Sparkle Refinish RBX Bass

Themen zum Bau von E-Bässen

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 979
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#26

Beitrag von helferlain » 27.02.2016, 21:28

Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
Meik
Ober-Fräser
Beiträge: 599
Registriert: 22.10.2012, 20:11

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#27

Beitrag von Meik » 28.02.2016, 07:31

sehr schön :-) da kriegt man richtig lust sowas auch mal zu machen

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5902
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#28

Beitrag von Poldi » 28.02.2016, 08:56

(clap3)

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4136
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#29

Beitrag von bea » 28.02.2016, 09:58

Zurück zum Bass:
helferlain hat geschrieben:Gibt es so fette 4er Saitensätze? Alternaive wäre ein 5er Satz und nur die 4 tieferen Saiten zu verwenden. (think)
BEAD-Sätze als Flat oder Semi-Flat gibt es m.W. nicht. Aber die Brite Flats werden doch als 5er-Satz ausgeliefert! Und, falls sie in D nicht zu bekommen sein sollten, die Daddario Halfrounds ebenfalls. Die GHS haben allerdings mehr Wumms.
LG

Beate

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4087
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#30

Beitrag von Haddock » 28.02.2016, 14:27

Hallo,

Mega! (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 979
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#31

Beitrag von helferlain » 02.03.2016, 09:49

Es sind diese Saiten geworden:

Bild

Problem bein Setup: die beiden tiefen Saiten "klappern" im Sattel. Sie laufen auch relativ flach über den Sattel. Kann das Klappern an dem geringen Winkel liegen? Was mache ich dagegen? Die beiden hohen Saiten sind durch einen String Tree gebändigt.
Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9349
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#32

Beitrag von capricky » 02.03.2016, 10:11

Das Klappern der Saiten nennt sich offiziell Prellen und natürlich ist der geringe Saitenwinkel, meistens im Zusammenhang mit geradem Saitenverlauf zu den Mechaniken (weil aus ästhetischen Gründen bevorzugt), ursächlich für das Problem. Abhilfe schafft eben auch hier ein Saitenniederhalter.

capricky

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2127
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#33

Beitrag von hatta » 02.03.2016, 14:23

Unser bassist bezeichnet das als schnarren (think) und meint dass das jeder bass können muss
Gruß
Harald

aljosha
Ober-Fräser
Beiträge: 922
Registriert: 25.04.2010, 19:21
Wohnort: Dornbirn

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#34

Beitrag von aljosha » 02.03.2016, 17:26

dann hau ihm auf die FInger
schnarren nervt nur und killt (uU) das Ausklingverhalten...
schnarren am Sattel ist dann noch unnoetiger...

Benutzeravatar
Jan.Odd
Planer
Beiträge: 80
Registriert: 24.05.2013, 13:06
Wohnort: Neunkirchen (Saar)
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#35

Beitrag von Jan.Odd » 02.03.2016, 22:35

aljosha hat geschrieben:dann hau ihm auf die FInger
schnarren nervt nur und killt (uU) das Ausklingverhalten...
schnarren am Sattel ist dann noch unnoetiger...
...,dass für manche Sounds aber wichtig und richtig ist...
Schnarren am Sattel jetzt nicht,das halte ich auch für Unfug, aber ne Gewisse Portion "Dreck" macht sich im Sound auch mal gut. (whistle)

Grüße,

Jan

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 979
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#36

Beitrag von helferlain » 03.03.2016, 06:37

Gestern habe ich noch mal mit Kopfhörern gespielt, um zu testen, wie viel vom Schnarren überhaupt verstärkt wird. Das Schnarren am Sattel ist deutlich zu hören.

Dazu kommt aber ein weiteres Störgeräusch, das ebenfalls deutlich wahrnehmbar ist. Quelle ist irgendwas im Bereich des Steges, vermutlich die Federn. Ich hatte zunächst den Original Steg im Fender Stil verbaut. Der kommt jetzt weg und wie Anfangs geplant, wird eine massive Brücke mit fixierbaren Reitern eingebaut.

Steg und Saitenniederhalten wurden soeben bestellt.

3. Problem: für die Klangregelung habe ich ein 250k/lin Poti verbaut mit einem 33nF Kondensator. Mir fällt auf, dass erst auf dem letzten Drittel des Regelweges eine Klangänderung auftritt. Vorher passiert nicht viel. Ich könnte jetzt alternativ das Poti tauschen (250k/log oder 500k/lin/log ?) und einen anderen C verbauen (22nF, 47 nF? Welche Maßnahme würde mir was bringen?
Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1139
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#37

Beitrag von kehrdesign » 03.03.2016, 09:55

Zum 3. Problem: Da hilft ein Poti mit log. Kennlinie;
ob 250, 500 kOhm oder 1 MOhm ist reine Geschmacksache. Der Kondensatorwert bestimmt den Grad der Resonanzfrequenz-Verschiebung - bei einem höheren Wert kann die RF tiefer eingestellt werden.
Bei einem Bass würde ich ein log. Poti 500 kOhm und einen 47nf-Kondensator einsetzen. Für Deine beiden anderen (mech.) Probleme habe ich außer dem bereits gen. Saitenniederhalter keine Fernlösung; einfach die Quelle des Geräusches suchen.
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 979
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#38

Beitrag von helferlain » 01.04.2016, 18:30

Nach mehreren trüben Wochen und wenig Zeit hat heute alles gepasst. Die Fotos zu den inzwischen mehrfach bespielten Instrumenten:
Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 979
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#39

Beitrag von helferlain » 01.04.2016, 18:42

Runde 2:
Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 979
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#40

Beitrag von helferlain » 01.04.2016, 18:46

Und die goldene Tele auch noch:
Die Bilder wurde alle intensiv nachbearbeitet, um den Sparkle Effekt etwas besser zu vermitteln.
Dabei sind die Innenaufnahmen fast noch besser als draußen in der Sonne.

Sorry für die Einzelbeiträge, aber mir ist der Browser gerade 5 mal abgestürzt beim Versuch alles in einen Beitrag zu packen.
Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
Der Epi
Planer
Beiträge: 84
Registriert: 13.09.2015, 23:47
Wohnort: Erlangen

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#41

Beitrag von Der Epi » 01.04.2016, 21:06

Die Tele kommt auch extrem gut :) Super gemacht!

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1139
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 66 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#42

Beitrag von kehrdesign » 01.04.2016, 23:09

Das Finish ist ja mal prima geworden.
Wieviel Klarlackschichten hast Du denn insgesamt gebraucht?
Man weiß nicht recht, ob aus Dummheit, Platzmangel oder Schlamperei ein Unikat der Gitarrenwelt überhört wurde.
(aus Allan Holdsworth's Nachruf von Michael Rüsenberg)

http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4087
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal
Kontaktdaten:

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#43

Beitrag von Haddock » 02.04.2016, 12:47

Hallo,

mega Finish! Das gefällt mir. (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 979
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#44

Beitrag von helferlain » 02.04.2016, 18:51

kehrdesign hat geschrieben:Das Finish ist ja mal prima geworden.
Wieviel Klarlackschichten hast Du denn insgesamt gebraucht?
Zunächst 6-7 Schichten, dann ein erster Polierversuch. Dabei wieder durch bis aufs Pigment, nochmal 2-3 Schichten + Endpolitur.

Das Polieren ist mir bei der Tele noch besser gelungen. Allerdings musste ich da auch mehr Lack auftragen, da die goldene Pigmentmischung etwas grober war und stellenweise durch zuviel Auftrag insgesamt ins rutschen kam. Die engeren Radien an der Kante waren auch anspruchsvoller.
Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 1875
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#45

Beitrag von Titan-Jan » 02.04.2016, 22:30

Tolles Finish! Was für eine Brücke ist es beim Bass denn jetzt geworden? (hätte vlt aauch gerne was ähnliches...)

Benutzeravatar
helferlain
Ober-Fräser
Beiträge: 979
Registriert: 25.04.2010, 20:07
Wohnort: OWL
Hat sich bedankt: 3 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#46

Beitrag von helferlain » 03.04.2016, 08:51

Ich habe die Goeldo Brücke verbaut:
Göldo HW50C

Bild

Kosten:
Bass: 60,-
Flakes: 16,-
PU: 35,-
Steg: 28,-
Saiten: 27,-
Potis: 5,-
String Trees: 4,-
Lack(Anteil): 10,-
Pinsel: 10,-
SUMME:195,-

Also runde 200,- für ein Projekt, das mit einem 60 EUR Bass angefangen hat (think) :D
Grüße, helferlain
|:... exo/morph ...:|:... PSSP ...:|

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5902
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#47

Beitrag von Poldi » 03.04.2016, 09:32

helferlain hat geschrieben:Ich habe die Goeldo Brücke verbaut:
Göldo HW50C

Bild

Kosten:
Bass: 60,-
Flakes: 16,-
PU: 35,-
Steg: 28,-
Saiten: 27,-
Potis: 5,-
String Trees: 4,-
Lack(Anteil): 10,-
Pinsel: 10,-
SUMME:195,-

Also runde 200,- für ein Projekt, das mit einem 60 EUR Bass angefangen hat (think) :D
(clap3)

Benutzeravatar
filzkopf
Luthier
Beiträge: 4396
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Sparkle Refinish RBX Bass

#48

Beitrag von filzkopf » 03.04.2016, 13:58

Super Finish!! An beiden!! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Antworten

Zurück zu „E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste