Die Suche ergab 4486 Treffer

von clonewood
16.05.2017, 13:30
Forum: Hardware & Teile
Thema: Tremolo-/Vibratohebel entwackeln
Antworten: 5
Zugriffe: 689

Re: Tremolo-/Vibratohebel entwackeln

Weil sich clonewood kürzlich einen Hebel abgebrochen hat, nahm er dieses Ereignis nun zum Anlass einen neuen Tremolohebel schlakerfrei (entsprechend caprickys Anleitung) zu befestigen.
Eine super Sache! Das funktioniert prächtig. Danke für diesen Tip!
von clonewood
06.05.2017, 23:28
Forum: Holz
Thema: (ist das tatsächlich) Mahagoni?
Antworten: 6
Zugriffe: 242

Re: (ist das tatsächlich) Mahagoni?

Ich schätze es ist irgendeine Shoreasorte.
von clonewood
06.05.2017, 21:15
Forum: Holz
Thema: Was könnte das sein?
Antworten: 10
Zugriffe: 252

Re: Was könnte das sein?

Bongossi ist aber eher rötlich und hat eine viel höhere Dichte. Ich stimme auch für Kambala / Iroko.....
von clonewood
30.04.2017, 22:21
Forum: Maschinenwerkzeuge
Thema: ungewöhnlicher Fräser mit Anlaufring
Antworten: 15
Zugriffe: 583

Re: ungewöhnlicher Fräser mit Anlaufring

ja, nach dem Lösen der Mutter zeigt sich folgendes
richtig schlau werde ich aber dennoch nicht

das untere Anlauflager fluchtet stets mit den Schneiden

darüber erfolgt über die Zahnscheibe die exzentrische Verstellung
von clonewood
30.04.2017, 09:31
Forum: Maschinenwerkzeuge
Thema: ungewöhnlicher Fräser mit Anlaufring
Antworten: 15
Zugriffe: 583

Re: ungewöhnlicher Fräser mit Anlaufring

ja....2 Scheiden, symmetrisch aufgebaut ........ ich bekomme da nichts verstellt oder abgezogen......
von clonewood
30.04.2017, 08:59
Forum: Maschinenwerkzeuge
Thema: ungewöhnlicher Fräser mit Anlaufring
Antworten: 15
Zugriffe: 583

Re: ungewöhnlicher Fräser mit Anlaufring

an Wuchtung dachte ich zunächst auch...da der Fräser aber ansonsten völlig symmetrisch aufgebaut ist dachte ich dann, dass das Verhältniss von Wuchtgewicht zu Fräsermasse irgendwie nicht stimmen kann
von clonewood
29.04.2017, 23:57
Forum: Maschinenwerkzeuge
Thema: ungewöhnlicher Fräser mit Anlaufring
Antworten: 15
Zugriffe: 583

ungewöhnlicher Fräser mit Anlaufring

Wer hat eine Idee wozu der exzentrische Vorbau am Schaft dient?
von clonewood
05.04.2017, 21:08
Forum: Leime, Kleber, Harze, Spachtel, Reiniger, Schleif- und Poliermittel
Thema: Ruderer L 530 Binding Kleber lösen?
Antworten: 7
Zugriffe: 376

Re: Ruderer L 530 Binding Kleber lösen?

Ruderer L530 zu verwenden um Holz mit Holz zu verkleben ist ja schon eher ungewöhnlich, da kann ich leider mit keiner Erfahrung dienen. Der Verbund dürfte aber wesentlich schlechter als eine Verleimung mit Weissleim sein.
von clonewood
02.04.2017, 14:00
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Vortäuschung falscher Tatsachen
Antworten: 15
Zugriffe: 687

Re: Vortäuschung falscher Tatsachen

ja.....das wird was ähnliches/gleiches sein....das was ich habe heisst Plaast http://www.plaast.de/

.......wurde früher auch bei StewMac unter dem Namen Friendly Plastik angeboten
von clonewood
02.04.2017, 13:10
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Hals "verrutscht"
Antworten: 4
Zugriffe: 257

Re: Hals "verrutscht"

Es leiert nur aus wenn über die Jahre unterschiedliche Schrauben / Halsplatten (also Schraubenpositionen) verwendet wurden........ eine in Ahorn steckende Schraube, die Schraubenlöcher im passenden Kerndurchmesser der Schrauben vorgebohrt, überdreht man eigentlich nicht so leicht ..... nach fest kom...
von clonewood
02.04.2017, 12:28
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Vortäuschung falscher Tatsachen
Antworten: 15
Zugriffe: 687

Re: Vortäuschung falscher Tatsachen

frizzle hat geschrieben:
02.04.2017, 12:06


... was ist denn das weiße da unter der Zwinge?
Eine Zulage aus Kunststoff......so ein Plastikgranulat was im Wasserbad bei ca. 60°C zu einer plastischen, knetbaren Abformmasse wird ........ also eine passgenaue Zulage um den Druck gezielt auszuüben....
von clonewood
02.04.2017, 09:00
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Hals "verrutscht"
Antworten: 4
Zugriffe: 257

Re: Hals "verrutscht"

Halsbefestigungsschrauben lösen, Hals geraderücken, Halsbefestigungsschrauben wieder anziehen

also das Spiel in der Halstasche nutzen, sofern vorhanden
von clonewood
01.04.2017, 13:38
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Vortäuschung falscher Tatsachen
Antworten: 15
Zugriffe: 687

Re: Vortäuschung falscher Tatsachen

dann gibt es bei dieser Gitarre eine angebrochene Kopfplatte, die irgendwer schonmal zuvor geklebt hatte.....leider schlecht geklebt.....man hat einen Versatz gespürt und das untere Drittel war ganz lose....... den ehemals eingeführten Kleber bekommt man da ja schlecht heraus.....ganz abbrechen möch...
von clonewood
30.03.2017, 20:35
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Vortäuschung falscher Tatsachen
Antworten: 15
Zugriffe: 687

Re: Vortäuschung falscher Tatsachen

gesagt...getan....die Nacharbeitung im 4.Bund alleine war noch nicht der Weissheit letzter Schluss......das 3.Bundstäbchen musste zusätzlich im stark abgespielten Bereich der H-Saite recrowned werden um einen leichten Sitareffekt zu eliminieren.... diese Instandsetzung ist natürlich keine dauerhafte...
von clonewood
28.03.2017, 15:10
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Vortäuschung falscher Tatsachen
Antworten: 15
Zugriffe: 687

Re: Vortäuschung falscher Tatsachen

Genau...der 5. Bund hat stärkere Abnutzungen als der 4. und schwingt frei .....also darf der 4. Bund in diesem Bereich nachgearbeitet werden....
von clonewood
28.03.2017, 01:03
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Vortäuschung falscher Tatsachen
Antworten: 15
Zugriffe: 687

Re: Vortäuschung falscher Tatsachen

es ist eine Southern Jumbo, also eine Gibson aus den frühen 60ern, nicht meine.....ja eine Framus Texan sieht ähnlich aus.... an der Gitarre gibt es noch ein paar andere kleinere Baustellen .....z.B. krumme Wirbel.....jede Menge Spack dann noch die Bünde.....eigentlich ist da nun alles Top, bis auf ...
von clonewood
27.03.2017, 21:42
Forum: Restaurieren und Reparieren
Thema: Vortäuschung falscher Tatsachen
Antworten: 15
Zugriffe: 687

Vortäuschung falscher Tatsachen

Hier eine kleine Doku einer Stegreparatur bei gleichzeitiger Modifikation an einer etwas älteren Gitarre... die Flügel des Stegs hingen in der Luft.... also Steg ab... a.jpeg die Leimfläche wurde wohl schon ab Werk nicht richtig vom Lack befreit b.jpeg die originale verstellbare Stegeinlage war zwis...
von clonewood
25.03.2017, 12:37
Forum: Oberflächenfinish und Aging
Thema: Swirling
Antworten: 16
Zugriffe: 704

Re: Swirling

Auch ich würde das gerne mal ausprobieren. Mich schreckt allerdings auch diese Versuch - / Irrtumgeschichte etwas ab.......deshalb lenke ich meine Energie lieber auf andere Dinge..... Ich erinnere mich dunkel, dass es hier im Forum (oder war es im alten Forum) ein Präsentation erfolgreicher Ergebnis...
von clonewood
21.03.2017, 23:16
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Pájaro De Fuego
Antworten: 177
Zugriffe: 21033

Re: Pájaro De Fuego

.....das kann ich mir hinterher mit einer Smartphoneapp anschauen das habe ich gerade getan...ergibt um die 3° Halswinkel (+/- 0,1°) wenn man flacher wird würde das Vibrola nicht mehr funktionieren, erhöht man den Winkel dann schaut der Stegpickups dämlich weit aus dem Body heraus......die Gradzahl...
von clonewood
21.03.2017, 23:06
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Pájaro De Fuego
Antworten: 177
Zugriffe: 21033

Re: Pájaro De Fuego

nee....ich habe da gar nichts berechnet....mit einer Gradzahl mit Stellen hinter dem Komma kann ich nichts anfangen......das kann ich mir hinterher mit einer Smartphoneapp anschauen
von clonewood
21.03.2017, 22:11
Forum: Amp-/Effektgerätebau
Thema: Gem Baustelle
Antworten: 440
Zugriffe: 7674

Re: Gem Baustelle

und dann fehlt dem Deluxe 20 natürlich noch das Allerwichtigste.....das Gemblem

wer eins herumliegen hat und es nicht mehr braucht....bitte anbieten

von clonewood
21.03.2017, 21:57
Forum: Amp-/Effektgerätebau
Thema: Gem Baustelle
Antworten: 440
Zugriffe: 7674

Re: Gem Baustelle

So ein Verstärkerversand ist ja immer eine super Gelegenheit den ganzen angesammelten Sondermüll zu Verpackungs- und Polstermaterial umzuwidmen... :badgrin: ja.....das ist ein ständiger Kreislauf....... kreuz und quer durch die Bunte Republik Deutschland........ich habe auch schon entleerte, zugesc...
von clonewood
21.03.2017, 18:31
Forum: Oberflächenfinish und Aging
Thema: Red Special - Was habe ich falsch gemacht?
Antworten: 21
Zugriffe: 877

Re: Red Special - Was habe ich falsch gemacht?

ich schätze die Risse waren schon zuvor als Mikrorisse im Furnier...............schlecht gemessertes Furnier.....
von clonewood
21.03.2017, 09:54
Forum: Amp-/Effektgerätebau
Thema: Gem Baustelle
Antworten: 440
Zugriffe: 7674

Re: Gem Baustelle

back home.....
von clonewood
20.03.2017, 23:50
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Pájaro De Fuego
Antworten: 177
Zugriffe: 21033

Re: Pájaro De Fuego

ich kann da nur für mich sprechen..........ich berechne da nichts.......Mensur ist bekannt (also auch die Stegposition).....Griffbrettstärke ist bekannt, Bundrahthöhe ist bekannt, Steg(höhe) ist bekannt........mit diesen Eckdaten lässt sich das ganz einfach auf einer geraden Fläche mit dem Steg, Mes...

Zur erweiterten Suche