Yamaha BB604 PUs seriell schalten?

Themen zum Bau von E-Bässen

Moderatoren: wasduwolle, clonewood

Antworten
Benutzeravatar
satis
Neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 22.07.2016, 17:49
Wohnort: Innsbruck

Yamaha BB604 PUs seriell schalten?

Beitrag von satis » 10.09.2016, 11:26

Hello,

da Arbeit und Urlaubs-Kassen-Loch meinen Bassbau leider wesentlich verzögern, bin ich gerade dabei meinen Yamaha BB604 auf Vordermann zu bringen. Eigentlich ein echt feines Gerät, das mir lange treue Dienste geleistet hat - nur klingt er für meinen Geschmack mittlerweile etwas zu "modern" (im Gegensatz zum geplanten Bass, wo ein Mudbucker Nachbau reinsoll..) -

was mich auf die Idee gebracht hat, die zwei Singlecoils einfach mal seriell zu schalten.
Ich hab mir gedacht, einen Versuch wärs wert - da aber keiner der PUs revers gewickelt ist, is halt nix mit hum - cancelling.
was meint ihr?

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 8551
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Yamaha BB604 PUs seriell schalten?

Beitrag von capricky » 10.09.2016, 11:33

Probiere es einfach aus, ist ja kein großer Aufwand!

capricky

Benutzeravatar
satis
Neues Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 22.07.2016, 17:49
Wohnort: Innsbruck

Re: Yamaha BB604 PUs seriell schalten?

Beitrag von satis » 10.09.2016, 11:37

das wollt ich hören :) danke

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 8551
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest

Re: Yamaha BB604 PUs seriell schalten?

Beitrag von capricky » 10.09.2016, 12:38

Um die mögliche Soundänderung zu illustrieren, möchte ich die Baja Telecaster anführen, mit der zusätzlichen vierten Schalterstellung werden beide Singlecoils in Reihe geschaltet. Ergebnis - lauterer, wärmerer Klang.

capricky

Benutzeravatar
BassChris
Neues Mitglied
Beiträge: 16
Registriert: 14.09.2016, 09:12

Re: Yamaha BB604 PUs seriell schalten?

Beitrag von BassChris » 23.10.2016, 13:48

Und hat es geklappt? Wie ist das Ergebniss?

Antworten

Zurück zu „E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast