Boden gewölbt......warum und wie stark

Alles zu akustischen Gitarren und Bässen

Moderator: jhg

Antworten
bauneuling
Holzkäufer
Beiträge: 114
Registriert: 22.12.2015, 11:19
Hat sich bedankt: 2 Mal

Boden gewölbt......warum und wie stark

#1

Beitrag von bauneuling » 30.12.2015, 22:16

Hallo Leute

Ich bin ja an meiner ersten Gitarre und komme dann mal in nächster Zeit zum Boden. Dieser ist ja bei den Gitarren leicht gewölbt.
Ist das ein Muss? Oder gehts auch gerade. Was bewirkt der gewölbte Boden. Ich nehme an, den Klang. Inwie weit würde sich der Klang verschlechtern, wenn der Boden gerade ist?
Haut bitte nicht so doll auf mich drauf. :oops: :oops: :oops: :oops:

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 767
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal
Kontaktdaten:

Re: Boden gewölbt......warum und wie stark

#2

Beitrag von gitarrenmacher » 31.12.2015, 09:57

Ob Konzert-oder Stahlsaitengitarre. Auf jeden Fall Wölbung. Aus statischen und klanglichen Gründen.
Ich habe heute leider keine Zeit drauf einzugehen, muss noch ´ne Gitarre weiterbauen. Du brauchst dazu weder einen Wölbungsteller noch teure Spezialwerkzeuge. Ich habe sogar noch ein paar Bilder "Aus grauer Vorzeit" dazu gefunden.

Munterbleiben
Guten Rutsch
Christian
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

bauneuling
Holzkäufer
Beiträge: 114
Registriert: 22.12.2015, 11:19
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Boden gewölbt......warum und wie stark

#3

Beitrag von bauneuling » 31.12.2015, 15:09

Vielen Dank für deine Antwort, auch wenn Du wenig Zeit hast.
Habe einige Videos gesehen, wo auch ohne spezialwerkzeuge gemacht wurde. Für mich kam jetzt die Frage, nach der Wichtigkeit.
Statisch relevant? Hätte ich jetzt nicht erwartet. Eher nur klanglich.

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5290
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Boden gewölbt......warum und wie stark

#4

Beitrag von clonewood » 31.12.2015, 20:29

ein nicht gewölbter Boden müsste zwangsweise abgestimmt werden, da dieser in gängigen Stärken mitresonieren wird......oder er würde als reiner Reflektor zu dick und schwer werden........insgesamt schwer zu zähmen und statisch unvorteilhaft

ein gewölbter Boden kann bei erträglicher Stärke so steif gebaut werden, dass er lediglich als Reflektor/Abstrahler funktioniert, oder er kann wegen der erhöhten Stabilität durch die Wölbung sehr dünn ausgearbeitet und abgestimmt werden

hier konkrete Stärken zu nennen bringt nichts, da diese individuell vom Material, dem Gesamtgefüge und dem Baukonzept abhängen....

wenn man einen Abstrahler baut kann man am wenigsten "falsch" machen.....

bauneuling
Holzkäufer
Beiträge: 114
Registriert: 22.12.2015, 11:19
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Boden gewölbt......warum und wie stark

#5

Beitrag von bauneuling » 01.01.2016, 13:05

Ahhh ... Danke für die Infos
Dann werde ich den Boden auch ne Wölbung verpassen :D

it77
Neues Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 21.08.2017, 13:33

Re: Boden gewölbt......warum und wie stark

#6

Beitrag von it77 » 21.08.2017, 13:35

Sollte man bei laminierten Böden schon in gewölbter Form laminieren oder erst laminieren und dann biegen?

Antworten

Zurück zu „Akustische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast