Stämme lagern und auftrennen

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
Zexion
Holzkäufer
Beiträge: 120
Registriert: 08.11.2014, 12:11
Wohnort: Niederösterreich

Stämme lagern und auftrennen

Beitrag von Zexion » 20.09.2016, 18:22

Hallihallo,

ich bin seit Heute im Besitz zweier Stämme eines Kirsch- oder Weichselbaums.
Sind je über 1,5m lang und haben einen Durchmesser so dass man 2-teilige Tops/Bodys rausbekommen könnte.
Gefällt wurde der Baum vor etwa 1 1/2 Monaten. Jetzt will ich das Holz natürlich trocknen lassen und später dann mal für den Gitarrenbau zurechtschneiden (lassen).

Kann ich es abgedeckt draußen trocknen lassen (befreundeter Tischler meinte das geht!) oder sollte ich es doch lieber in den Keller verlagern?
Alle anderen Tipps bezüglich der Lagerung und Handhabung der Teile nehme ich natürlich auch gerne entgegen!

Anbei 2 Bilder vom Holz :)
Dateianhänge
Grüße
Bernhard

Jona
Planer
Beiträge: 71
Registriert: 02.04.2016, 12:43

Re: Stämme lagern und auftrennen

Beitrag von Jona » 20.09.2016, 18:50

Hallo,

das Thema wurde schon an mehreren Stellen behandelt.

Zusammengefasst kann ich aus meinem Verständniss für diese Materie dir folgende Tipps / Zusammenfassung geben:

Unbedingt jetzt schon aufsägen (lassen) jedoch natürlich großzügiger als die Endmaße da das Holz ja noch schwindet und sich verziehen kann (wird).
erkundige dich am besten mal nach einem Sägewerk in der Nähe, bzw einem mobilen Sägewerk!

Die Stirnenden unbedingt versiegeln! (alter lack, Leim, wachs, etc...) anssonten entstehen Trocknungsrisse, bzw die bereits vorhandenen expandieren noch!

Zur lagerung musst du die Bohlen dann schön suaber übereinander stapeln mit Klötzchen dazwischen, dazu gibt es diverse Youtube Tutorials oder auch hier im Forum genug um sich darüber schlau zu machen. Du musst es meiner Meinung nach nicht sofort in den Keller legen, kannst es auch ruhig erst mal ein Jahr draußern trocknen lassen und es danach im Keller lagern. Der vorteil vom keller wäre das du das ganze mit ventilatoren und ner heizung noch etwas beschleunigen kannst, aber nicht übertreiben mit der "Beschleunigung"

Hier ein Video was mir sehr gefallen hat
https://www.youtube.com/watch?v=xA81Ko0qZgg

Und dann heißt es natürlich warten^^
Das klingt zwar alles recht einfach, jedoch ist das ganze gar nicht so einfach wie man denkt
LG Jona

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste