Welcher Hersteller

Alles zu akustischen Gitarren und Bässen

Moderator: jhg

Antworten
donralfonso
Planer
Beiträge: 76
Registriert: 08.01.2016, 19:46

Welcher Hersteller

#1

Beitrag von donralfonso » 28.10.2017, 13:26

Hallo Leute,
Beim zappen im Tv bin ich bei Voice of Germany reingeraten, und dort trug eine junge Frau ein Lied vor. Was mich allerding faszinierte war die Gitarre die sie spielt. Allerdings kann ich nicht herausfinden von welchem Hersteller sie stammt, was mich aber sehr interessiert. Vielleicht kennt jemand von euch den selbigen, und kann mir weiter helfen.
Schon mal herzlichen Dank im voraus für eure Bemühungen.
LG Ralf
Bild

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 643
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Welcher Hersteller

#2

Beitrag von AsturHero » 28.10.2017, 14:07

Das ist eine von ihr, bzw. von jemand anderem aufgehübschte Yamaha CPX700 . Diese Einlagen sind nur aufgeklebt..bzw. könnte sein, das es sowas aus China fertig gibt....
PS: sehe gerade auf meinem Bild, das es sich wahrscheilich um eine Art selbstklebende Matte handelt, so wie diese wieder abnehmbaren selbstklebenden Pickguards oder Anti-Kratzfolien für Gitarren
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9331
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Welcher Hersteller

#3

Beitrag von capricky » 28.10.2017, 14:34

Das ist ein Modendeflektor, eine Art Impedanzwandler für Oberflächenwellen! .."Folie".. tsissss...... :roll:

capricky 8)

donralfonso
Planer
Beiträge: 76
Registriert: 08.01.2016, 19:46

Re: Welcher Hersteller

#4

Beitrag von donralfonso » 29.10.2017, 12:02

Hallo,
Erst mal danke für die Aufklärung, obwohl ich ehrlich gesagt nicht so richtig verstehe wozu man sowas braucht. Andernseits gefällt mir die Optik und ich würde gerne eine meiner Gitarren damit aufhübschen. Zu meinem Leidwesen kann ich aber nirgens im Netz etwas derartiges finden. Hat vielleicht jemand von euch eine Adresse ?
LG Ralf

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9331
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Welcher Hersteller

#5

Beitrag von capricky » 29.10.2017, 13:11

donralfonso hat geschrieben:
29.10.2017, 12:02
Hallo,
Erst mal danke für die Aufklärung, obwohl ich ehrlich gesagt nicht so richtig verstehe wozu man sowas braucht.
:shock:
Altahh..., es sollte gelacht werden, wenn der Moderator einen Scherz macht! ;)

...davon abgesehen, ich arbeite wirklich bei extremen Problemen mit Deckenresonanzen an Konzertgitarren damit, etwas unter die Decke zu kleben, ich nenne die Tilger (Schwingungstilger). Das sind einfach nur kleine Gewichte, die verhindern, dass beim Saitenanschlag in einer bestimmten Lage die Saite entweder am Untersattel (Stegeinlage) oder dem gegriffenen Bund abhebt, ws sich in deutlichem Schnarren äußert. Folien auf der Decke (habe ich probiert) bringen da gar nichts.

capricky

donralfonso
Planer
Beiträge: 76
Registriert: 08.01.2016, 19:46

Re: Welcher Hersteller

#6

Beitrag von donralfonso » 01.11.2017, 10:10

Hallo,
Ok reingefallen :D aber es gibt tausende Sachen von denen ich bestimmt noch nie etwas gehört habe. Man lernt eben nie aus. Für mich ist eigentlich nur schade daß niemand weiß wo man so etwas bekommt.
LG Ralf

Benutzeravatar
Yaman
Halsbauer
Beiträge: 393
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Welcher Hersteller

#7

Beitrag von Yaman » 01.11.2017, 10:32

donralfonso hat geschrieben:
01.11.2017, 10:10
Für mich ist eigentlich nur schade daß niemand weiß wo man so etwas bekommt.
Vielleicht selbst entworfen. In einigen Copyshops kann man auch auf diese adhesiven Folien (Fensteraufkleber ohne Klebstoff) drucken lassen.

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 643
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Welcher Hersteller

#8

Beitrag von AsturHero » 01.11.2017, 11:26

@ Donralfonso:
hmmm wenn du doch schon weisst, wer die junge Dame ist und da sie ja noch nicht soooo berühmt ist, wieso schreibst du ihr nicht eine eMail und fragst sie einfach ob a) sie die Folie selbst gemacht hat oder
b) sie es irgendwo gekauft hat ;)

ich hab dir die Arbeit abgenommen:
Stefanie Nerpel - stefanie.nerpel@online.de

oder via Facebook:
https://www.facebook.com/stefanie.nerpel/
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

donralfonso
Planer
Beiträge: 76
Registriert: 08.01.2016, 19:46

Re: Welcher Hersteller

#9

Beitrag von donralfonso » 01.11.2017, 15:50

Hallo Antonio,
Erstmal herzlichen Dank für deine Bemühungen, habe sie angeschrieben.
Kann mir bitte mal jemand verraten wo sich diese Bedankungsfunktion versteckt. In irgendeinem Beitrag habe ich mal so ein Daumen hoch Symbol gesehen, kann es aber hier nicht finden.
LG Ralf

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9331
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Welcher Hersteller

#10

Beitrag von capricky » 01.11.2017, 16:00

donralfonso hat geschrieben:
01.11.2017, 15:50

Kann mir bitte mal jemand verraten wo sich diese Bedankungsfunktion versteckt. In irgendeinem Beitrag habe ich mal so ein Daumen hoch Symbol gesehen, kann es aber hier nicht finden.
LG Ralf
Hier:
capricky

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1131
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Hersteller

#11

Beitrag von kehrdesign » 01.11.2017, 22:52

donralfonso hat geschrieben:
01.11.2017, 15:50
... Kann mir bitte mal jemand verraten wo sich diese Bedankungsfunktion versteckt. ...
Dazu musst Du angemeldet/eingeloggt sein, dann kommt auch der "Daumen hoch".
donralfonso hat geschrieben:
01.11.2017, 10:10
... Für mich ist eigentlich nur schade daß niemand weiß wo man so etwas bekommt. ...
Die Variante mit der Folie macht Dir jede gängige Werbe-/Schilder-Firma. Die verarbeiten aber hauptsächlich selbstklebende Permanent-Folien, die nicht so einfach ohne Lackschäden wieder zu entfernen sind.
Um die Decken-Schwingfähigkeit nicht zu beeinflussen, kann man das auch einen Airbrusher machen lassen, der dazu nonpermanente Schablonenfolie nutzt, die nach dem Brushen wieder abgezogen wird.
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

donralfonso
Planer
Beiträge: 76
Registriert: 08.01.2016, 19:46

Re: Welcher Hersteller

#12

Beitrag von donralfonso » 02.11.2017, 17:54

Hallo Leute,
Das auf dem Foto ist Folie. Habe die Dame angeschrieben und sie sagt ist von ihr selbst. Sie würde es für mich auch machen, allerdings ist der Preis den sie aufruft jenseits dessen was es mir wert wäre. Bei uns gibt es auch so einen Werbefuzzi, werde morgen mal zu ihm gehen und mich da erkundigen was er aufruft. Um eine Antwort zu verfassen muß man doch sowieso angemeldet sein, aber trotzdem ist bei mir der Daumen mal da und mal nicht. Weiß der Teufel warum.
LG Ralf

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1131
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Hersteller

#13

Beitrag von kehrdesign » 02.11.2017, 20:33

donralfonso hat geschrieben:
02.11.2017, 17:54
... Weiß der Teufel warum.
dann wirst Du wohl den mal fragen müssen. :badgrin:
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1294
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Welcher Hersteller

#14

Beitrag von wasduwolle » 02.11.2017, 21:32

:evil: Der Teufel sagt dazu:
'Du sollst nicht danken, du sollst wild fluchen'
Versuch doch mal ein, leere doch bitte mal dein Browse Cache und berichte, ob das noch immer auftritt...
Was besseres fällt mir grade nicht dazu ein :oops:
Grüsse
Wasduwolle

donralfonso
Planer
Beiträge: 76
Registriert: 08.01.2016, 19:46

Re: Welcher Hersteller

#15

Beitrag von donralfonso » 04.11.2017, 11:32

Hallo Leute,
Ich habe folgendes heraus gefunden. Wenn ich mich gleich anmelde und dann in die Beiträge gehe ist der Daumen hoch Button da. Wenn ich aber erst in die Beiträge gehe und mich dann anmelde um zu antworten ist der Button weg. Jetzt weiß ich jedenfalls wie ich es machen muß.
Euch allen noch einen schönen Sonntag
LG Ralf

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1131
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Hersteller

#16

Beitrag von kehrdesign » 04.11.2017, 18:19

Na, das ist aber ganz normal.
Einfach nach dem Anmelden die bewusste Browserseite "refreshen".
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 767
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Welcher Hersteller

#17

Beitrag von gitarrenmacher » 05.11.2017, 11:13

donralfonso hat geschrieben:
02.11.2017, 17:54
Hallo Leute,
Das auf dem Foto ist Folie. Habe die Dame angeschrieben und sie sagt ist von ihr selbst. Sie würde es für mich auch machen, allerdings ist der Preis den sie aufruft jenseits dessen was es mir wert wäre. Bei uns gibt es auch so einen Werbefuzzi, werde morgen mal zu ihm gehen und mich da erkundigen was er aufruft.....................
LG Ralf
Ich erinnere mich mit Grausen an Pferdesilhuetten, Prilblumen oder diese kleinen blauen Vergissmeinichtsticker, welche auf der Packung einer bestimmten Sorte Antibabypillen zu finden waren.
Auf fast jeder Mädchen / Frauengitarre klebte dieser Ausdruck der Freiheit und Lebensfreude. Bei den Jungs war es sehr oft der Stones Zungensticker. Weil ich der erste in unserer Clique war, der an Gitarren rumgebastelt hat, musste ich die Dinger dann immer wieder runterpuhlen, aber bitte rückstandsfrei. Schon damals habe ich mich gefragt:"Warum tut man sowas?"
Wenn es aber unbedingt sein muss, kann man das auch selber machen. Meine Frau hat zum Ausschneiden von Applikationen (Nähstudio) einen Schneidplotter. Gibt es in brauchbarer Ausführung ab ca. 160,-€. Lässt sich einfach bedienen und man kann auch außerhalb der Gitarrengestaltung schöne Sachen damit machen.

https://www.amazon.de/SilhouetteSchneid ... 0B4F38MDS3
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

donralfonso
Planer
Beiträge: 76
Registriert: 08.01.2016, 19:46

Re: Welcher Hersteller

#18

Beitrag von donralfonso » 05.11.2017, 12:07

Hallo ,
Als ich das Bild von der Gitarre zum ersten mal sah war ich fasziniert. Wenn ich nun aber bedenke was das für ein Aufwand ist, und mit welchen Kosten verbunden dann tendiere ich doch zum muß nicht sein. Zumal ich mir dadurch, wenn ich es eventuell wieder entfernen möchte noch die Gitarre ruiniere dann erst recht nicht. Punktum hat sich dieses Thema für mich erledigt. Manchmal ist man schnell ganz euforisch, aber bei genauerer Betrachtung überwiegt dann die Realität.
LG Ralf

Antworten

Zurück zu „Akustische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste