Gibson U2 1987

Alles um einen alten Schatz aufzufrischen ... auch am Finish
Antworten
Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1166
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 4 Mal

Gibson U2 1987

#1

Beitrag von Herr Dalbergia » 11.01.2018, 11:35

Hallo, diese eigentlich ganz Lustige GIBSON U2 von 1987 kam bei mir in desaströsem Zustand in die Werkstatt.
Zerlegt in alle Einzelteile, fehlende oder defekte Pickups, total korrodierte Hardware, Bünde und Griffbrett grün gelb, und die ganze Gitarre und Koffer mit grünem Staub-Schimmel überzogen. Elektronik auseinander gerissen...

Komplett zerlegt, Pickups aus den USA besorgt, neu Mechaniken von einem tollen Forenmitglied, Bünde abgerichtet, komplett gereinigt....wieder rausgeholt was geht....

Jetzt macht sie es wieder und klingt für eine Floyed Klampfe echt gut.

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1166
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gibson U2 1987

#2

Beitrag von Herr Dalbergia » 11.01.2018, 11:37

Hier ein paar Bilder....
Dateianhänge

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1166
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gibson U2 1987

#3

Beitrag von Herr Dalbergia » 11.01.2018, 11:38

Und noch ein paar....
Dateianhänge

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1166
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gibson U2 1987

#4

Beitrag von Herr Dalbergia » 11.01.2018, 11:43

Hardware reinigen....
Dateianhänge

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1166
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gibson U2 1987

#5

Beitrag von Herr Dalbergia » 11.01.2018, 11:49

Koffer gereinigt und mit Lederpflege behandelt...der hat gestunken....ekelhaft....
Gitarre wieder fit....
Dateianhänge

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6052
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Gibson U2 1987

#6

Beitrag von Poldi » 11.01.2018, 12:55

Die hast du ja wieder super hinbekommen. (dance a) (clap3)
So wie die aussah hätte ich die nur mit einem Vollschutzanzug unter Atemschutz gereinigt.

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2275
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Gibson U2 1987

#7

Beitrag von hatta » 11.01.2018, 13:16

Poldi hat geschrieben:
11.01.2018, 12:55
Die hast du ja wieder super hinbekommen. (dance a) (clap3)
So wie die aussah hätte ich die nur mit einem Vollschutzanzug unter Atemschutz gereinigt.
+1 (clap3)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
liz
Luthier
Beiträge: 4062
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gibson U2 1987

#8

Beitrag von liz » 11.01.2018, 14:43

wow, die ist ja wieder richtig schick geworden! Wieviele Stunden hast du daran gearbeitet?

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1166
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gibson U2 1987

#9

Beitrag von Herr Dalbergia » 11.01.2018, 16:50

Hallo, alles zusammen, mit Recherchen wegen denn Pickups usw....schon so 15 Stunden, evtl sogar mehr...aber wenn man jedes schräublein mit Zahnartzwerkzeug reinigt....
Ich bin auch nicht der schnellste....aber sehr penibel...

Ich denke wenn man bei jeden Arbeitsschritt das maximal mögliche macht sieht man das auch im Endergebnis.

Cheers, Alex

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3376
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Gibson U2 1987

#10

Beitrag von Ganorin » 11.01.2018, 17:34

super Alex, schaut toll aus und danke fuer die Doku!!!

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1449
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gibson U2 1987

#11

Beitrag von thoto » 11.01.2018, 19:07

Sehr schön ist die wieder geworden! Respekt!!!
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1028
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Gibson U2 1987

#12

Beitrag von penfield » 11.01.2018, 21:53

Super Arbeit. Sehr schön geworden!
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 1900
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Gibson U2 1987

#13

Beitrag von Titan-Jan » 12.01.2018, 13:33

Starke Arbeit, das hat sich gelohnt!
Wusste gar nicht, dass es diese Bauart von Gitarren auch von Gibson gab.... Ist ja quasi eine Superstrat oder?

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4450
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Gibson U2 1987

#14

Beitrag von filzkopf » 16.01.2018, 19:53

Wow Alex, die sieht ja wieder grandios aus!! Vor allem wunderschöne Bundenden (clap3)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1166
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gibson U2 1987

#15

Beitrag von Herr Dalbergia » 16.01.2018, 20:53

@Titan Jan:

Ja das war der Versuch von Gibson bei Fender Jackson Charvel Kramer ESP usw....mit zu fischen.
Wobei es einen großen Unterschied gibt zu vielen anderen Superstrats.
Der Hals ist aus Mahagoni und ganz nach Gibson Art eingeleimt. Hat auch einen leichten Winkle die ganze Konstruktion...

Ja, Bundenden, Griffbrettkanten usw...da bin ich pingelig geworden....lohnt sich auch, finde ich

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1028
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Gibson U2 1987

#16

Beitrag von penfield » 16.01.2018, 21:59

Herr Dalbergia hat geschrieben:
16.01.2018, 20:53
Ja, Bundenden, Griffbrettkanten usw...da bin ich pingelig geworden....lohnt sich auch, finde ich
Die Bundenden sind wirklich bemerkenswert.
Darf ich fragen, wie man sie so schön hinbekommt?
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1449
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal
Kontaktdaten:

Re: Gibson U2 1987

#17

Beitrag von thoto » 17.01.2018, 11:52

penfield hat geschrieben:
16.01.2018, 21:59
Herr Dalbergia hat geschrieben:
16.01.2018, 20:53
Ja, Bundenden, Griffbrettkanten usw...da bin ich pingelig geworden....lohnt sich auch, finde ich
Die Bundenden sind wirklich bemerkenswert.
Darf ich fragen, wie man sie so schön hinbekommt?
Das interessiert mich auch brennend!
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9513
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Gibson U2 1987

#18

Beitrag von capricky » 18.01.2018, 15:08

penfield hat geschrieben:
16.01.2018, 21:59

Die Bundenden sind wirklich bemerkenswert.
Darf ich fragen, wie man sie so schön hinbekommt?
Na mitte Feile und schön vorsichtich! 8)

capricky

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1028
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Gibson U2 1987

#19

Beitrag von penfield » 18.01.2018, 22:10

capricky hat geschrieben:
18.01.2018, 15:08
penfield hat geschrieben:
16.01.2018, 21:59

Die Bundenden sind wirklich bemerkenswert.
Darf ich fragen, wie man sie so schön hinbekommt?
Na mitte Feile und schön vorsichtich! 8)

capricky

Alles klar! :D
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9513
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Gibson U2 1987

#20

Beitrag von capricky » 19.01.2018, 10:09

penfield hat geschrieben:
18.01.2018, 22:10


Alles klar! :D
;)
Es ist aber wirklich undramatisch... man braucht eine Bundfeile in etwa passend zur Bunddrahtbreite, also 2mm oder 3mm, passenden fretguard - die Edelsstahlbleche mit dem Schlitz in Bunddrahtbreite und ein Dremel/Proxxon mit Silikonpolierscheibchen, in das man mit einem Kugelkopfschleifstift ebenfalls aus dem Dremel-/Proxxonprogramm eine Rille gekerbt hat.
Das war's... und immer schön vorsichtich... und n' bißchen vorher an weniger wertvollen Instrumenten üben 8)

Da gibt es bestimmt ein passendes youtube Video, ich habe nicht gessucht.

capricky

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1028
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Gibson U2 1987

#21

Beitrag von penfield » 19.01.2018, 20:05

capricky hat geschrieben:
19.01.2018, 10:09
penfield hat geschrieben:
18.01.2018, 22:10


Alles klar! :D
;)
Es ist aber wirklich undramatisch... man braucht eine Bundfeile in etwa passend zur Bunddrahtbreite, also 2mm oder 3mm, passenden fretguard - die Edelsstahlbleche mit dem Schlitz in Bunddrahtbreite und ein Dremel/Proxxon mit Silikonpolierscheibchen, in das man mit einem Kugelkopfschleifstift ebenfalls aus dem Dremel-/Proxxonprogramm eine Rille gekerbt hat.
Das war's... und immer schön vorsichtich... und n' bißchen vorher an weniger wertvollen Instrumenten üben 8)

Da gibt es bestimmt ein passendes youtube Video, ich habe nicht gessucht.

capricky
Danke!
Hab´ eigentlich alles dafür; sogar die Gelegenheit ergibt sich bald.
Mal schauen, was ich zusammenbringe.
SGmaster, Peacemaster 3P90,
Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird und wieder an Les Paulownia

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1166
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gibson U2 1987

#22

Beitrag von Herr Dalbergia » 24.01.2018, 10:13

Wenn Interesse bestehe mache ich gerne demnächst mal ein....wie sagt man......Tutorial.....oder wie ich dazu sage...eine Anleitung...wie ich das mache. Brauche aber erst mal wieder ein neues Opfer dafür....kommt aber bestimmt bald was rein. Cheers, Alex

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 614
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Gibson U2 1987

#23

Beitrag von Drifter » 24.01.2018, 11:13

Herr Dalbergia hat geschrieben:
24.01.2018, 10:13
Wenn Interesse bestehe mache ich gerne demnächst mal ein....wie sagt man......Tutorial.....oder wie ich dazu sage...eine Anleitung...wie ich das mache. Brauche aber erst mal wieder ein neues Opfer dafür....kommt aber bestimmt bald was rein. Cheers, Alex
Oh, ich bitte darum!

Ich könnte Dir einen China-Hals senden, der ist noch grauslich scharf am Rand! :D

lG

Norbert

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 796
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 45 Mal

Re: Gibson U2 1987

#24

Beitrag von AsturHero » 24.01.2018, 11:41

Nein wie selbstlos Norbert 8) 8) :lol: :lol: :lol:
aber ich bitte auch um eine Anleitung da es in kürze auch bei mir ansteht
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 614
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Gibson U2 1987

#25

Beitrag von Drifter » 24.01.2018, 12:18

AsturHero hat geschrieben:
24.01.2018, 11:41
Nein wie selbstlos Norbert 8) 8) :lol: :lol: :lol:
aber ich bitte auch um eine Anleitung da es in kürze auch bei mir ansteht
Keine Angst, ich hab noch einen zweiten Hals daheim, den ich natürlich auch noch machen muss! :D

lG

Norbert

Antworten

Zurück zu „Restaurieren und Reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast