Zeichnungen vergrössern...

finde, lies oder vervollständige Deinen Bauplan - stelle dein persönliches Design vor
Antworten
Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1314
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Zeichnungen vergrössern...

#1

Beitrag von Arsen » 08.11.2012, 21:29

Hallo zusammen!

Ich habe eine Frage an alle, die ihre Zeichnungen bzw. Entwürfe mit Stift und Papier zeichnen.
Wenn ihr eine Skizze habt, ca. 5-10 cm und sie euch gefällt - wie bringt ihr die dann auf den richtigen Maßstab, ohne die Proportionen zu verändern?

Einscannen, ergrößern und ausdrucken --> gibt es da ein bestimmtes Programm, mit dem man ohne Verzerrung und auf ein bestimmtes Mass vergrößern kann?

Gibt es evtl noch eine Möglichkeit ohne PC (ausgenommen solange probieren bis es passt...das wären bei mir nämlich 5 Mio. Versuche :D )

Danke schonmal :)
Gruß, Arsen

zisoft
Holzkäufer
Beiträge: 163
Registriert: 25.04.2010, 16:06
Wohnort: Bergkamen
Kontaktdaten:

Re: Zeichnungen vergrössern...

#2

Beitrag von zisoft » 08.11.2012, 21:36

Einscannen und mittels der Freeware Inkscape in eine Vektorgrafik umwandeln. Vektorgrafiken lassen sich verlustlos beliebig skalieren.

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1323
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen

Re: Zeichnungen vergrössern...

#3

Beitrag von Magfire » 09.11.2012, 01:08

Moin,

wenn das du wirklich per Hand machen möchtest, kannst du ein Raster über der Schablone einzeichen und dann auf das gewünschte Endmaß hochrechnen.
Ist aber vom Aufwand her nicht ganz ohne!
Hier als Anregung: http://gitarrebassbau.de/viewtopic.php? ... 734#p43620

Sehr hilfreich sind auch die Methoden des Forumsmitgliedes Yiti, auf seiner Homepage:
http://www.yitars.de/e-gitarren-landkarte.html

Viele Grüße,
Philip

Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1314
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Zeichnungen vergrössern...

#4

Beitrag von Arsen » 09.11.2012, 03:07

Danke erstmal, an euch beide :)

Hm, es geht mir primär nicht darum alles von Hand zu machen.
Ich mache nur gerne meine groben Entwürfe von Hand - wenn man einen hat der gefällt, muss man ihn irgendwie maßstabsgetreu vergößern, das geht von Hand halt nicht so easy.
Ich werd das jetzt erstmal mit Scan und Inkscape ausprobieren :)
Wenn das nicht geht dann die Rastermethode (danke für die Erinnerung), Zeit hab ich hier genug :D
Gruß, Arsen

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5275
Registriert: 23.04.2010, 19:11

Re: Zeichnungen vergrössern...

#5

Beitrag von clonewood » 09.11.2012, 08:30

Arsen hat geschrieben:
Gibt es evtl noch eine Möglichkeit ohne PC (ausgenommen solange probieren bis es passt...das wären bei mir nämlich 5 Mio. Versuche :D )

Danke schonmal :)
Bild

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4833
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Zeichnungen vergrössern...

#6

Beitrag von 12stringbassman » 09.11.2012, 08:44

Genau! Der gute alte Pantograph aka Storchenschnabel.
Damit wurden früher sogar im Grundbuchamt Lagepläne vergrößert oder verkleinert.
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1314
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Zeichnungen vergrössern...

#7

Beitrag von Arsen » 10.11.2012, 00:45

Cooles Teil!
Schon interessant, wie einfach man so was ohne CAD, Computer, etc lösen kann.
Gruß, Arsen

Benutzeravatar
bigherb
Zargenbieger
Beiträge: 1294
Registriert: 27.04.2010, 13:48

Re: Zeichnungen vergrössern...

#8

Beitrag von bigherb » 10.11.2012, 14:04

Tja, so ganz blöd waren die "Alten" auch nicht.....;-)

Benutzeravatar
Yiti
Halsbauer
Beiträge: 323
Registriert: 27.04.2010, 18:43
Wohnort: X=9,01411 Y=48,70784
Kontaktdaten:

Re: Zeichnungen vergrössern...

#9

Beitrag von Yiti » 10.11.2012, 14:44

Magfire hat geschrieben:Moin,
wenn das du wirklich per Hand machen möchtest, kannst du ein Raster über der Schablone einzeichen und dann auf das gewünschte Endmaß hochrechnen.
Ist aber vom Aufwand her nicht ganz ohne!
Hier als Anregung: http://gitarrebassbau.de/viewtopic.php? ... 734#p43620

Sehr hilfreich sind auch die Methoden des Forumsmitgliedes Yiti, auf seiner Homepage:
http://www.yitars.de/e-gitarren-landkarte.html
Viele Grüße,
Philip
... auch hier im Forum: http://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=23&t=921
oder die "Diagonal-Methode" mit sparsamer Beschreibung
http://www.gutefrage.net/frage/zeichnun ... rucker-usw
Bild

edit: noch eine, sehr anschauliche Anleitung: http://www.weltbild.de/vpg/txt/pdf/zeic ... 003581.pdf

Nur, das Wichtigste beim Vergrößern ist die Berechnung des Skalierfaktors. Dazu ist ein Foto am besten geeignet, wo nur der Korpus und das Griffbrett bis zum 12. Bund drauf sind. Wenn die Strecke: Steg >< 12.Bd. z.B. 100 mm lang ist und die tatsächliche Mensur 648 mm sein soll, heißt der Faktor 3,24 (648 : 2 = 324 ..>> .. 324 : 100 = 3,24)
Wenn ihr eine Skizze habt, ca. 5-10 cm und sie euch gefällt - wie bringt ihr die dann auf den richtigen Maßstab, ohne die Proportionen zu verändern?
In dem Fall muss man sich nach Specifikationen der ähnlichen Gitarrentypen, die üblichen Korpuslängen und -breiten aussuchen und den Faktor ausrechnen.
Viel zuverlässiger ist, gleich im Koordinaten-Raster, mit definierten Nullpunkt zu skizzieren:
http://www.yitars.de/fileadmin/user_upl ... 110428.pdf

und für die Korpus-Halspassung eine Vorlage mit definierten Nullpunkt benutzen:
http://www.yitars.de/anleitung-mensur648.html
Bild

:?: :!: :idea:

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4833
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Zeichnungen vergrössern...

#10

Beitrag von 12stringbassman » 10.11.2012, 17:31

bigherb hat geschrieben:Tja, so ganz blöd waren die "Alten" auch nicht.....;-)
Ganz bestimmt nicht. Die konnten sogar Häuser in 3D zeichnen, mit der Hand und ohne weitere Hilfsmittel, und sogar in Farbe:
http://www.haydn-villa.de/?page_id=101
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
Yiti
Halsbauer
Beiträge: 323
Registriert: 27.04.2010, 18:43
Wohnort: X=9,01411 Y=48,70784
Kontaktdaten:

Re: Zeichnungen vergrössern...

#11

Beitrag von Yiti » 10.11.2012, 17:37

Oder ganz unmögliche Sachen ermöglichen:
http://www.panoptikum.net/m-c-escher/
Bild

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4833
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Zeichnungen vergrössern...

#12

Beitrag von 12stringbassman » 10.11.2012, 17:59

Aber das ist ja schwarz/weiß :lol:
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Antworten

Zurück zu „Baupläne und Designs“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast