Select Strat Nachbau

Diskussionen über Hölzer für den Bau von Instrumenten
Herkunft, Trocknung, Lagerung und Eigenschaften

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
D.Georgi
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2013, 11:57
Wohnort: Reutlingen

Select Strat Nachbau

#1

Beitrag von D.Georgi » 15.08.2016, 14:52

Nachdem ich hier vor 2 Jahren ein Selbstbau Projekt einer select Strat verfolgt habe, widme ich mich nun selber einem solchen Projekt.
Die Vorgabe war klar :
Erlebody - Riegelahorndecke und das ganze in Cherry sunburst. Also Body mit Schablone gefräst , Riegelahornfurnier auf der Furnierpresse aufgeleimt (etwas tricky die schräge Ecke unten , die extra mit entsprechendem Keil gespannt wurde ). Der aktuelle Stand jetzt : das Teil ist gebeizt und fertig zum Lackieren. Ich versuch mal die Bilder chronologisch hochzuladen.(das erste Bild ist das Original von F*****)
Der Body mit Riegelahorn
Der Body mit Riegelahorn
Body und Hals ( aus dem Netz aber Originalmaße )
Body und Hals ( aus dem Netz aber Originalmaße )
Erste Beizung Clou Orange/Gelb
Erste Beizung Clou Orange/Gelb
Wieder abgeschliffen und nochmals gebeizt
Wieder abgeschliffen und nochmals gebeizt
Die Rückseite und die Kanten in Cherry (hab ich aus Rot und Blau gemischt) gebeizt, danach die Kanten sunburst nach innen gebeizt ....
Die Rückseite und die Kanten in Cherry (hab ich aus Rot und Blau gemischt) gebeizt, danach die Kanten sunburst nach innen gebeizt ....
Sieht echt kacke aus !! Ok, wieder vorsichtig verschliffen, dass die ganzen Streifen weggehen und dann gaaanz dünn mit einigem Druck die Kanten nachgebeizt und nochmal über die ganze Fläche ... und langsam bekomm ich den Dreh raus, das Ergebniss sieht schon nicht schlecht aus :
So hab ich mir die Sache vorgestellt .....
So hab ich mir die Sache vorgestellt .....
Morgen lackier ich das Ganze
Fortsetzung folgt ....

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5767
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Select Strat Nachbau

#2

Beitrag von Poldi » 15.08.2016, 20:12

Sieht schon gut aus

Benutzeravatar
armfri
Neues Mitglied
Beiträge: 37
Registriert: 02.08.2014, 10:57
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Select Strat Nachbau

#3

Beitrag von armfri » 16.08.2016, 13:51

Also das Beizergebnis sieht schon super aus. Wie stark ist denn das Furnier?

Gruß Armin

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 3907
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal
Kontaktdaten:

Re: Select Strat Nachbau

#4

Beitrag von Haddock » 16.08.2016, 16:08

Hallo,

sauber!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
D.Georgi
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2013, 11:57
Wohnort: Reutlingen

Re: Select Strat Nachbau

#5

Beitrag von D.Georgi » 16.08.2016, 16:23

Das Furnier hat Standartdicke, also ca. 1mm. Lässt sich so natürlich auch besser um die Schräge biegen.
Wollte heute lackieren, aber das Spritzteil ist kaputt, jetzt brauch ich erst mal Ersatzteile ... :(
Werde das ganze übrigens matt lackieren und nachher fein schleifen (gab mal eine Hand Stained Serie von Fender und die sahen durch diese Oberflächenbehandlung sehr natürlich aus )

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1028
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Select Strat Nachbau

#6

Beitrag von kehrdesign » 16.08.2016, 18:05

Mattieren per Schleifen ergibt aber eine ziemlich empfindliche Oberfläche gegenüber Glanzstellen-Bildung bei intensivem Hautkontakt - wirkt dann schnell speckig. Mitunter ist das ja auch (als echtes Ageing) gewünscht.
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
D.Georgi
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2013, 11:57
Wohnort: Reutlingen

Re: Select Strat Nachbau

#7

Beitrag von D.Georgi » 18.08.2016, 10:48

Ok, hab 2x dünn mattlackiert - vielleicht bleibts auch so 8)
und so sieht der Korpus jetzt aus :

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 1943
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Select Strat Nachbau

#8

Beitrag von hatta » 18.08.2016, 11:49

Sieht geil aus!

Auch Mattlack wir dit der Zeit "speckig".
Da gibt es im Autopflegebedarf (Petzoldts OHG) geeignetes Pflege zeug speziell für Mattlacke..
Gruß
Harald

Benutzeravatar
D.Georgi
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 05.05.2013, 11:57
Wohnort: Reutlingen

Re: Select Strat Nachbau

#9

Beitrag von D.Georgi » 18.08.2016, 16:25

wie sich der Lack im `Dauertest`bewährt, wird sich zeigen . Der Tip mit dem Pflegemittel ist auf jeden Fall 8) interessant, hab mich noch nicht mit der Pflege von mattierten Flächen beschäftigt. Bei Hochglanz ist es relativ einfach den ursprünglichen Glanz wieder herzustellen (mit Schwabbel, Politur und ein wenig Zeit).
Jetzt muss ich das Teil erstmal montieren und dann schauen wie es klingt ..... 8)

Antworten

Zurück zu „Holz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast