Alle Palisanderarten unter Schutz

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3158
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von bea » 28.11.2016, 14:57

Alles. Auch fertige Instrumenten. Auch welche, die man als Kind geschenkt bekommen oder irgendwann geerbt hat.
LG

Beate

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5099
Registriert: 23.04.2010, 19:11

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von clonewood » 28.11.2016, 15:02

nicht zu vergessen sämtliches Mobiliar und weitere Acessoires aus der Rubrik Haus und Garten.......

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 617
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Kontaktdaten:

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von gitarrenmacher » 28.11.2016, 15:14

Ohne Fussnote, die es nach heutigem Kenntnisstand nicht gibt, alles.
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 315
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von Jenser » 28.11.2016, 15:57

bea hat geschrieben:Es geht nicht ums neu bauen. Es geht um den Bestand!
Deswegen habe ich auch keinen Bestand ;)
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3158
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von bea » 28.11.2016, 16:26

Eine durchaus erwägenswerte Einstellung.

Besitz und Nutzung sind ja erlaubt, und außerhalb der EU werde ich ganz gewiss nicht mehr spielen.

Und was, wenn Instrumente irgendwann mal verkauft werden müssen? Zum Beispiel, weil die Rente nicht reicht - was bei mir absehbar der Fall sein wird. Weil man ins Pflegeheim muss. Weil die Kinder irgendwann auch mal in der Lage sein sollen, ererbte Instrumente zu veräußern.

Das alles ist soooo lange nicht mehr hin. Und ich möchte meinen Kindern gegenüber etwas mehr Verantwortung zeigen als meine Eltern es mit dem äußerst umfangreichen künstlerischen Nachlass meines Vaters getan haben.

JETZT, DIESES JAHR NOCH, geht es darum, auf eine vergleichsweise unbürokratische Weise den Bestand zu dokumentieren - bevor die Restriktionen in Kraft sind. Wenn dann eine Behörde hergeht und im Jahr 2017 Hausdurchsuchungen machen will, hört es für mich aber wirklich auf...

Und mit Blick auf die Ebenhölzer und den Palisander: der Raubbau wird ja durch die neuen Regelungen nicht gestoppt werden. Und was, wenn dann in ein paar Jahren z.B. Madagaskar-Ebenholz auf CITES-A hochgestuft wird? (Die Ebenhölzer sind auch für Fachleute nur begrenzt zweifelsfrei unterscheidbar...)
Und wenn man auch mal über den Gitarren-Tellerrand hinaus schaut: Streichinstrumente, Klarinetten, Oboen...
LG

Beate

Benutzeravatar
frizzle
Ober-Fräser
Beiträge: 593
Registriert: 26.05.2014, 10:12
Wohnort: Paderborn

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von frizzle » 28.11.2016, 16:40

Wenn wirklich alle Gitarren mit Palisander angemeldet werden müssen, sofern man die irgendwann einmal verkaufen will ... dann mal los! Alle Bekannten und Verwandten ansprechen, dass sie alle ihre Gitarren mit Palisander melden. ... die kommen doch um in Arbeit! Habe auch schon mit der Behörde bei uns gesprochen und werde ihm mal eine Bestandsliste rübermailen. Dann ist sie erst mal da.
VG
frizzle

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3158
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von bea » 28.11.2016, 16:49

frizzle hat geschrieben:Wenn wirklich alle Gitarren mit Palisander angemeldet werden müssen, sofern man die irgendwann einmal verkaufen will ... dann mal los! Alle Bekannten und Verwandten ansprechen, dass sie alle ihre Gitarren mit Palisander melden. ... die kommen doch um in Arbeit! Habe auch schon mit der Behörde bei uns gesprochen und werde ihm mal eine Bestandsliste rübermailen. Dann ist sie erst mal da.
Eben. Und das ganze (auf Facebook?) organisieren...
LG

Beate

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 617
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Kontaktdaten:

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von gitarrenmacher » 28.11.2016, 20:37

clonewood hat geschrieben:nicht zu vergessen sämtliches Mobiliar und weitere Acessoires aus der Rubrik Haus und Garten.......
etc.

Kein Witz, es wird z.B. dann auch um Sägengriffe aus Pali gehen.

Wie das dann im Endeffekt gehandhabt wird, steht völlig in den Sternen.
Nach dem letzten Telefonat mit meiner Behörde haben sich alle Informationen, die ich bis dahin ebenfalls von Behörden hatte erledigt. Das gibt noch richtig Durcheinander.
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3158
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von bea » 28.11.2016, 20:53

gitarrenmacher hat geschrieben:
clonewood hat geschrieben:nicht zu vergessen sämtliches Mobiliar und weitere Acessoires aus der Rubrik Haus und Garten.......
etc.

Kein Witz, es wird z.B. dann auch um Sägengriffe aus Pali gehen.
Stimmt. Wir müssen dann auch noch unser Käse- und unser Kuchenmesser zertifizieren lassen.

Ich glaube, die drehen gerade völlig durch. So treibt man der AfD oder noch Rechteren Wähler in die Arme.
LG

Beate

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 617
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Kontaktdaten:

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von gitarrenmacher » 28.11.2016, 20:58

bea hat geschrieben:
Kein Witz, es wird z.B. dann auch um Sägengriffe aus Pali gehen.
Stimmt. Wir müssen dann auch noch unser Käse- und unser Kuchenmesser zertifizieren lassen.

Ich glaube, die drehen gerade völlig durch.[/quote]

Noch nicht ganz. Die Landesbehörden sind völlig verunsichert, keiner weiss genaues.
Die Lobby läuft Sturm. Nicht, weil sie Artenschutz grundsätzlich ablehnen, sondern weil in Johannesburg etwas beschlossen wurde, was gar nicht handhabbar ist.
Ich bin gespannt. Mein Gesamtbestand an Tonholz ist nun erfasst um den Rest kümmere ich mich nicht.
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3158
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von bea » 28.11.2016, 21:14

Das kommt davon, wenn man nicht zu einem sinnvollen Laissez-Faire bereit ist, sondern im Bestreben um Perfektion im verwaltungsorientierten Handeln in bezug auf die legalen Altbestände himmelweit übers Ziel hinaus schießt. Wie wird das in anderen EU-Ländern gehandhabt? Und warum wird nicht die Bevölkerung im Vorfeld informiert, wie es sich eigentlich gehört?!!!!!!

Welche Lobby übrigens ist da aktiv?
LG

Beate

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 617
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Kontaktdaten:

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von gitarrenmacher » 28.11.2016, 22:17

bea hat geschrieben:Das kommt davon, wenn man nicht zu einem sinnvollen Laissez-Faire bereit ist, sondern im Bestreben um Perfektion im verwaltungsorientierten Handeln in bezug auf die legalen Altbestände himmelweit übers Ziel hinaus schießt. Das ist ja noch gar nicht klar. Ich bin in der Richtung guter Dinge und habe bissher gute Erfahrungen mit meiner Behörde gemacht. Wie wird das in anderen EU-Ländern gehandhabt? Und warum wird nicht die Bevölkerung im Vorfeld informiert, wie es sich eigentlich gehört?!!!!!!

Welche Lobby übrigens ist da aktiv?Wer verarbeitet die entsprechenden Materialien?
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Isegrim
Halsbauer
Beiträge: 320
Registriert: 20.05.2013, 15:08

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von Isegrim » 29.11.2016, 07:41

Das wird noch ein Spass. Demnächst bauen wird ausschließlich CFK Gitarren und singen Lieder von den guten alten Zeiten, als die Werkstatt noch staubig und die Gitarren aus Holz waren.

Die Regelung scheint mir kaum handhabbar. Gibt es eine Relevanzschwelle? Wie sähe es zum Beispiel mit der Restekiste aus, in der sich noch einige Abschnitte für Rosetten oder sonstige Einlegearbeiten befinden. Muss man jedes der einhundert, zwischen 21 und 37mm breiten, 9 bis 14mm langen und 2 bis 4mm dicken, etwa ein paar Gramm schweren Stücken einzeln erfassen, wenn man sie noch mal in einer Gitarre verwenden will? Wie soll man beweisen, dass später in eine Rosette wirklich nur fünfzehn der vor dem 02. Januar erfassten Teilchen gewandert sind, und nicht vielleicht noch drei aus einer nach dem Stichtag ohne Papiere erworbenen Quelle?

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3158
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von bea » 29.11.2016, 09:46

Du sagst es. Man muss.
Bei Dalbergia Nigra ist das ja auch der Fall.
LG

Beate

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 952
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von helferlain » 29.11.2016, 15:05

Stichwort Lobby: Ich haben einen großen Anbieter entsprechder Holzprodukte angeschrieben. Man hat mir umgehend geantwortet, mit dem Hinweis, dass man dort selbst noch nicht weiss was das bedeutet und dass man sich mittels Rechtsabteilung um Klärung bemüht. Es bleibt spannend.

Letzendlich ist es im Sinne der Behörden, des Umweltschutzes und auch der Verbraucher, eine praktikable Umsetzung der Vorgaben zu finden.

Bis dahin gilt für mich schlafen Hunde / (über)eifrige Angestellte der Behörden nicht zu wecken :)
Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 3158
Registriert: 06.05.2011, 11:28

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von bea » 29.11.2016, 16:02

Momentan gilt das für mich auch noch.
Aber wenn es sinnvoll erscheint, schicke ich den Behörden noch in diesem Jahr eine Liste meines Bestands - vorgeschlagen wurde mir das ja bereits.
LG

Beate

Benutzeravatar
kehrdesign
Ober-Fräser
Beiträge: 879
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Kontaktdaten:

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von kehrdesign » 29.11.2016, 18:42

Angesichts der speziellen Thematik mal an dieser Stelle statt in „Suche/Biete“:

Edit: Angebot gelöscht; die Kanteln sind weg.

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 1538
Registriert: 12.01.2015, 12:46

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von hatta » 01.12.2016, 11:35

Ich glaube ich verarbeite noch schnell meinen Palisander Bestand zu Hälsen bzw. Griffbrettern... :roll: ist eh nicht soviel .

Isegrim
Halsbauer
Beiträge: 320
Registriert: 20.05.2013, 15:08

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von Isegrim » 01.12.2016, 11:42

Und das soll was genau bringen?

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 1538
Registriert: 12.01.2015, 12:46

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von hatta » 01.12.2016, 11:53

Ich bin das Holz los... vorrausgesetzt ich verkaufe die Hälse bzw. Gitarren.
Andererseits könnte ich auch einfach das holz verkaufen oder ich melde es an (think) Wie gesagt, es ist nicht viel

Isegrim
Halsbauer
Beiträge: 320
Registriert: 20.05.2013, 15:08

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von Isegrim » 01.12.2016, 12:06

Naja, verkaufen solltest du es dann noch vor dem Jahreswechsel. Wenn du es anmeldest, kannst du es auch später noch verkaufen. Aber Holz zu verkaufen ist irgendwie nicht so toll, lieber würde ich mir das Holz in den Tee raspeln.

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 3680
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von liz » 01.12.2016, 13:26

Hatta, ich versuche gerade herauszufinden, wie das bei uns in Österreich läuft und gebe euch dann Bescheid. Ich würde es an deiner Stelle unbedingt anmelden!

Benutzeravatar
Walterson
Ober-Fräser
Beiträge: 631
Registriert: 14.06.2011, 11:57

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von Walterson » 01.12.2016, 13:26

Erstaunlich, wie viele Leute hier scheinbar ein Gewerbe angemeldet haben.

"Buchführungspflicht
Wer gewerbsmäßig Holz besonders geschützter Arten erwirbt, be- oder verarbeitet oder in den
Verkehr bringt, muss hierüber Buch führen..."


"Im Einzelhandel sind Angaben über den Empfänger nur erforderlich, wenn bei Teilen oder Erzeugnissen (bezogen auf den Wertanteil des Exemplars am Gesamtgegenstandswert) der Verkaufspreis über 250 € beträgt...."

http://www.bfn.de/fileadmin/MDB/documen ... der-EU.pdf
VG
Walterson

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 1538
Registriert: 12.01.2015, 12:46

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von hatta » 01.12.2016, 13:42

liz hat geschrieben:Hatta, ich versuche gerade herauszufinden, wie das bei uns in Österreich läuft und gebe euch dann Bescheid. Ich würde es an deiner Stelle unbedingt anmelden!
Ich Arbeite nciht gewerbsmäßig, allerdings melde ich es dem Finanzamt, wenn ich mal eine Selbstgebaute verkaufen sollte.
Das erspart Ärger im nachhinein.

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 617
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Kontaktdaten:

Re: Alle Palisanderarten unter Schutz

Beitrag von gitarrenmacher » 05.12.2016, 10:58

Frohe Feiertage
Dateianhänge
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast