schraubenloser Headless-Saitenklemm-Head

Einstellung des Instrumentes: Optimaler Saitenabstand, Bundreinheit usw.

schraubenloser Headless-Saitenklemm-Head

Beitrag 1 von 5 Beitragvon MiLe » 17.06.2016, 15:14

Noch 'ne Frage zur Headless-Idee:

Wahrscheinlich wird es bei dem Projekt auf eine Bridge hinauslaufen, die Ballends benötigt (Richtung Strandberg-Vibrato). Bedeutet, daß die Saiten am "Kopf" der Gitarre geklemmt werden müssen.
Meist läuft das über klobige Rändel- oder unpraktische Inbus-Schrauben (wo ist schon wieder der Inbus-Schlüssel? :x )

Meine Idee wäre eine Phalanx von 6 kleinen Exzenter-Hebeln. Ich meine, so was auch schon mal irgendwo gesehen zu haben, finde aber im Netz nichts mehr dazu. Hab' ich das geträumt und muss versuchen es selber zu bauen oder gibt's so was?
Beste Grüße

Michael
Benutzeravatar
MiLe
Ober-Fräser
 
Beiträge: 728
Registriert: 28.12.2013, 14:51
Wohnort: Saarbrücken
Danke gegeben: 98
Danke bekommen: 113 mal in 81 Posts

Re: schraubenloser Headless-Saitenklemm-Head

Beitrag 2 von 5 Beitragvon capricky » 17.06.2016, 15:25

Wieso jetzt 4 Klemmer, sollte es nicht eine Gitarre werden?
Gesehen habe ich solche Klemmer bei Kahler (3 Doppelklemmer), eine Berliner Firma (PAG?) hatte das auch mal mit 6... aber eigentlich sind das ja Klemmsättel...

capricky
Benutzeravatar
capricky
Moderator
 
Beiträge: 8538
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Danke gegeben: 620
Danke bekommen: 1322 mal in 954 Posts

folgende User möchten sich bei capricky bedanken:
MiLe

Re: schraubenloser Headless-Saitenklemm-Head

Beitrag 3 von 5 Beitragvon MiLe » 17.06.2016, 15:27

Sorry - die 4 war ein Verschreiber, es sollten tatsächlich 6 sein. Kahler und PAG such ich mal - klingt gut :)

edit: die Kahler-Teile sind ja auch bloß Inbus-Quetschen - die gibt's an jeder Ecke und sogar bei mir im Keller auf 'ner alten Hohner ST Lynx ;)

P.A.G sieht interessant aus, mal sehen, ob die noch aktiv sind und verkaufen :) Und dann muss man sehen, ob die "nur" gedacht sind, die Saiten am Sattel mit Mechaniken gegen Verstimmen festzusetzen oder ob's auch reicht, die Saiten ganz alleine zu halten (think)
Beste Grüße

Michael
Benutzeravatar
MiLe
Ober-Fräser
 
Beiträge: 728
Registriert: 28.12.2013, 14:51
Wohnort: Saarbrücken
Danke gegeben: 98
Danke bekommen: 113 mal in 81 Posts

Re: schraubenloser Headless-Saitenklemm-Head

Beitrag 4 von 5 Beitragvon capricky » 17.06.2016, 15:43

MiLe hat geschrieben:
edit: die Kahler-Teile sind ja auch bloß Inbus-Quetschen

Neeee, die gabs auch mit Hebel!

Bild

capricky


... Suchbegriff : "The Bill Edwards Finger-Tite Locking Nut"
Benutzeravatar
capricky
Moderator
 
Beiträge: 8538
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Danke gegeben: 620
Danke bekommen: 1322 mal in 954 Posts

folgende User möchten sich bei capricky bedanken:
MiLe

Re: schraubenloser Headless-Saitenklemm-Head

Beitrag 5 von 5 Beitragvon MiLe » 17.06.2016, 15:45

ah jetzt ja - hab' was gefunden: Ich dachte erst, das wären nur Abdeckungen, weil noch Schrauben drunter sind, aber die dienen wohl zum Einstellen der Vorspannung.
Beste Grüße

Michael
Benutzeravatar
MiLe
Ober-Fräser
 
Beiträge: 728
Registriert: 28.12.2013, 14:51
Wohnort: Saarbrücken
Danke gegeben: 98
Danke bekommen: 113 mal in 81 Posts


Zurück zu Setup

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron