Die Suche ergab 312 Treffer

von Yaman
23.11.2017, 13:20
Forum: E-Gitarre
Thema: Qualität einer Epiphone Explorer Halsverbindung
Antworten: 11
Zugriffe: 146

Re: Qualität einer Epiphone Explorer Halsverbindung

wo war der Hals denn gebrochen?....Halsbruch hört sich irgendwie komisch an und ich hätte bis vor kurzem gesagt sowas gibt es nicht.....ich kenne Kopfplattenbrüche und Brüche an der Halskorpusverbindung....aber ich kenne erst einen Halsbruch (also mittendrin) Da habe ich mich wohl nicht ganz korrek...
von Yaman
23.11.2017, 09:12
Forum: Handwerkzeuge
Thema: Luftkissen für spezielle Pressaufgaben
Antworten: 1
Zugriffe: 61

Luftkissen für spezielle Pressaufgaben

Ich bin im Baumarkt auf dieses Luftkissen gestossen: https://www.bauhaus.info/ladungssicheru ... p/24631224
Das eignet sich im Gitarrenbau sehr gut für Pressaufgaben, wo Zwingen z. B. schlecht anzusetzen sind oder im Inneren von Akustik-Gitarren.
von Yaman
23.11.2017, 08:35
Forum: E-Gitarre
Thema: Qualität einer Epiphone Explorer Halsverbindung
Antworten: 11
Zugriffe: 146

Re: Qualität einer Epiphone Explorer Halsverbindung

Die Verleimung des Griffbretts war auch nicht viel besser.
von Yaman
23.11.2017, 06:44
Forum: E-Gitarre
Thema: Qualität einer Epiphone Explorer Halsverbindung
Antworten: 11
Zugriffe: 146

Re: Qualität einer Epiphone Explorer Halsverbindung

clonewood hat geschrieben:
22.11.2017, 22:07
es ist doch trotzdem neben den Leimstellen gebrochen, die Schwachstelle war also eher das Bodyholz
Nein, das war meine Säge. Da habe ich den gebrochenen Hals vom Korpus gelöst.
von Yaman
22.11.2017, 20:23
Forum: E-Gitarre
Thema: Qualität einer Epiphone Explorer Halsverbindung
Antworten: 11
Zugriffe: 146

Qualität einer Epiphone Explorer Halsverbindung

Beim Zerlegen einer Epiphone Explorer mit Halsbruch bin ich auf diese Halsverbindung zum Korpus gestossen. Da wundert es doch, dass der Hals überhaupt hält.
von Yaman
22.11.2017, 16:22
Forum: elektrische Maschinen
Thema: Vorstellung Schneideplotter
Antworten: 5
Zugriffe: 89

Re: Vorstellung Schneideplotter

Hast du das Original-Modell oder Version 2? (https://www.hobbyplotter.de/produkte/sc ... ortrait-2/)
von Yaman
22.11.2017, 15:56
Forum: Galerie
Thema: Jupp, die Reisegitarre
Antworten: 19
Zugriffe: 460

Re: Jupp, die Reisegitarre

Endlich hat das Wetter mir ermöglicht, Fotos mit der neuen Beinstütze (nein, nicht meine, sondern die von Jupp ;)) zu machen. Ich habe die Fotos oben aktualisiert. Meine subjektive Meinung: Jupp sieht jetzt besser aus.
von Yaman
22.11.2017, 15:49
Forum: E-Bässe
Thema: ESERZE6 (SRC6 Clone)
Antworten: 67
Zugriffe: 739

Re: ESERZE6 (SRC6 Clone)

Docwaggon hat geschrieben:
22.11.2017, 15:16
d.h. der fräser ist eher zum material wegräumen als zum finalen shapen
trotzdem muss der radius ja schon recht gross sein ..
Nein, die Rundung macht der Fräser, du gleichst nur das Ende der Fräsung auf der Decke bzw. Boden mit der Wölbung an.
von Yaman
22.11.2017, 15:45
Forum: elektrische Maschinen
Thema: Vorstellung Schneideplotter
Antworten: 5
Zugriffe: 89

Re: Vorstellung Schneideplotter

Die gleiche Idee mit dem Gerät hatte ich auch, schön dass du ihn für diese Verwendung getestet hast :D.
von Yaman
22.11.2017, 15:09
Forum: E-Bässe
Thema: ESERZE6 (SRC6 Clone)
Antworten: 67
Zugriffe: 739

Re: ESERZE6 (SRC6 Clone)

Ich habe es in so einem Fall so gemacht, dass ich den Viertelstabfräser höher angesetzt habe, so dass die Rundung nicht auf der Oberfläche des Bodys glatt ausläuft. Dann die Wölbung in die Decke geschliffen und mit der Fräsung angeglichen.
von Yaman
22.11.2017, 14:21
Forum: E-Bässe
Thema: ESERZE6 (SRC6 Clone)
Antworten: 67
Zugriffe: 739

Re: ESERZE6 (SRC6 Clone)

bea hat geschrieben:
22.11.2017, 14:00
Dort, wo Du damit hinkommst, kannst Du natürlich auch erst mal einen Viertelstabfräser nehmen...
Auf den Fotos sieht es so aus, als ob die Oberfläche und der Boden des Korpus auch noch gewölbt sind. Ist da so? Dann wäre es mit dem Viertelstabfräser etwas schwierig.
von Yaman
22.11.2017, 09:21
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Roswitha - wie alles begann
Antworten: 29
Zugriffe: 341

Re: Roswitha - wie alles begann

zappl hat geschrieben:
22.11.2017, 08:15
Die Art und Weise wie du die Reststücke zu einem stimmigen Gesamtbild zusammenfügst zeugt schon von beeindruckender Kreativität! (clap3)
Vielen Dank! Das war übrigens der Entwurf der Gitarre:
von Yaman
22.11.2017, 09:06
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Roswitha - wie alles begann
Antworten: 29
Zugriffe: 341

Re: Roswitha - wie alles begann

Die Schaltung wäre für mich etwas Overkill. Ich hatte auch früher alles eingebaut, was geht; aber dann nie benutzt (sogar Out-of-Phase beim Bass :oops: ) Ich glaube auch nicht, dass ich jemals alle Kombinationen benutzen werde. Out of Phase habe ich gleich ausgelassen. Rein interessehalber: Merkst ...
von Yaman
22.11.2017, 08:47
Forum: elektrische Maschinen
Thema: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine
Antworten: 75
Zugriffe: 17041

Re: Bezugsquelle für Spindel/Bandschleifer Kombimaschine

Auch ich schließe mich an. Bisher benutze ich nur Schleifzylinder im Bohrständer und einen 10 cm Bandschleifer senkrecht in einen Ständer eingebaut.
von Yaman
22.11.2017, 08:44
Forum: Offtopic
Thema: R.I.P. Cakewalk+Sonar
Antworten: 1
Zugriffe: 68

R.I.P. Cakewalk+Sonar

von Yaman
21.11.2017, 22:26
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Roswitha - wie alles begann
Antworten: 29
Zugriffe: 341

Re: Roswitha - wie alles begann

Die ideale Verschaltung der drei Tonabnehmer mit möglichst wenigen Schaltern zu finden hat auch etwas gedauert. Ich habe Testläufe mit allen Schaltungsarten außerhalb der Gitarre gemacht, um erstmal herauszufinden, was Sinn macht. Die endgültige Schaltung hat folgende Möglichkeiten: Ein 5-fach Umsch...
von Yaman
21.11.2017, 22:02
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Roswitha - wie alles begann
Antworten: 29
Zugriffe: 341

Re: Roswitha - wie alles begann

So, nun noch die letzten Fotos von der Formgebung und dem Schleifen. Die Wurmlöcher im Splintholz-Teil des Padouks habe ich mit schwarzer Holzpaste von Clou gefüllt. Holzpaste.JPG Den Halsübergang zur Kopfplatte habe ich vor dem Einleimen des Halses in den Korpus ausgeformt. Hals.JPG Ich habe die Ze...
von Yaman
21.11.2017, 21:28
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Roswitha - wie alles begann
Antworten: 29
Zugriffe: 341

Re: Roswitha - wie alles begann

Eine Frage noch: Wie kam es zum Namen Roswitha? Ich habe eine virtuelle Liste mit Frauennamen, die nicht mehr so aktuell sind, z.B. Gerlinde, Waltraud, Liselotte etc. Beim Bau einer neuen Gitarre suche ich dann aus der Liste einen Namen aus, der am besten passt. Für Bässe gilt das gleiche, allerdin...
von Yaman
21.11.2017, 19:57
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Roswitha - wie alles begann
Antworten: 29
Zugriffe: 341

Re: Roswitha - wie alles begann

Hier nun Fotos von afrikanischen Ebenholz-Figuren und Fake-Ebenholz. Die Farbe ist wie gesagt sehr dünn und kann leicht abgekratzt werden.
Ebenholz:
Aus dem Kopf habe ich den Zylinder für die Klinkenbuchse hergestellt.
Fake-Ebenholz:
von Yaman
21.11.2017, 15:56
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Roswitha - wie alles begann
Antworten: 29
Zugriffe: 341

Re: Roswitha - wie alles begann

Es ist nur etwas fummelig, die kleinen Holzteile exakt winkelig zu bekommen. Ich hatte etwas Übung, weil ich mal Schmuck aus Holz und Naturmaterialien hergestellt habe: http://holzzauber.mengis.works/ Da kann man auch aus kleinsten Holzstücken noch etwas erschaffen. Man muss aber sehr genau arbeiten...
von Yaman
21.11.2017, 14:34
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Roswitha - wie alles begann
Antworten: 29
Zugriffe: 341

Re: Roswitha - wie alles begann

Die Pickup-Cover. Warum wertvolles Material verschwenden und aus dem Vollen fräsen, wenn es doch auch Holzreste gibt? Auch kleinste Stücke Makassar-Ebenholz können noch verwendet werden: ich habe aus jeweils 2 Stücken Holz die breiten Seitenteile für die Pickup-Cover zusammengeleimt und dann mit dün...
von Yaman
21.11.2017, 14:07
Forum: Bauthreads E-Gitarre
Thema: Roswitha - wie alles begann
Antworten: 29
Zugriffe: 341

Re: Roswitha - wie alles begann

Die Fräsungen für die Halstasche und die Pickups:
von Yaman
21.11.2017, 13:46
Forum: E-Gitarre
Thema: Drehschalter anstatt Toggle Switch
Antworten: 7
Zugriffe: 104

Re: Drehschalter anstatt Toggle Switch

capricky hat geschrieben:
21.11.2017, 13:02
Der Pushpuller war doch ein ganz anderer Fragesteller! 8)
Im Alter lässt es bei mir mit der Aufmerksamkeit etwas nach. ;)
von Yaman
21.11.2017, 12:54
Forum: E-Gitarre
Thema: Drehschalter anstatt Toggle Switch
Antworten: 7
Zugriffe: 104

Re: Drehschalter anstatt Toggle Switch

capricky hat geschrieben:
21.11.2017, 12:40
Ist nicht zwingend. Es reicht auch wahlweise Hals- oder Stegpickup, wenn man auf die Mittelstellung "beide Pickups an" verzichten kann.
Natürlich. Aber der Fragesteller wollte seinen 3-Wege-Schalter ersetzen.
von Yaman
21.11.2017, 12:37
Forum: Suche/Biete
Thema: BIETE: 7 Headless-Brücken in Schwarz
Antworten: 2
Zugriffe: 92

Re: BIETE: 7 Headless-Brücken in Schwarz

Wer ist denn der Hersteller der Brücken? Welche verwendest du denn sonst?

Zur erweiterten Suche