden.
Wichtig sind Datenblätter um die Lieferleistungen beurteilen zu können.

capricky

shocki
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2016, 20:26

Re: Suche leisen Kompressor

#6

Beitrag von shocki » 05.11.2016, 12:29

Hast Du einen Tipp für eine bestimmte Marke? Was nutzt Du ?

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9019
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Suche leisen Kompressor

#7

Beitrag von capricky » 05.11.2016, 12:40

shocki hat geschrieben:Der Link den ich zunächst verlinkt hatte (amazon) zeigte auf ein Angebot eines Anbieters der klar unseriös ist. Der Kompressor kostet auf der Herstellerseite um die 1000,- und nicht 400,- Das wäre dann ja tatsächlich ein Hammer Preis.
Auf der Herstellerseite kostet der vom Dir verlinkte 649,-€ , da ist auch ein Kennlinienfeld, das aus den 160l/min 80l/min bei 4 Bar macht. Das reicht durchaus für einen Dauerbetrieb beim Lackieren mit einer Sata Mini RP, bei HVLP hätte ich etwas Bedenken, könnte aber bei der Kesselgröße im intermittierenden Betrieb durchaus noch funktionieren.
capricky

edit: nee doch 999,- ich habe den mit 850Watt beurteilt ... und die Preise auf Amazon sind in der Tat unseriös!

shocki
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2016, 20:26

Re: Suche leisen Kompressor

#8

Beitrag von shocki » 05.11.2016, 12:49

Sieht schon gut aus. Kostet aber eben auch 1000,-

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9019
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Suche leisen Kompressor

#9

Beitrag von capricky » 05.11.2016, 13:14

shocki hat geschrieben:Sieht schon gut aus. Kostet aber eben auch 1000,-
Das Kennlinienblatt gehört zu dem 850Watter für 649,-

capricky

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9019
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Suche leisen Kompressor

#10

Beitrag von capricky » 05.11.2016, 13:23

Andere Mütter haben auch schöne Töchter:

http://www.ebay.de/itm/WELDINGER-Fluste ... x3xqsrVjYw

capricky

shocki
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2016, 20:26

Re: Suche leisen Kompressor

#11

Beitrag von shocki » 05.11.2016, 13:25

Stimmt. Ich habe eine SATA Mini Kopie. HVLP. Könnte dennoch bei 3 Bar noch klappen.

Der verlinkten Kompressor ist natürlich richtig günstig. Gibt es Erfahrungen zu dieser Marke ? Verstehe allerdings nicht ganz was die 90 l/min z.B. bei 3 Bar bedeutet. Dazu gibt es keine genaueren Angaben.

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9019
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Suche leisen Kompressor

#12

Beitrag von capricky » 05.11.2016, 14:22

shocki hat geschrieben:Verstehe allerdings nicht ganz was die 90 l/min z.B. bei 3 Bar bedeutet. Dazu gibt es keine genaueren Angaben.
Na das ist doch die aussagekräftigste Information überhaupt, das ist die Lieferleistung, dazu müssen 270l Luft pro Minute angesaugt werden.

capricky

shocki
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2016, 20:26

Re: Suche leisen Kompressor

#13

Beitrag von shocki » 05.11.2016, 15:05

Na ich meine normalerweise steht da 90l bei 80% der Maximalleistung. Oder 90l bei 8 bar. Ich weiß nicht genau auf welchen Druck die 90 nun bezogen sind.

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4795
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE

Re: Suche leisen Kompressor

#14

Beitrag von 12stringbassman » 05.11.2016, 15:22

Is ja witzig:
Bei Implotex steht der gleiche Text wie beim Weldinger :roll:
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 1837
Registriert: 12.01.2015, 12:46

Re: Suche leisen Kompressor

#15

Beitrag von hatta » 06.11.2016, 10:42

Ich frage mich, wann endlich einer der hersteller auf den fahrenden zug aufspringt und kleine leistbare schraubenversichter anbietet.

Die gibts ja erst ab 4-5000 eiern und viel zu hoher lieferleistung.
Wenn die da was für den heimwerker mit großem luftbedarf (300L/min. Lieferleistung) anbieten würden, dann könnten die dem 0815 kompressoren so richtig konkurenz machen...
Gruß
Harald

shocki
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2016, 20:26

Re: Suche leisen Kompressor

#16

Beitrag von shocki » 06.11.2016, 11:36

Mal anders gefragt. Welchen Kompressor verwendet ihr ?

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9019
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Suche leisen Kompressor

#17

Beitrag von capricky » 06.11.2016, 12:05

shocki hat geschrieben:Mal anders gefragt. Welchen Kompressor verwendet ihr ?
Einen kleinen lauten! Irgenwo hier im Forum habe ich den mal vorgestellt. Macht das was ich will - lackieren von Hälsen und Bodys mit einer kleinen Lackierpistole (Devilbiss), blubbert aber laut und nervend dabei.

capricky

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 1837
Registriert: 12.01.2015, 12:46

Re: Suche leisen Kompressor

#18

Beitrag von hatta » 06.11.2016, 13:40

Bei mir tuts auch so einer....

Lieferleistung ca 220 liter die minute.
Für ne gitarre mkt der sata jet 2000 rp reichts locker.
Bei ner seitenwand von nem auto wirds knapp. :roll:

Hab aber auch schon ne komplette seite in weiss uni von nem vw t5 bus damit lackiert.... ist halt eine einteilungssache mit der luft 8)

Erst wollte ich nen riemenbetriebenen doppelzylinderkopmressor, aber der preis hat mich doch zum direkt angetriebenen doppelzylinder greifen lassen.
Er ist jedenfalls laut :roll:
Gruß
Harald

Antworten

Zurück zu „Oberflächenfinish und Aging“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast