Abgebrochene Schraube

Alles um einen alten Schatz aufzufrischen ... auch am Finish

Abgebrochene Schraube

Beitrag 1 von 1 Beitragvon capricky » 24.10.2016, 15:51

Da ich hier gerade McCartneys Geigenbass zur Reparatur habe - der muß ewig in Hamburg der Seeluft ausgesetzt gewesen sein, so zerfressen sind die Metallteile... :roll:

Jedenfalls ist auch eine Schraube die das Pickguard auf dem Korpus hält weggerostet. Der Trick mit den Röhrchen zu Hohlbohrern ist ja bekannt, aber entsprechende Röhrchen sind nie zur Hand. Vom Chinamann habe ich mal eine Tüte mit 100 verschiedene Spritzenaufsätzen gekauft (kostet etwa 2€), damit kann man nicht nur was hineinbringen, sondern auch herausholen. Die dickste hat einen Außendurchmesser von 1,85mm, passt gut zum Schraubendurchmesser von 1,8mm. Den Plasteaufsatz mit Heißluft entfernt, ein paar Kerben rings eingefeilt, in die Bohrmaschine eingesetzt und nach 10 Sekunden war die Schraube aus der Fichtendecke ohne Kolateralschäden. Zur Belohnung blieb die Schraube noch im Röhrchen stecken.

Vielleicht hilft's mal dem einen oder anderen ...

capricky

Benutzeravatar
capricky
Moderator
 
Beiträge: 8528
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Danke gegeben: 619
Danke bekommen: 1320 mal in 952 Posts


Zurück zu Restaurieren und Reparieren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste