Holzlager geplündert und abgestaubt

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Antworten
Jenser
Halsbauer
Beiträge: 427
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Holzlager geplündert und abgestaubt

#1

Beitrag von Jenser » 15.12.2016, 19:36

Heute hatte ich das Vergnügen Zebrano mit 5,5 cm Stärke, 5 Wengebohlen mit 7 cm Stärke und 2 Padoukbohlen mit jeweils 5 cm Stärke zu bekommen, die alle über 25 Jahre fachgerecht von einem Drechslermeister gelagert wurden.
Werde die kommenden Tage das Holz bearbeiten damit die ganze Pracht zum Vorschein kommt.
Er war sich bei der Wenge selbst nicht mehr sicher und war am rätseln ob es vielleicht auch Palisander ist... ich tippe aber Wenge...oder was meint ihr?
Dateianhänge
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

ahgit
Bodyshaper
Beiträge: 246
Registriert: 28.11.2011, 08:21
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Holzlager geplündert und abgestaubt

#2

Beitrag von ahgit » 15.12.2016, 20:01

Schwer zu sagen aus der Ferne.Bei deinem Wenge würde ich mal auf Ostinder tippen.Die anderen Hölzer sind, glaub ich, eindeutig.
Anhobeln und dran riechen hilft. Hilfreich wären vor allem aber Vernünftige Bilder .So sieht man nicht viel.
ahgit

Benutzeravatar
zappl
Ober-Fräser
Beiträge: 777
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Holzlager geplündert und abgestaubt

#3

Beitrag von zappl » 16.12.2016, 00:35

Ziemlich sicher ist das kein Wenge. Tippe auch auf 'irgendein' Palisander. Bekommt man denn aus der krummen Gurke von der Größe her noch etwas brauchbares raus?
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1111
Registriert: 23.04.2010, 23:10

Re: Holzlager geplündert und abgestaubt

#4

Beitrag von Herr Dalbergia » 16.12.2016, 10:38

99,9% Dalbergia Latifolia

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 427
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Holzlager geplündert und abgestaubt

#5

Beitrag von Jenser » 16.12.2016, 10:55

Habe gerade mal ein Wengebrett damit verglichen, farblich passt es auf jeden Fall nicht. Das trockene Holz an sich hat zwar keinen Geruch, aber an den äußeren stellen wo es etwas gesplittert ist, hat es einen ich würde sagen teils aromatischen und teils leicht säuerlichen Geruch...
Wo muss ich das Holz denn anmelden? Landratsamt Ludwigsburg oder wo?
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 427
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Holzlager geplündert und abgestaubt

#6

Beitrag von Jenser » 16.12.2016, 11:02

zappl hat geschrieben:Ziemlich sicher ist das kein Wenge. Tippe auch auf 'irgendein' Palisander. Bekommt man denn aus der krummen Gurke von der Größe her noch etwas brauchbares raus?
Ich denke ja, waren wohl als Gewehrschäfte gedacht und sind ca 1 m große Stücke. Nicht alle sind so krumm, da is unter anderem eine richtig breite Bohle dabei mit schöner Zeichnung. Da könnte man einteilige Tops oder bestimmt auch Hälse rausbekommen. Aus den anderen denk ich bekommt man auch noch einiges raus.
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 427
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Holzlager geplündert und abgestaubt

#7

Beitrag von Jenser » 16.12.2016, 12:58

Herr Dalbergia hat geschrieben:99,9% Dalbergia Latifolia

Ich stimme dir zu, farblich passt es genau! Geruch lässt auch darauf schließen, Zeichnung auch.
Muss am Montag noch mal auf dem Landratsamt anrufen, dann ist die zuständige Dame wieder anwesend.
Alle Bohlen ergeben ca 0,1 cbm und dürfen ca 90 kg wiegen.
Jetzt fühl ich mich fast schon schlecht gegenüber dem Verkäufer aufgrund des Preises den er dafür haben wollte...
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Benutzeravatar
frizzle
Ober-Fräser
Beiträge: 681
Registriert: 26.05.2014, 10:12
Wohnort: Paderborn

Re: Holzlager geplündert und abgestaubt

#8

Beitrag von frizzle » 16.12.2016, 17:55

(whistle) ... brauchst Du doch nicht! Gib es an mich weiter und ich fühle mich dann für Dich schlecht! :D :lol: :badgrin:
VG
frizzle

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 427
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Holzlager geplündert und abgestaubt

#9

Beitrag von Jenser » 16.12.2016, 18:38

frizzle hat geschrieben:(whistle) ... brauchst Du doch nicht! Gib es an mich weiter und ich fühle mich dann für Dich schlecht! :D :lol: :badgrin:

Gar kein Problem :D du musst bloß mit n paar Scheinchen winken
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast