Zweihorn wirklich Nitrolack?

wie und womit erreiche ich das gewünschten Finish?
Antworten
shocki
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2016, 20:26

Zweihorn wirklich Nitrolack?

#1

Beitrag von shocki » 16.05.2017, 09:11

Zweihorn Durofix wird ja immer wieder als Nitrolack genannt. Ich kann aber weder auf der Herstellerseite noch im Datenblatt einen Hinweis finden, dass es sich überhaupt um Nitrolack handelt.

Datenblatt Zweihorn
http://download.zweihorn.com/de/sdb/sdf ... 803414.pdf

Hier mal Links zu 2 amerikanischen Lacken.

Dort findet man als Bestandteil jeweils "cellulose nitrate, cellulose ester" was ja relativ eindeutig ist
http://www.mohawk-finishing.com/mhk_cds ... 0-1406.pdf
http://homesteadfinishingproducts.com/w ... 2-2010.pdf

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 1918
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Zweihorn wirklich Nitrolack?

#2

Beitrag von MiLe » 16.05.2017, 09:26

moin,

der eingefärbte Zweihorn-Lack von Gitarrenbastler basiert wohl auf dem Durofix. Der riecht nach Nitro, schmeckt nach Nitro....... ;)
Hilfreicher als das verlinkte Sicherheitsdatenblatt ist wohl auch das technische Datenblatt. Darin steht "Verdünnung S10063", was wiederum Nitroverdünner ist.
Beste Grüße

Michael

shocki
Planer
Beiträge: 96
Registriert: 18.06.2016, 20:26

Re: Zweihorn wirklich Nitrolack?

#3

Beitrag von shocki » 16.05.2017, 09:51

Naja dass er mit Nitro verdünnt wird ist sicher denke ich. Vielleicht ist die Unterscheidung zwischen Nitrocellulose (die Ami Lacke) und Nitrolack nicht ganz scharf.

Antworten

Zurück zu „Oberflächenfinish und Aging“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast