Gefahren beim Gitarrenbau

Die wichtigsten Adressen und Links

Moderator: Ressourcen und Links

Benutzeravatar
Kellermann
Holzkäufer
Beiträge: 130
Registriert: 06.07.2016, 22:35
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#26

Beitrag von Kellermann » 13.03.2017, 22:11

Hallo zusammen,
da habe ich ja eine Diskussion ausgelöst. Mein Beitrag (an dieser Stelle) ist eigentlich SINNFREI. Der Admin hats ja schon gesagt, die persönliche Verfahrensweise hat nichts dem zu tun, was halt Vorschriften sind, gut gemeint führt da in die falsche Richtung und sollte in den Ressourcen nicht besprochen werden, da es hier um neutrale Info geht (so habe ich das zumindest jetzt verstanden). Auf der anderen Seite war der Beitrag vielleicht auch sinnvoll...

Aber es sollte hier weg, es ist irreführend und führt zu nichts.


Viele Grüße
Kellermann

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 502
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#27

Beitrag von DoppelM » 14.03.2017, 00:06

Wenn bei mir das Gefühl "muss schnell gehen" aufkommt, dann pack ich alles elektrische weg. Weil schnell aus Erfahrung immer auch schnell schief geht. Und müssen tut schon mal gar nix.

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4146
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#28

Beitrag von bea » 14.03.2017, 00:52

Wenn Du es eilig hast, dann gehe langsam.
Wenn Du es noch eiliger hast, mache einen Umweg.
LG

Beate

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4146
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#29

Beitrag von bea » 14.03.2017, 00:54

Kellermann hat geschrieben:
13.03.2017, 22:11
Hallo zusammen,
da habe ich ja eine Diskussion ausgelöst. Mein Beitrag (an dieser Stelle) ist eigentlich SINNFREI.
Dein Beitrag ist nicht sinnfrei, kein bisschen. Es ist sogar gut, dass Du das Thema angestoßen hast. Das einzige ist halt, dass die Diskussion in diesem Unterforum nicht gut aufgehoben ist.

Weil hier schon einiges gesagt worden ist, schlage ich tatsächlich vor, inhaltlich zunächst weiter zu diskutieren und bei Gelegenheit dann das Kind aus dem Brunnen, sprich an ein günstigeres Plätzchen zu bugsieren.
LG

Beate

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5298
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#30

Beitrag von clonewood » 14.03.2017, 01:18

genau.........die Diskussion darf dahinplätschern......bei Gelegenheit wird dann verschoben

Benutzeravatar
Izou
Zargenbieger
Beiträge: 1107
Registriert: 15.09.2010, 09:40
Wohnort: Schweiz, am Zürisee
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#31

Beitrag von Izou » 14.03.2017, 14:20

Für alle die noch etwas Gänsehaut brauchen.

Keine Angst, hier ging alles mal noch gut.... also kein Splattermovie... :D Aber es zeigt sehr schön wie schnell was passieren kann. (naughty)
https://www.facebook.com/WoodworkingSki ... 241378111/
Gruss Marcel

"You Can'T Fix Stupid, not Even with Duct Tape!"

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5298
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#32

Beitrag von clonewood » 14.03.2017, 14:29

Für diejenigen die ihre Holzvorräte gelegentlich mit dem Gabelstapler umschichten empfehle ich das Video "Staplerfahrer Klaus"

https://www.youtube.com/watch?v=9z77oztO6UQ

Isegrim
Halsbauer
Beiträge: 332
Registriert: 20.05.2013, 15:08

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#33

Beitrag von Isegrim » 17.03.2017, 08:32

OMG ist das oldschool. Dass es den noch gibt :D - danke fürs Verlinken, herrlich, sich den mal wieder anzusehen. :lol:

Bei mir ist es glücklicherweise noch nicht so weit, dass ich einen Stapler brauche. Allerdings liegt das Holz bei mir oben im Regal und wenn ich mal umschichte und nichts weiter in der Nähe habe, nehme ich schon mal meinen Bürodrehstuhl zum raufsteigen...

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2131
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#34

Beitrag von hatta » 17.03.2017, 09:38

Isegrim hat geschrieben:
17.03.2017, 08:32
... nehme ich schon mal meinen Bürodrehstuhl zum raufsteigen...
:roll: ich nichtmehr :badgrin:
Seite ich in meinem Schlafzimmer mal nen Abflug gemacht habe, unterlasse ich das (whistle) 8)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
AsturHero
Ober-Fräser
Beiträge: 643
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#35

Beitrag von AsturHero » 17.03.2017, 19:53

du sollst ja auch nicht mit deiner Holden gemeinsam aufm Drehstuhl druff 8) (whistle)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2131
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: Gefahren beim Gitarrenbau

#36

Beitrag von hatta » 17.03.2017, 19:58

Solange ich auf der Holden lande ists ja noch nicht mal so schlimm...

Nur: Es gibt keine Holde... nichtmal ne vorrübergehende :lol:
Gelandet bin ich ziemlich unsanft mit dem Rücken am Nachtkästchen und mit einem Fuß im (gottseidank leeren) Gitarrenkoffer.

Die Gitarre hatte es derweilen schön kuschelig im Bett 8)
Gruß
Harald

Antworten

Zurück zu „Ressourcen und Links“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste