Bauthread: Archtop im Stil "Pagelli Massari"

Wie baue ich mir eine Semiakustische- oder Archtopgitarre

Moderator: jhg

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4591
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Bauthread: Archtop im Stil "Pagelli Massari"

#351

Beitrag von bea » 12.04.2018, 00:17

... was Dich nicht von Vorsicht abhalten sollte.

Deine Gitarre wird ganz sicherlich auch so schon sehr schön klingen.
Genau wie meine erste (die finden alle, die sie bisher im Einsatz gehört haben, ganz toll, obwohl das noch bei weitem besser geht) - und die war auf Anhieb und ohne Tips von Profis und mit richtig vielen Fehlern (mehr als Deinen) schon besser als alles, was man damals für erschwingliches Geld kaufen konnte.

Außerdem: Arbeiten von Außen kann man jederzeit noch machen, zum Beispiel, wenn nach 30 Jahren das Finish erneuert werden soll. Und dann kennt man das Instrument, weiß um seine Macken und kann gezielter vorgehen.

Oder bei der nächsten bewusst etwas anders machen. Für mich hat das allein schon deshalb viel Sinn, weil die Instrumente dann nicht "in Konkurrenz" stehen, sondern sich ergänzen. für mich vor allem deshalb wichtig, weil an der ersten ganz besonders viel Herzblut hängt.
Die erste war z.B. vor allem als elektrifiziertes Instrument mit einem angenehmen akustischen Ton gedacht, deshalb mit einer eher dicken Decke und einem riesigen Oberklotz. Und bei der zweiten - der Sanierung der Isana - wollte ich einen schönen akustischen Ton mit Broncesaiten.
LG

Beate

Benutzeravatar
ugrosche
Halsbauer
Beiträge: 320
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Bauthread: Archtop im Stil "Pagelli Massari"

#352

Beitrag von ugrosche » 15.04.2018, 22:13

Herzlichen Dank für den guten Zuspruch und die Tipps.
Am Boden habe ich jetzt etwas mehr Hohlkehle. Bevor ich nochmal rangehe, will ich das Ding erstmal hören.
Auf dem Forumstreffen konnte ich Jörgs (jhg) Archtop hören, die klang richtig schön akustisch, nicht so hölzern mittig, wie das, was ich bisher an Archtops gehört habe. In die Richtung möchte ich kommen.

Jetzt ist Feinschliff für Hochzeit und Restarbeiten (Pflock, Saitenalter und Pickguard) dran. Da geht es nur langsam voran. Deshalb mal eine "Preview":
Sieht schon fast wie eine Gitarre aus.
Und noch einen Blick in den Soundport, nur mal so :)

Benutzeravatar
ugrosche
Halsbauer
Beiträge: 320
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Bauthread: Archtop im Stil "Pagelli Massari"

#353

Beitrag von ugrosche » 17.04.2018, 22:01

Weiter geht es mit dem Saitenhalter:
Das ist die Rückseite, vorne kommt noch das Wurzelgedöns drauf.

Antworten

Zurück zu „Semiakustisch & Archtop“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast